Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
ESV Waldkirchen
(BLL)  Der ESV Waldkirchen hat den ehemaligen Torhüter Roman Kondelik als neuen Trainer verpflichtet. Dieser löst Thomas Kremhelmer ab, der aber als Spieler weiterhin zur Verfügung stehen wird. Neu zum Team kommen aus Passau Verteidiger Lukas Daschinger und aus Vilshofen Verteidiger Jakob Sattler, ausserdem kehrt Stürmer Dominik Duschl nach einigen Jahren Pause zurück, während die beiden Tschechen Petr Zich und Robert Vavroch die Crocodiles verlassen werden. Aus dem letztjährigen kader bleiben die Goalies Tobias Lienig, Maximilian Meschik und Christoph Vierlinger, die Verteidiger Manuel Fastenmeier, Tim Hirtreiter, Ivo Kotaska, Jakub Pekarek und Michael Wallner, sowie die Stürmer Benjamin und Dominik Barz, Johannes Holzfurtner, Jakub Marek, Roman Schreyer, Vladimir Skoda und David Vokaty
 
EHC Waldkraiburg Löwen
(BYL)  Der Oberliga-Absteiger hat seine zweite Kontingentstelle neben Rückkehrer Tomas Rousek (Kitzbühel) mit dem ehemaligen tschechischen Nationalspieler Josef Straka, der von den Mighty Dogs Schweinfurt kommt, mit einem 41-jährigen Routinier besetzt, der in der letzten Saison zu den besten Scorern in der Bayernliga gehörte
 
Krefelder EV
(OLN)  Nach den Neuverpflichtungen von Matteo Stöhr (Regensburg) und Matyas Kovacs (Herford) wurde nun bekannt, dass die Verteidiger Lars Ehrich, Matthias Onckels und Nolan Renke, sowie die Stürmer Leon Braun, Patrick Demetz, Maciek Rutkowski und Jan Theuerkauf aus dem DNL-Team in die neue Oberliga-Mannschaft aufrücken
 
Tilburg Trappers
(OLN)  Als nächstes haben die Brüder Kevin und Mitch Bruijsten ihre Verträge bei den Holländern verlängert, beide sind zwei der wichtigsten Leistungsträger in der Offensive der Trappers
 
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Stürmer Lukas Sawicki hat seine Zusage für die kommende Regionalligasaison gegeben und geht somit bereits in seine zehnte Saison in Eppelheim
 
ERC Regen
(BBZL)  Die drei Tschechen Jan Nemec (Topscorer), Martin Nemec (S) und Marek Posmyk (V) werden auch in der nächsten Saison wieder für die Red Dragons aufs Eis gehen
 
Eisbären Berlin
(DEL)  Die Eisbären und Eisbären Juniors trauern um Chris Lee, der am Mittwoch verstorben ist. Der 39-Jährige, der als Trainer auch bei FASS Berlin und den Eispiraten Crimmitschau tätig war, trainierte zuletzt das DNL-Team der Eisbären Juniors.
 
Herforder EV
(RLW)  Mit großer Bestürzung musste man beim HEV die Nachricht vom Tod von Stürmer Alexander Seel hinnehmen, der im Alter von 26 Jahren bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch ums Leben kam. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und dem Herforder EV
 
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Die Iserlohn Roosters werden im Zuge der Kooperation Verteidiger Tobias Schmitz, sowie die Stürmer Neal Samanski, Tim Fleischer und Julian Lautenschlager mit einer Förderlizenz für die Steelers ausstatten
    
   

 Stichwortsuche:
ehcbaerenneuwiedEHC Neuwied Bären
EHC anstatt DEL2: Schrörs nach Neuwied

(RLW)  Eishockey-Regionalliga EHC „Die Bären“ 2016 ist auf der Torhüterposition ein Coup gelungen. Der langjährige Oberliga-Keeper Justin Schrörs wechselt aus Halle an den Rhein und hat in Neuwied einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Frank Gentges wusste an diesem Abend im Herbst 2015 ganz genau, wen er zu loben hatte. „Das war eine super Mannschaftsleistung mit einem sehr starken Torwart Justin Schrörs“, sagte der Trainer der Essener Moskitos nach der mit 5:1 gewonnenen Oberliga-Partie gegen den EHC Neuwied. Brian Gibbons, Josh Myers und Co. schossen und versuchten alles, aber dieser gerade einmal 21 Jahre alte Schrörs fischte bis auf den Treffer von Thomas Ziolkowski alles weg. Für den gebürtigen Krefelder war es damals die Frühphase seiner zweiten Saison als Nummer eins in der Oberliga, zwei weitere in Duisburg und Halle folgten. „Ich hatte immer angepeilt und mir das Ziel gesteckt, mit 25 Jahren bei einem DEL-Verein zu spielen“, sagt Schrörs, der sich selbst als „ruhiger, athletischer Torhüter“ beschreibt, der mit Drucksituationen gut umgehen könne. Inzwischen hat er genau dieses Alter erreicht, und vom Können her hätte es auch durchaus reichen können. Für die bevorstehende Runde lagen ihm immerhin Angebote aus der DEL2 vor, aber 25 Jahre ist auch ein Alter, um ins Berufsleben einzusteigen und sich nicht mehr komplett aufs Eishockey zu konzentrieren. Der Schlussmann will, auch wenn er sich in der Fremde überall wohl gefühlt habe, wieder etwas mehr zu seinen Wurzeln zurückkehren. „Ich will in der Nähe meiner Krefelder Heimat, wo ich mit meiner Freundin und zwei Welpen lebe, einen Vollzeitjob annehmen und beginne im kommenden Jahr ein duales Studium bei der Bundeswehr“, berichtet Schrörs über seine Pläne. Mit Oberliga-Eishockey ist das nicht mehr zu vereinen, mit der Regionalliga hingegen schon. Er habe sich umgeschaut, an tolle Spiele in Neuwied erinnert („In der kleinen Halle war immer eine super Stimmung, als ich mit Essen dort zu Gast war“), und so war der Grundstein zu ersten Gesprächen mit Bären-Teammanager Carsten Billigmann gelegt. „Uns war schnell bewusst, dass wir da unsere Fühler ganz schnell ausstrecken müssen. Die Möglichkeit als Regionalligist, an solch einen Torwart dranzukommen, ist nicht alltäglich“, weiß auch Billigmann. „Und so gehen wir jetzt mit Justin Schrörs sowie Felix Köllejan mit einem Regionalliga-Top-Duo in die neue Saison.“ Der Neuzugang freut sich auf seine neue Aufgabe: „Wir haben in einer Liga, die sich qualitativ in den vergangenen Jahren extrem weiterentwickelt hat, eine Mannschaft, die weit kommen und ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden kann.“

Chancen dafür bekommt der Schlussmann (mindestens) drei. Schrörs will sich sportlich in Neuwied langfristig niederlassen, hat bei den Bären direkt einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. „Das ist heute unüblich, und für uns in Zeiten, in denen in der Regionalliga die Angebote finanziell hier und da fast schon aus dem Ruder laufen, sehr viel Wert“, so Billigmann weiter.


 Montag 10.Juni 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Neuwied Bären
EHCN/pehcn
    -  Regionalliga West
    -  Justin Schrörs
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!