Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
        
ESC Kempten
(BYL)  Verteidiger Wayne Lucas, der letztes Jahr aus der Oberliga vom EC Peiting zu den Sharks kam, hat seine Zusage für die nächste Bayernligasaison gegeben. In der abgebrochenen Spielzeit konnte der 25-Jährige in 7 Partien ein tor erzielen und zwei weitere Treffer vorbereiten
  
TuS Harsefeld
(RLN)  Der kanadische Torhüter Adam Beukeboom, der letztes Jahr über Serbien den Weg nach Norddeutschland fand, hat nach der ausgefallenen Spielzeit seine Zusage für die kommende Regionalligasaison gegeben
  
Kassel Huskies
(DEL2)  der kanadische Angreifer Ryan Olsen wird die Nordhessen nach nur einer Spielzeit wieder verlassen
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Bei den Weserstars geht es weiter Schlag auf Schlag und nun konnte die Verlängerung mit Verteidiger Silvestrs Selickis bekannt gegeben werden. Der 22-jährige Lette, der über intaernationale Erfahrungen verfügt, wird in sein drittes Jahr in Bremen gehen
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Nach drei Jahren im Trikot der Westsachsen wird der kanadische Verteidiger Carl Hudson kein neues Vertragsangebot mehr erhalten
  
ESV Burgau
(BLL)  Bei den Eisbären schreiten die Personalplanungen für die nächste Landesligasaison weiter zügig voran. Als nächstes hat mit Mario Seifert ein wichtiger und offensiv-starker Verteidiger seine weitere Zusage beim ESV gegeben
  
Krefelder EV
(OLN)  Ob der Krefelder EV weiterhin seine U23-Mannschaft für den Spielbetrieb der Oberliga Nord melden kann ist derzeit noch ungewiss. Die GmbH, die für das DEL-Team zuständig ist, muss den im Kooperationsvertrag geregelten Zuschuss an den KEV deutlich reduzieren. Nun werden Sponsoren gesucht, die die Lücke, die etwa 150.000 Euro betragen soll, ausgleichen können. Sollte es nicht gelingen neue Gelder zu akquirieren, wird man wohl keine Oberliga-Mannschaft melden können
  
EHC Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons haben den Vertrag mit Verteidiger Tom Banach, der aus dem Dresdner Nachwuchs letztes Jahr nach Thüringen wechselte, um eine weitere Saison verlängert. Der 20-Jährige hat 22 Spiele für die Drachen absolviert und konnte dabei zwei Assists beisteuern
  
EC Eppelheim 1b
(LLBW)  Der 18-jährige Stürmer Yannic Berbner wird auch in der nächsten Saison wieder für das Landesliga-Team der Eisbären auflaufen
  
TEV Miesbach
(BYL)  Nach seinen zwischenzeitlichem Engagement bei den Starbulls Rosenheim wird Verteidiger-Routinier Josef Frank nun wieder zum TEV Miesbach zurückkehren. Im TEV-Trikot konnte er bis zum Saisonabbruch im 9 Partien ein Tor und acht Assists erzielen
  
Moskitos Essen
(OLN)  Die Wohnbau Moskitos, die eine Rückkehr in die Oberliga Nord anstreben und auch beim DEB gemeldet haben, können weiterhin auf den kanadischen Angreifer Aaron McLeod setzen. Der 32-Jährige, der einst vom Rivalen Herne an den Westbahnhof kam, wird in seine fünfte Saison im Trikot der Stechmücken gehen
  
Hamburger SV
(RLN)  Stürmertalent Henning Schümann, der letztes Jahr aus Übersee zurück nach Deutschland kam und bereits für das Regionalliga-Team vorgesehen war, wird erneut seine Chance erhalten und dem HSV treu bleiben. In der letzten Spielzeit ging er bis zum Saisonabbruch für das DNL-Team der Hanseaten aufs Eis
  
FASS Berlin
(RLO)  Stürmer Jan-Niklas Weihrauch, der vor vier Jahren vom Rivalen ECC Preussen zu FASS Berlin wechselte, bleibt den Akademikern weiter treu. In der abgebrochenen Spielzeit konnte der 24-Jährige in 4 Spielen ein Tor erzielen und ein weiteres vorbereiten
  
EHC Bad Aibling
(BLL)  Verteidiger Lucas Wimmer, der vor zwei Jahren aus Waldkraiburg kam, wird auch in der nächsten Saison wieder für die Aibdogs auflaufen
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Die Trappers haben einen Nachfolger für Bo Subr, der künftig bei den Löwen Frankfurt arbeitet, gefunden. David Livingston übernimmt das Kommando an der Bande des mjehrfachen Oberliga-Meisters. Der 58-jährige gebürtige US-Amerikaner und ehemalige niederländische Nationalspieler war zuletzt mehrere Jahre in der höchsten norwegischen Liga bei Mangerlud Star tätig
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Rebels wollen in der kommenden Saison auf den Einsatz von Kontingentspielern verzichten, so dass nach Shwan Campbell, der sich den Amberg Wild Lions angeschlossen hat, nun auch die Abgänge von Torhüter Reece Classen und Stürmer Jordan Harding-Bautista feststehen
  
TSV Erding
(BYL)  Stürmer Sebastian Busch, der auch schon im eigenen Nachwuchs spielte, wechselt nach vielen Jahren in der DEL2 vom EV Landshut zu den Gladiators und hat einen Vertrag für die nächsten zwei Jahre unterzeichnet. In der letzten Saison konnte der 28-Jährige für den EVL in 50 Partien 19 Scorerpunkte erzielen
 
Bietigheim Steelers
(DEL)  Neben Alexander Preibisch und Neuzugang Jimmy Martinovic stehen auch die jungen Talente Robert Kneisler, Fabjon Kuqi und Fabian Ribnitzly im neuen Mannschaftskader. Mit weiteren personellen Entscheidungen ist aber wohl ert nach der Lizenzierung zu rechnen, wenn feststeht in welcher Liga der amtierende DEL2-Meister künftig antreten wird
  
     
   

 Stichwortsuche:
ehcpinguinekoenigsbrunnEHC Königsbrunn
Mit Vollgas in die neue Saison: EHC Königsbrunn gibt starke Neuverpflichtungen bekannt

(BYL)  Viele gute Nachrichten hatte der EHC Königsbrunn auf seiner Mitgliederversammlung zu vermelden. Doch zunächst wurden die Zahlen der letzten Saison auf den Tisch gelegt. Diese wurde mit einem kleinen Minus abgeschlossen. Bei einem Gesamtetat von 200000€ blieb unter dem Strich erstmals ein Verlust von 5000€. Für den Verein war das allerdings kein Problem, da bisher immer Gewinn eingefahren und seriös gewirtschaftet wurde. So schloss der EHC die Spielzeit 2018/2019 mit einem Plus von 15000 € ab. Begründet wurde das aktuelle Minus der Vorsaison mit den fehlenden Zuschauereinnahmen, denn als Ziel war das Erreichen der Play Offs vorgegeben. Der Aufstieg des EV Füssen in die Oberliga und die normalerweise damit verbundenen Einnahmen war ein weiterer Grund für den Verlust.

Nach Entlastung der Vorstandschaft standen Neuwahlen an. Notwendig wurden diese durch das Ausscheiden des ersten Vorstands Willi Bertele, der künftig kürzer treten und sich mehr auf sein Privatleben konzentrieren möchte. Sein Nachfolger wurde Tim Bertele, zweiter Vorstand wie schon in der Vorsaison Sven Sorkale. Als dritter Mann komplettiert der 23jährige Stefan Christ die Vorstandschaft. bisher war er als Mannschaftsführer und Betreuer für den Verein aktiv. Zuletzt wählten die Mitglieder Willi Bertele noch einstimmig zum Präsidenten.

Danach wurden den Anwesenden weitere Neuzugänge präsentiert. Auf der Torhüterposition stellte der Vorstand gleich zwei neue Keeper vor, einer davon trug schon mal die Königsbrunner Farben:

Vom Oberligisten ECDC Memmingen wechselt der 21-jährige Darian Sommerfeld nach Königsbrunn. Der gebürtige Kanadier besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft und startete 2018 im DNL-Team des ESV Kaufbeuren, danach schaffte er sofort den Sprung zu den Memminger „Indians“. Verletzungsbedingt musste er die letzte Saison frühzeitig beenden. In Königsbrunn war er auch schon zu sehen, während des letztjährigen Vorbereitungsspiel gegen Memmingen ließ er nur einen Treffer zu, die Partie wurde damals mit 1:5 verloren.

Als zweiter Keeper wurde der 26-jährige Königsbrunner Markus Kring präsentiert. 2014 startete er beim EHC Königsbrunn im Seniorenbereich, bevor er dann 2018 zur direkten Konkurrenz nach Landsberg wechselte. In den Spielen gegen den EHC zeigte er immer eine bärenstarke Leistung und sicherte seiner Mannschaft den Sieg. Während der letzten Saison hatte er allerdings mit einer Verletzung zu kämpfen und musste nach einer Bandscheiben-OP im Frühjahr pausieren.

Königsbrunns neuer erster Vorstand Tim Bertele ist von seinen Neuverpflichtungen auf der Torhüterposition sichtlich angetan: „Mit den beiden Keepern Darian Sommerfeld und Markus Kring haben wir sicherlich eines der stärksten Torhüter-Duos der Liga. Dies wird angesichts unserer jungen Truppe aber auch notwendig sein. Darian beobachteten wir schon länger. Es handelt sich um einen absolut professionellen Spieler, welcher es in seiner Karriere noch weit bringen kann und mindestens über Oberliga-Format verfügt. Im Übrigen wird Darian auch im Nachwuchs aktiv sein und dort als Co-Trainer fungieren. Bei Markus Kring versuchen wir derzeit alles, um ihn bis zu Saisonbeginn im Hinblick auf die Schwere seiner Verletzung fit zu bekommen. Unser Athletik-Coach Chris Däubler arbeitet hier intensiv mit ihm.“

Aber auch bei den Feldspielern konnte der EHC nachlegen und zwei junge Talente in die Brunnenstadt holen.

Vom Oberligisten Sonthofen wechselt der 21-jährige Philipp Sander zum EHC, zuvor wurde er in der Talentschmiede des Red Bull Salzburg ausgebildet. Der in Augsburg geborene Verteidiger wurde auch mehrfach in der U20-Nationalmannschaft eingesetzt, in Königsbrunn will er sein ganzes Können zeigen und sich einen Platz als Leistungsträger verdienen.

In der Offensive soll der 24-jährige Anton Rauh für mehr Torgefährlichkeit sorgen. Sein Handwerk erlernte der gebürtige Peißenberger beim SC Riessersee, nach seinem Debüt im Seniorenbereich beim TSV Farchant spielte er zuletzt in der Landesliga beim SC Forst, wo er seine Qualität als Knipser zeigen konnte. In 25 Spielen erzielte er 19 Treffer, legte 24 weitere Tore auf und will nun in der Bayernliga weiter Scorerpunkte sammeln.

Tim Bertele ist überzeugt von den beiden Neuzugängen: „Von Philipp Sander erhoffen wir uns die nötige Stabilität in der Abwehr und setzen damit unseren Weg zur Verjüngung der Mannschaft konsequent weiter um. Anton Rauh war stets Topscorer beim Landesligisten in Forst. Ich bin mir sicher, dass er sich auch eine Liga höher durchsetzen kann, da seine Entwicklung mit 24 Jahren noch nicht abgeschlossen ist. Hinzu kommen noch zwei Import-Spieler. Hierzu sondieren wir derzeit den Markt genau.“

Als weitere Säule für die Zukunft im Königsbrunner Eishockey präsentierte Tim Bertele eine Kooperation mit dem AEV: Bis zu fünf DNL-Spieler aus Deutschlands höchster Spielklasse werden mit Förderlizenzen ausgestattet. Drei davon könnte der EHC hauptsächlich in den Freitagsspielen einsetzen. „Die Zusammenarbeit mit dem Augsburger EV ist ein wichtiger Baustein in unserem Nachwuchskonzept. Dadurch gelingt es uns, die Spieler frühzeitig mit unserem Verein bekannt zu machen, ans Senioren-Eishockey heranzuführen und ihnen durch so ein Engagement ein Herauswachsen aus der DNL-Mannschaft deutlich einfacher zu ermöglichen.“

Auf der Mitgliederversammlung wurde dann noch ein neues Crowdfounding-Projekt des Vereins vorgestellt. Zusammen mit der VR Bank Augsburg-Ostallgäu will der EHC 6000€ sammeln, um Eiszeiten für die Mannschaft zu finanzieren. Ab einer Spende von 5€ legt die Bank 10€ nach, schon während der Versammlung wurden die ersten 500€ gesammelt.

Pünktlich zur Mitgliederversammlung wurde auch der Dauerkartenverkauf gestartet, ab sofort können diese online auf der Webseite des Vereins und ab dem 21.7. bei der Bäckerei Forster erworben werden.


 Freitag 17.Juli 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Königsbrunn
EHCK/hp
    -  Bayernliga
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!