Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
Blue Devils Weiden
(OLS)  Der tschechische Topscorer Tomas Rubes hat sich beim Spiel gegen Lindau eine schwere Oberschenkelprellung zugezogen und wird möglicherweise zunächst ausfallen
  
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Stürmer Alexander Preibisch hat sich am vergangenen Wochenende eine starke Knochenprellung zugezogen und muss mindestens vier Wochen pausieren
 
ECDC Memmingen
(OLS)  Der junge tschechische Kontingentspieler Samir Kharboutli hat sich am vergangenen Wochenende schwerer verletzt und wird für vorraussichtlich mehrere Monate ausfallen. Ob die Indians Ersatz verpflichten werden steht derzeit noch nicht fest
  
ESC Rheine
(BZLW)  Die Ice Cats haben drei weitere Neuzugänge vom EC Nordhorn bekannt gegeben: Während Marc Wollner die Defensive verstärken wird, sollen Maximilian Pietschmann und der weißrussische Angreifer Mikhail Berezhnoy für Tore sorgen
  
ERC Pohlheim
(HL)  Kurz vor Beginn der Saison haben die Galloways ihre Mannschaft vom Spielbetrieb der Hessenliga zurückgezogen, so dass in der Nord-Gruppe somit nur sechs Mannschaften verbleiben
  
ESV Würzburg
(BBZL)  Die Eisbären gehen mit einigen neuen Stürmern in die neue Bezirksligasaison, so kommt unter anderem der Lette Romans Nikisings vom EC Bad Kissingen, Martin oertel und Vladislav Belov aus Schweinfurt und Max Zösch vom ESC Haßfurt
 
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Der kanadische Angreifer Cody Sylvester hat sich beim letzten Spiel einen Muskelbündelriss zugezogen und wird vorraussichtlich mindestens sechs Wochen ausfallen, so dass die Verantwortlichen nun den Transfermarkt sondieren um Ersatz zu verpflichten
 
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Stürmer Max Eisenmenger wird wegen einer Unterkörperverletzung bis zu vier Wochen pausieren müssen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Die Adler müssen mit David Wolf, der an einer Beinverletzung laboriert, auf einen wichtigen Führungsspieler in den kommenden vier Wochen verzichten
  
MEC Saale Bulls Halle
(OLN)  Der kanadische Stürmer Tyler Mosienko hat sich am vergangenen Wochenende schwer am Knie verletzt und muss nun nach einer Operation vorraussichtlich in den nächsten vier Monaten pausieren und auch Verteidiger Johannes Ehemann wird noch ein bis zwei Wochen verletzungsbedingt ausfallen
     
   

 Stichwortsuche:
schweinfurtmightydogsERV Schweinfurt
Transferkracher bei den Mighty Dogs – Nationalspieler wechselt zum ERV

(BYL)  Der 23-jährige litauische Nationalspieler Domantas Čypas wechselt an die Sonnenseite Unterfrankens und besetzt somit die erste Kontingentstelle bei den Mighty Dogs. Der Defensivspezialist erhält einen Vertrag für die kommende Bayernliga-Saison 2019/20. Mit 1,95 Meter hat Čypas natürlich ein Gardemaß für einen Verteidiger und gerade auf seine körperliche Präsenz setzten die ERV Verantwortlichen.

„Wir sind sehr froh über die Verpflichtung von Domantas. Er ist durch seine physische Präsenz und Erfahrung eine absolute Bereicherung für das Team. Domantas wird von uns sehr viel Eiszeit bekommen und wird im Powerplay und allgemein in der Saison ein Schlüsselspieler sein.“, so der sportliche Leiter Christopher Schadewaldt.

Auch der Trainer Micheal Dippold ist sehr erfreut über die Verpflichtung von Domantas Čypas: „Wir haben uns lange um ihn bemüht und auch Christopher Schadewaldt hat sich da richtig rein gehangen. Das war auch ein Grund weshalb wir noch keinen anderen Kontingentspieler verpflichtet haben, wir wollten Domantas unbedingt. Er besetzt eine unserer wichtigsten Positionen und soll das Spiel lesen und von hinten heraus mit einem guten ersten Pass lenken und leiten. Auch im Powerplay setzte ich meine Hoffnungen in ihn, da er mit einem guten Schuss ausgestattet ist.“

Domantas Čypas begann seine Eishockeykarriere in Russland, bei Sewernaja Zwezda Moskau. Nach einer Saison verließ er die russische Hauptstadt und spielte für ein Jahr in Russlands fünft größter Stadt bei Torpedo Nischni Nowgorod. Im Jahr 2013 wechselte Domantas dann in die U18 des schwedischen Vereins IFK Arboga. Die Folgesaison absolvierte er beim lettischen Verein HK Riga. Noch während der laufenden Spielzeit 2014/15 verließ er die lettische Hauptstadt jedoch und wechselte nach Nordamerika, wo er die Saison bei den Missoula Maulers in der WSHL beendete. Zur Saison 2015/16 wechselte der Litauer dann innerhalb der USA für zwei Spielzeiten zu den Wichita Falls Wildcats in die North American Hockey League. Für die Texaner absolvierte er insgesamt 91 Pflichtspiele. Beim GMHL Draft 2017 der Greater Montreal Hockey League wurde Domantas Čypas von den Windsor Aces in der zweiten Runde als insgesamt 53. Spieler gedraftet, spielte aber nie für die Kanadier, sondern wechselte zu Gornjak Rudny nach Kasachstan. Zum Ende der Saison 2017/18 schloss er sich dem EC Bad Kissingen an. In der Spielzeit 2018/19 stand der 23-jährige Verteidiger für die beiden Tschechischen Teams HC Poruba und HC Orlova, sowie erneut für die Saalestädter auf dem Eis.

Auch in der Nationalmannschaft hat Domantas Čypas bereits einiges vorzuweisen. Im Juniorenbereich stand Domantas für Litauen bei insgesamt sieben Weltmeisterschaften auf dem Eis. Dabei wurde er 2015 und 2016 jeweils zum besten Verteidiger des Turniers gewählt. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft feierte er im Jahr 2016 bei der Olympiaqualifikation für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang. Bei den Weltmeisterschaften 2017 und 2018 spielte er mit der litauischen Nationalmannschaft in der Division I. Insgesamt absolviete Domatas bereits 13 A-Länderspiele für sein Heimatland und konnte bei der Weltmeisterschaft 2018 die Goldmedaille gewinnen.


ihp-interview-kleinDas Interview mit Domantas Čypas

Von der Saale an den Main – wie kam es zum Wechsel? Was war für dich auschlaggebend?
Domantas Čypas: „Schweinfurt war schneller mit einem Angebot als Bad Kissingen. Zudem zeigten sie viel mehr Interesse an mir. Auch die Fans, Stimmung und die Eishalle waren ein Pluspunkt.“

Du bist bereits mehrfacher Nationalspieler. Wie ist es für sein Land auf dem Eis zu stehen?
Domantas Čypas: „Es ist eine Ehre für sein Land zu spielen. Solange ich jung und fit bin kann ich es schaffen auch weiterhin für Litauen zu spielen. Das ist auch mein Ziel.“

Wie hältst du dich fit beziehungsweise bereitest du dich auf die kommende Saison vor?
Domantas Čypas: „Ich stehe schon seit Juni in meiner Heimatstadt auf dem Eis und gehe ins Fitnessstudio mit einem Trainer. Ich trainiere den ganzen Sommer durch und halte meine Form für die kommende Saison.“

Mighty Dogs vs. Kissinger Wölfe. Alles andere als ein normales Spiel. Gleich am dritten Spieltag kommt es zum Derby im Icedome. Dein Wechsel zu uns wird sicherlich Brisanz reinbringen. Freust du dich auf das Derby?
Domantas Čypas: „Mir ist es eigentlich egal gegen wen ich spiele, für mich ist jedes Spiel gleich. Die zusätzlichen Emotionen bringen keinem Menschen was. Ich konzentriere mich eher auf das Spiel. Ich will jedes Spiel gewinnen, auf dem Eis gibt es keine Freunde!“

Zu guter Letzt: deine ersten Worte an die Fans!
Domantas Čypas: „Ich werde alles für den Verein geben und möchte das so viele Fans wie möglich kommen. Ich freue mich, dass ich nun in Schweinfurt bin und möchte die Fans mit Siegen glücklich machen.“


 Samstag 10.August 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
ERV Schweinfurt
ERVS/mk
    -  Bayernliga
    -  Domantas Cypas
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!