Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
Lausitzer Füchse
(DEL2)  Offenbar gibt es in der Mannschaft der Füchse gleich mehrere Coronafälle. Zunächst wurde nur das Derby am Dienstag Abend gegen Crimmitschau abgesagt. Allerdings geht man in der Lausitz von einer längerfristigen Quarantäne aus, so dass auch am kommenden Wochenende wohl keine Spiele mit Beteiligung der Füchse stattfinden werden
 
Krefeld Pinguine
(DEL)  Nachdem die Pinguine in einem Statement mehrere Abgänge bestätigt haben, könnten weitere Spieler bald folgen, denn dem Vernehmen nach stehen womöglich auch Martin Schymnainski und Kai Hospelt vor dem Absprung
  
ESV Kaufbeuren
(DEL2)  Wegen der laufenden Quarantäne-Maßnahmen und weiteren Untersuchungen wurden die beiden Partien des ESVK beim EC Bad Nauheim und gegen die Löwen Frankfurt am kommenden Wochenende abgesagt. Beide Spiele werden im Januar nachgeholt
  
TSV Farchant
(BLL)  Andreas Tanzer, der viele Jahre als Torhüter beim ESC Dorfen spielte, kommt aus beruflichen Gründen nach Garmisch-Partenkirchen und wird nun als Verteidiger im Aufgebot des TSV stehen
  
Amateursport
(IHP)  Dem Vernehmen nach wird der Lockdown im Amateursport womöglich bis mindestens zum 10.Januar verlängert. Ob dann überhaupt noch ein Spielbetrieb in den Landesverbänden möglich sein würde, bleibt abzuwarten.
Ab Mitte Januar könnte es möglicherweise zumindest Lockerungen im Nachwuchsbereich geben
  
Oberliga Süd
(OLS)  Die für Freitag angesetzte Partie zwischen den Landsberg Riverkings und den Höchstadt Alligators wurde abgesagt
   
Saale Bulls Halle
(OLN)  Der junge Deutsch-Tscheche Adam Skala wird mit einer Förderlizenz der Harzer Falken Braunlage, mit denen die Kooperation verlängert wird, für die Saale Bulls ausgestattet. In der letzten Saison sammelte er bereits Oberliga-Erfahrung beim ERC Sonthofen. Ausserdem hält sich derzeit Stürmer Jakub Bitomsky, zuletzt bei den Blue Devils Weiden auf dem Eis, bei den Saale Bulls im Training fit, bis die Falken in die neue Spielzeit starten können
  
Kassel Huskies
(DEL2)  Der kanadische Verteidiger Kristian Blumenschein gehört nicht mehr länger zum Kader der Nordhessen. Der Probevertrag mit dem 23-Jährigen, der vom Colorado College zu den Huskies kam, wurde nicht verlängert
  
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Der Bayerische Eissport Verband plant die Bezirksliga nach der November-Zwangspause mit einer Einfachrunde statt der 1,5fachrunde in jeder Gruppe fortzuführen. Dies ist allerdings abhängig davon ob und wann der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden darf
  
Herner EV
(OLN)  Der junge Verteidiger Henry Hoffmann spielt derzeit auf Probe beim HEV vor. In den letzten vier Jahren spielte er in Nordamerika für die Unversity of Central Oklahoma. Eigentlich wechselte er im Sommer zu den Selber Wölfen, wo kurz vor Saisonbeginn sein Vertrag dann aufgelöst wurde
  
ERC Regen
(BBZL)  Die Red Dragons stehen vor dem vorzeitigen Saison-Aus. Nach derzeitigem Stand wird der ERC Regen seine Mannschaft vom Spielbetrieb der Bezirksliga abmelden müssen. Die Regener Eishalle wird zum Impfzemtrum gegen das Coronavirus umfunktioniert. Bereits Mitte Dezember soll dies vollzogen werden. Das würde für den ERC bedeuten, dass man den Spielbetrieb nach dem  Ende des "November-Lockdown-light", sofern es dazu überhaupt käme, nicht wieder aufnehmen kann. Ein Ausweichen in eine andere Halle ist aus diversen Gründen nicht umsetzbar
  
Grizzlys Wolfsburg
(DEL)  Verteidiger Janik Möser laboriert nach einem grippalem Infekt nun an einer Herzmuskelentzündung und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen

     
   

 Stichwortsuche:
wanderersgermeringWanderers Germering
Dreiergespann trägt auch in der Landesliga das schwarz-gelbe Trikot

(BLL)  Ein wahrer Glücksgriff für die Wanderers, war die Verpflichtung von Michael Dorfner im vergangenen Sommer. Der 21-Jährige stieß gegen Ende der Vorbereitungsphase zur Mannschaft und absolvierte Anfang Oktober, beim vorletzten Testspiel gegen die SE Freising, sein erstes Match für den EVG. Der sympathische Angreifer brauchte keinerlei Eingewöhnungszeit, war sofort im Verein und Team integriert und brachte schlagartig sehr gute Leistungen.
Dorfner, der sich bei seinem Heimatverein EHF Passau durch alle Nachwuchsmannschaften bis in den Bayernliga-Kader spielte, bringt die Spielpraxis aus über 100 Partien in den beiden höchsten bayerischen Eishockeyliga mit, in denen er, als talentierter Youngster, stolze 56 Scorerpunkte auf seinem Konto verbuchen konnte. Er bereichert das Germeringer Spiel mit seiner Schnelligkeit und seiner individuellen Klasse im 1 gegen 1. Der junge Passauer ist schwer von der Scheibe zu trennen und als Torschütze und Vorlagengeber gleichermaßen erfolgreich. Zu seinem ersten Jahr in Germering äußert sich Dorfner, wie folgt: „In meiner ersten Saison in Germering wurde ich sofort in eine Topmannschaft mit einem sehr professionellen Umfeld aufgenommen. Mich freut es natürlich sehr, dass wir diese mit dem Aufstieg krönen konnten. Ich bin mir sicher, dass das Team, und insbesondere auch ich, nächste Saison noch mehr leisten kann und freue mich schon jetzt auf jedes einzelne Spiel im Trikot der Wanderers! Ziel ist es auf alle Fälle Spaß zu haben und schnelles, erfolgreiches Eishockey zu spielen“.

Als „Speedy Gonzales“ der Münchner Vorstädter, darf sich Louis Kolb betiteln lassen. Er bringt die Gegenspieler mit seiner pfeilschnellen Spielweise regelrecht zur Verzweiflung und schafft damit Räume für seine Mitspieler. Daher wurde er besonders als Assistgeber geschätzt, der mit präzisen Pässen seinen Kollegen auf dem Eis zu Torchancen verhalf. Darüber hinaus agiert der Rechtsaußen unglaublich diszipliniert und clever. Mit der Angriffszone vor sich, kommen seine Fähigkeiten effektiv zur Entfaltung: starke Technik, Aggressivität und gute Übersicht. Taktisch sehr gut ausgebildet, lässt er trotz aller Offensivkraft, nur ganz selten einen Angreifer im Rücken laufen. Statistisch gesehen, zeigt die Entwicklungskurve des jungen Stürmers einen klaren positiven und erfreulichen Verlauf. Im Vergleich zur Vorsaison, erzielte er doppelt so viele Punkte. In den Playoffs war Kolb nicht nur der drittbeste Scorer seines Teams, er war mit seinen sieben Toren auch Toptorschütze.

Ein Leben lang für Schwarz-Gelb stürmt Ludwig Schmidbauer. Seine Tätigkeit in der Hotellerie erschwert es ihm, an allen Matches verfügbar zu sein. Jedoch ist er im Kreise der Mannschaft ein anerkannter Spieler, der für den Verein und das Team alles gibt, wenn es drauf ankommt. Er besitzt die individuelle Klasse, dass er durchschnittlich in jeder Partie punktet, in der er auf dem Eis steht. Der 22-Jährige läuft seit zwei Saisons für die Seniorenmannschaft auf, nachdem er zuvor viele Jahre Topscorer im Nachwuchs war und in der Saison 2016/2017 die Bayernliga-Meisterschaft mit der U23 feiern durfte. Er ist einer von diesen Typen, die immer die Scheibe fordern. Ein guter Skater mit fester Balance und ein emotional getriebener Athlet mit einem präzisen Schuss. Für Schmidbauer war es, nach den beiden direkt hintereinander folgenden Aufstiegen mit der U18 von der Bezirksliga bis in die Bayernliga in den Jahren 2013 bis 2015, nun der dritte Aufstieg seiner Karriere. In der kommenden Landesliga-Saison möchte er ein mindestens genauso wichtiger Faktor sein, wie im letzten Jahr in der Bezirksliga.

Michael Dorfner, Louis Kolb und Ludwig Schmidbauer passen mit ihrer Geschwindigkeit, ihrer Spielfreunde und ihrer professionellen Einstellung ideal zu den Wanderers. Auch menschlich sind sie ein Gewinn für den Verein. Daher freut man sich im schwarz-gelben Lager sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit den drei Jungs.


 Samstag 2.Mai 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Wanderers Germering
EVG/fh
    -  Landesliga Bayern Gr.2
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 
Aktuelle Interviews    
ihp-interview-klein
 
 
 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!