Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
CE Timmendorfer Strand
(RLN)  Dauerbrenner Jason Horst wird auch in der Regionalliga weiterhin für den CET auflaufen. Der 28-Jährige stammt aus dem eigenen Nachwuchs, spielte im Seniorenbereich ausschliesslich in Timmendorf und verfügt über reichlich Oberliga-Erfahrung
  
TuS Harsefeld
(RLN)  Die Tigers haben mit Dieter Kinzel einen neuen Trainer verpflichtet. Der 61-Jährige stand bereits zwischen 1996 und 2005 an der Harsefelder Bande und war zuletzt im Nachwuchsbereich der Crocodiles Hamburg tätig. Phillipp Bergmann wird sich dagegen wieder voll auf seine Position im Sturm konzentrieren, aber auch bei der Trainingsarbeit den neuen Coach unterstützen
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Verteidiger Liäm Hätinen, der in der letzten Saison Oberliga-Erfahrung beim EC Peiting gesammelt hat, wechselt ebenso wie Stürmer Kevin Maraun, der von der 1b des ERC Ingolstadt kommt, zu den Ice Hogs. Aus dem bisherigen Kader haben zudem Stürmer Leonardo Uhl, ssowie die Verteidiger Quirin oexler und Friedrich Kolesnikov erneut zugesagt. Nicht mehr für den ECP werden Stürmer Simon Hintermeier und Verteidiger Timo Jüngst auflaufen
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Die Hawks können die nächsten beiden Spielerzusagen verkünden: In der Verteidigung bleibt Lucas-Andreas Thebus dem Team erhalten und in der Offensive wird wieder Michael Stach auflaufen
  
ESV Würzburg
(BBZL)  Vom ESC Haßfurt aus der Landesliga wechseln Torhüter Martin Heldenbrand und der deutsch-tschechische Stürmer David Franek zu den Eisbären
  
Krefelder EV
(OLN)  Stürmer Patrick Demetz, gebürtiger Südtiroler mit deutschem Pass, hat seinen Vertrag beim KEV gleich um zwei weitere Jahre verlängert. Er spielt bereits seit 2015 in Deutschland bzw. Krefeld und konnte in seiner ersten Saison im Seniorenbereich in 23 Partien 3 Tore und 8 Assists für sich verbuchen
  
Münchener EK
(BBZL)  Der junge Stürmer Raphael Cera, der aus dem Erdinger Nachwuchs stammt, wird die Angriffsreihen der Luchse verstärken und in seine erste Saison im Seniorenbereich starten
  
Hamburger SV
(RLN)  Stürmertalent Leo Prüßner, der aus dem eigenen Nachwuchs hervorging und in den letzten Jahren Oberliga-Erfahrung bei den Crocodiles Hamburg sammelte, wird nun wieder zum HSV zurückkehren
  
TSV Erding
(BYL)  Nachdem die Stürmer Daniel Babic, Martin Dürr und Lukas Krämmer ihre Zusagen für die neue Saison gegeben haben, ist nun der Kader der Gladiators zunächst komplett. Ihre Chance sich zu beweisen werden zudem die Nachwuchsspieler Christoph Furtner, Maximilian Knallinger, Xaver Magg und Erik Modlmayer wieder erhalten
     
   

 Stichwortsuche:
eisadlerdortmundEisadler Dortmund
Eisadler verstärken die Offensive

(LLW)  Nachdem der Kader in der Defensive bereits sehr gut aufgestellt ist, gibt es für die Offensive noch einige Neuigkeiten zu vermelden. Denn mit dem 21jährigen Alessandro Di Benedettokönnen (#16)  und dem 22jährigen Robin Pietzko (#88) verbleiben zwei weitere Spieler aus der Vorsaison an der Strobelallee. Beide Stürmer geben dem Kader eine gewisse Tiefe und beide freuen sich schon, dass es bald endlich los geht.

Alessandro Di Benedetto äußert sich wie folgt: "Ich fühle mich in Dortmund und in der Mannschaft sehr wohl und freue mich auf die neue Saison. Ziel sollte es sein, um die Meisterschaft und den Aufstieg zu spielen. Danke und Grüße an die EAD Fans, "Eure Stimmung ist einfach grandios und gibt der Mannschaft viel Kraft".

Robin Pietzko gibt als klares Ziel den Aufstieg in die Regionalliga aus. Persönlich möchte er die Saison 2019/2020 gerne mit vielen Scorerpunkten beenden und im Pokal gerne auf seinen großen Bruder (Grüsse an Tim nach Hamm) treffen.
Außerdem sagt er:" Ich wünsche mir, dass wir als Team unseren Fans so viele Siege wie möglich schenken, da sie uns immer unterstützen! Wir sind stolz auf jeden einzelnen Fan und freuen uns auf eine volle Halle bei den Heimspielen, bei denen die Gegner die Atmosphäre auf dem Eis spüren und nicht wieder kommen wollen."

Neben den beiden Vertragsverlängerungen begrüßen die Eisadler in ihren Reihen auch einen weiteren Rückkehrer. Nick Cassebaum, wechselt nach einer Saison in Herne wieder zurück nach Dortmund. Der 21jährige Stürmer, der eigentlich in jedem Spiel für einen Pkt. gut ist, wird mit der Nr. #5 für die Eisadler aufs Eis gehen. Er macht es kurz und sagt: "Ich komme zurück nach Dortmund, weil ich mit den Eisadler die Aufstiegsrunde spielen möchte, und weil die Eisadler ein tollgeführter Verein mit super Fans sind." 

Knapp 2 Wochen vor der Saisoneröffnung ist der Kader der Eisadler damit fast komplett. Fast....2 Neuzugänge warten noch drauf endlich verkündet zu werden.....


Mittwoch 28.August 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Eisadler Dortmund
EAD/mea
    -  Landesliga Nordrhein-Westfalen
    -  Nick Cassebaum
  




 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!