Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

            
EG Diez-Limburg
(OLN)  Die nächste Vertragsverlängerung bei den Rockets ist fix: Verteidiger Nils Krämer wird auch in der Oberliga wieder für die EGDL aufs Eis gehen. Der 24-Jährige kam 2016 vom Hamburger SV nach Diez und hat sich inzwischen voll im Team etabliert
    
TSG Reutlingen
(LLBW)  Die Black Eagles können zwei Neuzugänge vermelden: Aus Stuttgart wechseln die beiden Stürmer Lukas Borchert und Jesper Leis zur TSG. Beide spielten für die Rebels sowohl in der Regionalliga, als auch für das 1b-Team in der Landesliga
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Verteidiger Florian Fink, der 2013 aus dem Bietigheimer Nachwuchs zur ESG kam, wird auch in der kommenden Landesligasaison wieder für die Esslinger auflaufen
  
FASS Berlin
(RLO)  Verteidiger Fabian Wagner wird künftig nicht mehr im Trikot der Akademiker auflaufen und wird sich auf seine berufliche Ausbildung konzentrieren
  
Oberliga
(OL)  In der kommenden Wochenende soll ein neuer Modus für die kommende Oberligasaison beschlossen werden, was durch den späteren Saisonbeginn notwendig wird. Play-Offs Nord gegen Süd wird es wohl nicht mehr geben, sondern lediglich Liga-interne Play-Offs. Die beiden Meister sollen dann den DEL2-Aufsteiger ausspielen. Im Süden ist eine Einfachrunde angedacht, danach die Meisterrunde um die Play-Off-Teilnehmer zu ermitteln, zudem soll an der Verzahnungsrunde mit den Bayernligisten festgehalten werden
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Stürmer Wassilij Guft-Sokolov, der ursprünglich aus dem Münchener Nachwuchs stammt und zuletzt im Nachwuchs des SC Riessersee aktiv war, wechselt zu den Ice Hogs
  
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Dem Vernehmen nach haben die Ice Tigers Mittelstürmer Tyson McLellan für die kommende DEL-Saison verpflichtet. Der 24-jährige US-Amerikaner spielte zuletzt in der College-Liga NCAA. Die offizielle Bestätigung des Transfers aus Nürnberg steht allerdings noch aus
  
ES Weißwasser
(RLO)  Nach der Verpflichtung von Verteidiger Joseph Hazeldine kommt nun mit Stürmer Mac Howlett ein weiterer englischer Nachwuchsnationalspieler, der bereits in der höchsten Liga gespielt hat, zu den Jungfüchsen
  
HC Landsberg
(OLS)  Die Nachwuchscracks Anton hanke, Florian Bayer und Maximilian Merkel werden nun in der kommenden Saison doch nicht das Riverkings-Trikot tragen und werden sich einem Verein in der Bayernliga anschliessen
  
EV Pegnitz
(BLL)  Stürmer Benjamin Rakonic, der aus dem Nürnberger Nachwuchs hervorging und bereits in der Saison 2017/2018 für die Ice Dogs spielte, wird nun von den Schweinfurt Mighty Dogs aus der Bayernliga zum EVP zurückkehren
  
Schwenninger ERC
(LLBW)  Nach drei Jahren Pause wird Verteidiger Felix Päßler nun sein Comeback im Trikot der Fire Wings geben
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Verteidiger Gabriel Federolf wechselt aus der Oberliga von den Lindau Islanders zu den Rebels. Ebenfalls die Defensive soll Erik Muljar verstärken, der aus dem Schwenninger Nachwuchs stammt und zuletzt Erfahrungen in Nordamerika sammelte. Zudem kommt der kanadische Stürmer Jordan Harding-Bautista von den Sicamous Eagles nach Stuttgart
  
EA Schongau
(BYL)  Verteidiger Mathias Schuster, der zuletzt für das 1b-Team aufs Eis ging, wird künftig wieder für die 1.Mannschaft in der Bayernliga auflaufen. Unterdessen wurde bekannt, dass die drei jungen Spieler Anton Hanke, Florian Bayer und Maximilian Merkel, die vom HC Landsberg mit einer Förderlizenz ausgestattet werden sollten, nun doch nicht für die Mammuts auflaufen werden
  
SC Bietigheim-Bissingen
(RLSW)  Stürmer Lukas Fröhlich, der aus dem eigenen Nachwuchs hervor ging, bei den Steelers auch schon im DEL2-Team stand und Oberliga-Erfahrungen bei den Hannover Indians und den Höchstadt Alligators sammelte, wird nach einem Jahr in der Bayernliga bei den Schweinfurt mighty Dogs nun wieder zu seinem Heimatverein zurückkehren. Nach einigen Abgängen im Amateur-Team steht nun aber fest, dass weiterhin zahlreiche bisherige Spieler auch weiterhin wieder im Ellental auflaufen werden
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Mit Stürmer Franz Schmidt bleibt den Wölfen ein wichtiger Leistungsträger erhalten. Mit beachtlichen 79 Scorerpunkten zählte er in der letzten Saison zu den wichtigsten Spielern in der Offensivabteilung
   
EKU Mannheim
(RLSW)  Stürmer Tim Frey wechselt von den Eisbären Eppelheim zu den Mad Gogs und Verteidiger Sascha Göth kehrt nach einem Jahr bei den Baden Rhinos Hügelsheim zurück
  
EV Duisburg
(RLW)  Weitere Neuzugänge bei den Füchsen: Vom ESV Bergisch Gladbach kommt Verteidiger Peter Zirnov zum EVD und vom Neusser EV wechselt Lukas Siebenmorgen, der ebenfalls für die Defensive eingeplant ist, nach Duisburg. Ausserdem werden die Nachwuchsspieler Leon Brunet, Achilles und Ares Avgerinos, Tobias Fischer, Vincent Robach, Tim Schröder und Lennart Schmitz ihre Chance in der 1.Mannschaft erhalten
     
   

 Stichwortsuche:
schongauEA Schongau
Roman Tomanek wird ein Mammut - die EA Schongau hat auch die zweite Kontingentstelle besetzt

(BYL)  Dass Krisen auch eine Chance sind, zeigt sich gerade bei der Suche nach dem zweiten Kontingentspieler für die EA Schongau. Denn am Ende war es nicht nur der sportliche Aspekt, der den ehemaligen Nationalspieler und den oberbayerischen Eishockeyclub zusammenbrachte,  sondern vielmehr das Gesamtpaket aus Bayernligahockey, eine Stelle als Nachwuchstrainer und eine berufliche Perspektive durch einen Arbeitsplatz.

Die Kriterien für die Besetzung der Kontingentstelle waren bei der EA Schongau eindeutig und klar definiert. Der Neuzugang sollte Erfahrung als Spieler und als Trainer im Nachwuchsbereich mitbringen. Zudem sollte er eine gute Reputation als Torjäger und  Powerplayspieler aufweisen -  und idealer Weise auch noch ein Rechtsschütze sein.

Und genau diese Anforderungen erfüllt Roman Tomanek,  der am 28. Januar 1986 in slowakischen Povazska Bystrica geborene Neuzugang der EA Schongau, zu 100 Prozent.   

Über das Juniorenteam seiner Heimatstadt schaffte Roman Tomanek es ins U 18 Nationalteam seines Landes bei der WM 2004. Und hier zeigte er seine Torjägerqualitäten auch auf internationaler Ebene. Denn gleichauf mit dem aktuellen NHL-Veteran Phil Kessel (USA) wurde er dort mit 7 Treffern in 6 Spielen bester Torschütze des Turniers.

Im selben Jahr wurde der offensive Flügelstürmer, der mit den Attributen „große Geschwindigkeit, starker Antritt und gute Beweglichkeit“ beschrieben wird, als Nr. 103 im NHL-Draft vom Team aus Phoenix  gezogen. Tatsächlich folgten für ihn auch zwei Spielzeiten in Nordamerika - in den WHL-Juniorenteams der Calgary Hitmen und Seattle Thunderbirds.

Zurück in der Heimat spielte Roman Tomanek in den Extraligateams von Banska Bystrica, Dukla Trencin und dann sehr erfolgreich beim HK Nitra. Hier an der Seite von Ex-NHL und DEL-Stürmer Josef Stümpel (Köln) holte sich Schongaus Neuzugang einige Auszeichnungen – 2 mal Toptorjäger der slowakischen Extraliga in der Hauptrunde und 2 mal Toptorjäger in den Play-Offs und wurde trotz prominenter Konkurrenz insgesamt 4 mal ins Allstar Team der Extraliga gewählt.

Zudem bestritt er zwischen 2009 und 2015  immer wieder Einsätze im Nationalteam der Slowakei (10 Spiele - 3 Tore).

Nach Abstechern in die Eliteligen von Tschechien (Extraliga in Boleslav) und Kasachstan  - kam Roman Tomanek  2017 erstmals nach Deutschland (DEL 2 in Freiburg und Bayreuth). Im Vorjahr bestritt der 1,85 Meter große Stürmer 36 Partien für den Nord-Oberligist Rostock (18 Tore und 20 Vorlagen).

Warum so ein Spieler dann in die Bayernliga wechselt?

Ganz einfach, das Gesamtpaket stimmte und da war die berufliche Perspektive, die die EA Schongau vermitteln konnte ein ausschlaggebendes Argument für den Spieler. Nach derzeitigen Plänen – ohne Corona-bedingte  Änderungen - kommt der 34 Jahre alte Rechtsschütze zusammen mit seiner Freundin und  der gemeinsamen anderthalb Jahre alten Tochter Anfang September nach Schongau  und wird dort das Trikot mit der Nr. 54 für die Mammuts tragen.

Martin Resch: „Wir haben uns in den letzten Monaten sehr intensiv und sorgfältig um die Besetzung der Kontingentstelle gekümmert und mit einer Vielzahl an Spielern verhandelt. Am Ende war die Entscheidung sehr einfach, da Roman zu 100% unser Anforderungsprofil als Spieler und Nachwuchstrainer erfüllt. Er freut sich sehr nach Schongau zu kommen und wird sicherlich auf und neben dem Eis zum Erfolg der EA Schongau beitragen!“

Der Verein arbeitet derweil mit Hochdruck an einem Hygienekonzept, um auch in der Corona-Zeit  sichere Rahmenbedingungen für die Eishockeysaison 2020/21 im Nachwuchs- und Seniorenbereich zu schaffen.  Ob und in welcher Form die diesjährige Spielzeit stattfinden kann, wird sich mit Sicherheit in den nächsten 6-8 Wochen zeigen. Der Verband  - und somit auch die 15 Teams der Bayernliga planen zum gegenwärtigen Zeitpunkt mit einem Saisonstart zum 02. Oktober – die EA Schongau ist auf alle Fälle gut vorbereitet….


 Freitag 31.Juli 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EA Schongau
EAS/gs
    -  Bayernliga
    -  Roman Tomanek
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!