Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

            
HC Maustadt
(BBZL)  Wenig Veränderungen gibt es beim Mannschaftskader des HC Maustadt, einziger Neuzugang der Memminger ist Torhüter Patrick Wagner, der vom Landesligisten VfE Ulm/Neu-Ulm kommt
  
EHC Troisdorf
(LLW)  Der neue Trainer Daniel Walther kann auf ein eingespieltes Team setzen, welches aus dem Vorjahr zusammenbleibt, denn bisher gibt es weder Neuzugänge noch Abgänge
  
EC Peiting
(OLN)  Der tschechische Verteidiger Martin Mazanec konnte im Try-out überzeugen und hat einen festen Vertrag erhalten und wird somit den verletzten Brad Miller ersetzen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Verteidiger Cody Lampl wird nach einer Bauchmuskelverletzung für rund drei Wochen nausfallen
  
ESV Bergisch Gladbach
(LLW)  Die Realstars gehen mit einer eingespielten und unveränderten Mannschaft um Trainer Andreas Lupzig in die Neue Landesliga-Spielzeit
 
EG Diez-Limburg
(RLW)  Der junge Goalie Jascha Strobel kommt von den Löwen Frankfurt, wo er im Nachwuchs, in der 1b und auch im erweiterten DEL2-Kader stand zu den Rockets
  
TSG Reutlingen
(LLBW)  Der Mannschaftskader der Black Eagles wird auch zur neuen Landesligasaison weiterhin unverändert zusammenbleiben und wird wieder von Roberto Cazacu trainiert
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Die Eisbären Juniors starten mit drei jungen Kontingentspielern in ihre erste Regionalligasaison, dabei handelt es sich um den französischen Verteidiger Barthelemy Peret, den schwedischen Stürmer Gustav Nygren, zuletzt in Diensten von FASS Berlin 1b, und um den tschechischen Angreifer Dominik Sala, der zuletzt in Nordamerika aktiv war
  
ESC Jonsdorf
(LLS)  Verteidiger Philipp Breite wird in seine fünfte Spielzeit im Trikot der Black Panthers gehen
  
EC Eisbären Balingen
(LLBW)  Der DEL-erfahrene Stürmer Dennis Steinhauer, letzte Saison für die 1b-Mannschaft des EHC Freiburg aktiv, kehrt nach mehreren Jahren zu den Eisbären zurück
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Verteidiger Ole Olleff steht nach einer Handverletzung in den kommenden drei Wochen nicht zur Verfügung
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Die beiden Verteidiger Lubor Pokovic und Marc Stotz fallen Verletzunsgbedingt vorraussichtlich bis Ende Oktober aus
  
ESC Moskitos Essen
(OLN)  Der kanadische stürmer Aaron McLeod hat sich im Vorbereitungsspiel gegen die Selber Wölfe den Fuß gebrochen und wird mehrere Wochen nicht aufs Eis zurückkehren können
    
   

 Stichwortsuche:
ehcpinguinekoenigsbrunnEHC Königsbrunn
Ein Hochkaräter für die Defensive

(BYL)  Einen echten Kracher können die Verantwortlichen des EHC Königsbrunn vor Beginn der neuen Saison präsentieren. Ergänzend zu den vielen jungen Neuzugängen hat der Verein nun einen sehr erfahrenen Verteidiger verpflichtet.

Denn Spielpraxis konnte der 36-jährige gebürtige Kaufbeurer Daniel Rau bis in die höchste deutsche Spielklasse sammeln. Seine Karriere startete er 1999 beim damaligen Viertligisten ESV Kaufbeuren. Mit der Mannschaft schaffte er zwei Aufstiege und wechselte schließlich 2003 in die DEL zu den Augsburger Panthern. Für die Fuggerstädter bestritt er insgesamt über 150 Partien im Profibereich. 2004 durfte er sogar beim DEL All-Star-Game teilnehmen und absolvierte auch ein Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft. 2006 verschlug es ihn dann zum damaligen DEL-Absteiger Kassel Huskies, mit den Nordhessen holte er sich 2007/2008 den Zweitliga-Meistertitel. 2008 zog es ihn aber wieder für eine Saison zu seiner Heimmannschaft nach Kaufbeuren. Ab 2009 schnürte er dann für den Oberligisten Eispiraten Crimmitschau seine Schlittschuhe und wechselte 2013 in die Oberliga Ost zu den Icefighters nach Leipzig, aufgrund seiner starken gezeigten Leistungen wurde er 2014/15 sogar zum besten Defensivspieler der Liga gewählt. 2015 schloss er sich dann dem Oberligisten ERC Bulls Sonthofen an, wo er bis zuletzt auflief und immer zu den Stützen seiner Mannschaft gehörte. In der neuen Saison will der extrem schussstarke Daniel Rau nun die Defensive der Königsbrunner verstärken und den EHC erneut in die Aufstiegsrunde führen. Sein Bruder Thorsten ist übrigens beim ESV Kaufbeuren bis heute der Spieler mit den meisten absolvierten Spielen. Nach vielen Jahren in Deutschlands höchsten Spielklassen hat Daniel Rau nun beschlossen, sich auf seine Familie und die berufliche Karriere zu konzentrieren:

„Ich hatte in Sonthofen eine sehr schöne Zeit, was aber mit einem hohen zeitlichen Aufwand verbunden war. So war ich an sechs Tagen in der Woche für den Verein unterwegs. Damit sollte jetzt Schluss sein. Ganz aufhören wollte ich aber nicht, dazu liebe ich diesen Sport zu sehr.“

Für den EHC Königsbrunn war seine Situation natürlich ein Glücksfall. Vorstand Tim Bertele, der momentan mitten in der Saisonvorbereitung steckt, ist heilfroh über diesen Transfer.


 Donnerstag 15.August 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Königsbrunn
EHCK/hp
    -  Bayernliga
    -  Daniel Rau
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!