Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

       
EA Schongau
(BYL)  Die Mammuts verlieren mit Matthias Müller einen ihrer wichtigsten Leistungsträger in der Offensive, da dieser aus persönlichen Gründen Schongau verlassen wird. Eine Neuverpflichtung als Ersatz ist zunächst nicht vorgesehen
  
Kölner Haie
(DEL)  Die Kölner Haie wollen Nationalspieler Felix Schütz, der zuletzt in Schweden aufs Eis ging, zurückholen. Allerdings buhlen auch die Straubing Tigers um die Dienste des erfahrenen Stürmers, der aber wohl auch einen Wechsel nach Tschechien nicht ausschliesst
  
Düsseldorfer EG
(DEL)  Verletzungspech bei der DEG: Verteidiger Marco Nowak hat sich eine schwere Oberschenkelverletzung zugezogen und fällt bis zu zwei Monate aus, zudem hat Victor Svensson einen Muskelfaserriss erlitten und muss etwa zwei Wochen pausieren
  
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Stürmertalent Kevin Slezak hat sich eine Handverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich sechs Wochen pausieren müssen
  
CE Timmendorfer Strand
(VLN)  Torhüter Jordi Buchholz, der in der letzten Saison verletzungsbedingt pausieren musste und dann beruflich in Nordamerka war, kehrt nach Timmendorfer Strand zurück, wo er auch schon in der Oberliga auf dem Eis stand
  
EC Lauterbach
(HL)  Ab sofort wird der junge US-Amerikaner Christian Schurmann-Colicchio, der zuletzt in einer College-Liga aufs Eis ging, für die Luchse auf Torejagd gehen
  
Eisadler Dortmund
(LLW)  Nach drei Jahren Unterbrechung trägt ab sofort Verteidiger Nikolas Bitter wieder das Trikot der Eisadler
  
TSV Erding
(BYL)  Nach eineinhalb Jahren Eishockeypause hat Verteidiger Konstantin Mühlbauer sein Comeback im Trikot der Gladiators gegeben und hat wegen verletzungsbedingter Ausfälle im Team ausgeholfen
  
Höchstadter EC
(OLS)  Verteidiger Leopold Trautmann, der im Sommer aus dem Nürnberger Nachwuchs in den Aischgrund kam, wird nach 14 Saisonspielen, in denen er sich nicht in die Scorerliste eintragen konnte, die Alligators nun wieder verlassen und wechselt in die Landesliga zum EV Pegnitz
  
EHC Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons haben den bisher befristeten Vertrag mit dem finnischen Stürmer Joonas Toivanen, der in 9 Partien 8 Scorerpunkte beisteuern konnte, bis zum Saisonende verlängert
  
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Der lettische Stürmer Janis Sahno wird aus familiären Gründen in seine Heimat zurückkehren und wird vorraussichtlich in dieser Saison nicht mehr das Trikot der Icefighters tragen
  
EV Pfronten
(BLL)  Nach dem wenig überzeugenden Saisonbeginn haben sich die Falcons einvernehmlich von ihrem Trainer Gerhard Koziol getrennt. Ein Nachfolger steht noch nicht fest, doch zunächst wird der bisherige Co-Trainer Dominic Gebhardt die Mannschaft übernehmen
     
   

 Stichwortsuche:
salzgittericefightersSalzgitter Icefighters
Icefighters holen tschechischen Scharfschützen

(RLN)  Martin Záhora verpflichten die TAG Salzgitter Icefighters einen weiteren Spieler aus der tschechischen Republik. Der Stürmer spielte eine Saison in nordamerikanischen Nachwuchsligen, hat in süddeutschen Ligen auf Verbands- und Regionalliganiveau mehr als 50 Punkte in einer Saison erzielt und stand bereits schon einmal auf der Wunschliste von Icefighters-Coach Radek Vit.

Záhora durchlief in seinem Heimatland diverse Jugendmannschaften, bevor er zur Saison 2014/2015 für eine Spielzeit die Reise über den großen Teich antrat, um dort in der North American 3 Eastern Hockey League und der Metropolitan Junior Hockey League aufzulaufen. In 28 Spielen für die Jersey Shore Wildcats holte der Spieler 33 Punkte. Nach seiner Rückkehr im Jahr darauf, bestritt der Linksschütze zunächst einige Spiele in der dritten tschechischen Liga und wechselte im Anschluss zum DEC Frillensee/Inzell in die Landesliga Bayern, dort die fünfthöchste Spielklasse. Zur Saison 2016/2017 ging es innerhalb der Liga zum ESC Kempten. Dort markierte der Tscheche 55 Zähler – davon 31 Tore – in 26 Partien. Die Folgesaison absolvierte der heute 25-jährige beim ESV Buchloe in der Bayernliga, der vierthöchsten Spielklasse. Hier kam Záhora auf 50 Punkte in 26 Spielen. In der abgelaufenen Spielzeit ging der Angreifer in der selben Liga für den TEV Miesbach und die EHF Passau Black Hawks auf Puckjagd.

"Martin ist ein technisch sehr starker Spieler. Er ist schnell, mit einen sehr guten Zug zum Tor und einem hervorragenden Schuss. Er hat über die letzten Jahre seine Scorerqualitäten bewiesen und wird unser Team in dieser Hinsicht entscheidend verbessern. Vor knapp fünf Jahren hätte die Zusammenarbeit beinahe schon geklappt, umso mehr freue ich mich jetzt über Unterschrift von Martin", so Radek Vit über den gelungenen Transfer.


 Donnerstag 15.August 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Salzgitter Icefighters
SVAS/jb
    -  Regionalliga Nord
    -  Martin Zahora
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!