Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Hannover Scorpions
(OLN)  Fabian Gensicke, der bei den Scorpions schon 2015 und 2017 im erweiterten Kader stand und in den letzten Jahren im Aufgebot der Hannover Indians und die Weserstars Bremen stand, kehrt nach einer Pause nun zu den Scorpions zurück und wird als dritter Torhüter fungieren. Zudem absolviert derzeit der junge Stürmer Oliver Noack, der aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin stammt, ein Probetraining bei den Scorpions. Die Verantwortlichen suchen ausserdem noch nach weiteren Verstärkungen, sowohl für die Offensive, als auch für die Defensive
  
Münchener EK
(BBZL)  Stürmer Philipp Derepasko, der zuletzt eine Eishockeypause eingelegt hat und zuvor für den SC Forst aufs Eis ging, spielt künftig im Trikot der Luchse
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Herber Verlust für die Wölfe: Wegen der aktuellen Corona-Lage wird der slowakische Topscorer Lubomir Vaskovic in dieser Saison nicht für den EVW auflaufen
  
ESC Rheine
(BZLW)  Die beiden Defensiv-Spezialisten Marvin Beyer und Jan Brunsmann spielen auch in der neuen Bezirksligasaison weiterhin im Trikot der Ice Cats
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Der tschechische Verteidiger und Publikumsliebling Ales Jurcik, der seit 2012 für Bremen spielt, hat seinen Vertrag bei den Weserstars um eine weitere Spielzeit verlängert
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Mit Stürmer Keven Frank bleibt der ESG der zweitbester teaminterne Scorer der letzten Saison weiterhin erhalten
  
Harzer Falken
(RLN)  Der erste Neuzugang der EC Harzer Falken ist unter Dach und Fach: Aus der Oberliga Süd von den Blue Devils Weiden wechselt der junge Deutsch-Tscheche Jakub Bitomsky nach Braunlage und wird die Offensive verstärken
  
HC Landsberg
(OLS)  Verteidiger Patrick Seifert, der mehrere Jahre in der DEL aufs Eis ging und zuletzt für die Ravensburg Towerstars in der DEL2 spielte, hält sich derzeit bei den Riverkings fit und wird vorraussichtlich auch in den Testspielen und möglicherweise auch in den ersten Punktspielen zum Einsatz kommen
     
   

 Stichwortsuche:
escgeretsriedESC Geretsried
Kaderplanung schreitet weiter voran

(BYL)  Der vermeintliche Saisonbeginn rückt langsam näher, alle Teams hoffen trotz Corona auf eine einigermaßen reibungslose Saison. Während der ESC hier nur wenig Einfluss hat, liegt die Kaderplanung Gott sei Dank immer noch in den eigenen Händen. Tatsächlich läuft in diesem Bereich auch weiterhin alles nach Plan, ESC-Vize Peter Holdschik kann mit Stephan Englbrecht, Daniel Merl, Stefano Rizzo und Daniel Bursch weitere wichtige Spieler fest einplanen.

Der 25-jährige Stephan Englbrecht schloss sich den Rats in der Saison 17/18 an und übernahm nach dem Wechsel vom TEV Miesbach gleich eine wichtige Rolle in der ESC-Hintermannschaft. Defensiv stark, körperlich robust und offensiv trotzdem gefährlich - das Gesamtpaket stimmt. So ist es weniger verwunderlich, dass Englbrecht in der abgelaufenen Spielzeit in insgesamt 36 Spielen zwar auf 19 Punkte gekommen ist, allerdings auch 73 Strafminuten notieren musste. In der traditionell eher dünn besiedelten ESC-Defensive, wird Englbrecht in der kommenden Spielzeit wieder eine zentrale Rolle in der Mannschaft von Trainer Rudi Sternkopf einnehmen.

Auch Daniel Merl könnte u.U. wieder in der Verteidigung anzutreffen sein, so half der gelernte Stürmer doch in der Vergangenheit immer wieder bei Engpässen aus. Offensiv ist der 23-jährige allerdings ebenfalls hervorragend aufgehoben, mit seinem knallharten Handgelenkschuss und einer starken Stocktechnik ist der Außenstürmer immer für einen Treffer gut. Letzte Saison war Merl bis zu einer Zahn-OP punktbester Rats-Akteur, eine knapp dreiwöchige Zwangspause bremste ihn im Anschluss allerdings etwas aus. Trotz allem standen nach 28 Spielen starke 29 Punkte auf seinem Konto.

Mit Stefano Rizzo bleibt dem ESC außerdem ein weiterer wichtiger Außenstürmer erhalten. Über die Stationen Bad Tölz und Miesbach kehrte der heute 24-jährige vor zwei Jahren wieder zu seinem Heimatverein zurück und zeigte sofort, dass er eine Bereicherung für die Rats-Offensive ist. Mit seinem variablen Spiel kann er entweder selbst für den Abschluss sorgen oder seine Mitspieler in Szene setzen. Somit ist er für die gegnerischen Verteidiger schwer einzuschätzen und sorgt immer wieder für Überraschungsmomente im Angriffsdrittel.

Ebenfalls für eine weitere Spielzeit im Rats-Trikot hat Daniel Bursch zugesagt. Der 26-jährige Außenstürmer ist seit der Saison 13/14 fester Bestandteil der 1. Mannschaft und pendelt meist zwischen dritter und vierter Sturmreihe. Mit seinem harten Handgelenkschuss kann er auf jeden Fall für Unruhe sorgen, zudem ist er ein absolut verlässlicher Spieler und erledigt seinen Job unaufgeregt und grundsolide. Auch in seinem 8. Jahr für die Rats wird er wieder alles geben und gewohnt vollen Einsatz zeigen.


 Donnerstag 30.Juli 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
ESC Geretsried
ESCG/ko
    -  Bayernliga
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook


 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!