Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Harzer Falken
(RLN)  Bei den EC Harzer Falken gibt es vier weitere Neuzugänge zu vermelden. Trainer Jan Bönning wird mit zwei jungen Torhütern in die neue Saison gehen. Aus dem Nachwuchs der Kassel Huskies kommt Jan-Ole Thomsen und zuletzt im Regionalliga-Team der Saale Bulls Halle spielte der bei den Falken bereits bekannte Nick Paurat, die das neue Duo bilden werden. Für die Defensive wird nach einem Jahr in der Oberliga bei den Rostock Piranhas Verteidiger Wladislaw Baumgardt an den Wurmberg zurückkehren. Den Sturm soll der junge Deutsch-Tscheche Adam Skala verstärken, der aus der Oberliga Süd vom ERC Sonthofen nach Braunlage wechselt
  
Landesliga Bayern
(BLL)  Die für Freitag angesetzte Partie des EHC Bad Aiubling gegen den ESV Burgau wurde abgesagt. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Stürmertalent Lennart Lütjen, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt und in der letzten Saison bereits zur 1.Mannschaft gehörte, wird erneut seine Chance bei den Weserstars erhalten, genauso wie die beiden Nachwuchsverteidiger Joshua Hezel und Samuel Kivell
  
Münchener EK
(BBZL)  Verteidiger Philipp Schünemann hat seine Zusage gegeben und wird somit auch in der neuen Bezirksligasaison wieder das Trikot der Luchse tragen
  
Hannover Scorpions
(OLN)  Fabian Gensicke, der bei den Scorpions schon 2015 und 2017 im erweiterten Kader stand und in den letzten Jahren im Aufgebot der Hannover Indians und die Weserstars Bremen stand, kehrt nach einer Pause nun zu den Scorpions zurück und wird als dritter Torhüter fungieren. Zudem absolviert derzeit der junge Stürmer Oliver Noack, der aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin stammt, ein Probetraining bei den Scorpions. Die Verantwortlichen suchen ausserdem noch nach weiteren Verstärkungen, sowohl für die Offensive, als auch für die Defensive
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Herber Verlust für die Wölfe: Wegen der aktuellen Corona-Lage wird der slowakische Topscorer Lubomir Vaskovic in dieser Saison nicht für den EVW auflaufen
     
   

 Stichwortsuche:
Krefeld PinguineKrefeld Pinguine
Mittelstürmer Ivan Petrakov verstärkt den Pinguine-Kader

(DEL)  Zur aktuellen Saison wechselt der 26-jährige Center an die Westparkstraße. Petrakov kam bereits in 47 Spielen in der höchsten russischen Liga, der KHL, bei Vityaz Podolsk zum Einsatz und spielte parallel für bekannte VHL-Klubs wie Dynamo St. Petersburg und HK Ryazan. Vor einigen Jahren nahm er unter anderem mit der russischen Auswahlmannschaft an der Universiade teil und konnte dort einige internationale Erfahrungen sammeln.

Scout Saveljev beschreibt die Verpflichtung des Stürmers wie folgt: „Ivan Petrakov ist ein unglaublich kluger und ruhiger Spieler mit viel Übersicht. Er ist in der Lage eine Führungsrolle einzunehmen und wird der Mannschaft sehr weiterhelfen. Zu Beginn der Verhandlungen hatte Petrakov wenig Interesse daran, die KHL zu verlassen, jedoch konnten wir ihn nach einigen Gesprächen zu einer Unterschrift überzeugen.“

Auch Pinguine-Coach Glen Hanlon freut sich auf die neue Offensivkraft im Kader: „Ivan passt mit seiner offensiv aggressiven Spielweise sehr gut in unser System und wird für ordentlich Torgefahr sorgen. Wir sind alle sehr glücklich ihn in Krefeld begrüßen zu dürfen.“


 Mittwoch 19.August 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Krefeld Pinguine
KEV/ah
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Ivan Petrakov
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook


 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!