Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Hamburger SV
(RLN)  Constantin Schönfelder bleibt die Nummer-1 im Tor des HSV, als Back-Up wird Nachwuchscrack Jonte Flügge zur Verfügung stehen
  
Heilbronner EC
(RLSW)  Die Brüder Sven und Sören Breiter, die beide reichlich Oberliga- und auch Zweitliga-Erfahrung vorweisen können, gehen auch in der nächsten Regionalligasaison wieder für die Eisbären auf Torejagd
  
Münchener EK
(BBZL)  Verteidiger Martin Schafroth, der 2016 von der TSG Reutlingen aus der Landesliga Baden-Württemberg kam, wird in seine fünfte Saison im Trikot der Luchse gehen
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Verteidiger Marlo Gimmerthal, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt und vor zwei Jahren zur ESG zurückkehrte, wird weiterhin die Schlittschuhe für Esslingen schnüren
  
ESC Geretsried 1b
(BBZL)  Wolfgang Steinbach, der zuletzt im eigenen Nachwuchsbereich tätig war, wird neuer Cheftrainer der 1b-Mannschaft der River Rats
  
EHC Klostersee
(BYL)  Der kanadische Stürmerroutinier Bob Wren, mittlerweile 45 Jahre alt, wird auch in der kommenden Bayernligasaison wieder das Trikot der Grafinger tragen. Der langjährige DEL-Profi war auch in der letzten Saison wieder mit 37 Scorerpunkten aus 31 Partien ein wichtiger Leistungsträger beim EHCK
  
ESC Lippstadt
(RLW)  Der bisherige Bezirksligist ESC Lippstadt wird sein Startrecht an der neuen Regionalliga West wahrnehmen, während die Eifel-Mosel Bären wohl keine Meldung abgeben werden. Somit werden wohl 13 Mannschaften teilnehmen, eine weitere Mannschaft wird aber wohl noch gesucht
  
EC Eppelheim
(RLSW)  Mit Kai-Linus Wieland kommt ein junger talentierter Torhüter aus dem Nachwuchs der Mad Dogs Mannheim zu den Eisbären
  
ERSC Amberg
(BYL)  Während Verteidiger Markus Hausner seine aktive Laufbahn beenden wird und beim EV Pegnitz ins Trainergeschäft einsteigt, wird zur neuen Spielzeit auch der tschechische Stürmer Daniel Vlach die Wild Lions verlassen
  
EC Nordhorn
(RLN)  Gibt es eine Rückkehr des EC Nordhorn in die Regionalliga Nord? Nach den Problemen mit der Eishalle musste sich der ECN bekanntlich letztes Jahr zurückziehen. Nun wird überprüft ob es möglicherweise in Rheine genügend Eiszeiten für die Nordhorner geben würde um wieder für den Spielbetrieb zu melden
  
EHC Mitterteich
(BBZL)  Verteidiger Steffen Markl, seit 2017 im Kader, hat seine weitere Zusage für deine vierte Saison im Trikot der Stiftland Dragons gegeben
  
ECW Sande
(RLN)  Trainer Sergey Yashin wird auch in der neuen Regionalligasaison wieder an der Bande der Jadehaie stehen

Aachener EC
(BZLW)  Mit Allrounder Nikolaus Socha bleibe den Grizzlys ein wichtiger Leistungsträger für mindestens ein weiteres Jahr erhalten
  
ERC Lechbruck
(BLL)  Nach einem Jahr Pause wird der ehemalige Oberliga-Verteidiger Magnus Lang in der neuen Saison wieder das Trikot der Flösser tragen
  
TSV Erding
(BYL)  Der US-amerikanische Kontingentspieler Jamie Hill verlässt die Gladiators und beendet seine aktive Laufbahn. Schon vor einigen Wochen hat sich Oliver Wawrotzki in Richtung Dingolfing verabschiedet. Alle weiteren Spieler des bisherigen Kaders haben neue Vertragsangebote erhalten. Bereits sicher ist der Verbleib der beiden Goalies Thomas Mende und Christoph Schedlbauer, sowie der Verteidiger Mark Waldhausen, Lars Bernhardt, Bastian Cramer , Andreas Schmelcher und von Stürmer Alexander Gantschnig
  
CE Timmendorfer Strand
(RLN)  Die Beach Boys können auch in der neuen Saison auf ein bewährtes Torhüterduo setzen, denn sowohl Fabio Alonso als auch Jordi Buchholz haben ihre Zusagen beim Aufsteiger gegeben
  
ESV Burgau
(BLL)  Neben Pascal Rentel, der zum EV Königsbrunn wechselt, wird auch Stürmer Ronny Zientek nicht mehr zur Verfügung stehen und seine aktive Laufbahn beenden. Alle anderen Spieler werden vorraussichtlich weiterhin das Trikot der Eisbären tragen. Zudem soll die Mannschaft noch mit zwei bis drei Neuzugängen verstärkt werden. Aus dem eigenen Nachwuchs werden Marc Mändle und Eliah Weindl ihre Chance in der 1.Mannschaft erhalten
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Die Nachwuchsspieler Nils Düsel, Clemens Müller, Tobias Hertwich, Philipp Müller, Emil Krein, Dominik Finzel und Peter Finger werden sich in der Vorbereitung für die 1.Mannschaft der Hawks empfehlen können
     
   

 Stichwortsuche:
ihp-interview-klein„Nürnberg hat die Messlatte sehr hoch gehängt“ - DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke im Interview

Kurz nach dem 1. DEL Winter Game stellte sich Gernot Tripcke einem Interview. Der DEL-Geschäftsführer zeigt sich mit dem von den Thomas Sabo Ice Tigers organisierten Event sehr zufrieden und sieht die DEL auf einem guten Weg. Einer Neuauflage des Freiluftspiels ist die DEL nicht abgeneigt.


Herr Tripcke, 50.000 Fans im Nürnberger Fußball-Stadion, eine einzigartige Atmosphäre, mitreißender Sport - das erste DEL Winter Game ist Geschichte. Wie fällt Ihre ganz persönliche Bilanz aus?
Gernot Tripcke: Es war ein Traum! Ich habe schon einiges - auch - an internationalen Großereignissen erlebt. Doch das Gänsehautfeeling, das wir und die Fans über Stunden hinweg erleben durften, war etwas ganz besonderes. Die Thomas Sabo Ice Tigers haben die Messlatte sehr hoch gehängt und einen Event kreiert, der schwer zu toppen sein wird. Es wäre toll, wenn wir in zehn Jahren über das Winter Game sagen könnten: Und damals in Nürnberg hat diese Erfolgs-Story angefangen.

Das heißt, es ist an eine Neuauflage des Winter Games gedacht?
Gernot Tripcke: Die Winter Game-Premiere hat allen Zweiflern eindrucksvoll gezeigt, welche Zugkraft unser Sport entfalten kann. Darauf müssen wir aufbauen.

Aber das Winter Game allein wird das nicht leisten können. Was macht Sie so optimistisch?
Gernot Tripcke: Wir sind mit unseren neuen Medien-Partnern ServusTV und LAOLA1.tv für jedermann frei empfangbar. Das ist die Basis für mehr Öffentlichkeit. Darüber hinaus arbeiten wir kontinuierlich an der Ausweitung der Berichterstattung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Auch hier kommen wir in kleinen Schritten weiter. Wir versuchen darüber hinaus gesellschaftliche Events zu etablieren, die unseren Sport pushen helfen, wie eben das Winter Game oder unsere Eishockey-Gala vor den Playoffs im März...

... was natürlich auch Sponsoren registrieren!
Gernot Tripcke: Da schließt sich der Kreis: Ohne öffentliche Wahrnehmung keine Unterstützung durch die Wirtschaft. In dem Zusammenhang freue ich mich sehr, dass wir mit der Gauselmann Gruppe und CASHPOINT einen neuen Hauptsponsor langfristig an die DEL binden konnten.

Apropos ServusTV: Überragende Bilder werden sicher helfen, dem Eishockey-Sport weitere Popularität zu verschaffen?
Gernot Tripcke: Ganz klar: In Sachen TV-Übertragung hat ServusTV neue Maßstäbe gesetzt. Fliegende Kameras, Super-Zeitlupe, verkabelte Spieler: So dicht waren die Fans noch nie am Eishockey dran! Nach nun knapp vier Monaten gemeinsamen Weges können wir sagen: Wir sind stolz, einen solch engagierten und ambitionierten Partner an unserer Seite zu haben.

Noch einmal zum nächsten Winter Game, wo findet es im kommenden Jahr denn nun statt?
Gernot Tripcke (lacht): Netter Versuch! Aber im Ernst: Wir hatten einige Stadionbetreiber hier, die ihr Interesse bekundet haben und die ebenso begeistert waren. Aber für die Umsetzung eines solchen Mega-Events reicht Begeisterung allein nicht aus: Der Standort muss stimmen, es muss ein Stadion von einer gewissen Größenordnung vorhanden sein und natürlich muss sich jemand bereitfinden, erst einmal finanziell in Vorleistung zu gehen. Das hat Thomas Sabo in Nürnberg getan. Auch dafür gilt ihm unser Dank!

 www.icehockeypage.de                                          
 Deutsche Eishockey Liga Betriebsgesellschaft mbH
 Montag 7.Januar 2013   
 INFORMATIONEN ZUM THEMA:                              
  -   Deutsche Eishockey Liga
  -   
 
D E L   1. B U N D E S L I G A 
    

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!