Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
HEC Eisbären Heilbronn
(RLSW)  Verteidiger Stefan Schrimpf bleibt den Eisbären treu und geht in sein siebtes Jahr in Heilbronn

ESC Kempten
(BLL)  Stürmer und Urgestein Andreas Ziegler bleibt euch in der neuen Spielzeit im Team der Sharks

Stuttgarter EC
(RLSW)  Transfercoup bei den Rebels: Aus der DEL2 vom EHC Freiburg wechselt  Lutz Kästle nach Stuttgart und soll der Defensive mehr Halt geben

ERC Sonthofen
(OLS)  Verteidiger Thomas Botzenhardt verlässt die Allgäuer mit unbekanntem Ziel

ERC Regen
(BBZL)  Die beiden tschechischen Brüder Jan und Martin Nemec gehen auch in der nächsten Saison weiterhin zusammen für die Red Dragons auf Torejagd

GSC Moers
(LLW)  Die Black Tigers werden in der Landesliga auf einen bewährten Mannschaftskader zurückgreifen, da fast alle Spieler der letzten Saison ihr Zusage gegeben haben. Neu dazu kommt Torhüter Philipp Nikolic, während die Stürmer Max Eberlein und Marvin Nixdorf den GSC verlassen. Als Trainer wird Stefan Franz an der Bande stehen, zudem wird es eine Kooperation mit dem EV Duisburg geben
     
 
 **** GERÜCHTEKÜCHE ****
Alle Informationen ohne Gewähr!
 
Es scheint erste positive Anzeichen zu geben, dass der SC Riessersee womöglich in der DEL2 bleibt, noch in dieser Woche wird eine Entscheidung erwartet

Der ERC Ingolstadt muss womöglich auf Stürmer Petr Taticek künftig verzichten, da der Deutsch-Tscheche, der eigentlich noch über einen Vertrag bis 2020 verfügt, offenbar sowohl bei den Kölner Haie, als auch bei den Thomas Sabo Ice Tigers gehandelt wird

Offenbar erwägen die EHC Berlin Blues einen Rückzug aus der Regionalliga Ost - eine Entscheidung ist aber noc nicht gefallen, da man womöglich auch mit stark verkleinertem Etat in die Saison starten könnte

Stürmer Nils Liesegang steht offenbar vor dem Absprung aus Frankfurt und scheint beim Herner EV ein Thema zu sein
       

 Stichwortsuche:
hoechstadtalligatorsHöchstadt Alligators verstärken Verteidigung

(BYL)  Der Höchstadter Eishockeyclub arbeitet weiterhin an seiner Verteidigung und holt mit Felix Ribarik ein weiteres Talent aus der Region in den Aischgrund. Der 19jährige gebürtige Nürnberger wechselte 2012 vom EHC 80 Nürnberg nach Regensburg um dort in der Schüler-Bundesliga zu spielen. Nach Abstechern nach Rosenheim und in den Norden zu den Hamburg Freezers kehrte er zurück nach Regensburg und spielte dort zuletzt als feste Größe in der DNL-Mannschaft. Mit dem Schritt nach Höchstadt möchte der ehemalige U16-Nationalspieler sich im Herrenbereich etablieren und sich spielerisch sowie persönlich weiterentwickeln.

Felix Ribarik freut sich darauf bei den Alligators seine ehemaligen Mitspieler Patrick Wiedl und Marc Roth wiederzutreffen, auch andere Spieler seines künftigens Teams kennt er bereits aus seiner Zeit beim EHC 80. Für ihn sei es außerdem etwas ganz Besonders nach den Jahren in Hamburg und Regensburg wieder nach Hause zu kommen.

"Felix ist ein junger Spieler der sich bei uns empfehlen und durchsetzen will," so Trainer Jun über Ribarik, den er als starken Kämpfer einschätzt.

Felix Ribarik wird im Trikot mit der Nummer 29 auflaufen und ist Verteidiger Nummer 6 im Kader der Alligators.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Montag 17.Juli 2017
Höchstadt Alligators
HEC - ch
    -  Bayernliga
    -  Felix Ribarik
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!