Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Für den nach Freiburg gewechselten Erik Betzold hat der Kölner EC Stürmertalent Luis Üffing mit einer Förderlizenz für die Kurstädter ausgestattet
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Weiteres Verletzungspech bei den Indians: Nach Kontingentspieler Samir Kharboutli wird nun auch Verteidiger Sven Schirrmacher für mehrere Monate wegen einer Hüftverletzung und Operation ausfallen
  
EHC Red Bull München
(DEL)  Mit Stürmer Philip Gogulla fehlt den Red Bulls für mehrere Wochen ein wichtiger Leistungsträger wegen einer Beinverletzung, weiterhin müssen die Münchener weiterhin lagfristig auf Jason Jaffray wegen uner Unterkörperverletzung verzichten
  
Hamburger SV
(RLN)  Zum Saisonbeginn hat der HSV noch einen Kontingentspieler verpflichtet: Neu im Team der Hanseaten ist der estländische Nationalspieler Daniil Fursa, der zuletzt in der Ukraine aufs Eis ging
 
Neusser EV
(RLW)  Stürmer Maximilian Stein hat den NEV auf eigenen Wunsch mit unbekanntem Ziel verlassen
  
EC Bergisch Land
(LLW)  Nach einem kurzen Intermezzo in der Regionalliga beim Neusser EV kehrt der US-amerikanische Stürmer Brett Lucas nun wieder nach Solingen zurück
  
Blue Devils Weiden
(OLS)  Der tschechische Topscorer Tomas Rubes hat sich beim Spiel gegen Lindau eine schwere Oberschenkelprellung zugezogen und wird möglicherweise zunächst ausfallen
  
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Stürmer Alexander Preibisch hat sich am vergangenen Wochenende eine starke Knochenprellung zugezogen und muss mindestens vier Wochen pausieren
  
ESC Rheine
(BZLW)  Die Ice Cats haben drei weitere Neuzugänge vom EC Nordhorn bekannt gegeben: Während Marc Wollner die Defensive verstärken wird, sollen Maximilian Pietschmann und der weißrussische Angreifer Mikhail Berezhnoy für Tore sorgen
  
ESV Würzburg
(BBZL)  Die Eisbären gehen mit einigen neuen Stürmern in die neue Bezirksligasaison, so kommt unter anderem der Lette Romans Nikisings vom EC Bad Kissingen, Martin oertel und Vladislav Belov aus Schweinfurt und Max Zösch vom ESC Haßfurt
     
   

 Stichwortsuche:
diezlimburgrocketsEG Diez-Limburg
Oberliga-Verteidiger Alexander Seifert verstärkt die Rockets

(RLW)  Verteidiger, dringend gesucht! Wunschkandidat: Noch jung, und doch erfahren. Darf gerne schon 200 Oberliga-Spiele auf dem Konto haben. Dazu einer, der als Teamplayer jede Mannschaft bereichert. Mit diesem Anforderungsprofil kommst du auch im Sommer 2019 auf Anhieb in der Oberliga Nord oder Süd unter. Doch Alexander Seifert hat mehr gesucht als nur eine sportliche Heimat - und so wechselt der 24-jährige Verteidiger von den Icefighters aus Leipzig zur EG Diez-Limburg in der Regionalliga West. Seifert hat bei den Rockets einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Ich hatte Angebote aus dem Norden und dem Süden, hätte in der Oberliga bleiben können“, sagt der EGDL-Neuzugang. „Aber dann kam Diez-Limburg mit einem tollen Gesamtpaket und wir waren uns sehr schnell einig. Da muss ich auch meinen Hut ziehen vor Willi Lotz. Wahnsinn, wie schnell man hier alles auf die Beine gestellt hat. Ich musste wirklich nicht lange überlegen und habe sofort zugesagt.“

Das „Gesamtpaket“ hat für Seifert zwei wichtige Pfeiler: „Ich will weiter sportlich ambitioniertes Eishockey spielen in einer tollen Mannschaft. Und ich will mit jetzt 24 Jahren einen neuen Lebensabschnitt einläuten und parallel zum Eishockey eine Ausbildung beginnen. An das Komplettpaket bei den Rockets kam kein Oberligist ran“, sagt der gebürtige Dresdner, der im Unternehmen „Limburger Sicherheitstechnik Hillebrand & Lotz“ von Hauptsponsor und Vorstandsmitglied Willi Lotz im August eine dreijährige Ausbildung beginnen wird.

„Ich bin unheimlich glücklich, dass es mit Diez-Limburg geklappt hat und freue mich einfach mega darauf, dass es bald losgeht“, sagt Seifert. „Ich freue mich, die Stadt und die Menschen kennenzulernen. Und ich freue mich auf die hohen Ziele, die wir uns stecken und die ich auch an mich persönlich habe. Von den Namen her werden wir einen tollen Kader haben. Aber wir alle müssen es dann auch gemeinsam auf das Eis bringen. Nur weil ich jetzt aus der Oberliga in die Regionalliga gehe funktioniert Eishockey nicht einfach so von alleine. Ich muss meine Qualität auf das Eis bringen. Im Sommer sind wir nur Namen auf einem Stück Papier, zum Team werden wir erst, wenn wir gemeinsam auf dem Eis stehen.“

Eine Sichtweise, mit der Seifert seinem neuen Trainer Frank Petrozza ein Lächeln ins Gesicht zaubert: „Ein toller Mensch und Teamplayer, der unsere Philosophie zu 100 Prozent verkörpert. Er passt perfekt in unser Team, ist zwar noch jung, bringt aber viel Talent und auch schon eine Menge Erfahrung mit.“ Seifert hatte nicht nur mehr als 200 Spiele in der Oberliga absolviert, er stand auch schon für 20 Partien bei seinem Heimatverein Dresdner Eislöwen in der DEL2 auf dem Eis. „Ich habe mit seinem letztjährigen Trainer gesprochen. Er wird eine große und wichtige Rolle spielen in unserer Verteidigung. Ich bin froh, dass er sich für uns entschieden hat und den Weg gemeinsam mit uns gehen wird.“


 Sonntag 30.Juni 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EG Diez-Limburg
EGDL/tn
    -  Regionalliga West
    -  Alexander Seifert
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!