Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
ECW Sande Jadehaie
(RLN)  Die beiden jungen Stürmer Arturs Pantelejevs und Sebastian Sobczak verlassen die Jadehaie und wechseln zum REV Bremerhaven, wo sie vor allem wohl im Nachwuchsbereich eingesetzt werden

EC Oberstdorf
(BBZL)  Verteidiger Lukas Linnartz wechselt vom ESV Würzburg zu den Eisbären und hat bereits am Sonntag beim Spiel gegen den HC Maustadt die Defensive erstmals verstärkt
 
Hamburger SV
(RLN)  Der HSV hat sich vorzeitig den Gewinn des Norddeutschen Eishockey-Pokals gesichert. Die weiteren Teilnehmer Adendorf, Timmendorf und Nordhorn können die Hanseaten in der Tabelle nicht mehr überholen.

Stuttgarter EC
(RLSW)  Verstärkung für die Angreiffsreihen der Rebels: Aus der Schweizer Division 2 vom EHC Schaffhausen wechselt Stürmer Fabio Laule, der aus dem Schwenninger Nachwuchs hervorging, zum SEC

Adler Mannheim
(DEL)  Der finnische Angreifer Tommi Huhtala hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und muss in den kommenden vier Wochen aussetzen

ESV Chemnitz
(RLO)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf der Suche nach Ersatz für den in die Heimat abgewanderten Nicholas Lang: Mit Jiri Charousek, der letzte Saison noch in Polens höchster Liga aktiv war, kommt ein neuer tschechischer Mittelstürmer aus der Regionalliga West vom EC Lauterbach zu den Crashers

FASS Berlin
(RLO)  Die Akademiker haben sich vom holländischen Stürmer Julian van Lijden wegen disziplinarischer Gründe getrennt und setzen künftig wieder auf den jungen Italiener David Trivellato, der sein Comeback im Team geben wird

ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks haben mit dem tschechischen Stürmer Martin Zahora, der vom Bayernligisten TEV Miesbach zurückkehrt, einen dritten Kontingentspieler unter Vertrag genommen, werden sich aber freiwillig daran halten, bei den Spielen weiterhin lediglich zwei ausländische Akteure einzusetzen
  
1.CfR Pforzheim
(LLBW)  Die Bisons haben mit Nico Nellissen, Julien Manheim und Maurice Pietzka gleich drei neue Spieler mit Regionalliga-Erfahrung verpflichtet

EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Die Wölfe haben den befristeten Vertrag mit dem tschechischen Verteidiger Ondrej Stava nicht verlängert. Als Ersatz wird der Litauer Domantas Cypas, der mit dem Team letzte Saison noch den Aufstieg realisierte, an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren
     
   

 Stichwortsuche:
bevVerzahnungsrunden abgeschlossen - Aufsteiger und Absteiger stehen fest

(BLL)  Am Sonntag fanden die letzten Spiele der Verzahnungsrunden zwischen Bayernliga und Landesliga statt und nun sind alle Entscheidungen endgültig gefallen. Durch den ersten Platz in der Gruppe C haben sich die EC Bad Kissinger Wölfe den Aufstieg genauso gesichert wie die punktgleich auf Platz zwei und drei rangierenden Schweinfurt Mighty Dogs und Pinguine Königsbrunn. In der Gruppe D sicherte sich bereits vor mehreren Wochen der EHC Klostersee den ersten Platz und damit den Aufstieg in die Bayernliga. Der EV Pegnitz, sowie die Schongau Mammuts folgen auf den Plätzen zwei und drei und haben damit den Klassenerhalt erreicht.

Dagegen müsen der EC Pfaffenhofen, der ESV Buchloe und der EV Moosburg den bitteren Gang in die Landesliga antreten. Der ECP scheiterte knapp und landete letztendlich auf dem vierten Platz, Buchloe und Moosburg enttäuschten in der Gruppe C und belegten lediglich den sechsten bzw den achten Tabellenplatz, wodurch der Abstiegs besiegelt ist. Auch für die Wanderers Germering hat es nicht zum Klassenerhalt gereicht. Die Münchener Vorstädter musten sich knapp geschlagen geben und belegen nur Platz vier in der Gruppe D, so dass der Abstieg nun sicher ist.

Nachfolgend die Abschlußtabellen der Verzahnungsrunden:
Verzahnung C Rang Mannschaft Spiele +Tore -Tore Punkte




  
  1
  2
  3
  4
  5
  6
  7
  8
Bad Kissinger Wölfe
Schweinfurt Mighty Dogs
Pinguine Königsbrunn
Pfaffenhofen Ice Hogs
Amberg Wild Lions
Buchloe Pirates
Haßfurt Hawks
EV Moosburg
14
14
14
14
14
14
14
14
81
59
73
58
53
47
80
49
51
40
59
47
71
61
93
76
29
29
29
27
17
15
13
9
Verzahnung D Rang Mannschaft Spiele +Tore -Tore Punkte




  
  1
  2
  3
  4
  5
  6
  7
  8
EHC Klostersee
Pegnitz Ice Dogs
Schongau Mammuts
Wanderers Germering
Kempten Sharks
Crusaders Fürstenfeldbruck
SC Reichersbeuern
Wölfe Wörishofen
14
14
14
14
14
14
14
14
80
72
64
57
44
37
45
49
18
39
35
50
72
66
90
78
39
35
27
25
15
13
9
5

Auch in den beiden Gruppen der Abstiegsrunde sind sämtliche Entscheidungen gefallen. Bereits seit mehreren Wochen steht der EHC Straubing als abgeschlagenes Tabellenschlußlicht der Gruppe E als sportlicher Absteiger fest. In der Gruppe F belegt der EV Pfronten den letzten Platz und konnte sich damit ebenfalls nicht mehr für die Landesliga sportlich qualifizieren.

Nachfolgend die Abschlußtabellen der Abstiegsrunde: 
Abstieg E Rang Mannschaft Spiele +Tore -Tore Punkte




  
  1
  2
  3
  4
  5
  6
  7
Eisbären Burgau
Dingolfing Isar Rats
VER Selb 1b
Devils Ulm/Neu-Ulm
Black Bears Freising
Vilshofener Wölfe
EHC Straubing
12
12
12
12
12
11
11
76
69
62
59
40
57
20
47
45
42
42
43
54
110
24
24
21
19
19
16
0
Abstieg F Rang Mannschaft Spiele +Tore -Tore Punkte




  
  1
  2
  3
  4
  5
  6
Bad Aibling Aibdogs
TSV Farchant
Forst Nature Boyz
SG Miesbach/Schliersee
Trostberg Chiefs
Pfronten Falcons
10
10
10
10
10
10
55
31
39
22
26
23
23
29
36
35
42
31
24
19
16
12
10
9


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Sonntag 11.März 2018
Landesliga Bayern
IHP - sc
    -  Bayernliga
    -  Landesliga Bayern
    -  Ergebnisse, Tabellen, Zuschauer
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!