Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
EV Aich
(BBZL)  Wegen Personalsorgen haben die Aicher auf dem Transfermarkt zugeschlagen und haben sich die Dienste des tschechischen Stürmers Ladislav Marek gesichert, der auch schon in der Bayernliga für den ESV Buchloe aktiv war. Ausserdem stehen seit Kurzem die jungen Stürmer Niklas Hobmaier, Michael Fischer und Max Bichlmeier zum Einsatz
  
EHC Zweibrücken Hornets
(RLSW)  Am vergangenen Wochenende spielte erstmals Verteidiger Andreas Druzhinin, der letzte Saison noch für Braunlage in der Oberliga aktiv war und zuletzt in Hügelsheim am Puck war, im Trikot der Hornets
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Verletzungspech am Hühnerberg: Mannschaftskapitän Daniel Huhn muss sich einer Knie-Operation unterziehen, was bedeutet dass für ihn die Saison vorzeitig beendet ist. Stürmer Manuel Nix laboriert an einer Fußverletzung und muss etwa einen Monat pausieren und auch Torhüter Daraian Sommerfeld wird auf unbestimmte Zeit ausfallen
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Die Brüder Benjamin und Dominik Barz haben sich von den Karoli Crocodiles aus privaten Gründen verabschiedet und stehen vorerst nicht mehr zur Verfügung
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Stürmer Alex Wideman hat sich eine Oberkörperverletzung zugezogen und muss in den nächsten sechs Wochen pausieren
  
Landesliga Nord
(LLN)  Das Spiel in der Landesliga Nord Gruppe 1A zwischen der 1b-Mannschaft der Harsefeld Tigers und den Celler Oilers vom 30.November, welches 5:9 endete, wurde nachträglich mit 5:0 Toren für Harsefeld gewertet, da Celle einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatte
  
Deutsche Eishockey Liga
(DEL)  Das Sonntags-Spiel zwischen den Kölner Haien und den Thomas Sabo Ice Tigers wurde bereits in der 2.Spielminute beim Spielstand von 0:0 zunächst unterbrochen und schliesslich abgebrochen, nachdem es einen medizinischen Notfall auf der Tribüne gab. Als Nachholtermin wurde Dienstag, der 28.Januar 2020 festgelegt
  
Bayernliga
(BYL)  Das Spiel am Sonntag zwischen dem EHC Königsbrunn und de, ESC Dorfen wurde nach zwei Dritteln beim Spielstand von 3:1 abgebrochen, da ein defekt an der Eismaschine vorlag. Ob es zu einer Wertung kommen wird oder das Spiel neu angesetzt wird, steht noch nicht fest
  
ESV Dachau Woodpeckers
(BBZL)  Stürmer Dennis Berndt wechselt von den Black Bears Freising aus der Landesliga zu den Woodpeckers, wo er nun zusammen mit seinem Bruder Tim Berndt in einer Mannschaft spielen wird
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Die Eishogs haben sich wieder von Stürmer Marko Babic getrennt, der erst letzten Sommer vom Oberligisten EC Peiting kam und in acht Partien zwei Tore und fünf Assists beisteuern konnte und insgesamt nicht die Erwartungen erfüllen konnte
  
Thomas Sabo Ice Tigers
(DEL)  Stürmer Joachim Ramoser hat sich am vergangenen Wochenende eine schwere Schulterverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich zwei Monate ausfallen
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels müssen sich nach der Saison auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben da Heiko Vogler künftig das DNL-Team des Augsburger EV coachen wird. Bis zum Ende der aktuellen Saison wird er aber weiter an der Stuttgarter Bande stehen
  
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins haben die vorzeitige Vertragsverlängerung mit ihrem Trainerduo Thomas Popiesch und Martin Jiranek bis 2022 bekannt gegeben
     
   

 Stichwortsuche:
ihp-newssplitterIHP Nachrichten
Freitag 23.August 2019

(IHP)  Nachfolgend aktuelle Nachrichten, offizielle Mitteilungen, Spieltags-Vorberichte und Spielberichte des gestrigen Abends und heutigen Tages mit insgesamt 10 Beiträgen aus der Deutschen Eishockey Liga, Deutschen Eishockey Liga 2 und Oberliga Nord, sowie aus der Regionalliga Nord.

 
    
Eisbären Berlin
Eisbären bereit für Testspiele in Wien und Hradec Kralove
(DEL)  Nach vier intensiven Tagen im Trainingslager in Berchtesgaden begeben sich die Eisbären Berlin heute per Bus nach Wien, um in der österreichischen Hauptstadt ab 19:30 Uhr bei den Vienna Capitals ein weiteres Testspiel zu bestreiten. Die Partie kann direkt im Liveticker auf www:eisbaeren.de und in der Eisbären-App verfolgt werden.
„Es ist ein spezielles Gefühl in eine Stadt zurückzukommen, in der ich sehr schöne Momente erlebt habe“, sagt Eisbären-Cheftrainer Serge Aubin über die Rückkehr nach Wien, wo er mit den heimischen Capitals 2017 den Meistertitel in der EBEL gewann. “Die Jungs haben in der vergangenen Woche hart gearbeitet, die Niederlagen am Wochenende haben Wirkung gezeigt. Jetzt wollen wir das auch im Spiel aufs Eis bringen.“
Aubin kann bei der Aufstellung weiterhin fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der operierte Vincent Hessler (Kahnbeinbruch) und Marcel Noebels fehlen. Letzterer bekommt am Wochenende eine Pause.
Die Eisbären absolvierten in Berchtesgaden vier intensive Eistrainingseinheiten in der Stammhalle vom EV Berchtesgaden bei idealen Bedingungen. „Das Eis hat gut gepasst“, sagte Nationalspieler Leo Pföderl. Neben den Eiseinheiten hatten die Hauptstädter mit einem Golfturnier und einer E-Bike-Tour durch das Bergerlebnis Berchtesgaden weitere Möglichkeiten zur aktiven Erholung und konnten zudem die ausgedehnten SPA-Angebote im Teamhotel Kempinski Berchtesgaden nutzen.
Beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams verloren die Eisbären im Viertelfinale der European Trophy 2012 in Wien mit 2:3 nach Verlängerung. Damals erzielten vor rund 5000 Zuschauern Mads Christensen und Darin Olver die Berliner Tore. Insofern wäre eine Revanche sieben Jahre später eine kleine Genugtuung.
  
    
Düsseldorfer EG
Hauptsponsor bleibt an Bord: DEG und VÖLKEL verlängern Zusammenarbeit!
(DEL)  Gute Nachrichten für die Düsseldorfer EG: Hauptsponsor VÖLKEL hält der DEG-Familie die Treue. Das Unternehmen verlängert sein Engagement bei den Rot-Gelben um weitere drei Jahre. Der Gewindewerkzeug-Spezialist ist bereits seit 2016 Hauptsponsor des achtmaligen Deutschen Eishockey-Meisters. VÖLKEL wird in der kommenden Saison unter anderem auf Heim- und Auswärts-Trikots der Profis sichtbar sein, sowie im ISS DOME mit Untereis-Werbung, TV-relevanten Bandenflächen und auf LED-Panels und dem Video-Würfel vertreten sein. Gemeinsam mit der DEG sind während der neuen Spielzeit zudem verschiedene Aktionen geplant. 
  
    
Deutsche Eishockey Liga 2
Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause. DEL2 startet mit neuem Claim und optischer Präsentation auf allen Eisflächen in die Saison
(DEL2)  Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) startet mit Beginn der Saison 2019/2020 mit einem eigenen Claim. Dieser charakterisiert die Liga, den Spielbetrieb, die Fans sowie die Arbeit und Unterstützung an den Standorten. Er wird sich zukünftig auf allen Eisflächen der Standorte und den Veröffentlichungen der Ligagesellschaft wiederfinden. "Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause." wurde gemeinsam mit dem DEL2-Partner KIM SportsManagement entwickelt.
René Rudorisch, Geschäftsführer der DEL2: „Die letzten Jahre waren in der DEL2 von der Mission Auf- und Abstieg geprägt. Nach Einführung dieses ist es wichtig, uns als Liga - neben unseren Partnern DEL und DEB - mit einem eigenen Slogan zu positionieren."
In der zweithöchsten Spielklasse erlebt jeder authentisches, emotionales Eishockey. Sowohl die Clubs als auch die Liga sehen sich als eine Liga für die Fans - nahbar, ehrlich und echt. Die DEL2 versteht sich als eine Liga zum Anfassen. Jeder ist willkommen. Eishockey ist ein Sport für alle.
EISHOCKEY-HOCHBURG
Die DEL2 und ihre Clubs sind im Eishockey zuhause. Viele Städte, deren Clubs in der DEL2 spielen, sind echte Eishockey-Hochburgen oder auf dem Weg dorthin. Die Clubs stehen hinsichtlich der Aufmerksamkeit und der Beliebtheit, die sie in ihrer Region generieren und erreichen, ganz oben. Dies ist einerseits auf Erfolg und Tradition, andererseits auf das Erlebnis des puren Eishockeys zurückzuführen. Die Spieler, vor allem aber die Fans und Zuschauer, sorgen für bebende Ränge und eine einzigartige Stimmung.
HERZBLUT
Die DEL2 wird vom Herzblut aller Spieler, Funktionäre - seien es Club- oder Ligavertreter - und vorrangig vom Herzblut aller Fans getragen. Diese tiefe, durch regionale und familiäre Bindung, gefestigteLeidenschaft für den Sport Eishockey unterscheidet die DEL2 von anderen Ligen, aber auch von anderen Sportarten. Anerkennung und Wertschätzung für die Bedeutung der Rollen, die die jeweiligen Personen und Gruppen mit Stolz und Hingabe einnehmen, bilden dabei das Fundament des Erfolgs der DEL2.
Aus diesen Grunddefinitionen wurde der Claim: "Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause." geboren. „Der Claim an sich und seine zukünftig auch verwendete Kurzform #HerzblutEishockey charakterisiert unsere Standorte, Fans, Unterstützer der Clubs und die Ligagesellschaft perfekt", schätzt DEL2-Geschäftsführer Rudorisch ein.
Erstmals werden in allen Arenen an festen Positionen auf den Eisflächen das Liga-Logo und der neue Claim im Spielbetrieb sichtbar sein. Gleichzeitig hat auch die Homepage dank dem DEL2-Partner Sports Trade GmbH eine kleine "Frischzellenkur" im Optischen wie auch in der Menüführung erfahren. Auf den Social Media Kanälen der Liga wird zukünftig mit überarbeiteten Grafiken und dem eingebundenem Claim gearbeitet.
Der Dank gilt vor allem der Unterstützung und intensiven Zusammenarbeit mit KIM SportsManagement, die die Entwicklung des Claims fachmännisch begleitet haben.
  
   
Bayreuth Tigers
Tigers eröffnen Testspielreigen
(DEL2)  Zum ersten Testspiel stellte Coach Kujala die ersten beiden Reihen mit Kolozvary, Bartosch und Davidek sowie mit Järveläinen, Rajala und Gron aufs Eis. Lillich, Kunz und Busch bildeten die nächste Sturmformation und Kronawitter führte mit Kolb und Zimmermann die jungen Stürmer der Tigers aufs Eis. Die Verteidiger-Pärchen rotierten über die gesamte Partie. Tim Richter stand nicht im Aufgebot.
Die ersten Minuten gehörten den Gästen aus Sokolov. Erst nach 7 bis 8 Minuten befreiten sich die Tigers und kamen folgerichtig zu einzelnen Chancen. Bis dahin vergaben die Tschechen zwei hochkarätige Möglichkeiten. Ein Weckruf, in Person von Tyler Gron, der einen Pass durch die Mitte von Järveläinen aufnahm und knapp am Goalie scheiterte, war von Nöten, um ins Spiel zu kommen. Einen Alleingang, bei welchem Rajala noch am Torhüter scheiterte, vollendete Järveläinen, der trocken abstauben konnte. Nach 15 gespielten Minuten visierte Bartosch, der sich aus der Rundung befreite und freispielte, das Tor der Gäste genau an und traf aus spitzem Winkel zum 2:0. Unnötig der Gegentreffer im Anschluss nach 18 gespielten Minuten, als man den Gästen aus Sokolov in eigener Überzahl die Scheibe mustergültig in der defensiven Zone auflegte und diese sich die Chance zum Anschlusstreffer nicht entgehen ließen. Wenige Minuten im zweiten Abschnitt reichten Sokolov, um aus dem Rückstand eine Zwei-Tore-Führung zu machen. Zwischen der 29. und 33. Spielminute schlugen diese drei Mal zu. Dabei lud man die Gäste bei einem Powerplay zum Anschlusstreffer ein, indem man ihnen freie Schussbahn gewährte. Der nächste Treffer fiel schnell, dieses Mal nur Sekunden nach Ablauf einer Unterzahlsituation der Bayreuther. Die wenigen, auch nicht zwingenden, Chancen der Tigers waren Beute des sicheren Torstehers der Gäste.
Im Schlussdrittel machten sich die schweren Beine bemerkbar, obwohl die Tigers um ein besseres Ergebnis bemüht waren. Insgesamt war dies ein ordentliches Vorbereitungsspiel gegen einen guten Gegner, welchen man deutlich ansah, dass dieser schon etwas weiter war mit der Vorbereitung. Vier Spiele hatten die Tschechen bisher absolviert. Einige Chancen durch Lilich, Bartosch und
Zimmermann hätten den Entstand durchaus etwas freundlicher gestalten können. Kurz vor Schluss stellten die Gäste, erneut mit freier Schussbahn, dann den Endstand her.
Das nächste Heimspiel findet am Freitag, 30.08.2019 gegen Bad Nauheim statt.
  
    
Eispiraten Crimmitschau
Obstgut Geier bleibt Eispiraten-Partner - Mannschaft profitiert weiterhin von Partnerschaft
(DEL2)  Die Eispiraten Crimmitschau und das Obstgut Geier setzen ihre Partnerschaft in der Saison 2019/20 weiter gemeinsam fort. Das Obstgut in Lumpzig, nähe Altenburg, erzeugt auf einer Fläche von knapp 70 Hektar hochwertiges Obst. Dabei ist die Angebotspalette breit gefächert. Frische, Qualität und ausgewogene Sortenvielfalt stehen bei dem Obstgut Geier an erster Stelle. In deren Hofladen kann man Äpfel, Birnen, Tafeltrauben und viele weitere Obstsorten erntefrisch und voll ausgereift kaufen.
Die Weichen für sportliche Höchstleitungen werden bereits mit der richtigen Ernährung gestellt. Gesunde Lebensmittel, die die Sportler mit allen lebenswichtigen Nährstoffen ausreichend versorgen, haben dabei Priorität. So profitieren auch die Cracks der Eispiraten seit letzter Saison von der exklusiven Partnerschaft. Obstgut Geier wird das Team in Absprache mit Mannschaftsleiter Klaus Schietzold, wie schon in der Vergangenheit, in regelmäßigen Abständen weiter mit frischem Obst aus deren Plantagenanbau versorgen.
„Das erste Jahr der Partnerschaft war ein voller Erfolg für beide Seiten! Die Mannschaft ist begeistert von der Qualität des Obstes und ist wirklich happy über die wöchentliche Vitaminlieferung. Wir als Unternehmen haben durch das Sponsoring bei den Eispiraten ein extrem positives Feedback bekommen und außerdem neue Kunden gewinnen können“, sagt Inhaber Reinhard Geier, der selbst seit 1994 Fan der Westsachsen ist und auch seine Familie für die Eishockey-Leidenschaft überzeugen konnte. „Meine Tochter ist ein großer Fan von Julian Talbot“, meint Geier, weshalb der 34-jährige Kanadier deshalb künftig auf den Werbeplakaten des Obstgutes posieren darf.
„Ich bin froh, dass das Obstgut Geier sein Sponsoring bei uns weiterführt. Die Zusammenarbeit lief bis jetzt immer reibungslos und mit seinem Qualitätsobst macht er die Spieler obendrein fit für die Saison. Ich hoffe, dass die Zusammenarbeit noch lange hält“, sagt Mannschaftsleiter Klaus Schietzold.
 
Erste Härtetests in Herne - Eispiraten zu Gast beim Vorbereitungsturnier des Herner EV
Es ist wieder Eishockey-Zeit! Die Eispiraten Crimmitschau starten am heutigen Freitag, im Rahmen eines Vorbereitungsturniers des Herner EV, in das erste Testspiel der neuen Saison. In der Herner Hannibal-Arena kämpfen neben dem Veranstalter und den Eispiraten auch der EC Bad Nauheim und die Kassel Huskies um den Turniersieg. Demzufolge stehen den Schützlingen von Cheftrainer Danny Naud die ersten Härtetests bevor. Wir haben die einzelnen Teams und die Situation der Eispiraten unter die Lupe genommen.
Der erste Eispiraten-Gegner sind die Kassel Huskies. Die Crimmitschauer treffen heute Abend um 17:00 Uhr auf den Ligakonkurrenten aus Hessen. Bei den Kassel Huskies, die vor wenigen Monaten in den Pre-Playoffs noch an den Eispiraten gescheitert sind, hat seit letzter Saison Trainer Tim Kehler das sportliche Sagen. Unter den Neuzugängen sind die Nordamerikaner Spencer Humphries, Corey Trivino, Ben Duffy und Austin Carroll ebenso zu finden wie Nathan Burns und Lois Spitzner. Das Team, welches sich im ersten Vergleich durchsetzt wird morgen im Finale des Turnieres stehen. Der Verlierer spielt dann den dritten Platz aus.
Mit dabei sind auch die Cracks des EC Bad Nauheim. Der Hauptrundensechste der vergangenen DEL2-Saison trifft heute Abend auf den Ausrichter, den Herner EV. Neben den alten Bekannten wie Cody Sylvester, Zach Hamill oder Marvin Ratmann konnte Coach Christof Kreutzer zahlreiche Sommertransfers mit ins Team einbauen. Unter den Neuzugängen befinden sich unter anderem der Finne Jesper Kokkila, der Kanadier Tyler Fiddler sowie Marc El-Sayed und Manuel Strodel, die aus der DEL an den Kurpark wechselten. Zahlreiche Förderlizenzspieler der Kölner Haie ergänzen den Kader.
Last but not least: Der Herner EV. Der Ausrichter des Vorbereitungsturniers steht seit letzter Woche auf dem Eis und wird dort von Cheftrainer Danny Albrecht sowie Co-Trainer Lars Gerike betreut. In der Oberliga Nord landete das Team aus dem Ruhrgebiet auf dem sechsten Platz. Schließlich war für den HEV dann im Playoff-Halbfinale Schluss.
Cheftrainer Danny Naud muss in den kommenden beiden Partien auf seinen Stürmer Vincent Schlenker verzichten. Der 26-Jährige zog sich im Training eine leichte Unterkörperverletzung zu. Ebenfalls nicht mit im kader für das Vorbereitungsturnier steht Austin Fyten, welcher erst am morgigen Samstag in Crimmitschau ankommt und in der kommenden Woche erstmals mit seinen neuen Teamkameraden trainiert.
Mit von der Partie ist dafür aber ein bisher noch unbekanntes Gesicht. Der 32-jährige Angreifer Lukáš Vantuch wird die Sturmreihen der Eispiraten verstärken. Der Gastspieler nahm bereits in der vergangenen Woche am Mannschaftstraining der Crimmitschauer teil.
„Die Kamera mit verschiedenen Linsen von AISportsWatch ist mittlerweile installiert. Einen ersten Probelauf wird es am Wochenende zum Vorbereitungsturnier geben, allerdings noch nicht im Sinne einer Live-Übertragung, sondern erst im kostenfreien Nachgang“, schrieben die Verantwortlichen des Herner EV auf ihrer Homepage.
  
    
Dresdner Eislöwen
Müller´s Fanshop Cup: Das Dresdner Eishockey-Wochenende
(DEL2)  Weiter geht´s für die Dresdner Eislöwen in Vorbereitung auf die neue DEL2-Saison: Der Müller´s Fanshop Cup am kommenden Wochenende bietet allen Eislöwen-Fans und Begeisterten des Puck-Sports ein hochklassiges Eishockey-Fest in der EnergieVerbund Arena.
Zum Auftakt treffen die Krefeld Pinguine um 16 Uhr auf den HC VERVA Litvínov. Am Abend empfangen um 19.30 Uhr die Dresdner Eislöwen als Gastgeber den Ligarivalen und DEL2-Newcomer EV Landshut. Bereits am frühen Sonntagnachmittag geht das Eishockey-Wochenende mit dem Spiel um Platz 3 ab 14.00 Uhr weiter. Um 17.30 Uhr steigt das große Finale. Eislöwen-Dauerkartenbesitzer sehen alle Spiele kostenfrei.
Auf Seiten der Dresdner Eislöwen ist der Einsatz von Goalie Florian Proske und Stürmer Christian Kretschmann offen.
Brad Gratton, Eislöwen-Cheftrainer: „Wir haben in den letzten Wochen viel an unserem neuen Spielsystem gearbeitet. Der Fokus lag dabei auf der Integration der neuen Spieler, dass sich alle im Team kennen und wissen, wie sie auf dem Eis zusammen funktionieren. Die Spieler und Fans erwartet ein gutes Turnier mit starken Mannschaften. Natürlich wollen wir den Cup gewinnen, müssen uns aber von Spiel zu Spiel arbeiten. Ich erwarte von meinem Team, dass sie alles geben, denn es gibt nach wie vor ein paar Dinge, die uns in den letzten Tests noch nicht gelungen sind und an denen wir arbeiten müssen. Im Penaltykilling sind wir schon ganz gut, aber das Team brauch auch noch ein paar Möglichkeiten das Powerplay-Spiel zu stärken.“
Steven Rupprich: „Uns steht der erste große Test bevor, denn in unserem ersten Spiel des Turniers am morgigen Samstag treffen wir auf eine Mannschaft, die auch in der Liga unser Gegner sein wird. Hinter uns liegen drei Vorbereitungsspiele, in denen wir uns gut präsentiert haben. An diese Leistung müssen wir anknüpfen. Wir hoffen, dass viele Fans den Weg in die Halle finden und eine gute Stimmung kreieren!“
Auch außerhalb der EnergieVerbund Arena wird den Fans am Wochenende ein buntes Programm geboten. Die NHL Global Fan Tour, eine wandernde Hommage an die National Hockey League und seine europäischen Verbindungen, macht am Sonntag, 25. August Halt in Dresden. Die bunte Meile lädt zum Entdecken, Mitmachen und Staunen ein und hat auch für die kleinsten Fans des Eishockey-Sports etwas zu bieten! Das Event wird von 12.00 – 17.00 Uhr kostenlos und für die Öffentlichkeit frei zugänglich sein.
Anreiseinformationen:
Aufgrund der Großdemo „Unteilbar“ am morgigen Samstag, bei der 25.000 Demonstranten erwartet werden, kann es bei der Anreise zu erheblichen Einschränkungen kommen. Wir bitten dies zu beachten.
Alle Informationen zur Demo gibt es auf https://www.unteilbar.org/dresden/
Müller's Fanshop-Cup" im Überblick:
Samstag, 24. August:
Hallenöffnung: 15.00 Uhr
16.00 Uhr: Krefeld Pinguine - HC VERVA Litvínov
19.30 Uhr: Dresdner Eislöwen – EV Landshut
Sonntag, 25. August:
Hallenöffnung: 13.00 Uhr
14.00 Uhr: Spiel um Platz 3
17.30 Uhr: Finale
  
    
Löwen Frankfurt
Löwen voraussichtlich zwei Wochen ohne Proft
(DEL2)  Noch in der Saisonvorbereitung ereilen die Löwen Frankfurt erste Verletzungen. Carter Proft wird dem Team voraussichtlich zwei Wochen mit einer Oberkörperverletzung fehlen.
Auch Mike Fischer wird den Löwen zumindest am kommenden Wochenende beim Heim- und Auswärtsspiel gegen Heilbronn noch nicht zur Verfügung stehen, steigt aber ab kommender Woche wieder ins Training ein.
Um sich in der Offensive breiter aufzustellen verstärken sich die Löwen auch am kommenden Wochenende mit zwei Spielern von Kooperationspartner Krefeld Pinguine. Darren Mieszkowski (U23) und Constantin Vogt (U20) stehen gegen Heilbronn im Kader.
  
    
Crocodiles Hamburg
ROCK ANTENNE Hamburg bleibt offizieller Medienpartner der Crocodiles Hamburg
(OLN)  ROCK ANTENNE Hamburg wird den Crocodiles weiterhin als Medienpartner zur Seite stehen. Der Radiosender ist seit 2016 Unterstützer der Crocodiles und auf dem Trikot, der Bande und in den digitalen Medien präsent. Mit Werbespots und Gewinnspielen für die Crocodiles wirbt ROCK ANTENNE Hamburg für die Heimspiele im Eisland Farmsen.
Matthias Schneekloth, Prokurist bei ROCK ANTENNE Hamburg freut sich über die Verlängerung der Kooperation: „ROCK ANTENNE Hamburg ist erneut stolzer Partner der Crocodiles Hamburg und gespannt auf die nächste Beisszeit. Als offizieller Medienpartner unterstützen wir unsere Eishockey-Jungs selbstverständlich auf und neben dem Eis und wünschen ihnen eine erfolgreiche Saison!“
  
    
EC Harzer Falken
Harzer Falken wählen neuen Vorstand
(RLN)  Auf der gestrigen Jahreshauptversammlung des EC Harzer Falken e.V. wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neuer 1.Vorsitzender wird Herr Klaus Waibel, der die Vereinsführung von dem aus dem Amt tretenden Bernd Wohlmann übernehmen wird. Zum 2. Vorsitzenden wurde Herr Thomas Kühne gewählt, der zusammen mit Klaus Waibel die neue Führungsspitze bildet.   Wohlmann bedankte sich für die jahrelange treue Unterstützung der im Umfeld tätigen. Auch wir bedanken uns an dieser Stelle für das langjährige Engagement, welches Wohlmann mit viel Herzblut in den Verein investierte.
Neben den Anwesenden Mitgliedern waren auch einige Fans zu Gast, die gleich aus erster Hand vom neuen Vereinsvorsitz lang ersehnte Neuigkeiten erfahren durften. Denn dieser war in Vorbereitung gemeinsam mit einigen Mitstreitern bereits fleißig für die Falken aktiv…
Die Harzer Falken begrüßen herzlichst Jozef Potac als neuen hauptamtlichen Trainer des Falkennachwuchses – unseren Harzer Falken Juniors. Wir freuen uns wahrlich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem höchst erfahrenen Potac, den sicher viele Fans gern noch einmal im Falkendress gesehen hätten. Doch setzten die Falken damit ein Ausrufezeichen, was die Bemühungen um den Eishockeynachwuchs der Harzer Falken, sowie die Ausbildungsqualität angeht – unsere Eishockeyzukunft.
Auch zur ersten Mannschaft gab es erste Neuigkeiten zu vermelden. Die Falken halten weiter am Konzept fest, jungen Spielern die Möglichkeit zu geben, im höherklassigen Eishockeysport Fuß zu fassen und sich im Harz sportlich weiterzuentwickeln, wie es bereits vielen Bekannten  
gelang. Dies bedarf natürlich auch, dass besonders erfahrene Führungsspieler diesen jungen Spielern im Team zur Seite stehen. Einer hat sich dabei neben den sportlichen Leistungen mit seiner besonderen Professionalität und Loyalität zu den Harzer Falken besonders  herausgestellt. Um so mehr freuen wir uns über die Verpflichtung von Artjom Kostyrev, der neben dessen Qualität als Führungsspieler die Falken auch sportlich in der neuen Saison begeistern wird.
Die Fans stellten am gestrigen Abend viele Fragen und bekamen offene Antworten im gemeinsamen Gespräch mit den Anwesenden. Dabei wurde auch klar erläutert, dass auf Grund der Verfahrensabläufe, manche Dinge Zeit benötigen. Wir bitten unsere Fans daher um Verständnis. Aber sämtliche für den Spielbetrieb notwendigen Maßnahmen haben aktuell absolute Priorität! Natürlich laufen alle Dinge derzeit parallel. Als kleines Beispiel die Frage nach dem Start des Dauerkarten-Vorverkaufs: Dieser kann erst dann erfolgen, wenn alle Spiele nach der Ligentagung terminiert und bestätigt sind…
Erstes offizielles Training:
Der Start-Termin: Das erste offizielle Training findet am Dienstag, den 03.09.2019 um  
19.00h statt. Wie traditionell üblich, sind dazu die Anhänger der Falken herzlich   eingeladen, Ihr neues Team schonmal kennenzulernen und sich auf der Tribüne nach der langen Sommerpause endlich wieder zusammenzufinden.
  


 Freitag 23.August 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Diverse Pressemitteilungen
IHP/pm
    -  Kaderlisten
    -  Ergebnisse und Tabellen
        

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!