Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
EV Pegnitz
(BLL)  Stürmer Maximilian Eissner, der bereits längere Zeit mit dem Team trainierte, hat nun auch sein Debüt bei den Ice Dogs gegeben und spielte zuvor im Bayreuther Nachwuchs und auch im Landesliga-Team der Tigers
  
EV Dingolfing
(BLL)  Verteidiger Manuel Ruhstorfer, der bis auf zwei Spielzeiten in Vilshofen seine gesamte Laufbahn bei den Isar Rats verbrachte, wird nach dem kommenden Wochenende seine aktive Laufbahn beenden
 
Blue Devils Weiden
(OLS)  Für Stürmer Philipp Siller, der bereits mehrere Wochen fehlte, hat sich nach neueren Untersuchungen einen Bluterguß im beckenbereich zugezogen, womit die aktuelle Saison für ihn vorraussichtlich bereits vorzeitig beendet ist

EHC Red Bull München
(DEL)  Nationalspieler Konrad Abelsthauser hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und wird rund zwei Wochen pausieren müssen
  
Hannover Scorpions
(OLN)  Nach dem Rücktritt von Dieter Reiss werden die Scorpions am kommenden Montag ihren neuen Cheftrainer vorstellen
  
EC Hannover Indians
(OLN)  Der deutsch-slowakische Stürmer Igor Bacek hat seinen Vertrag am Pferdeturm verlängert und wird somit bereits in seine vierte Saison im Trikot der Indians gehen
  
EHC Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons müssen ab der nächsten Saison auf Stürmer Marcel Weise verzichten, der angekündigt hat seine aktive Laufbahn nach mehr als 500 Spielen im Erfurter Trikot nach der aktuellen Saison zu beenden
  
EC Harzer Falken
(RLN)  Die Harzer Falken müssen küftig auf ihren Topscorer Artjom Kostyrev verzichten, der das Team aus persönlichen Gründen verlassen hat
     
   

 Stichwortsuche:
schoenheiderwoelfeSchönheider Wölfe
Wölfe mit personellen Veränderungen

(RLO)  Kurz nach dem Meisterschaftsstart in der Regionalliga Ost gibt es auf Seiten der Schönheider Wölfe personelle Veränderungen im Kader. Auf eigenem Wunsch wird Jannik-Noah Grätke die Schönheider Wölfe verlassen. Persönliche und berufliche Gründe waren für seine Entscheidung ausschlaggebend. Für ihn begrüßen die Wölfe einen Heimkehrer, denn Lukas Lenk folgt seinem Bruder und kehrt zurück in die Heimat.

Jannik-Noah Grätke kam in der Saison 2017/2018 zu den Wölfen nach Schönheide und brachte es auf insgesamt 28 Einsätze, in denen ihm 20 Tore und 25 Vorlagen gelangen. Sportlich bedauern die Schönheider Verantwortlichen natürlich die Entscheidung des 22-jährigen Stürmers, müssen und werden diese aber akzeptieren. Die Wölfe bedanken sich bei Jannik-Noah für sein Engagement und seine Leistungen in Schönheide und wünschen ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Was unseren Neuzugang betrifft, hatte Lukas Lenk ursprünglich andere Pläne. Doch da der geplante Transfer zu einem Bayernligisten letztendlich nicht zustande kam, entschied sich der 22-Jährige seinem Bruder André zu folgen und kehrt somit ebenfalls zu seinem Heimatverein zurück. Denn für Lukas hat alles im Schönheider Wolfsbau begonnen, bevor sein Weg über die SG Schönheide/Crimmitschau zunächst nach Weißwasser und Dresden führte, wo er bis 2014 in der Schüler- und Jugendbundesliga spielte. Es folgte eine Saison beim EV Regensburg in der DNL, ehe er zur Saison 2015/2016 zu den Höchstadt Alligators wechselte, für welche er noch in der letzten Spielzeit aktiv war und insgesamt 146 Spiele in der Bayern- und Oberliga bestritt. Als damals 14-Jähriger Schönheide verlassen, kehrt er nun mehr nach acht Jahren wieder zu seinem Heimatverein zurück und wird mit der Nummer 10 für die Wölfe auf Torejagd gehen.


 Montag 7.Oktober 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Schönheider Wölfe
SW/mg
    -  Regionalliga Ost
    -  Lukas Lenk
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!