Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
        
TSV Farchant
(BBZL)  Der tschechische Verteidiger Matej Kurzweil, seit 2018 für den TSV im Einsatz, wird nach der Corona-Pause nun wieder die Schlittschuhe für Farchant schnüren
  
Blue Devils Weiden
(OLS)  Die Blue Devils müssen vorerst auf zwei ihrer Neuzugänge verzichten. Stürmer Nardo Nagtzaam hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und muss für etwa drei Wochen pausieren. Auch Torhüter Marco Wölfl laboriert an einer Unterkörperverletzung und wird etwa zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen
  
Black Dragons Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons haben kurzfristig einen neuen Spieler verpflichtet. Marius Winkelmann soll die Defensive verstärken. Der 19-jährige gebürtige Berliner spielte in den letzten Jahren im Nachwuchs des EC Salzburg. Die Vorbereitung absolvierte er beim Zweitligisten Bayreuth Tigers, wo sein Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde
  
Heilbronner Falken
(DEL2)  Jeremy Williams muss wegen einer Knieverletzung vorerst passen. Ebenfalls nicht zur Verfügung steht Verteidiger Malte Krenzlin, der sich eine Schulterverletzung zugezogen hat. Beide werden den Falken wohl für jeweils sechs Wochen fehlen
  
Füchse Duisburg
(OLN)  Verteidiger Leonhard Günther hat sich beim Spiel am Sonntag gegen den Krefelder EV eine schwere Beinverletzung zugezogen und wird langfristig pausieren müssen
  
Beach Devils Timmendorf
(RLN)  Weitere Vertstärkung aus Finnalnd für die Defensive des CET: Verteidiger Lauri Viitanen wechselt aus der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes von Nokian Pyry zu den Beach Devils. Der 30-Jährige bringt auch Erfahrung aus Norwegen und Nordamerika mit an die Ostsee. Ausserdem hat Stürmer Jason Horst seinen Verbleib bei den Beach Devils erklärt. Mit Ludwig Synowiec der vom EECW Sande kommt, steht ein weiterer Neuzugang fest, Der 31-Jährige bringt reichlich Oberliga-Erfahrung mit zum CET
  
Münchener Luchse
(BBZL)  Verteidiger Martin Schafroth hat seine weitere Zusage gegeben. Damit ist die Defensive der Luchse vorerst komplett
  
Kölner Haie
(DEL)  Verteidier Ryan Stanton hat sich das Handgelenk gebrochen und muss nun für etwa zwei Monate pausieren
  
ESV Bergisch Gladbach
(RLW)  Der ESV vermeldet weitere Neuzugänge und Verlängerungen. Aus der bayerischen Landesliga vom ESV Burgau wechselt der kanadische Stürmer Zach Erhardt zu den Realstars. Die Defensive soll unterdessen Tim Dreschmann verstärken, der aus der Oberliga vom Krefelder EV kommt. Ebenfalls neu im Team sind die Verteidiger Nikolai Kulik vom EC Bergsich Land und Florian frisch aus dem Kölner Nachwuchs. Aus dem letztjährigen Kader bleiben ausserdem die Verteidiger Alec Berk und der Tscheche Nicholas Kanak, sowie die Stürmer Sebastian Brockelt, Sebastian Schmitz und Marius Schüller
  
Luchse Lauterbach
(RLW)  Die beiden Brüder Emanuel und Julian grund bleiben auch in der Regionalliga bei ihrem Heimatverein und haben ihre Zusage gegeben
  
Eisbären Balingen
(LLBW)  Die Stürmer Frank Ebner, Anton Gunst, Markus Rummel und Marco Schneider bleiben den Eisbären eine weitere Saison treu
  
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Stürmer Charlie Jahnke hat sich den Unterarm gebrochen und muss operiert werden. Der 24-Jährige wird damit auf unbestimmte Zeit ausfallen
  
Harsefeld Tigers
(VLN)  Verteidiger Sören Krebs, bislang im 1b-Team auf dem Eis, schnürt künftig die Schlittschuhe für die 1.Mannschaft der Tigers
  
Chemnitz Crashers
(RLO)  Nach dem Abgang von Toms Prokopovics haben die Crashers ihre zweite Kontingentstelle neu besetzt. Vom Ligakonkurrenten ESC Dresden wechselt Stürmer Guillaume Vachon zum ESV. Der 25-jährige Kanadier konnte in der vergangenen Saison in 14 Spielen 13 Tore erzielen und weitere 14 Treffer vorbereiten
  
Dingolfing Isar Rats
(BLL)  Stürmer Marco Sedlar, der 2020 aus Landshut zu seinem Heimatverein zurückkehrte, hat beim EVD einen Vertrag für die nächsten vier Jahre unterzeichnet. In der letzten Saison gelangen dem 27 Jährigen in 20 Partien 34 Scorerpunkte
  
  
   

 Stichwortsuche:
fischtownpinguinsbremerhavenDefensive nimmt Konturen an - Tomas Schmidt als weiterer Neuzugang im Abwehrverbund der Fischtown Pinguins

(DEL2)  Er soll schnell sein, einen guten Schuss besitzen und mit einer Menge an Übersicht ausgestattet sein, zudem soll er die notwendige Härte besitzen um sich in Zweikämpfen durchzusetzen und in der Lage sein, mit einem guten ersten Pass das Spiel in der Offensivzone zu eröffnen. Kurzum, gesucht wird ein Verteidiger, der eigentlich alles können soll und zudem den stringenten finanziellen Normen der Fischtown Pinguins entsprechen muss.
Seit heute Morgen können die Pinguine, auch hinter diese Aufgabe das Kürzel „erledigt“ setzen. Mit der Verpflichtung des 25jährigen Deutsch-Tschechen Tomas Schmidt glauben die Verantwortlichen am Wilhelm-Kaisen-Platz den Richtigen gefunden zu haben.

Schmidt ist für das Führungstrio kein Unbekannter. Bereits in der letzten Saison hatte Trainer Mike Stewart zusammen mit Hauke Hasselbring und Alfred Prey den Verteidiger im Rahmen einer Scoutingtour in Kadan in Augenschein genommen. Das Urteil damals: „Perspektivspieler mit Fokus DEL 2.“ Entsprechend eng blieb dann auch der Kontakt der Pinguine zu Schmidt, der in der letzten Saison zunächst in die Oberliga Süd wechselte, da die Defensive der Stewart Schützlinge bereits vollständig war. In der Oberliga Süd konnte Schmidt sehr schnell beweisen, dass er neben soliden Abwehrleistungen es auch versteht, sich immer wieder geschickt auch in die Offensive einzuschalten, was seine 35 Scorerpunkte eindrucksvoll unter Beweis stellen. Ob Schmidt bei Stewart in seinem ersten Jahr bereits das Vertrauen im Powerplay geschenkt bekommt wird die Zukunft zeigen, als definitiv gilt jedoch, dass Schmidt ein Stammplatz in der Abwehrformation sicher sein sollte. Entsprechend motiviert zeigt sich der Hoffnungsträger: „ Für mich ist es eine große Freude, dass mir die Pinguine die Chance geben, mich in der DEL 2 beweisen zu dürfen. Glauben Sie mir, ich werde alles unternehmen, um hoch im Norden zu überzeugen.“ Davon überzeugt sind auch die Verantwortlichen des amtierenden Meisters, die in Schmidt einen Spieler sehen, der zu den Überraschungen der neuen Saison gehören könnte.

Seine Karriere begann der 180cm große und 85kg schwere Linksschütze beim HC Karlsbad, wo er sieben Jahre tätig war. Nach einer Saison in Most wechselte er zum SK Kadan, wo er die nächsten vier Spielzeiten zu den absoluten Stützen der Abwehr gehörte. Überhaupt, Schmidt konnte in 201 Zweitligaspielen 49 Scorerpunkte erzielen, was bei der gesamt defensiven Ausrichtung der Liga als eine gute Referenz zu lesen ist, die er in seinem ersten Jahr in Regensburg entsprechend untermauern konnte. Beeindruckend aber auch seine Plusminus Werte, die in der tschechischen U20 Liga mit +53 in den Statistiken verewigt sind.

Insgesamt gesehen erwartet man in der Seestadt von Schmidt keine Wunderdinge, hofft aber, einen weiteren Baustein für eine solide Abwehr gesetzt zu haben. Am Wilhelm-Kaisen-Platz weiß man nicht erst seit letzter Spielzeit, dass man mit einer guten Abwehr Meisterschaften gewinnen kann.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Mittwoch 21.Mai 2014
Fischtown Pinguins Bremerhaven SB GmbH
Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Fischtown Pinguins Bremerhaven
    -  Tomas Schmidt
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!