Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
icehockeypage.net Trustcheck Seal
adendorferecAdendorfer EC und Kinzel gehen getrennte Wege

(RLN)  Nach dem enttäuschenden Saisonstart mit drei Niederlagen in fünf Spielen, gehen der Adendorfer EC und Trainer Dieter Kinzel ab sofort getrennte Wege.  Zu der Trennung kam es am Samstagmorgen nach der 1:5 Niederlage beim Hamburger SV vom Freitagabend, als AEC Geschäftsführer Finn Sonntag und Dieter Kinzel die aktuelle Situation in einem Vier-Augen-Gespräch analysiert haben.
„Die Jungs kämpfen auf dem Eis und geben immer 100%. Allerdings wirkt das Zusammenspiel derzeit lediglich konfus und zu uneffektiv. Wir haben einfach das Gefühl, dass Dieter die Mannschaft nach fast fünf Jahren sehr guter Zusammenarbeit nicht mehr so erreicht wie es sein müsste“, so Sonntag, der betont, dass die Trennung freundschaftlich und im gegenseitigen Einvernehmen erfolgte.

Weiter an der Bande als Co-Trainer tätig sein wird Falko Kucharek, mit dem sich Finn Sonntag Anfang der Woche zusammensetzen wird, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Auch gibt es inzwischen Gespräche mit potenziellen Nachfolgern von Dieter Kinzel. Hier soll es nach AEC Wünschen bis zum Heimspiel am kommenden Freitag gegen FASS Berlin bereits Ergebnisse geben, so dass hier bereits ein Nachfolger präsentiert werden kann.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Sonntag 12.November 2017
Adendorfer EC
AEC - fs
    -  Regionalliga Nord
    -  
    -  
  

 

Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***



 
  
Nationalmannschaft
(DEB)  Deutschland bezwingt Kanada sensationell mit 4:3 im Halbinale bei den Olympischen Spielen und trifft nun im Finale im Spiel um Gold auf Russland


Lechbruck Flößer
(BBZL)  Die Vorstandschaft konnte sich mit Trainer Jörg Peters, der die Mannschaft im Januar übernommen hatte, auf eine Vertragsverlängerung für die nächste Saison einigen


Augsburger Panther
(DEL)  Die Panther haben die Olympia-Pause genutzt und haben ihre Personalplanungen für die nächste Saison vorangetrieben. Die Verträge mit den drei Stürmern Jaroslav Hafenrichter, Daniel Schmölz und David Stieler wurden um ein Jahr verlängert  
   
     

Partner

Partner2  

RizVN Login