Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Harzer Falken
(RLN)  Bei den EC Harzer Falken gibt es vier weitere Neuzugänge zu vermelden. Trainer Jan Bönning wird mit zwei jungen Torhütern in die neue Saison gehen. Aus dem Nachwuchs der Kassel Huskies kommt Jan-Ole Thomsen und zuletzt im Regionalliga-Team der Saale Bulls Halle spielte der bei den Falken bereits bekannte Nick Paurat, die das neue Duo bilden werden. Für die Defensive wird nach einem Jahr in der Oberliga bei den Rostock Piranhas Verteidiger Wladislaw Baumgardt an den Wurmberg zurückkehren. Den Sturm soll der junge Deutsch-Tscheche Adam Skala verstärken, der aus der Oberliga Süd vom ERC Sonthofen nach Braunlage wechselt
  
Landesliga Bayern
(BLL)  Die für Freitag angesetzte Partie des EHC Bad Aiubling gegen den ESV Burgau wurde abgesagt. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Stürmertalent Lennart Lütjen, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt und in der letzten Saison bereits zur 1.Mannschaft gehörte, wird erneut seine Chance bei den Weserstars erhalten, genauso wie die beiden Nachwuchsverteidiger Joshua Hezel und Samuel Kivell
  
Münchener EK
(BBZL)  Verteidiger Philipp Schünemann hat seine Zusage gegeben und wird somit auch in der neuen Bezirksligasaison wieder das Trikot der Luchse tragen
  
Hannover Scorpions
(OLN)  Fabian Gensicke, der bei den Scorpions schon 2015 und 2017 im erweiterten Kader stand und in den letzten Jahren im Aufgebot der Hannover Indians und die Weserstars Bremen stand, kehrt nach einer Pause nun zu den Scorpions zurück und wird als dritter Torhüter fungieren. Zudem absolviert derzeit der junge Stürmer Oliver Noack, der aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin stammt, ein Probetraining bei den Scorpions. Die Verantwortlichen suchen ausserdem noch nach weiteren Verstärkungen, sowohl für die Offensive, als auch für die Defensive
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Herber Verlust für die Wölfe: Wegen der aktuellen Corona-Lage wird der slowakische Topscorer Lubomir Vaskovic in dieser Saison nicht für den EVW auflaufen
     
   

 Stichwortsuche:
hernerev2007Er ist gekommen um zu bleiben – Carsten Plate bleibt Trainer des HEV

„Der Standort ist hervorragend und auch das Arbeiten mit diesem tollen Team hat richtig Spaß gemacht“, resümiert Carsten Plate, alter und neuer Trainer des Herner EV, sein erstes Jahr am Gysenberg. Der 40-jährige schaffte es mit seinem Team nicht nur ungeschlagen durch die Regionalliga zu marschieren, samt Titelgewinn im Dezember, sondern ist auch noch in der aktuellen Qualifikation zur Oberliga-West ohne Niederlage.

Hinzu kommt, nach dem vorzeitigen Aufstieg in die dritthöchste Liga, auch noch der Pokalgewinn in der Qualifikation. „Wenn ich Herne im Vergleich zu anderen Standorten hier in der Nähe anschaue, sind das Umfeld und die Bedingungen in Herne am besten“, weiß Plate zu schätzen. Eine vereinseigene Halle und die Möglichkeit auf optimale Trainingsgestaltungen sind halt nicht überall mitinbegriffen. „Für mich stand schon schnell fest, dass ich in Herne bleiben möchte. Aus diesem Grund hat die Vertragsverlängerung auch nur gefühlte fünf Minuten gedauert“, schmunzelt Plate.

Nun wird der HEV ab der kommenden Saison eine Liga höher an den Start gehen. Doch für Plate, der vor allem durch seine bodenständige Arbeit viel Lob von Seiten des Vereins aber auch der Fans erntete, sind die nächsten Ziele nicht utopisch. „Es wird sauschwer werden, gegen die Mannschaften in der Oberliga. Wir wissen zwar, dass wir mithalten können, aber wir wissen auch darüber Bescheid, dass wir keinen Durchmarsch machen werden“, so der Übungsleiter. So lautet das erste Ziel für die kommende Oberliga-Saison ähnlich wie das Lied der Musikgruppe „Wir sind Helden“: „Gekommen um zu bleiben!“

 www.icehockeypage.de                                          
 Herner EV 2007 e.V.
 Donnerstag 7.März 2013   
 INFORMATIONEN ZUM THEMA:                              
  -   Regionalliga West
  -   Carsten Plate
 
R E G I O N A L L I G A   W E S T 
       

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe


immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook


 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!