Newsticker

 www.ihp.hockey
  KURZNACHRICHTEN  

     

Black Dragons Erfurt
(OLN)  Verteidiger Dillon Eichstadt wird nicht nach Erfurt zurückkehren. Der 30-jährige US-Amerikaner wird aus privaten Gründen seine aktive Laufbahn beenden und in seiner Heimat als Nachwuchstrainer arbeiten
  
Starbulls Rosenheim
(DEL2)  Verteidiger Marius Möchel hat um Auflösung seines Vertrages gebeten. Der 33-jährige wird aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden
  
EV Füssen
(OLS)  Verteidigertalent Max Bleicher wird in der neuen Saison Erfahrungen in Übersee sammeln. Der 17-Jährige hat sich mit einer hervorragenden ersten Oberligasaison empfohlen und spielt nun künftig in der kanadischen OHL für Owen Sound Attack
  
Peißenberg Miners
(BYL)  Das Torhüterduo ist komplett. Zusammen mit Korbinian Sertl wird Hannes Kiefer einen sicheren Rückhalt bilden. Der 26-jährige gebürtige Münchner, der auch schon im Oberliga-Kader des SC Riessersee stand, wechselt vom Ligakonkurrenten EC Pfaffenhofen zu den Miners
  
Aibdogs Bad Aibling
(BLL)  Angreifer Maximilian Meineke bleibt beim EHC. Der 25-Jährige kam während der letzten Saison vom Bayernligisten TEV Miesbach und wusste mit 9 Scorerpunkten aus 13 Spielen zu überzeugen
  
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Nach Ron Friedrich hat als nächstes Jakob Ceglarski verlängert. Das 24-jährige Eigengewächs kehrte 2021 von den Hannover Indians zurück und konnte in zuletzt 16 Partien 6 Tore und 6 Assists beisteuern
  
Bären Neuwied
(CEHL)  Nach der Verlängerung mit Kirill Klyuyev gibt es nun den nächsten Neuzugang zu vermelden. Aus der Oberliga von den Höchstadt Alligators wechselt Stürmer Tjalf Deichmann zum EHC. Der 20-Jährige Berliner konnte in seiner ersten Saison im Seniorenbereich in 52 Partien 6 Scorerpunkte erzielen
  
Forst Nature Boyz
(BLL)  Stürmer Tim Vogl, der letztes Jahr vom TSV Peißenberg kam, hat seine weitere Zusage gegeben. Der 23-Jährige konnte zuletzt für die Nature Boyz in 26 Spielen 2 Tore erzielen und weitere 5 Treffer vorbereiten
  
EV Moosburg
(BLL)  Der EVM hat mit Peter Tabor einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Der 24-jährige US-Amerikaner spielte mehrere Jahre in cer College-Liga NCAA3 und kam letztes Jahr nach Europa. Er spielte in der zweithöchsten französischen Liga für Mont-Blanc Saint-Gervais
  
Berliner SC
(LLB)  Der Schlittschuh-Club wird mit einem nahezu unveränderten Mannschaftskader in die neue Landesligasaison starten. Neu zum Team kommen neben Leon Edelhäuser desen Zugang vom SCC bereits vermeldet wurde, Sedrick Siebart, Jörg Eikemeier und Christopher Fallis
  
Höchstadt Alligators
(OLS)  Jake Fardoe hat seinen Vertrag beim HEC verlängert. Der 29-jährige Kanadier, der 2020 aus Pfaffenhofen zu den Alligators kam, konnte in der vergangenen Spielzeit 8 Tore un 36 Assists in 53 Partien erzielen
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Stürmer Michael Wagner kommt vom DNL2-Team des Iserlohner EC nach Bremen und kehrt damit zu den Weserstars zurück, wo er seine ersten Schritte auf dem Eis machte. Der 20-Jährige ist der erste Neuzugang für die neue Spielzeit
  
Pforzheim Bisons
(BWL)  Leon Scheid wechselt aus dem DNL3-Team des Mannheimer ERC zu den Bisons und wird in Pforzheim nun seine erste Saison im Seniorenbereich bestreiten
  
Haßfurt Hawks
(BLL)  Stürmer Jan Trübenekr hält dem ESC weiter die Treue. Der 30-jährige Tscheche geht bereits seit 2017 für die Hawks aufs Eis.In der vergangenen Saison konnte der Stürmer in 32 Spielen 38 Tore erzielen und weitere 62 Treffer vorbereiten
  
EC Peiting
(OLS)  Der ECP hat Leon Dalldush unter Vertrag genommen. Der 23-jährige gebürtige Ravensburger kehrt nach einer Saison in der DEL2 bei den Selber Wölfen in die Oberliga zurück. In 42 Partien im TRikot der Hochfranken konnte er vier Vorlagen beisteuern. Seine Scorerqualitäten stellte er zuvor u.a. beim Ligarivalen EV Füssen unter Beweis
 
 
   

 Stichwortsuche:
deggendorferscBenjamin Frank kehrt zurück, Keven Frank bleibt beim Deggendorfer SC

(OLS)  Auf ein Wiedersehen mit Benni Frank dürfen sich die Fans des DSC freuen. Der 28-jährige Verteidiger schließt sich nach einem Intermezzo in der letztjährigen Saison beim EV Weiden wieder dem DSC an. Frank kam während der Saison 2011/12 vom Donaurivalen aus Regensburg nach Deggendorf und absolvierte insgesamt 40 Partien für den DSC, ehe er sich im Herbst 2012 eine schwere Verletzung zuzog, die ihn monatelang außer Gefecht setzte.

In der vergangenen Spielzeit stand er für die Blue Devils aus Weiden in 48 Partien auf dem Eis, konnte aber mit seinen Nebenleuten den sportlichen Abstieg der Oberpfälzer nicht verhindern. Benni Frank kann auf die Erfahrung von 223 Spielen in der Oberliga zurück greifen, in denen er 12 Tore selbst schoss und 23 weitere Treffer vorbereitete. Beim DSC soll er jedoch Tore verhindern, dass es bei ihm dabei auch zur Sache gehen kann, beweisen seine 93 Strafminuten in der abgelaufenen Saison.
In Deggendorf ist man froh, dass man mit Frank einen weiteren Verteidiger mit viel Erfahrung im Kader hat, der die Oberliga Süd wie seine Westentasche kennt. Der Wechsel ist umso bemerkenswerter, da man bei Frank auf der Suche nach einer Stelle zum Groß- und Außenhandelskaufmann noch nicht fündig geworden ist, der Spieler sich aber trotzdem bewusst für ein Engagement beim DSC entschied.

Eine verzwickte Geschichte war die Vertragsangelegenheit zwischen dem Deggendorfer SC und dem unter der letzten Saison von Lippe-Hockey-Hamm gekommenen Verteidiger Keven Frank. Eigentlich standen die Zeichen seitens des Vereins auf Trennung, doch nun deutet sich eine Wende an. Bisher ging man beim DSC davon aus, dass Frank keinen offiziellen Vertrag besitzt, daher wollte man sich im Guten trennen. Nun wurde das Vertragswerk aber zum 2. Mal von einer arbeitsrechtlichen Instanz geprüft und endgültig für rechtsgültig befunden.
Als Konsequenz daraus für den Deggendorfer SC ergibt sich, Keven Frank für die kommende Saison zu übernehmen. Er steht ab sofort offiziell im Kader für die Saison 2014 / 2015.

Am 01. August fand für die anwesenden Spieler der Leistungstest statt. Das Trainergespann Feistl und Zessack zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen, die Spieler haben ihre Hausaufgaben gemacht und konnten sich in allen Bereichen steigern. Nun fiebert man dem ersten Eistraining der Saison entgegen, dies findet am 16. August statt. Zuvor treffen zwischen dem 11. und 15. August die auswärtigen Spieler in Deggendorf ein und es folgt die Einkleidung der Mannschaft.

Am 07. August könnte auch eine Entscheidung in Sachen Kooperation fallen. Man trifft sich an diesem Tag mit dem möglichen Partner und möchte die Zusammenarbeit dabei in trockene Tücher bringen. Bei dem am darauf folgenden Tag stattfindenden Fan-Stammtisch könnten die Verantwortlichen des DSC vielleicht schon Vollzug melden.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Samstag 2.August 2014
Deggendorfer SC e.V.
Oberliga Süd
    -  Deggendorfer SC
    -  Benjamin Frank
    -  Keven Frank
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
 
   
facebookInstagram
 
 

 
www.ihp.hockey

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!