Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
ESC Jonsdorf
(LLS)   Bei den Black Panthers ist die Saison nun schon beendet ehe sie überhaupt angefangen hat, denn das Eis in der Sparkassen-Arena wird wegen des Lockdowns abgetaut
  
Hannover Indians
(OLN)  Coronabedingt wurden nun auch die Partien der Indians am 22.Januar gegen den Krefelder EV und am 2.Januar gegen den Herforder EV abgesagt
  
Hammer Eisbären
(OLN)  Nach zehn Spielen (ein Tor und ein Assist) haben sich die Eisbären wieder von Verteidiger Alexander Zaslavski, der aus Dinslaken nach Hamm kam, getrennt. Zudem müssen die Eisbären aus gesundheitlichen Gründen auf unbestimmte Zeit auf Stürmer Dustin Demuth verzichten
  
ESC Vilshofen
(BLL)  Auch bei den Wölfen ist die Landesligasaison durch den Lockdown vorzeitig beendet, denn das Eisstadion wird geschlossen bleiben
  
ERSC Amberg
(BYL)  Nach Topscorer Felix Köbele und Torhüter Carsten Metz hat nun auch Verteidiger Benjamin Frank seine Zusage für die nächste Saison bei den Wild Lions gegeben
  
Deggendorfer SC
(OLS)  Stürmer Manuel Wiederer, der in den letzten Wochen die Pause im nordamerikanischen Eishockey überbrückte, wird den DSC nun wieder verlassen und künftig wieder in der AHL für San Jose Barracuda spielen. Für seinen Heimatverein konnte der 24-Jährige in 12 Oberliga-Partien 4 Tore und 6 Assists erzielen.
  
Herner EV
(OLN)  Verteidigertalent Aaron Krebietke hat eine Förderizenz erhalten und kann künftig für den Herner EV auflaufen. Der 17-Jährige stammt ursprünglich aus dem eigenen Nachwuchs und spielte in den letzten Jahren im Nachwuchsbereich der Iserlohn Roosters
 
ESV Buchloe
(BYL)  Mit dem ESV Buchloe hat der nächste Bayernligist seine Saison vorzeitig durch den andauernden Lockdown beendet
  
Straubing Tigers
(DEL)  Verteidiger Fredrik Eriksson ist aus familiären Gründen für etwa zwei Wochen in seine schwedische Heimat zurückgekehrt
  
Moskitos Essen
(RLW)  Die Eissporthalle am Westbahnhof ist ab sofort geschlossen, so dass die Wiederaufnahme des Spielbetriebs nach einem möglichen Ende des Lockdowns im Amateursport als eher unwahrscheinlich gilt. Der Fokus der Verantwortlichen richtet sich bereits auf die Planungen für die nächste Saison
  
ERC Ingolstadt
(DEL)  Wegen einer Unterkörperverletzung wird Stürmer Frederik Storm in den kommenden Wochen bis vorraussichtlich mitte Februar passen müssen. Und auch Stürmer Wojciech Stachowiak steht nach einer Unterkörperverletzung für etwa sechs Wochen nicht zur Verfügung
  
TEV Miesbach
(BYL)  Auch beim amtierenden Bayernliga-Meister ist die Saison nun vorzeitig beendet, da das Eis in der Halle abgetaut wird um Energiekosten zu sparen, da man zunächst nicht mehr mit einer Lockerung beim Lockdown rechnet
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Mit James Bettauer, der etwa vier Wochen fehlen wird, sowie Pawel Dronia, der sich operieren lassen muss und vorraussichtlich drei Monate passen muss, haben sich zwei wichtige Leistungsträger in der Defensive verletzt, so dass die Verantwortlichen nun auf der Suche nach Ersatz sind
  
Hammer Eisbären
(OLN)  Stürmer Kevin Thau hat eine Fußverletzung erlitten und muss eine Pause für die kommenden drei bis vier Wochen einlegen
 
Höchstadter EC
(OLS)  Verteidiger Markus Babinsky, der vor einigen Wochen vom ERSC Amberg zu den Alligators zurückkehrte, hat sich schwerer verletzt und muss sich einer Operation unterziehen, so dass er langfristig ausfallen wird
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Nachdem auch die Karoli Crocodiles die Saison wegen des Lockdowns vorzeitig beendet haben, laufen im Hintergrund bereits die Planungen für die nächste Spielzeit, in der der kanadische Stürmer Thomas Vezina wieder für den ESV auflaufen wird
  
Kölner Haie
(DEL)  Der kanadische Stürmer Landon Ferraro, der letzte Saison für die Eisbären Berlin spielte und zuletzt für die Löwen Frankfurt in der DEL2, steht vor dem Wechsel zu den Haien

     
   

 Stichwortsuche:
rlo2019Regionalliga Ost
Zweite Ligakonferenz der Regionalliga Ost

(RLO)  Am Samstag, dem 25. Juli 2020, trafen sich die Vereine der Regionalliga Ost zur zweiten Ligatagung dieses Sommers. Die Sitzung unter Leitung von SEV-Präsident Lutz Michel und Ligenleiter Alexander Hedderich wurde erneut als Videokonferenz durchgeführt.

Bewegung gibt es noch im Teilnehmerfeld. Fristgerecht gemeldet haben Schönheider Wölfe, FASS Berlin, Chemnitz Crashers, Tornado Niesky, Eisbären Juniors Berlin, Berlin Blues, ESC Dresden und der Neuling ES Weißwasser Jungfüchse. Auch der ECC Preussen Berlin hatte eine Meldung abgegeben. Allerdings wurde inzwischen ein Insolvenzverfahren eröffnet, und der Verein wird nicht fortgeführt. Hingegen hat der ESC 07 Berlin, dessen Mitglieder vor einigen Tagen die Umbenennung in Berliner Schlittschuh-Club beschlossen haben, nunmehr wieder Interesse an der Teilnahme bekundet und die entsprechende Freigabe beim Berliner Eissport-Verband beantragt. Noch hat der Verein einige formale Hürden zu nehmen, aber die Weichen für eine Aufnahme in die Regionalliga Ost sind gestellt. Ob die Liga sogar die Soll-Teilnehmerzahl von zehn Vereinen erreicht, hängt von der weiteren Entwicklung in der Oberliga Nord ab.

Der Saisonstart wurde auf Ende September 2020 festgelegt. Das offizielle Eröffnungsspiel findet voraussichtlich am 25.09.20 statt, die Gegner werden zeitnah festgelegt. Der bereits im Mai beschlossene Modus wurde bestätigt. Nach der Hauptrunde, die bei neun Teilnehmern bis zum 03.01.21 laufen wird, teilt sich das Teilnehmerfeld in eine Obere Zwischenrunde mit fünf Teilnehmern und eine Abstiegsrunde mit vier Teilnehmer. Ab 19.02.21 beginnen die Meisterschafts-Play-offs (Ränge 1-4, Modus Best-of-5) und die Pokalrunde (Ränge 5-8, Modus Best-of-2). Das letztplatzierte Team der Abstiegsrunde ist sportlicher Absteiger in die Landesliga Sachsen oder Berlin.

Der Spielplan der Hauptrunde und die Durchführungsbestimmungen werden am 31.08.2020 veröffentlicht.

Bei der Planung geht die Regionalliga Ost davon aus, dass der Spielbetrieb mit Umsetzung des Hygiene- und Zuschauerkonzepts, welches DEB, DEL und DEL2 kürzlich veröffentlicht haben, aufgenommen werden kann. Die Vereine arbeiten gemeinsam mit den Stadionverwaltungen daran, das Konzept an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Maßgebend sind natürlich die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung bzw. die SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung Berlin.


 Mittwoch 29.Juli 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Regionalliga Ost
SEV/am
    -  Regionalliga Ost
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 
Aktuelle Interviews    
ihp-interview-klein
 
 
 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!