Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Harzer Falken
(RLN)  Bei den EC Harzer Falken gibt es vier weitere Neuzugänge zu vermelden. Trainer Jan Bönning wird mit zwei jungen Torhütern in die neue Saison gehen. Aus dem Nachwuchs der Kassel Huskies kommt Jan-Ole Thomsen und zuletzt im Regionalliga-Team der Saale Bulls Halle spielte der bei den Falken bereits bekannte Nick Paurat, die das neue Duo bilden werden. Für die Defensive wird nach einem Jahr in der Oberliga bei den Rostock Piranhas Verteidiger Wladislaw Baumgardt an den Wurmberg zurückkehren. Den Sturm soll der junge Deutsch-Tscheche Adam Skala verstärken, der aus der Oberliga Süd vom ERC Sonthofen nach Braunlage wechselt
  
Landesliga Bayern
(BLL)  Die für Freitag angesetzte Partie des EHC Bad Aiubling gegen den ESV Burgau wurde abgesagt. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Stürmertalent Lennart Lütjen, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt und in der letzten Saison bereits zur 1.Mannschaft gehörte, wird erneut seine Chance bei den Weserstars erhalten, genauso wie die beiden Nachwuchsverteidiger Joshua Hezel und Samuel Kivell
  
Münchener EK
(BBZL)  Verteidiger Philipp Schünemann hat seine Zusage gegeben und wird somit auch in der neuen Bezirksligasaison wieder das Trikot der Luchse tragen
  
Hannover Scorpions
(OLN)  Fabian Gensicke, der bei den Scorpions schon 2015 und 2017 im erweiterten Kader stand und in den letzten Jahren im Aufgebot der Hannover Indians und die Weserstars Bremen stand, kehrt nach einer Pause nun zu den Scorpions zurück und wird als dritter Torhüter fungieren. Zudem absolviert derzeit der junge Stürmer Oliver Noack, der aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin stammt, ein Probetraining bei den Scorpions. Die Verantwortlichen suchen ausserdem noch nach weiteren Verstärkungen, sowohl für die Offensive, als auch für die Defensive
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Herber Verlust für die Wölfe: Wegen der aktuellen Corona-Lage wird der slowakische Topscorer Lubomir Vaskovic in dieser Saison nicht für den EVW auflaufen
     
   

 Stichwortsuche:
eisadlerdortmundEisadler Dortmund
Eisadler präsentieren gleich 3 neue Spieler

(RLW)  Mit Josef Schäfer, Ben Busch und Ted Zeitler präsentieren die Eisadler in dieser Woche gleich 3 neue Spieler. Alle "3" sind gebürtige Iserlohner und entstammen dem Nachwuchs des Iserlohner EC. In der Saison 2015/2016 sind sie mit den Young Roosters in der DNL2 sogar Deutscher Meister geworden.  Zuletzt hat das Trio bei den Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga jede Menge Erfahrung sammeln können und nun wollen sie den Weg gemeinsam an der Strobelallee fortsetzen.

Der 22jährige Josef Schäfer wird das Eisadler Trikot mit der Nr. 71 tragen und als Verteidiger vor dem Tor für Ordnung sorgen. Anlaufschwierigkeiten wird er wohl keine haben, da er einige Mitspieler und den Trainer schon kennt. Er äußert sich wie folgt zu seinem Wechsel: "Ich freue mich riesig auf die Mannschaft und nach langer Zeit endlich wieder aufs Eis zu können. Wir wollen so viele Spiele wie möglich gewinnen und unter die ersten vier kommen. Bitte unterstützt uns auch in schwierigen Phasen zahlreich und lautstark, denn gemeinsam rocken wir das!"

Ted Zeitler ist der nächste Neue bei den Eisadlern. Der 22 Jahre alte Stürmer geht mit der Nr. 10 aufs Eis, und hat auch schon mit einigen Jungs zusammengespielt. Er freut sich darauf, endlich wieder aufs Eis zu können und natürlich auf die Mannschaft und die tollen Fans. Auch er äußert sich: "In Dortmund aufs Eis zu gehen ist immer etwas besonderes, da eine tolle und familiäre Atmosphäre herrscht. Ich werde mein Bestes geben und hoffe der Mannschaft weiter zu helfen und so viele Spiele wie möglich mit dem Team zu Gewinnen. Zusammen mit der Unterstützung der Fans sollte das klappen."

Der dritte Neue ist Stürmer Ben Busch. Der 20 Jahre alte gelernte Bürokaufmann fühlt sich der Stadt Dortmund und den Menschen sehr verbunden. Er freut sich drauf, endlich Heimatnah Eishockey zu spielen.
"Nach der langen Pause kann ich es kaum erwarten wieder aufs Eis zu gehen. Ich denke, dass Team und Fans hier ein geile Zeit haben werden. Persönlich möchte ich mich sportlich und menschlich weiterentwickeln und natürlich mit den Eisadlern erfolgreich sein. Die Fans werden wir mit Kampf und Leidenschaft begeistern und mit Sicherheit eine gute Saison spielen", so der Mann mit der Nummer 14.


 Donnerstag 20.August 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Eisadler Dortmund
EAD/tb
    -  Regionalliga West
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook


 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!