Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Hannover Scorpions
(OLN)  Fabian Gensicke, der bei den Scorpions schon 2015 und 2017 im erweiterten Kader stand und in den letzten Jahren im Aufgebot der Hannover Indians und die Weserstars Bremen stand, kehrt nach einer Pause nun zu den Scorpions zurück und wird als dritter Torhüter fungieren. Zudem absolviert derzeit der junge Stürmer Oliver Noack, der aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin stammt, ein Probetraining bei den Scorpions. Die Verantwortlichen suchen ausserdem noch nach weiteren Verstärkungen, sowohl für die Offensive, als auch für die Defensive
  
Münchener EK
(BBZL)  Stürmer Philipp Derepasko, der zuletzt eine Eishockeypause eingelegt hat und zuvor für den SC Forst aufs Eis ging, spielt künftig im Trikot der Luchse
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Herber Verlust für die Wölfe: Wegen der aktuellen Corona-Lage wird der slowakische Topscorer Lubomir Vaskovic in dieser Saison nicht für den EVW auflaufen
  
ESC Rheine
(BZLW)  Die beiden Defensiv-Spezialisten Marvin Beyer und Jan Brunsmann spielen auch in der neuen Bezirksligasaison weiterhin im Trikot der Ice Cats
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Der tschechische Verteidiger und Publikumsliebling Ales Jurcik, der seit 2012 für Bremen spielt, hat seinen Vertrag bei den Weserstars um eine weitere Spielzeit verlängert
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Mit Stürmer Keven Frank bleibt der ESG der zweitbester teaminterne Scorer der letzten Saison weiterhin erhalten
  
Harzer Falken
(RLN)  Der erste Neuzugang der EC Harzer Falken ist unter Dach und Fach: Aus der Oberliga Süd von den Blue Devils Weiden wechselt der junge Deutsch-Tscheche Jakub Bitomsky nach Braunlage und wird die Offensive verstärken
  
HC Landsberg
(OLS)  Verteidiger Patrick Seifert, der mehrere Jahre in der DEL aufs Eis ging und zuletzt für die Ravensburg Towerstars in der DEL2 spielte, hält sich derzeit bei den Riverkings fit und wird vorraussichtlich auch in den Testspielen und möglicherweise auch in den ersten Punktspielen zum Einsatz kommen
     
   

 Stichwortsuche:
kaufbeurenESV Kaufbeuren
Vertragsverlängerung mit Jan Bednar

(DEL2)  Der ESVK schließt seine Planungen in der Verteidigung mit der Vertragsverlängerung von Jan Bednar vorerst ab. Neben dem 21 Jahre alten Verteidiger stehen aktuell sieben weitere Defender im Kader der Joker für die Saison 2020/2021. Der Linksschütze kam zum Ende der letzten Spielzeit aus Bad Tölz nach Kaufbeuren und hinterließ im Training und bei seinem Einsatz in Kassel einen sehr guten Eindruck bei den Verantwortlichen des ESVK. Leider verletzte sich Jan Bednar dann bei seinem Heimdebüt gegen die Kassel Huskies und konnte nicht mehr für den ESVK auflaufen. Als sein Comeback auf dem Eis in Reichweite war, wurde die Saison bekannterweise wegen der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen. Jan Bednar wird in der kommenden Spielzeit das ESVK Trikot mit der Rückennummer 4 tragen.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl zur Verlängerung mit dem jungen Verteidiger: „Es war schade für Jan Bednar und uns, dass er sich gleich in seinem zweiten Spiel nach seinem Wechsel an der Schulter verletzte. Was wir aber von ihm gesehen haben, und auch im Vorfeld zur Verpflichtung Ende der letzten Spielzeit in Erfahrung gebracht hatten, hat uns überzeugt. Er ist top Fit, ist gut auf den Schlittschuhen unterwegs und bringt auch eine körperliche Komponente in unser Spiel. Dazu hat er trotz seines noch jungen Alters auch schon einige DEL2 Spiele absolviert. Wir freuen uns sehr, dass er hier in Kaufbeuren bleibt.“


 Mittwoch 17.Juni 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
ESV Kaufbeuren
ESVK/pb
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Jan Bednar
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook


 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!