Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
ESC Rheine
(BZLW)  Die Ice Cats haben drei weitere Neuzugänge vom EC Nordhorn bekannt gegeben: Während Marc Wollner die Defensive verstärken wird, sollen Maximilian Pietschmann und der weißrussische Angreifer Mikhail Berezhnoy für Tore sorgen
  
ERC Pohlheim
(HL)  Kurz vor Beginn der Saison haben die Galloways ihre Mannschaft vom Spielbetrieb der Hessenliga zurückgezogen, so dass in der Nord-Gruppe somit nur sechs Mannschaften verbleiben
  
ESV Würzburg
(BBZL)  Die Eisbären gehen mit einigen neuen Stürmern in die neue Bezirksligasaison, so kommt unter anderem der Lette Romans Nikisings vom EC Bad Kissingen, Martin oertel und Vladislav Belov aus Schweinfurt und Max Zösch vom ESC Haßfurt
 
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Der kanadische Angreifer Cody Sylvester hat sich beim letzten Spiel einen Muskelbündelriss zugezogen und wird vorraussichtlich mindestens sechs Wochen ausfallen, so dass die Verantwortlichen nun den Transfermarkt sondieren um Ersatz zu verpflichten
 
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Stürmer Max Eisenmenger wird wegen einer Unterkörperverletzung bis zu vier Wochen pausieren müssen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Die Adler müssen mit David Wolf, der an einer Beinverletzung laboriert, auf einen wichtigen Führungsspieler in den kommenden vier Wochen verzichten
 
ECDC Memmingen
(OLS)  Mannschaftskapitän Daniel Huhn hat sich eine schwerwiegende Knieverletzung zugezogen und muss zunächst pausieren. Sollte eine Operation notwendig sein, würde die Saison für ihn vorraussichtlich wohl berreits beendet sein
  
MEC Saale Bulls Halle
(OLN)  Der kanadische Stürmer Tyler Mosienko hat sich am vergangenen Wochenende schwer am Knie verletzt und muss nun nach einer Operation vorraussichtlich in den nächsten vier Monaten pausieren und auch Verteidiger Johannes Ehemann wird noch ein bis zwei Wochen verletzungsbedingt ausfallen
  
EC Peiting
(OLS)  Mit Ty Morris, der sich am Sonntag eine Schulterverletzung zugezogen hat, wird dem ECP längerfristig ein weiterer Leistungsträger fehlen
  
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Stürmer Michael Fröhlich wird nach einem erlittenen Oberkieferbruch verletzungsbedingt mehrere Wochen ausfallen
     
   

 Stichwortsuche:
wanderersgermeringWanderers Germering
Severin Dürr, Fabio Misof und Jerome Marmorstein komplettieren Torhüter-Quartett

(BBZL)  Nach nun zwei Jahren im Trikot des ESV Dachau schließt sich Severin Dürr wieder den Wanderers an. Der mittlerweile 33-Jährige Familienvater bringt die Erfahrung aus über 100 Bayernliga-Einsätzen und 40 Landesliga-Einsätzen mit. Nach drei Jahren in der 1b-Mannschaft des EVG avancierte der selbstständige Versicherungsvertreter zur unumgänglichen Stammkraft im Bayernliga-Kader und war dort nicht mehr wegzudenken.
Neben sechs Jahren in Germering, hütete er noch acht Jahre das Tor des EV Fürstenfeldbruck, eher er dann zu Saison 2017/2018 zu den Dachau Woodpeckers wechselte. Der Rückkehrer hat aber auch ein hohes Standing beim schwarz-gelben Publikum, das sich schon jetzt wieder auf ihren sympathischen Schlussmann freuen darf. „Ich freue mich sehr darüber, nächste Saison wieder für meinen Heimatverein zu spielen. Auch wenn ich in den vergangenen beiden Jahren in Dachau vorwiegend als Feldspieler aufgelaufen bin, so kann ich es jetzt schon nicht mehr erwarten, wieder als Goalie den Laden sauber zu halten und so der Mannschaft zu helfen. An dieser Stelle möchte ich mich nicht nur beim ESV Dachau, sondern auch bei „Fränkie“ Gahr ganz herzlich bedanken, der mir für mein Comeback im Tor die notwendige Ausrüstung stellt. Ich bin begeistert von der jungen hungrigen Truppe, wir werden hoffentlich viel Spaß zusammen haben. Für den Verein wünsche ich mir nichts Sehnlicheres als den Aufstieg. Der EVG hatte über Jahre schon immer großes Potential, in der kommenden Spielzeit soll man sich endlich mal wieder selbst belohnen.“, so Dürr zu seiner Rückkehr.

Im Vergleich zu Severin Dürr ist Fabio Misof für die schwarz-gelben Fans ein noch eher unbeschriebenes Blatt. Der erst 18-Jährige gilt als vielversprechendes Nachwuchstalent, welches großes Potential hat, sein Können dauerhaft in der 1. Mannschaft der Münchner Vorstädter unter Beweis zu stellen. Misof ist ein sehr fleißiger und engagierter Torhüter, der von klein auf für die Wanderers aktiv ist. Zuletzt hat er bei der U20 in der Bayernliga das Tor dicht gehalten. Er ist technisch sehr gut ausgebildet und aufgrund seiner vielen Einsatzzeiten im Nachwuchs als erster Goalie auch sehr routiniert. Nebenbei coacht das schwarz-gelbe Eigengewächs auch noch Junggoalies bei Torhütercamps in Germering. Damit bleiben sich die Verantwortlichen ihrer Linie treu, zukünftig vermehrt auf vereinsintern ausgebildete Spieler zu setzen und ihnen eine Chance und Perspektive zu geben.

Der 24-Jährige Schlussmann spielte im Vorjahr seine erste Saison in der Seniorenmannschaft. Seine Ausbildung genoss er im Nachwuchs des EHC München, wonach er zur Saison 2016/2017 nach Germering wechselte. Über die U23 und die 1b-Mannschaft gelang Marmorstein schließlich der Sprung in die 1. Mannschaft. Aktuell kuriert er noch seinen Schlüsselbeinbruch aus, woraufhin er ungefähr im Oktober wieder ins Aufbautraining einsteigen wird. Der Verein zollt seinem Schützling Respekt, dass er sich von so einer schweren Verletzung, gerade als Torhüter, nicht klein kriegen lässt. Seine Motivation und sein Einsatz soll belohnt werden.


 Montag 22.Juli 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Wanderers Germering
WG/fh
    -  Bezirksliga Bayern Gr.3
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!