Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
TuS Wiehl
(LLW)  Mit dem Tschechen Dominik Svehla kommt ein neuer Torhüter zu den Penguins, der aus dem Nachwuchs des HC Most stammt, zuletzt vereinslos war und zuletzt eigentlich beim EHC Netphen spielen wollte

Eifel-Mosel Bären
(HL)  Nach einigen Jahren Pause kehrt Stürmer Ronny Hähnel nach Bitburg zurück und wird wieder das Trikot der Bären tragen und mit Stürmer Marco Herbel, der aus der Regionalliga vom EHC Neuwied kommt, steht auch bereits der dritte Neuzugang fest

EHC Berlin Blues
(RLO)  Aus der Verbandsliga Nord von der 1b-Mannschaft von FASS Berlin wechseln Walto Hendriks und David Levin zu den Blues

ESV Chemnitz
(RLO)  Die EXA Icefighters Leipzig haben den aus Bad Nauheim stammenden Verteidiger Janik Langer, sowie Stürmer Kenneth Hirsch, der letzte Saison noch fest im Kader der Crashers stand, mit Förderlizenzen für den ESV ausgestattet

ERC Regen
(BBZL)  Der tschechische Stürmer Filip Fencl, der seinen Lebensmittelpunkt in Regen hat, schnürt weiterhin die Schlittschuhe für die Red Dragons, dagegen wird Verteidiger Michael Hofmeister das Team verlassen und geht künftig für den EHC Regensburg aufs Eis

EV Pegnitz
(BYL)  Mit Darnell Pruett kommt ein weiterer neuer Verteidiger zu den Ice Dogs, zuletzt war er nur im Hobbybereich aktiv und spielte zuvor u.a. in Amberg und Höchstadt. Ausserdem spielt und trainiert derzeit Verteidiger Timo Jüngst beim EVP - zuletzt absolvierte er bei den Blue Devils Weiden ein Try-Out

Eisbären Juniors Berlin
(LLB)  Mit Stürmer Dave Simon kehrt ein Eigengewächs zu den Juniors zurück - zuletzt war er inaktiv, zuvor spielte er für FASS Berlin und die ECC Preussen Berlin

EC Bad Nauheim
(DEL2)  Nachwuchsverteidiger Jan Wächtershäuser wechselt in den Nachwuchs der Düsseldorfer EG, bleibt aber mit einer Förderlizenz auf im Kader der Roten Teufel, im Gegenzug wechselt vom DNL-Team der DEG Nicolas Geitner zu den Hessen und erhält zunächst einen Probevertrag
     
   

 Stichwortsuche:
blackbearsfreisingSE Freising
Black Bears starten in die neue Landesliga-Saison - Zwei Derbies, neuer Trainer, sechs neue Spieler

(BLL)  Die neue Eishockey-Saison der Black Bears steht bevor. Nach dem ersten Eistraining in Erding folgt am kommenden Wochenende das traditionelle Trainingslager in Sterzing (Südtirol). Der neue Trainer Markus Knallinger hat bis zum Ligaauftakt am 12. Oktober in Moosburg die Aufgabe, ein neues, schlagkräftiges Team zu formen. Sieben Spieler aus der Vorsaison sind nicht mehr im Kader, dafür gab es auch sechs Neuverpflichtungen. Das Ziel für den Coach ist klar: „Wir wollen einen Platz unter den ersten fünf erreichen - die Playoffs zur Bayernliga und nicht mit dem Abstieg zu tun“, sagt Knallinger.

Eröffnet wird die Landesliga-Saison am Freitag, 12.Oktober, mit einem Derby-Paukenschlag: Die Freisinger gastieren beim Bayernliga-Absteiger und Landkreisrivalen EV Moosburg. Das erste Heimspiel bestreiten die Black Bears dann zwei Tage später am Sonntag, 14. Oktober, gegen den EHC Bad Aibling – pikanterweise mit dem Ex-Bears-Coach Heinz Zerres an der Bande. Das andere Spiel mit starkem Lokal-Kolorit findet dann am 2. November beim zweiten Bayernliga-Absteiger EC Pfaffenhofen statt. Ansonsten haben die Freisinger zum Teil wieder weite Auswärtsfahrten quer durch Bayern vor sich: Trostberg, Waldkirchen, Dingolfing, Vilshofen, Hassfurt, Selb Ib und Amberg sind die weiteren Gegner.

Der neue, von den Erding Gladiators kommende Coach Markus Knallinger, ließ seinen 19 Feldspielern und drei Torhütern während des Sommers sehr viele Freiheiten. Zwar erhielt jeder Spieler einen persönlichen Trainingsplan, den aber jeder selbst abzuarbeiten hatte, um jetzt die nötige Kondition und Kraft auf das Eis mitzubringen. Erstmals gemeinsam agierten sie am 10. September in der Erdinger Eishalle, es folgt das dreitägige Trainingslager in Sterzing. Auf Grund der sehr speziellen Freisinger Situation kann das Eis in der Weihenstephaner Arena erstmals ab 8. Oktober betreten werden, daher macht sich das Team mit je zwei Trainingsspielen gegen Bad Wörishofen sowie Ingolstadt Ib fit, trainiert wird sporadisch in der Erdinger Eishalle.

Vom letztjährigen Kader nicht mehr dabei sind Andreas Tanzer (Karriere-Ende), Martin Oertel (Wechsel nach Schweinfurt), Paul Rausch, Jonas Maierthaler (Studium), Lukas Höller (Studium), Sebastian Thiede (Wechsel in die Nachwuchsarbeit der Black Bears) und Patrick Holler.

Neu verpflichtet wurden dafür Fabien Ferron (29) vom ERSC Ottobrunn, Christian Birk (29) von den Wanderers Germering, Simon Schorr (22) und André Oesterreich (33) vom EC Pfaffenhofen, Dennis Berndt (24) vom TSV Erding sowie als Rückkehrer vom EV Moosburg Martin Dürr (31).


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 13.September 2018
SE Freising
SEF - bb
    -  Landesliga Bayern Gr.1
    -  
    -  
  




Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!