Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
EV Duisburg
(RLW)  Die Kaderplanungen beim Ex-Oberligisten für die kommende Saison schreitet weiter zügig voran. Aus der bisherigen Mannschaft haben Verteidiger David Cespiva und Stürmer Cornelius Krämer auch für die Regionalliga zugesagt. Ausserdem haben die Füchse mit dem finnischen Stürmer Henri Ruotsalainen, der aus der zweiten französischen Liga kommt, einen erfahrenen Kontingentspieler verpflichtet, der mehrere Jahre in der zweithöchsten Liga seines Heimatlandes aktiv war
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Der nächste Neuzugang bei den Karoli Crocodiles ist unter Dach und Fach: Der junge Stürmer Dominik Kirjak, der zuletzt im DNL2-Team des ERC Ingolstadt spielte und zuvor im Passauer und Deggendorfer Nachwuchs aktiv war, wird in Waldkirchen in seine erste Saison im Seniorenbereich gehen. Ausserdem bleiben aus dem bisherigen ader Verteidiger Niklas Mayrhauser, sowie die Stürmer Ingo Schwarz und Johannes Holzfurtner
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Mit Stürmer Georg Lang und Mannschaftskapitän Christian Dietrich haben zwei langjährige Akteure ihre weitere Zusage bei den Hawks gegeben
  
Höchstadter EC
(OLS)  Stürmer Daniel Tratz, der während der letzten Saison von den Schweinfurt Mighty Dogs zurückgekehrt ist, hat seinen Vertrag bei den Alligators verlängert und wird zudem weiterhin als Teammanager fungieren. 17 Oberligaspiele hat der 29-Jährige in der letzten Saison bestritten und blieb dabei ohne Scorerpunkte
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Nachwuchsspieler Nico Schröder, der als Allrounder sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive flexibel einsetzbar ist, gehört in der neuen Spielzeit zum regionalliga-Team der Eisbären Juniors
  
Augsburger Panther
(DEL)  Der kanadische Stürmer Sahir Gill, dessen Abgang schon längere Zeit festsand, wechselt nun nach Österreich zum Villacher SV
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Mit Jos Busch, Moritz Egger, Erik Schönberger und Kilian Weidinger haben vier Verteidiger weiterhin ihre Zusage bei den Wölfen gegeben
  
ESV Chemnitz
(RLO)  Stürmer Michael Galvez, derüber Oberliga- und auch DEL2-Erfahrung verfügt, wechselt nach drei Jahren bei den Schönheider Wölfen, für die er in der letzten Saison 10 Tore erzielen konnte, zur neuen Spielzeit zu den Crashers
  
EHC Mitterteich
(BBZL)  Stürmer Lukas Zellner, der letztes Jahr von den Blue Devils Weiden kam, wo er auch Oberliga-Erfahrungen sammeln konnte, wird auch in der neuen Spielzeit wieder das Trikot der Stiftland Dragons tragen
  
SC Forst
(BLL)  Bei den Nature Boyz haben mit Verteidiger Andreas Krönauer und den Stürmern Daniel Anderl und Manuel Weninger drei langjährige Akteure verlängert
  
ERC Ingolstadt
(DEL)  Nach Kris Foucault, der zu den Krefeld Pinguinen wechselt, gibt es einen weiteren Spielerabgang zu vermelden: Der kanadische Angreifer Brandon Mashinter hat kein neues Vertragsangebot erhalten
  
Dresdner Eislöwen
(DEL2)  Verteidiger Sebastian Zauner, der bereits als Abgang feststand, wechselt nach Österreich zum Villacher SV
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf Trainersuche. In der neuen Bezirksligasaison wird Heinz Zerres das Kommando an der Bande übernehmen. Zuletzt pausierte der 73-Jährige aus privaten Gründen. Zuvor war er beim EHC Bad Aibling tätig
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Der kanadische Stürmer Shawn O´Donnell wird künftig in Dänemark für die Odense Bulldogs aufs Eis gehen
  
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Stürmer Julian Kornelli hat mit dem österreichischen Verein Villacher SV einen neuen Arbeitgeber gefunden
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Mit Verteidiger Alexander Funk und den beiden Stürmern Denis Matic und Silas Abert bleiben den Rebels drei weitere Spieler aus dem letztjährigen Kader weiter erhalten. Alle drei kamen von den Schwenninger Fire Wings nach Stuttgart und haben sich inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Teams entwickelt
  
EHC Klostersee
(BYL)  Mannschaftskapitän Bernd Rische, der bis auf zwei Jahre in Erding seine gesamte Laufbahn beim EHCK verbrachte, verletzungsbedingt in der letzten Saison allerdings lange Zeit pausieren musste, wird weiterhin für die Grafinger die Schlittschuhe schnüren
  
ESC Dorfen
(BYL)  Mit dem Deutsch-Tschechen Lukas Miculka bleibt den Eispiraten ein wichtiger Leistungsträger in der Offensive erhalten. Ausserdem haben auch die beiden Stürmer Christian Göttlicher und Bastian Rosenkranz erneut zugesagt. Im Try-Out wird sich zudem der junge Angreifer Philipp Schumann, gebürtiger Erdinger der zuletzt im Rosenheimer Nachwuchs spielte, für ein Engagement beim ESC empfehlen
     
   

 Stichwortsuche:
escgeretsriedESC River Rats Geretsried
Ein ganz besonderer Rückkehrer - Florian Strobl kommt von den Tölzer Löwen

(BYL)  Knapp zwei Monate vor dem ersten Punktspiel kann der ESC einen echten Transferhammer vermelden. Florian Strobl kehrt nach 15 Jahren von den Tölzer Löwen zu seinem Heimatverein zurück und wird ab sofort mit der Nummer 7 wieder für die River Rats auf Torjagd gehen.

Ein Blick auf seine Statistik verrät, dass sich die Fans in Geretsried auf ein ganz besonderes Kaliber freuen dürfen. 152 Einsätze in der DEL2 (27 Tore/27 Assists) sowie 391 Oberligaspiele (142 Tore/208 Assists) kann der 29-jährige vorweisen, auch für die U18 und U20 des DEB war er im Einsatz. Doch Daten und Fakten sind noch lange nicht alles, der ehemalige Löwenkapitän übernimmt auch in schwierigen Phasen auf und neben dem Eis Verantwortung und war in Tölz ein absoluter Publikumsliebling.

Warum wechselt ein Spieler im besten Eishockeyalter von der DEL2 in die Bayernliga? „In Tölz hätte ich die Trainingszeiten mit meinen normalen Arbeitszeiten nicht mehr unten einen Hut bekommen. Die einzige Lösung Berufsspieler ist nicht zustande gekommen und daher musste ich mich nach einer Alternative umschauen. Peter Holdschik und Markus Janka standen schon früh mit mir in Kontakt und haben sich sehr bemüht, daher habe ich mir mit der endgültigen Entscheidung dann auch nicht allzu schwer getan. In Geretsried bekomme ich Familie, Eishockey und Beruf gut geregelt, ich freue mich wieder hier zu sein“, so Strobl zu seiner Entscheidung. Auch wenn der frischgebackene Vater zukünftig zwei Ligen tiefer der Hartgummischeibe hinterherflitzt, hat er durchaus ehrgeizige Ziele: „Ich kann die Bayernliga natürlich noch nicht einordnen, aber ein Playoffplatz ist auf jeden Fall unser Ziel. Einige Spieler kenne ich noch von früher, der Kontakt ist über all die Jahre nie abgerissen. Wir wollen zusammen eine erfolgreiche Saison spielen und ich möchte natürlich auch meinen Teil dazu beitragen.“

Selbstverständlich ist Peter Holdschik glücklich über den Transfercoup, einen solchen Neuzugang kann der 2. Vorstand nicht jeden Tag vermelden: „Die Freude ist riesig und es macht uns stolz, dass sich unsere Geduld ausgezahlt hat und wir mit Florian unseren absoluten Wunschspieler verpflichten konnten. Mit mittlerweile mehr als zehn Jahren Oberliga- und DEL2 Erfahrung spricht seine sportliche Vita eine deutliche Sprache und durch seine sympathische Art, gepaart mit seiner hochprofessionellen und ehrlichen Spielweise, war er in Bad Tölz auch völlig zurecht Publikumsliebling und zeitweise Kapitän. Flo bringt mit diesen Attributen nicht nur auf dem Eis, sondern auch in der Kabine enorme Qualität mit in die Mannschaft und so konnten wir unsere ohnehin schon sehr gut aufgestellte Offensive mit Hinblick auf eine starke Bayernliga nochmals verbessern.“

Vorgestellt wurde Strobl bei einem weiteren Neuzugang, auf Sponsorenseite stößt ab sofort die Fa. Tyczka GmbH dazu. Das Geretsrieder Gashandelsunternehmen belegt ab der kommenden Saison zwei Bullykreise im runderneuerten Heinz-Schneider Eisstadion und passt zu 100% in das Sponsorenkonzept der River Rats. Ein regionales, mittelständische Unternehmen mit hervorragenden Referenzen, der perfekte Partner für den ESC. Auch Marketingleiter Frederick Tyczka-Christoph freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit: „Der ESC Geretsried ist ein traditionsreicher Verein, der einen großen Beitrag zur sportlichen Vielfalt in der Region leistet. Umso mehr freuen wir uns als Unternehmen, den Eissport vor unserer Haustür zukünftig zu unterstützen und als Partner Teil der ESC Familie zu werden. Der immer wieder gezeigte Kampfgeist verspricht für die anstehende Saison viele leidenschaftliche Spiele und sportliche Erfolge. Zu dem vielversprechenden Transfer von Florian Strobl, der die Mannschaft stärken und die Bayernliga bereichern wird, gratulieren wir dem Verein.“


 Freitag 9.August 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
ESC River Rats Geretsried
ESCG/ko
    -  Bayernliga
    -  Florian Strobl
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!