Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
EC Peiting
(OLS)  Der ECP muss personelle Rückschläge hinnehmen. Nach der Quarantäne werden nun vier Spieler, darunter auch zwei Leistungsträger, zunächst nicht mehr zur Verfügung stehen, denn ihr Arbeitgeber, eine Peitinger Firma, lässt wegen der Infektionsgefahr das Eishockeyspielen seiner Mitarbeiter nicht mehr zu
   
ESV Waldkirchen
(BLL)  Nach der Lockdown-Verlängerung hat sich der kanadische Stürmer Thomas Vezina verabschiedet und ist in seine Heimat zurückgekehrt
  
Krefeld Pinguine
(DEL)  Als nächstes verlässt Stürmer Kai Hospelt die Pinguine. Der ehemalige Nationalspieler wechselt in die DEL2 
  
TSV Trostberg
(BLL)  Die Stadt Trostberg reagiert auf die politischen Entscheidungen und die Verlängerung des Lockdowns und schliesst das Eisstadion für diese Saison. Das Eis wird abgetaut und auch der Betrieb der Anlage in dieser Saison nicht wieder aufgenommen
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Die beiden Stürmer Christian kretschmann und Eduard Lewandowski wurden positiv auf Corona getestet und befinden sich nun in Quarantäne
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Der deutsch-kanadische Stürmer Kyle Helms hat sich im Derby gegen die Icefighters Leipzig eine Gesichtsverletzung zugezogen und wird nun für längere Zeit pausieren müssen
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Stürmer Lukas Lenk, der mit einem Try-Out-Vertrag bei den Westsachsen ausgestattet ist, hat sich eine schwere Schulterverletzung zugezogen und wird acht bis zehn Wochen pausieren müssen
  
EHF Passau
(OLS)  Stürmer Benedikt Böhm wird den Black Hawks verletzungsbedingt wohl etwa zwei Monate nicht zur Verfügung stehen
  
TSV Farchant
(BLL)  Andreas Tanzer, der viele Jahre als Torhüter beim ESC Dorfen spielte, kommt aus beruflichen Gründen nach Garmisch-Partenkirchen und wird nun als Verteidiger im Aufgebot des TSV stehen

     
   

 Stichwortsuche:
deggendorferscDeggendorfer SC
Curtis Leinweber verlässt den Deggendorfer SC

(OLS)  Nach dem angekündigten Umbruch in der Verteidigung müssen sich die Fans auch im Angriff an neue Gesichter gewöhnen, denn mit Curtis Leinweber geht ein Spieler, der die letzten Spielzeiten zu einer festen Größe im Sturm gehörte.

Bei Curtis Leinweber fällt der Abschied schwer, denn der Kanadier stand die letzten 4 Spielzeiten für den DSC auf dem Eis. Immer als einer der Leistungsträger und immer unter den besten Scorern des Teams. Er gehörte zu den Aufstiegshelden und in der DEL2-Saison trug er sogar das „A“ auf der Brust. Gerne hätte der DSC diese erfolgreiche Zusammenarbeit fortgesetzt und hatte dem Center ein entsprechendes Angebot unterbreitet, das Leinweber nun abgelehnt hat. Er selbst verabschiedet sich mit den Worten: „Ich schätze es sehr, was der Verein und die Fans in der Vergangenheit für mich getan hat und mir fantastische 4 Jahre in Deggendorf ermöglicht hat. Das werde ich nie vergessen. Ich möchte, dass jeder weiß, dass ich immer gerne für Deggendorf gespielt habe. Ich freue mich jetzt auf eine neue Herausforderung.“


 Donnerstag 30.April 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Deggendorfer SC
DSC/tt
    -  Oberliga Süd
    -  Curtis Leinweber
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 
Aktuelle Interviews    
ihp-interview-klein
 
 
 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!