Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
IIHF WM 2021
(DEB)  Der Eishockey-Weltverband IIHF hat Weißrussland die WM 2021, die zusammen mit Lettland ausgetragen werden sollte, aus Sicherheitsgründen entzogen. Schon zeitnah soll es Gespräche und Entscheidungen über die Gatsgeberrolle geben
  
Straubing Tigers
(DEL)  Torhüter Mat Robson wird wegen einer Hüftverletzung für etwa zwei Wochen nicht ins Spielgeschehen eingreifen können
 
TEV Miesbach
(BYL)  Beim oberbayerischen Traditionsverein haben die Planungen für die nächste Bayernligasaison mit der Weiterverpflichtung des tschechischen Topscorers Bohumil Slavicek begonnen. Der 29-Jährige, der vor 3 Jahren aus Landsberg zum TEV kam, konnte in der aktuellen Saison in 9 Spielen beachtliche 28 Scorerpunkte für sich verbuchen
  
Krefeld Pinguine
(DEL)  Verteidiger Daniil Valitov fällt nach einer Gesichtsverletzung und Operation für vorraussichtlich drei Wochen aus
  
Höchstadter EC
(OLS)  Stürmer Manuel Nix, der im Sommer von den Memmingen Indians in den Aischgrund kam, wird nun die Alligators wieder verlassen. 14 Partien hat der 20-Jährige im HEC-Trikot bestritten und konnte dabei ein Tor erzielen
  
ESV Burgau
(BLL)  Als nächstes wird nun in Burgau das Eis in der Halle wegen dem verlängertem Lockdown abgetaut, so dass die Saison für die Eisbären nun ebenfalls vorzeitig beendet ist
  
EHF Passau
(OLS)  Die Partie der Black Hawks am Freitag bei den Blue Devils Weiden wurde kurzfristig nach der Anreise wegen eines Corona-Verdachtsfall auf Seite der Passauer abgesagt werden. Zudem wurde auch die Partie am Sonntag gegen den EC Peiting vorsorglich abgesagt
  
ESC Jonsdorf
(LLS)   Bei den Black Panthers ist die Saison nun schon beendet ehe sie überhaupt angefangen hat, denn das Eis in der Sparkassen-Arena wird wegen des Lockdowns abgetaut

     
   

 Stichwortsuche:
schoenheiderwoelfeSchönheider Wölfe
Jan Gruß verteidigt weiter für die Wölfe

(RLO)  Die Kaderplanungen für die Regionalliga Ost-Saison 2020/2021 ist bei den Schönheider Wölfen weiter voll im Gange und so können die Vereinsverantwortlichen heute mitteilen, dass auch Jan Gruß seinen Vertrag im Erzgebirge um ein weiteres Jahr verlängert hat und somit weiter für die Wölfe verteidigen wird.

Der 29-jährige gebürtige Werdauer geht damit in seine sechste Saison bei den Wölfen und gehörte in den letzten drei Jahren mit zu einem der beständigsten Führungsspieler im Team von Trainer Sven Schröder. Ursprünglich aus dem Nachwuchs des ETC Crimmitschau stammend, war er schon einmal von 2010 bis 2012 in Schönheide aktiv, verließ aber die Wölfe wieder in Richtung Sahnpark, ehe er im Jahr 2017 und nach fünf Jahren bei den Outlaws wieder zurück in den Wolfsbau kam. Seither bestritt der Abwehrspezialist 82 Spiele im Wölfe-Trikot.

Auch Wölfe-Coach Sven Schröder ist froh, dass Jan noch ein weiteres Jahr in Schönheide unterschrieben hat: „Auf “Kruste“ ist Verlass, egal ob auf dem Eis oder in der Kabine. Er ist defensiv einer der beständigsten Verteidiger der Liga und entwickelt sich dazu noch offensiv immer besser. Deshalb ist er so wichtig für unser Team. Du brauchst auch Spieler, die da hingehen wo es weh tut und Jan gehört definitiv dazu. Es freut mich, dass er dabei bleibt und wir zusammen nochmal angreifen können."


 Mittwoch 29.Juli 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Schönheider Wölfe
SW/mg
    -  Regionalliga Ost
    -  Jan Gruß
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 
Aktuelle Interviews    
ihp-interview-klein
 
 
 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!