Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Der Modus in der Bezirksliga wird sich nicht verändern. Es wird weiterhin bei 4 Gruppen bleiben, nachdem sich die Mehrheit der Vereine gegen eine Zusammenlegung auf 3 Gruppen ausgesprochen hat
  
Regionalliga Ost
(RLO)  In der Regionalliga Ost wurde ein neuer Modus vom SEV beschlossen: In der neuen Saison werden die Teams auf den Plätzen 1 bis 4 der Hauptrunde Play-Offs im Modus best-of-5 spielen, der Finalsieger ist Meister. Eine Verzahnung mit der Regionalliga Nord wird es nicht mehr geben
      
ESC River Rats Geretsried
(BYL)  Die River Rats haben beschlossen ihre 1b-Mannschaft vom Spielbetrieb der Bezirksliga zunächst abzumelden, zwecks Trainer- und Spielermangel und wegen fehlender Eiszeiten aufgrund des Stadionumbaus
  
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Verteidiger Leon Rausch, der erst letztes Jahr zu den Eisbären kam, hat seine Zusage für eine weitere Spielzeit bei den Eppelheimern gegeben
  
EHC Wilhelmshaven
(LLN)  Stürmer Torben Cassens wechselt von der 1b-Mannschaft der Crocodiles Hamburg zu den Eisbären für die neue Saison
  
ESC Darmstadt Dukes
(HL)  Die Dukes gehen mit einem neuen Traineduo, bestehend aus dem Tschechen Bohumil Kratochviel, der zuletzt in Frankfurt tätig war, und Christian Vogt-Müller in die neue Spielzeit
 
ECDC Memmingen
(OLS)  Noch unbestätigten Gerüchten zu Folge soll Stürmer Benedikt Böhm, der zuletzt für die Eisbären Regensburg am Puck war, zu den Indians wechseln und offenbar ist auch Stürmer Andreas Geigenmüller, dessen Vertrag beim VER Selb nicht verlängert wurde, ein Thema am Hühnerberg
  
TuS Wiehl
(LLW)  Wolfgang Göbel, der selbst viele Jahre die Schlittschuhe für die Penguins schnürte, wird die Nachfolge von Ralf Alberts als Trainer antreten
  
EC Eisbären Balingen
(LLBW)  Stürmerroutiner Tobias Wöhrle wird die Eisbären nach zehn Jahren aus beruflichen und privaten Gründen verlassen und steht nicht mehr zur Verfügung
  
TSV Erding
(BYL  Allrounder Lukas Krämmer, seit zwei Jahren in Erding, hat seine Zusage für eine weitere Spielzeit im Gladiators-Trikot gegeben
 
ESC Kempten
(BLL)  Verteidiger Alexander Henkel, der bereits seit 2015 für die Allgäuer spielt, hat seinen Vertrag bei den Sharks für die neue Spielzeit verlängert
 
Krefelder EV
(OLN)  Das neue Oberliga-Team des KEV hat seine zweite Kontingentstelle mit dem US-amerikanischen Stürmer Jeremiah Luedtke besetzt, der in den letzten vier Jahren für die University of Alaska-Anchorage in der College-Liga NCAA aktiv war
  
EG Diez-Limburg
(RLW)  Die Rockets können auch in der nächsten Saison wieder auf die Dienste von Publikumsliebling Konstantin Firsanov setzen, der in sein viertes Jahr bei der EGDL gehen wird und wieder zu den wichtigsten Leistungsträgern in der Offensive zählen wird
  
EV Moosburg
(BLL)  Die nächsten drei Zusagen sind beim EVM eigegangen: Die Stürmer Alexander Asen, Christian Seidlmayer, sowie der zweitbeste Scorer der letzten Saison, Daniel Möhle, werden auch in der nächsten Saison wieder für Moosburg auflaufen
 
EHC Berlin Blues
(RLO)  Neben Neuzugang Luca Weiler werden weiterhin Benjamin Nitschke, sowie die beiden Back-Ups Marco Papajewski und Fabian Theil das Torhüter-Quartett der Blues bilden
    
   

 Stichwortsuche:
ehcbaerenneuwiedEHC Neuwied Bären
Neuwied landet Coup mit Smith

(RLW)  Mehr als 2000 Bars gibt es in der US-Metropole San Francisco. Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei „Seelenverwandte“ am gleichen Abend in ein und derselben direkt nebeneinander sitzen, ist verschwindend gering. Aber es gibt diese Zufälle, weil die Welt dann eben doch kleiner ist als man häufig denkt.
Mai 2016, Halbfinal-Abend in der Western Conference der NHL. Die Nashville Predators und die San Jose Sharks spielen gegeneinander, als zwei Herren beginnen darüber zu diskutieren, ob das gerade erzielte Tor denn nun gültig sei oder nicht. Die Meinungen gehen auseinander, man kommt ins Gespräch. Der eine hört am „Slang“, dass der andere von außerhalb kommt. Der andere gibt seine Herkunft preis und da macht der eine große Augen. „I know Deutschland.“ Er spiele in der Oberliga Süd für die Eisbären Regensburg Eishockey. Da macht auch der andere große Augen. „Ist ja interessant. Ich bin Teammanager in der Oberliga Nord.“ Gut drei Jahre sind seitdem vergangen, und der Kontakt zwischen dem einen – Angreifer Jeff Smith – und dem anderen – EHC-Neuwied-Manager Carsten Billigmann – ist nie abgerissen. „Wir hatten ihn schon damals für die Oberliga auf der Agenda“, sagt Billigmann heute. Damals funktionierte es nicht mit einer Verpflichtung des US-Boys mit Wurzeln in Spokane, Washington, weil der EHC wenige Monate später insolvenzbedingt den Schritt zurück machen musste – dafür aber jetzt. Der 30-jährige Torjäger ist ein Top-Transfer des West-Regionalligisten. „Für mich ist der einer der besten Stürmer der Liga, wenn nicht sogar der beste“, freut sich Billigmann über die Zusage des 1,83 Meter großen Linksschützen, der zuletzt 20 Partien für die EG Diez-Limburg absolvierte und in diesen 44 Punkte verbuchte. Seine überragenden Qualitäten bekamen auch die Neuwieder in der Saison 2018/19 zu spüren. Beim 6:5-Derbysieg des EHC in eigener Halle bereitet Smith zwei Tore vor und erzielte zwei selbst. Trotz Sonderbewachung. „Einen Mann wie ihn kannst du in unserer Liga nicht komplett ausschalten“, ist sich Billigmann bewusst. Diese Hausaufgaben müssen künftig die Gegner lösen. „Ich bin es gewohnt, dass sich die Gegner auf mich konzentrieren. Das war schon in der Oberliga so. Ich habe gelernt, dass ich mit meiner harten Arbeit und meinem Schwung dorthin kommen kann, wo ich auf dem Eis sein muss", erklärt der neue Bär.

Seine Neuwied-Premiere im gegnerischen Trikot nahm Smith als besonders wahr: „Ich habe die Unterstützung der Fans wirklich genossen, auch wenn es damals gegen mich war. Ich freue mich wirklich, in der nächsten Saison in der lautesten Halle der Regionalliga vor diesen großartigen Fans zu spielen."

Über den Sommer weilt der Mann, der 2010 mit dem Rochester Institue of Technology die US-Collegemeisterschaft gewann, in seiner nordamerikanischen Heimat, aber Deutschland ist für ihn längst mehr als ein „Arbeitsplatz“. Der EHC wird nach Regensburg, Lindau und Diez-Limburg bereits seine vierte Station in „Germany“. Seine bisherigen Zahlen: 148 Oberligapartien, 106 Tore, 82 Assists plus 20 Regionalliga-Einsätze mit 22 Treffern und 22 Vorlagen. „Deutschland ist mein zweites Zuhause geworden. Wir lieben die Gegend von dem, was wir bislang gesehen haben“, sagt Smith. Hier ist im Frühjahr sein Sohn geboren, hier will er nun mit den Bären erfolgreich sein. „Meine Familie und ich sind gespannt, ein Teil von Neuwied zu werden."


 Samstag 6.Juli 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Neuwied Bären
EHCN/pehcn
    -  Regionalliga West
    -  Jeff Smith
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!