Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
TSV Erding
(BYL)  Die Gladiators haben erste Ziele für die kommende Bayernligasaison formuliert und planen demnach in absehbarer Zeit den Aufstieg in die Oberliga, wo man sich dann längerfristig etablieren möchte
  
ERSC Amberg
(BYL)  Inzwischen hat auch verteidiger Marc Roth, der vor zwei Jahren von den Höchstadt Alligators kam, seinen Vertrag bei den Wild Lions für die nächste Saison verlängert
  
Rostocker EC
(OLN)  Dem Vernehmen nach haben die Piranhas Torhüter Dominik Gräubig verpflichtet, der zuletzt in der Bayernliga für den EHC Klostersee auf dem Eis stand
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Mannschaftskapitän Marc El-Sayed leidet an einer Herzmuskelentzündung und wird für vorraussichtlich drei Monate pausieren müssen
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Stürmer Vincent Schlenker muss sich wegen einer Unterkörperverletzung einer Operation unterziehen und wird in dieser Saison nicht mehr auflaufen können
  
ERC Sonthofen
(BBZL)  Auch bei den Bulls ist die Saison nun vorzeitig beendet. Wegen des verlängerten Lockdowns wird das Eis in der Halle abgetaut
  
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Weiteres Verletzungspech bei den Ice Tigers: Verteidiger Tim bender wird wegen einer Fußverletzung für etwa vier bis sechs Wochen passen müssen
  
Höchstadter EC
(OLS)  Die Alligators können auf einen weiteren neuen Förderlizenzspieler setzen. Vom DNL-Team des Augsburger EV kommt Stürmer Dominik Zbaranski, der zuletzt schon schon beim ECDC Memmingen erste Oberliga-Erfahrungen sammeln konnte
  
Eisbären Regensburg
(OLS)  Verteidiger Lars Schiller muss sich wegen einer Schulterverletzung einer Operation unterziehen und wird für mehrere Monate nicht ins Spielgeschehen eingreifen können

     
   

 Stichwortsuche:
erscambergERSC Amberg
„Air-Kanada“ beim ERSC Amberg ist komplett - David Norris besetzt zweite Kontingentstelle

(BYL)  Der ERSC Amberg hat seinen zweiten Kontingentspieler. Der Eishockey-Bayernligist vermeldet die Verpflichtung des Kanadiers David Norris. Dieser wird Anfang nächster Woche in Amberg eintreffen, sein Spielerpass ist allerdings schon vor ihm hier und die Formalitäten geregelt. Der 27-jährige – in Calgary geborene Stürmer - spielte die letzten beiden Jahre bereits in Europa, und zwar in Großbritannien.
In der 2.Liga (NIHL) verbuchte er bei den Hull Pirates in 35 Spielen satte 66 Scorerpunkte. In der Elite Ice Hockey League (EIHL), der höchsten britischen Profi-Liga, war er für Milton Keynes Lightning aktiv, kam in 35 Begegnungen auf 20 Scorerpunkte. Da die EIHL beschloss, die Saison 2020/2021 wegen Covid abzusagen, suchten einige Spieler nach Alternativen, so auch David Norris. „Wir haben über Facebook Kontakt miteinander aufgenommen“, erklärt Chris Spanger. Der sportliche Leiter der Wild Lions ist sicher, dass Norris eine wesentliche Verstärkung für den Amberger Angriff wird.

Wie ERSC-Stürmer Liam Blackburn, so war auch Norris in der höchsten amerikanischen Collegeliga NCAA im Einsatz. Für die Arizona State University kam er in 102 Einsätzen auf 75 Scorerpunkte. Mit 188 cm und 92 kg bringt er die nötige Physis für einen Angreifer mit Durchsetzungsvermögen und ist idealerweise – wie von Coach Dan Heilman bevorzugt – ein Rechtsschütze. Bei den Wild Lions wird Norris die Rückennummer 17 tragen und könnte am 23.Oktober beim Gastspiel in Geretsried erstmals zum Einsatz kommen. 


 Freitag 16.Oktober 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
ERSC Amberg
ERSCA/pa
    -  Bayernliga
    -  David Norris
  


 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 
Aktuelle Interviews    
ihp-interview-klein
 
 
 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!