Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Harzer Falken
(RLN)  Bei den EC Harzer Falken gibt es vier weitere Neuzugänge zu vermelden. Trainer Jan Bönning wird mit zwei jungen Torhütern in die neue Saison gehen. Aus dem Nachwuchs der Kassel Huskies kommt Jan-Ole Thomsen und zuletzt im Regionalliga-Team der Saale Bulls Halle spielte der bei den Falken bereits bekannte Nick Paurat, die das neue Duo bilden werden. Für die Defensive wird nach einem Jahr in der Oberliga bei den Rostock Piranhas Verteidiger Wladislaw Baumgardt an den Wurmberg zurückkehren. Den Sturm soll der junge Deutsch-Tscheche Adam Skala verstärken, der aus der Oberliga Süd vom ERC Sonthofen nach Braunlage wechselt
  
Landesliga Bayern
(BLL)  Die für Freitag angesetzte Partie des EHC Bad Aiubling gegen den ESV Burgau wurde abgesagt. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Stürmertalent Lennart Lütjen, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt und in der letzten Saison bereits zur 1.Mannschaft gehörte, wird erneut seine Chance bei den Weserstars erhalten, genauso wie die beiden Nachwuchsverteidiger Joshua Hezel und Samuel Kivell
  
Münchener EK
(BBZL)  Verteidiger Philipp Schünemann hat seine Zusage gegeben und wird somit auch in der neuen Bezirksligasaison wieder das Trikot der Luchse tragen
  
Hannover Scorpions
(OLN)  Fabian Gensicke, der bei den Scorpions schon 2015 und 2017 im erweiterten Kader stand und in den letzten Jahren im Aufgebot der Hannover Indians und die Weserstars Bremen stand, kehrt nach einer Pause nun zu den Scorpions zurück und wird als dritter Torhüter fungieren. Zudem absolviert derzeit der junge Stürmer Oliver Noack, der aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin stammt, ein Probetraining bei den Scorpions. Die Verantwortlichen suchen ausserdem noch nach weiteren Verstärkungen, sowohl für die Offensive, als auch für die Defensive
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Herber Verlust für die Wölfe: Wegen der aktuellen Corona-Lage wird der slowakische Topscorer Lubomir Vaskovic in dieser Saison nicht für den EVW auflaufen
     
   

 Stichwortsuche:
fuessenleopardsStürmer Pavel Mojtek verlängert beim EV Füssen

(OLS)  Es ist sein drittes Engagement beim EV Füssen, doch im Gegensatz zu seinen ersten beiden wird Pavel Mojtek diesmal eine zweite Spielzeit dran hängen. Kurz vor seinem 33. Geburtstag unterschrieb der Angreifer nämlich sehr zur Freude der Verantwortlichen nun einen Vertrag für die kommende Spielzeit.

Der sympathische Stürmer gehörte in der Vergangenheit immer zu den Publikumslieblingen, und wird mit seiner Erfahrung auf dem Eis auch in der nächsten Saison eine wichtige Komponente im Spiel des EVF darstellen. Pavel war erst im vergangenen Dezember aus beruflichen Gründen aus Lindau an den Lech zurück gekehrt, und verstärkte während der laufenden Spielzeit im Leopardenteam hauptsächlich den dritten Block, welchem er bis zum Ende der Runde deutlich mehr Konstanz gab. Und auch in den Play-offs nahm er eine wichtige Position im Team von Trainer Marcus Bleicher ein. Obwohl ohne größere Vorbereitung nach Füssen gekommen, gelangen ihm ab Anfang Dezember in insgesamt 25 Spielen 14 Scorerpunkte. Am Bodensee hatte er zuvor eigentlich schon die Trainerlaufbahn eingeschlagen, wollte es dann aber doch nochmals als aktiver Spieler versuchen. Für den EVF sicherlich ein Glücksgriff, denn der Rechtsschütze ist für seine Zweikampfstärke, seinen Einsatzwillen und seine gute Schusstechnik bekannt.

2004 war der in Tschechien geborene Pavel Mojtek erstmals nach Füssen gewechselt, es war auch seine erste Station in Deutschland, nachdem er zuvor hauptsächlich in der dritten Liga seines Heimatlandes gespielt hatte. Damals noch als Kontingentspieler aktiv, scorte er in 37 Spielen 28 Scorerpunkte für die Leoparden, und avancierte ob seiner engagierten Spielweise zu einem der beliebtesten Spieler beim schwarz-gelben Anhang. Es folgten sechs Jahre im Bereich des BEV, wo er in Buchloe und Lindau als Topscorer glänzte, ehe es ihn 2011 zum EVF zurück zog. Zuvor hatte er es in der Vorbereitung beim Zweitligisten ESV Kaufbeuren versucht, nachdem er die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hatte und somit auch höherklassig interessant geworden war. Trotz guter Leistungen klappte es jedoch nicht mit einem längerfristigen Engagement an der Wertach. Für Füssen spielte er dann eine starke Spielzeit mit 37 Punkten aus insgesamt 45 Pflichtspielen, ehe er dann bei den Lindau Islanders erstmals den Platz hinter der Bande einnahm. Mit Pavel Mojtek verbleibt somit ein wichtiger Spieler im EVF-Kader, welcher nicht nur auf dem Eis, sondern auch in der Kabine eine wichtige Rolle einnimmt. Er wird voraussichtlich wieder mit der Nummer 11 auflaufen.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Donnerstag 15.Mai 2014
EV Füssen Eishockey e.V.
Oberliga Süd
    -  EV Füssen
    -  Pavel Mojtek
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook


 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!