Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Nachwuchsstürmer Alexander Komov wurde von den Wild Wings mit einem Fördervertrag ausgestattet, wird aber wohl vor allem weiter für das DNL-Team des SERC auflaufen
  
TSV Trostberg
(BLL)  Die Chefs können einen hochkarätigen Neuzugang vermelden: Vom Oberligisten Starbulls Rosenheim wechselt der langjährige Zweitliga-Profi Michael Fröhlich zum TSV, wo er auch künftig als Nachwuchstrainer fungieren wird. Ausserdem wurde bekannt, dass Verteidiger Alexander Lipp seine aktive Laufbahn beenden wird
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Der Großteil der bisherigen Mannschaft bleibt auch in der neuen Regionalligasaison wieder zusammen, lediglich die Verteidiger Kenneth Englisch und Rüdiger Kandziora, sowie die Stürmer Barthelemy Peret, Steve Siebensohn und Philipp Frank werden das von Phillip Richter trainierte Team verlassen
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Nach Routinier hat als nächstes nun Allrounder Iven Rösch für die neue Spielzeit ebenfalls zugesagt
  
Moskitos Essen
(RLW)  Bei den Wohnbau Moskitos gibt es zwei Neuzugänge zu vermelden. Vom Oberliga-Aufsteiger EG Diez-Limburg wechseln Dominik Luft, der viele Jahre für den Herner EV in der Oberliga spielte, sowie Leonard Günther an den Westbahnhof
  
EHC Mitterteich
(BBZL)  Bei den Stiftland Dragons geht es weiter Schlag auf Schlag, denn als nächstes hat Verteidiger Florian Gösl seine Zusage für ein weiteres Jahr beim EHC gegeben
  
Münchener EK
(BBZL)  Verteidiger Moritz Strocl, der letztes Jahr aus Geretsried kam, wird die Luchse nach nur einer Spielzeit wieder verlassen
  
EG Diez-Limburg
(OLN)  Stürmer Philipp Maier wird auch in der Oberliga wieder für die Rockets auflaufen. Der 22-Jährige spielt seit zwei Jahren bei der EGDL und verfügt bereits über Oberliga-Erfahrung aus seiner Zeit in Timmendorf und Braunlage. In der letzten Saison konnte er in 33 Regionalligaspielen 5 Tore und 14 Assists erzielen
  
SC Forst
(BLL)  Mit Florian Deibler, Tobias Dietz und Elias Breidenbach bleiben drei Verteidiger aus dem letztjährigen Mannschaftskader den Nature Boyz weiterhin treu
  
EC Eppelheim
(RLSW)  Mit Stürmer Marius Metzner, der zwischenzeitlich für den EHC Zweibrücken spielte, kommt ein weiterer Spieler von den Mad Dogs Mannheim zu den Eisbären. In der abgelaufenen Saison gelangen ihm in neun Spielen zwei Treffer
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Offenbar steht Stürmer Darren Mieszkowski vor einem Wechsel in die Mainmetropole, während es wohl Stürmer Magnus Eisenmenger in die DEL zu den Augsburger Panthern zieht
  
EV Landshut
(DEL2)  Die Verantwortlichen zeigen Interesse an einer Verpflichtung von Eigengewächs und Stürmer Thomas Brandl, der nach mehreren Jahren in der DEL bei den Straubing Tigers zuletzt für die Ravensburg Towerstars spielte. Ausserdem wurde bekannt, dass der tschechische Stürmer Tomas Plihal in sein heimatland zum HC Jablonec nad Nisou zurückkehren wird

ERC Regen
(BBZL)  Der ehemalige und langjährige Oberligastürmer Daniel Huber hat seine Zusage für ein weiteres Jahr bei den Red Dragons gegeben. Ausserdem wechselt Angreifer Ludwig Seidl vom Landesligisten ESC Vilshofen zum ERC
  
ESC Jonsdorf
(LLS)  Stürmer Johann Wobser wird die black Panther aus beruflichen Gründen verlassen
  
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Dem Vernehmen nach wird künftig der ERC Ingolstadt mit den Starbulls Rosenheim bezüglich Förderlizenzspieler kooperieren
  
EV Dingolfing
(BLL)  Der mittlerweile 44-jährige Verteidiger-Routinier Helmut Kößl hat sich dazu entschlossen eine weitere Spielzeit bei den Isar Rats dranzuhängen, nachdem er letztes Jahr von den Passau Black Hawks zum EVD kam
  
Hamburger SV
(RLN)  Constantin Schönfelder bleibt die Nummer-1 im Tor des HSV, als Back-Up wird Nachwuchscrack Jonte Flügge zur Verfügung stehen
  
Heilbronner EC
(RLSW)  Die Brüder Sven und Sören Breiter, die beide reichlich Oberliga- und auch Zweitliga-Erfahrung vorweisen können, gehen auch in der nächsten Regionalligasaison wieder für die Eisbären auf Torejagd
  
EHC Klostersee
(BYL)  Der kanadische Stürmerroutinier Bob Wren, mittlerweile 45 Jahre alt, wird auch in der kommenden Bayernligasaison wieder das Trikot der Grafinger tragen. Der langjährige DEL-Profi war auch in der letzten Saison wieder mit 37 Scorerpunkten aus 31 Partien ein wichtiger Leistungsträger beim EHCK
     
   

 Stichwortsuche:
deutschereishockeybundTraum von Sotschi rückt näher - Frauen-Bundestrainer Peter Kathan schlägt Olympia-Kader an den DOSB vor

(DEB)  Frauen-Bundestrainer Peter Kathan hat am heutigen Mittwoch den Kadervorschlag des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) an den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bekanntgegeben.
Für Bettina Evers sind es nach Salt Lake City und Turin bereits die dritten Olympischen Spiele. Sie ist mit 314 Länderspielen zugleich die erfahrenste Akteurin. Bettina Evers ist zudem zusammen mit Maritta Becker, die aktuell die meisten Punkte in der Geschichte der Frauen-Nationalmannschaft verbuchen kann, die älteste Spielerin im Team. Becker gab in der vergangenen Saison ihr Comeback als Spielerin. Die Jüngste im Kader ist die 18-jährige Kerstin Spielberger. Die letzte offizielle Nominierungsrunde des DOSB findet am 23. Januar in Frankfurt statt. Erst nach diesem Termin können die Olympiateilnehmerinnen bestätigt werden.

Für das Turnier sind nur 18 Feldspielerinnen sowie drei Torhüterinnen zugelassen, im Gegensatz zur Weltmeisterschaft bei der der Internationale Eishockeyverband (IIHF) 20+3 Aktive zulässt.

Das Trikot für die Olympischen Spiele ist im Retro-Design angelegt und in den Hauptfarben schwarz und gold gehalten. Die Aufteilung in drei vertikale Streifen soll stilistisch die Deutschland-Flagge repräsentieren. Auf der Innenseite des Trikots in Herzhöhe sind die ersten drei Worte der Nationalhymne „Einigkeit, Recht und Freiheit“ zu lesen. Das Design wurde exklusiv für Olympia 2014 entworfen und ist nur in Sotschi zu sehen.

In der Vorrunde trifft die Frauen-Nationalmannschaft auf Japan, Russland und Schweden. Alle Vorrundenspiele werden live auf SPORT1 übertragen. Gleich zu Beginn wartet mit Gastgeber Russland ein harter Prüfstein auf die Mannschaft von Bundestrainer Peter Kathan.

Peter Kathan (Bundestrainer Frauen): „Unser Ziel ist es den Platz unserer letzten Olympiateilnahme in Turin und der vergangenen Weltmeisterschaft zu bestätigen. Das wird eine große und schwere Aufgabe für uns. Wir möchten uns beim BMI, der Bundeswehr und der Sporthilfe bedanken, die uns zusätzliche Maßnahmen ermöglicht und uns auf unserem Weg immer unterstützt haben.“

Benjamin Hinterstocker (Assistenztrainer Frauen, Bundestrainer U18 Frauen): „Unser erster Gegner Russland ist eine physisch sehr starke Mannschaft und ist dementsprechend ein harter Gegner. Unser zweites Spiel werden wir gegen die schwedische Mannschaft bestreiten, die technisch versierter ist und schlittschuhläuferisch stark einzuschätzen ist. Als letztes Vorrundenspiel spielen wir gegen die japanische Mannschaft. Wir wissen, dass sie über 60 Minuten laufen werden. Das Team ist von der kanadischen Assistenz-Trainerin geprägt und spielt sehr diszipliniert.“

Manuela Anwander (Spielerin ERC Ingolstadt): „Aus sportlicher Sicht hoffe ich, dass wir an die letzte WM anknüpfen können. Außerhalb des Sportlichen habe ich im Moment noch gar keine Erwartungen, weil ich noch nie dabei war. Ich hoffe, dass es nicht allzu schnell vergeht und man die Zeit genießen kann.“

Julia Zorn (Spielerin ESC Planegg-Würmtal): „Ich möchte mich die letzten zwei Wochen noch bestmöglich vorbereiten und dann in Sotschi mein bestes Eishockey zeigen und hoffentlich einen großen Beitrag für das erfolgreiche Abschneiden der Mannschaft leisten.“
 
Kader:

Pos

Nr.

Name

Vorname

Klub 2013/14

LS

T

A

PIM.

GK

13

Schröder

Ivonne

Tornado Niesky

85

0

0

2

GK

27

Harrer

Viona

EC Bad Tölz

156

0

0

4

GK

30

Harss

Jennifer

ERC Sonthofen

121

0

1

2

D

6

Evers

Bettina

ESC Planegg-Würmtal

314

46

56

104

D

4

Hammerl

Jessica

TSV Erding

134

0

7

100

D

10

Weisser

Anja

Univ.of Prince Edward Island

46

1

0

18

D

12

Götz

Susann

OSC Berlin

235

37

48

166

D

18

Fellner

Susanne

ECDC Memmingen Indians

183

6

28

62

D

20

Gleissner

Daria

ECDC Memmingen Indians

69

2

5

36

D

23

Eisenschmid

Tanja

Univ.of North Dakota

72

2

6

56

F

3

Kratzer

Sophie

ESC Planegg-Würmtal

103

8

15

30

F

5

Anwander

Manuela

ERC Ingolstadt

122

28

24

28

F

7

Kamenik

Nina

OSC Berlin

160

20

25

40

F

8

Zorn

Julia

ESC Planegg-Würmtal

119

35

17

34

F

14

Janzen

Jacqueline

ECDC Memmingen Indians

63

12

14

26

F

15

Lanzl

Andrea

ERC Ingolstadt

202

37

45

82

F

17

Seiler

Sara

ERC Ingolstadt

161

23

18

60

F

22

Spielberger

Kerstin

EHC Klostersee

44

2

10

18

F

25

Busch

Franziska

ECDC Memmingen Indians

220

33

35

76

F

26

Bittner

Monika

ESC Planegg-Würmtal

183

19

12

74

F

81

Becker

Maritta

ERC Ingolstadt

269

89

97

359

                 
Auf Abruf











GK

1

Albl

Franziska

ECDC Memmingen Indians

6

0

0

0

D

21

Richter

Ronja

ESC Planegg-Würmtal

118

3

11

42

F

24

Schuster

Lisa

OSC Berlin

110

16

10

42

D

28

Fiegert

Anna

Minnesota State Univ.

21

0

1

8

F

19

Delarbre

Marie

Univ. of Minnesota Duluth

39

9

4

10

F

2

Seitz

Julia

ECDC Memmingen Indians

28

4

2

0



 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Mittwoch 15.Januar 2014
Deutscher Eishockey-Bund e.V.
Frauen-Nationalmannschaft
    -  Frauen-Nationalmannschaft
    -  
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!