Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
     
Hannover Indians
(OLN)  Stürmer Sebastian Christmann, der im Sommer vom Herforder EV zum DEL2-Aufsteiger VER Selb wechselte, kommt nun an den Pferdeturm, nachdem sein Vertrag bei den Wölfen zum Wochenbeginn aufgelöst wurde
  
ERSC Ottobrunn
(BBZL)  Mit Adam Kofron kommt ein tschechischer Stürmer neu zum ERSC. Der 26-Jährige spielte zuletzt in der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes und soll für Tore sorgen
  
Landesliga Thüringen
(LLT)  Nach der ausgefallenen letzten Saison startet die Landesliga Thüringen am 14.November mit den bisherigen sechs Mannschaften in die neue Spielzeit. Die Hauptrunde wird dabei als Einfachrunde absolviert. Teilnehmen werden die ESC Erfurt Mammuts, Hurricane-V2 Erfurt, die Kojoten Erfurt, die Saale Bulls Halle 1c, die Kickelhahn Rangers Ilmenau und die Ice-Rebells Waltershausen
  
Landesliga Bayern
(BLL)  Eine weitere Spielabsage gibt es in der Landesliga zu vermelden. In der Gruppe 1 wurde das Derby am 29.Oktober  zwischen dem EV Pegnitz und dem EHC Bayreuth gecancelt, da in Pegnitz noch kein Eis zur Verfügung steht
  
ESC Lippstadt
(BZLW)  Zahlreiche Spieler bleiben dem ESC weiterhin treu. Auch mehrere Verstärkungen sind zu vermelden. Verteidiger Marcel Schuck kehrt vom SV Brackwede zurück und Youngster Kirill Mankeevich kommt aus dem Iserlohner Nachwuchs nach Lippstadt. Zuletzt pausiert haben die beiden Stürmer Christian Dumler und Alexander Chmelkov
  
Münchener EK
(BBZL)  Stürmer David Weterich wird in der neuen Saison für die Luchse aufs Eis gehen. Der 25-jährige stammt aus dem Nachwuchs des EHC München und wpielte später für Würzburg. Zuletzt ging er in Österreich im Hobbybereich aufs Eis
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Die Löwen haben Verteidigertalent Markus Freis mit einem Fördervertrag ausgestattet. Der 18-Jährige wird aber weiterhin auch für seinen heimatverein, den Krefelder EV, spielberechtigt sein
 
Heilbronner Falken
(DEL2)  Mannschaftskapitän Christopher Fischer hat sich eine schwere Schnittverletzung am Knöchel zugezogen und musste operiert werden. Er wird für vorraussichtlich drei Monate nicht zur Verfügung stehen
  
EV Lindau
(OLS)  Der 20-jährige Michael Pröbstel, der aus dem Ingolstädter Nachwuchs zu den Islanders kam, konnte sich im Try-out nicht für einen Vertrag empfehlen und verlässt somit die Islanders nach nur vier Punktspielen wieder
  
Grefrather EG
(RLW)  Verteidiger Christian Robens verlässt aus privaten Gründen die GEG. Die Verantwortlichen stehen unterdessen mit mehreren potentiellen Neuzugängen in Kontakt und hoffen zeitnah auf Vollzug
  
Rostocker EC
(OLN)  Verteidiger Tim Marek hat sich eine Oberkörperverletzung zugezogen und wird mindestens vier Wochen lang ausfallen. Ebenfalls verletzungsbedingt fehlen wird für längere Zeit Stürmer Constantin Koopmann
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Die Saale Bulls müssen künftig auf Kai Schmitz verzichten. Der 36-jährige Verteidiger wird mit sofortiger Wirkung verletzungsbedingt seine aktive Laufbahn beenden. Insgesamt absolvierte er vierzehn Spielzeiten für Halle. Nun wird er sich auf seine Aufgaben als sportlicher Leiter konzentrieren
  
TSV Erding
(BYL)  Die Gladiators haben mit Roni Rukajärvi einen Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 28-jährige Finne soll der Defensivabteilung mehr stabilität verleihen. Er spielte zuletzt in der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes. In Deutschland ist er kein Unbekannter, so spielte er in der DEL2 für die Bayreuth Tigers und in der Landesliga und Bayernliga für den ESC Kempten
  
     
   

 Stichwortsuche:
bietigheimsteelersBietigheim Steelers
Steelers holen Jalen Smereck nach Bietigheim

(DEL)  Der 24-jährige Verteidiger wechselt vom HC Donbass Donezk (1. Ukrainische Liga) zu den Steelers in die PENNY DEL. Für den amtierenden ukrainischen Meister spielte Jalen fünfmal und konnte dabei vier Punkte erzielen (ein Tor). In der Champions Hockey League brachte es der 1.83m große Defender auf zwei Vorlagen in fünf Spielen. Nachdem der US-Amerikaner während eines Spiels von seinem Gegenspieler rassistisch beleidigt wurde, verließ er die Liga.

Der in Detroit geborene Linksschütze spielte vor seinem Wechsel nach Europa sowohl in der AHL (American Hockey League) als auch der ECHL (East Coast Hockey League). In der zweithöchsten Liga Nordamerikas (AHL) spielte er für die Tucson Roadrunners insgesamt 67 Mal und kam dabei auf 14 Punkte (vier Tore). Die Roadrunners sind das Farmteam der Arizona Coyotes aus der NHL. In der ECHL scorte er in seinen 59 Spielen 48 Mal (acht Tore). 2019 wurde Jalen ins All Star Team der ECHL berufen. Nun folgt sein nächster Karriereschritt in Deutschland bei den Steelers. Jalen wird mit der Nummer 4 auflaufen und nach Durchlauf aller notwendigen Maßnahmen zeitnah zum Team stoßen.

Geschäftsführer Volker Schoch: „Jalen soll unserer Verteidigung noch mehr Sicherheit und Tiefe geben. Er kommt zu uns, um wieder mit Freude Eishockey spielen zu können. Trotz seines noch jungen Alters sehen wir ihn in der Lage, Verantwortung zu übernehmen. Seine Persönlichkeit sowie sein Charakter passen hervorragend zu unserer Philosophie.“

Trainer Daniel Naud: „Jalen ist ein läuferisch starker Verteidiger, der sehr gut in unser System passt. Wir hatten ihn bereits im Sommer auf dem Schirm, das hat uns die Verpflichtung jetzt viel leichter gemacht. Er passt zudem charakterlich zu 100% in diese Mannschaft.“

Jalen Smereck: „Noch kann ich nicht viel sagen, ausser dass die PENNY DEL zu den besten Ligen in Europa zählt. Über Bietigheim habe ich gehört, dass man hier sehr gut Leben und Eishockey spielen kann. Wir haben ein tolles Team mit guten Jungs und es wird sehr hart, gegen uns zu spielen. Mein Ziel ist es der Mannschaft zu helfen weiter Spiele zu gewinnen. Ich freue mich darauf, meine Rolle bei den Steelers einnehmen zu können.“


 Donnerstag 14.Oktober 2021 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Bietigheim Steelers
BS/pj
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Jalen Smereck
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!