Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

    
Thomas Sabo Ice Tigers
(DEL)  Die Nürnberger müssen in den nächsten zwei Wochen auf Stürmer Chris Brown verzichten, da dieser wegen einer Adduktorenverletzung passen muss
 
EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Die Verantwortlichen haben auf die verletzungsbedingten Ausfälle im Team reagiert und haben mit Igor Filobok einen Ober- und Zweitliga-erfahrenen neuen Stürmer verpflichtet, der zuletzt in der Regionalliga Südwest für die Eisbären Heilbronn auf dem Eis stand

Hessenliga
(HL)  Das ausgefallene Spiel vom vergangenen Samstag der EJ Kassel gegen die Eintracht Frankfurt wurde mit 5:0 Toren für die 89ers gewertet

Wanderers Germering
(BBZL)  Nach der Trennung von Heinz Feilmeier wurde die Trainerposition aus den eigenen Reihen mit Urgestein Rudi Simm besetzt. Auch drei "neue" Spieler gibt es im Kader, denn die zuletzt pausierenden Nico Rossi und Georg Critharellis sowie 1b-Crack Ludwig Schmidbauer verstärken ab sofort das Team

Blue Devils Weiden
(OLS) Stürmer Marco Habermann laboriert weiterhin an einer Verletzung und steht nicht zur Verfügung, ausserdem wird Verteidiger Daniel Willaschek mehrere Wochen wegen einer Kopfvereltzung  ausfallen, wofür mittlerweile Verursacher Dominik Kolb vom VER Selb nachträglich mit einer Matchstrafe und Sperre von 6 Partien belegt wurde
 
Regionalliga Südwest
(RLSW) Das am 25.November abgesagte Spiel der Eisbären Heilbronn gegen den EHC Zweibrücken wurde mit 5:0 Toren für die Hornets gewertet, da kein Ersatz-Spieltermin gefunden werden konnte

Füchse Duisburg
(OLN) Der 19-jährige Stürmer Simon Hintermeier, der im Sommer von DEL2-Aufsteiger Deggendorf an die Wedau kam, hat die Füchse nach 20 Partien, in denen er punktlos blieb, wieder verlassen - mit noch unbekanntem Ziel
     
   

 Stichwortsuche:
adendorferecAdendorfer EC und Kinzel gehen getrennte Wege

(RLN)  Nach dem enttäuschenden Saisonstart mit drei Niederlagen in fünf Spielen, gehen der Adendorfer EC und Trainer Dieter Kinzel ab sofort getrennte Wege.  Zu der Trennung kam es am Samstagmorgen nach der 1:5 Niederlage beim Hamburger SV vom Freitagabend, als AEC Geschäftsführer Finn Sonntag und Dieter Kinzel die aktuelle Situation in einem Vier-Augen-Gespräch analysiert haben.
„Die Jungs kämpfen auf dem Eis und geben immer 100%. Allerdings wirkt das Zusammenspiel derzeit lediglich konfus und zu uneffektiv. Wir haben einfach das Gefühl, dass Dieter die Mannschaft nach fast fünf Jahren sehr guter Zusammenarbeit nicht mehr so erreicht wie es sein müsste“, so Sonntag, der betont, dass die Trennung freundschaftlich und im gegenseitigen Einvernehmen erfolgte.

Weiter an der Bande als Co-Trainer tätig sein wird Falko Kucharek, mit dem sich Finn Sonntag Anfang der Woche zusammensetzen wird, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Auch gibt es inzwischen Gespräche mit potenziellen Nachfolgern von Dieter Kinzel. Hier soll es nach AEC Wünschen bis zum Heimspiel am kommenden Freitag gegen FASS Berlin bereits Ergebnisse geben, so dass hier bereits ein Nachfolger präsentiert werden kann.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Sonntag 12.November 2017
Adendorfer EC
AEC - fs
    -  Regionalliga Nord
    -  
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!