Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
EHC Lausitzer Füchse
(DEL2)  Der junge Verteidiger Eric Mik, aus dem Nachwuchs der Eisbären Juniors, steht ab sofort auch im Aufgebot der Lausitzer Füchse

Landesliga Bayern
(BLL)  In der bayerischen Landesliga kommt es zu einer weiteren Spielwertung: Der ESC Vilshofen hat bei seinem 5:4 Sieg beim EV Dingolfing einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt, so dass das Ergebnis nun 5:0 für den EVD lautet

Weserstars Bremen
(RLN)  Torhüter Fabian Gensicke, der erst im Sommer aus Hannover zu den Weserstars kam, hat das Team bereits wieder verlassen

Füchse Duisburg
(OLN)  Mit Lucas Eckardt aus dem Nachwuchs der Krefeld Pinguine haben die Füchse einen weiteren Torhüter verpflichtet

CE Timmendorfer Strand
(LLN)  Bei der Mission Durchmarsch in die Regionalliga haben drei weitere Spieler ihre Unterstützung zugesagt: Nach einigen Jahren Abstinenz wird Romano Vukelic sein Comeback auf dem Eis geben und vom 1b-Storm-Team der letzten Saison bleiben Kjell Caesar und Michael Mai

Dinslakener EC Kobras
(RLW)  Nach einem kurrzeitigen Engagement beim Ligarivalen Ratinger Ice Aliens kehrt Verteidiger Moritz Hofschen zu den Kobras zurück

EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Die Wölfe haben auf die Verletzung von Kontingentspieler Maris Lescovs reagiert und mit dem Tschechen Ondrej Stava, der zuletzt in der dritthöchsten Ligaseines Heimatlandes spielte, kurzfristig einen neuen Verteidiger verpflichtet

Bezirksliga NRW
(BZLW)  Die Partie vom vergangenen Sonntag zwischen dem Neusser EV 1b und dem TSVE Bielefeld, welche 7:6 endete, wurde nachträglich mit 0:5 Toren für die Crocodiles gewertet
     
   

 Stichwortsuche:
Niedersaechsischer Eissport-VerbandHauptrunde in der Regionalliga Nord ist beendet - Play-Off Paarungen stehen fest

(RLN)  Am Sonntag Abend endete die Hauptrunde der Regionalliga Nord Saison 2017/2018. Die Weserstars Bremen dominierten das Geschehen in der Liga und sicherten sich mit deutlichem Vorsprung den ersten Platz und damit die beste Ausgangslage für die Play-Offs. Auf Platz zwei rangiert der amtierende Meister Hamburger SV vor dem Adendorfer EC. den vierten Platz und damit den letzten Play-Off-Platz erreichten die TAG salzgitter Icefighters, während es für den EC Nordhorn in seiner ersten Regionalligasaison nach dem Aufstieg nur zum fünften und damit letzten Platz reichte.

Damit treffen die Weserstars Bremen nun im Halbfinale auf die TAG Salzgitter Icefighters und der Hamburger SV bekommt es mit dme Rivalen Adendorfer EC zu tun. Der Play-Off-Finalsieger ist Meister der Regionalliga Nord.

Nachfolgend die Abschlußtabelle der Regionalliga Nord Hauptrunde:
Endstand Rang Mannschaft Spiele +Tore -Tore Punkte


  
  1
  2
  3
  4
  5
Weserstars Bremen
Hamburger SV 
Adendorfer EC
TAG Salzgitter Icefighters
EC Nordhorn
16
16
16
16
16
93
78
67
48
45
49
55
59
73
95
39
34
23
17
7


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Sonntag 11.Februar 2018
Regionalliga Nord
IHP - sc
    -  Kaderlisten Regionalliga Nord
    -  Spieltage, Tabellen und Zuschauer
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!