Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
Krefeld Pinguine
(DEL)  Als nächstes verlässt Stürmer Kai Hospelt die Pinguine. Der ehemalige Nationalspieler wechselt in die DEL2 
  
TSV Trostberg
(BLL)  Die Stadt Trostberg reagiert auf die politischen Entscheidungen und die Verlängerung des Lockdowns und schliesst das Eisstadion für diese Saison. Das Eis wird abgetaut und auch der Betrieb der Anlage in dieser Saison nicht wieder aufgenommen
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Die beiden Stürmer Christian kretschmann und Eduard Lewandowski wurden positiv auf Corona getestet und befinden sich nun in Quarantäne
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Der deutsch-kanadische Stürmer Kyle Helms hat sich im Derby gegen die Icefighters Leipzig eine Gesichtsverletzung zugezogen und wird nun für längere Zeit pausieren müssen
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Stürmer Lukas Lenk, der mit einem Try-Out-Vertrag bei den Westsachsen ausgestattet ist, hat sich eine schwere Schulterverletzung zugezogen und wird acht bis zehn Wochen pausieren müssen
  
EHF Passau
(OLS)  Stürmer Benedikt Böhm wird den Black Hawks verletzungsbedingt wohl etwa zwei Monate nicht zur Verfügung stehen
  
TSV Farchant
(BLL)  Andreas Tanzer, der viele Jahre als Torhüter beim ESC Dorfen spielte, kommt aus beruflichen Gründen nach Garmisch-Partenkirchen und wird nun als Verteidiger im Aufgebot des TSV stehen

     
   

 Stichwortsuche:
Saechsischer EissportverbandLandesliga Sachsen
Weitere Einzelheiten zur Sachsenliga stehen fest

(LLS)  Am Samstag trafen sich Vertreter der Vereine und vom Verband, um die neue Sachsenliga zu besprechen. So wird die Liga unter dem Namen Landesliga Sachsen starten und aus sechs Vereinen bestehen. Auch der Spielplan steht fest.

Zunächst wurde die Liga am Samstag offiziell gegründet. Sie wird unter dem Namen Landesliga Sachsen geführt, als Ligenleiter fungieren in dieser Saison Frank Krause (1. Vorsitzender ESC Jonsdorf) und der Vorsitzende vom Präsidenten des Sächsischem Eissportverband Lutz Michel. Teilnehmer sind, wie bereits gemeldet, die Bombers Bad Muskau, FASS Berlin 1d (Junioren), der EHV Dresden Devils, die Black Dragons Erfurt 1b, der ESC Jonsdorf und die 1b vom Leipziger EC. Gespielt wird zunächst bis zum 02.02.2020 eine Einfachrunde. Im Anschluss spielen die vier besten Teams in einer KO-Runde den „Meister der Sachsenliga“ aus. Das Finalspiel ist für den 15. oder 16. Februar geplant. Der komplette Spielplan liegt leider noch nicht vor, diese Infos werden nachgereicht.

Unabhängig vom Ausgang der Platzierungen in der „normalen“ Runde, werden die Bombers Bad Muskau und der ESC Jonsdorf an der Relegationsrunde zur Regionalliga Ost teilnehmen. Die anderen vier Teilnehmer verzichten auf eine Teilnahme an dieser Runde.

Die Liga gilt nun als Unterbau zur Regionalliga. Bedeutet für Berlin, dass der Landesligameister nicht mehr in die Regionalliga aufsteigen kann, sondern in die Landesliga Sachsen.
(Norbert Stramm)


 Montag 23.September 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Landesliga Sachsen
IHP/ns
    -  Landesliga Sachsen
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 
Aktuelle Interviews    
ihp-interview-klein
 
 
 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!