Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                 
Oberliga
(OL)  Nach der Einstufung der drittklassigen Oberliga als Profi-Liga und der Aufnahme der Oberliga in die Coronahilfe Profisport wird derzeit von den Vereinen davon ausgegangen, dass die Liga planmässig ab dem 6.November den Spielbetrieb auch ohne Zuschauer aufnimmt. Eine offizielle Stellungnahme des DEB, der die Liga organisiert, wird zeitnah erwartet
  
Regionalliga West
(RLW)  Die für Sonntag angesetzte Partien in der Gruppe A der Regionalliga West zwischen den Eisadlern Dortmund und den Wiehl Penguins wurde abgesagt. Es wäre der Saisonauftakt zur neuen Saison gewesen, worauf aber nun verzichtet wird, da womöglich ein neuer Modus gefunden werden muss, nachdem alle Spiele im November ersatzlos gestrichen wurden
  
Landesliga Bayern
(LLB)  Nach einem Coronafall im erweiterten Umfeld des EV Pegnitz müssen die beiden Partien in der Gruppe 1 am kommenden Wochenende gegen den EV Dingolfing und den TSV Trostberg abgesagt werden. Zuvor wurden schon in der Gruppe 2 die Partien des ESV Burgau gegen den ERC Lechbruck und den EHC Bad Aibling Coronabedingt abgesagt
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Verteidiger Huba Sekesi hat sich eine Handverletzung zugezogen und muss operiert werden und daher für vier vis sechs Wochen pausieren müssen
  
ESV Würzburg
(BBZL)  Drei weitere neue Spieler haben sich den Eisbären angeschlossen. In der Defensive kommt mit dem jungen Tschechen Nicholas Kanak ein großes Talent aus dem Nachwuchs des ERC Ingolstadt und zuletzt bei den Kickelhan Rangers Ilmenau in der Landesliga Thüringen spielten die beiden Stürmer Henri Lehtonen und Kevin Pohl
  
Regionalliga Südwest
(RLSW)  Spielabsage in der Regionalliga Südwest: Nach einem Coronafall im Team des EV Ravensburg wurde die Partie gegen die Amateure des SC Bietigheim-Bissingen am kommenden Samstag abgesagt
  
Rostocker EC
(OLN)  Torhüter Nils Velm versucht sich für einen Vertrag bei den Lausitzer Füchsen zu empfehlen und war zudem beim Kooperationspartner Rostock Piranhas beim letzten Testspiel als Gastspieler im Einsatz
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Die beiden geplanten Testspiele am nächsten Wochenend gegen den SC Riessersee und gegen den EHC Freiburg wurden abgesagt, nachdem sich die Mannschaft der Indians nach den positiven Coronatests in Quarantäne befindet
  
EHC Mitterteich
(BBZL)  Schock-Nachricht für die Stiftland Dragons: Die Stadt Mitterteich hat beschlossen wegen der aktuellen Corona-Lage die Eishalle für die gesamte Saison nicht zu öffnen. Der EHC hat sich in den letzten Wochen neu aufgestellt und hat bereits auswärts Vorbereitungsspiele ausgetragen und trainiert, umso bitterer nun diese Nachricht. Inzwischen wurde die Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet
     
   

 Stichwortsuche:
deggendorferscDeggendorfer SC
„Absoluter Wunschspieler“ - Erik Gollenbeck wechselt zum Deggendorfer SC

(OLS)  Mit Erik Gollenbeck wechselt ein absoluter Wunschspieler von Neu-Coach Henry Thom vom EV Landshut zur kommenden Saison nach Deggendorf. Gollenbeck und Thom verbindet eine gemeinsame Vergangenheit. In der Saison 2018/19 waren beide bei den Selber Wölfen aktiv. Dort hinterließ Gollenbeck bei seinem damaligen Trainer einen so bleibenden Eindruck, dass dieser ihn wieder unbedingt in seinem Team haben wollte.

Erik Gollenbeck besitzt nicht nur ein ruhiges Wesen und einen einwandfreien Charakter, sondern bewies bei seiner Saison mit den Selber Wölfen, dass er auch echte Scorerqualitäten vorweisen kann. In 57 Spielen gelangen ihm 30 Tore 39 Vorlagen – ein echter Topwert.

Der mittlerweile 24-jährige Offensiv-Allrounder erlernte das Eishockeyspielen im Crimmitschauer Nachwuchs, ehe es ihn zu den Eisbären Juniors und später den Jungadlern Mannheim verschlug, wo er den Feinschliff in seiner Eishockeyausbildung erhielt. Danach spielte er noch in der North American Hockey League (zweithöchste Nachwuchsliga der USA) und in der Eishockeyakademie von Red Bull Salzburg. Zudem durchlief Gollenbeck während seiner Nachwuchszeit sämtliche Nachwuchsnationalmannschaften Deutschlands.

Den Schritt in den Seniorenbereich wagte er dann beim sienem Heimatverein in Crimmitschau, die ihn 2015 in die DEL2 holten. In 164 Spielen für die Eispiraten gelangen ihm dabei 14 Tore und 14 Vorlagen. Im Jahr 2018 holte Thom ihn schließlich nach Selb, wo er sich prompt für einen Vertrag in Landshut empfahl. In 41 Spielen steuerte er sechs Tore und fünf Vorlagen bei.

Nun verschlägt es Erik Gollenbeck in der neuen Spielzeit wieder zurück in die Oberliga, um erneut mit Henry Thom zusammenzuarbeiten. Die Deggendorfer Verantwortlichen sind froh, mit Erik Gollenbeck einen absoluten Wunschspieler Henry Thoms nun in seinen eigenen Reihen zu haben.


 Sonntag 17.Mai 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Deggendorfer SC
DSC/mh
    -  Oberliga Süd
    -  Erik Gollenbeck
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook


 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!