Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
   
Red Bull München
(DEL)  Verteidiger Andrew MacWilliam muss sich wegen einer Fußverletzung einer Operation unterziehen und wird vorraussichtlich bis Ende Januar nicht zur Verfügung stehen
  
Deutsche Eishockey Liga
(DEL)  Das Spiel der Straubing Tigers am nächsten Sonntag gegen die Red Bulls München wurde abgesagt und auf März verschoben
 
Bietigheim Steelers
(DEL)  Der DEL-Aufsteiger trennt sich mit sofortiger Wirkung von Stürmer Mitchell Heard. Der Kanadier, der in der Sommerpause von den Straubing Tigers ins Ellental kam, konnte in 19 Partien 4 Tore und 11 Assists erzielen
 
EHC Freiburg
(DEL2)  Stürmer Lennart Otten muss wegen einer Oberkörperverletzung für etwa zwei Monate pausieren
  
Dinslakener EC
(RLW)  Die Kobras haben ihre Offensive mit Marek Malinsky verstärkt. Der tschechische Stürmer ging zuletzt in Lettland aufs Eis. Dafür kommt es zur Trennung mit dem tschechischen Verteidiger Nicolas Kanak, der erst vor der Saison aus Würzburg kam
  
Deutsche Eishockey Liga
(DEL)   Das DEL Winter Game, welches am 1.Januar 2022 stattfinden sollte wird wegen der derzeitigen Corona-Situation verschoben. Ein neuer Termin wird im Dezember 2022 angestrebt
  
Straubing Tigers
(DEL)  Torhüter Sebastian Vogl muss wegen einer Unterkörperverletzung etwa sechs Wochen pausieren. Verteidiger Mario Zimmermann wird ebenfalls verletzungsbedingt für mehrere Wochen fehlen
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Mit Stürmer Christian Bauhof kehrt ein Eigengewächs zu den Rebels zurück. Der 21-Jährige, der später auch im Mannheimer und Schwenninger Nachwuchs spielte, sammelte in den letzten Jahren Erfahrungen in der DEL2 und Oberliga. In der letzten Saison ging er für die Rostock Piranhas aufs Eis. Erst vor wenigen Tagen wurde der tschechische Verteidiger Martin Muchka verpflichtet
 
Hessenliga
(HL)  Die Luchse Lauterbach haben alle vier Spiele im Ligapokal Hessen gewonnen. Auf dem zweiten Platz schliessen die Amateure der Roten Teufel Bad Nauheim ab vor dem Drittplatzierten Amateur-Team der Löwen Frankfurt
  
BEV
(BEV)  Der Bayerische Eissport-Verband hat beschlossen, dass die Saison in der Bayernliga, Landesliga und Bezirkliga fortgeführt werden soll. Ein Saisonabbruch stehe derzeit nicht in Frage. In Hotspot-Gebieten, in denen ein Lockdown gilt, soll versucht werden bei Spielen das Heimrecht zu tauschen oder in andere Stadien auszuweichen
  
Ostseeliga
(OSL)  Die Saison 21/22 der Ostseeliga wurde wie schon die Vorsaison erneut abgesagt. Von den 5 Teilnehmern sehen sich 2 Teams nicht in der Lage unter 2G zu spielen, so dass es mit nur 3 Mannschaften keinen geregelten Ligabetrieb geben kann
  
Adler Mannheim
(DEL)  Verteidiger Korbinian Holzer hat sich eine Hüftverletzung zugezogen und muss opereirt werden, was ihn zu einer Pause von mindestens 4 Wochen zwingt. Stürmer Borna Rendulic muss sich einer Operation an der Schulter unterziehen und wird etwa für 4 Monate ausfallen
 

     
   

 Stichwortsuche:
dresdnereisloewenDresdner Eislöwen
Timo Walther bleibt Eislöwe

(DEL2)  Die Dresdner Eislöwen setzen frühzeitig in der laufenden Saison ein Zeichen für die Zukunft. Timo Walther wird auch in der nächsten Saison das blau-weiße Trikot tragen. Der Angreifer hat seinen Vertrag um eine Spielzeit verlängert. Für Walther wird es das insgesamt fünfte Jahr für die Eislöwen. In der laufenden Saison hat der 23-Jährige bisher vier Tore erzielt und acht Treffer vorbereitet. Mit zwölf Punkten in 16 Spielen belegt er Rang fünf der teaminternen Scorerwertung. Vor der Saison wurde Timo Walther von seinen Mitspielern zu einem von drei Assistenzkapitänen gewählt.

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Als wir Timo im April aus Nürnberg zurück nach Dresden geholt haben, hatten wir darauf gehofft, ihm eine langfristige Perspektive bei uns bieten zu können. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass er seinen Vertrag bereits jetzt verlängern wollte. Er hat die Aufgabe als Führungsspieler gut angenommen und füllt diese Rolle auch sehr gut aus. Die Trainer setzen Timo in allen Situationen ein und er zahlt dieses Vertrauen mit Leistung zurück. Das spiegelt sich auch in der teaminternen Plus-Minus-Statistik wieder. Diese führt er im Moment mit einem Wert von +11 vor Tomas Andres (+ 9) und Jordan Knackstedt (+ 7) an. Da auch bei Timo die Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist und es gewisse Dinge in seinem Spiel zu verbessern gilt, ist sein Leistungspotential noch nicht ausgeschöpft. Die Trainer werden mit ihm weiter arbeiten, so dass er nächste Saison noch wichtiger für unser Team sein wird.“

Timo Walther, Angreifer Dresdner Eislöwen: „Ich habe mich vor der Saison bewusst für die Rückkehr nach Dresden entschieden. Mit dem personellen Umbruch soll hier etwas aufgebaut werden, von dem ich zu 100 Prozent überzeugt bin. Die Veränderungen tragen jetzt schon erste Früchte und ich freue mich einfach darauf ein Teil der Eislöwen-Familie bleiben zu können. Mein Ziel ist es weiterhin in der DEL zu spielen. Bei den Eislöwen sehe ich beste Chancen, mich so zu entwickeln, dass ich dauerhaft auf diesem Level spielen kann.“

Nach Tomas Andres, Vladislav Filin, Adam Kiedewicz und Jussi Petersen ist Timo Walther der fünfte Eislöwen-Stürmer, der über einen Vertrag für die Spielzeit 2022/ 2023 verfügt.


 Mittwoch 24.November 2021 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Dresdner Eislöwen
ESCD/ka
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Timo Walther
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!