Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                      
         
Saale Bulls Halle
(OLN)  Stürmer Roman Pfennings, zur letzten Saison von den Hannover Scorpions zum MEC gewechselt, hat seinen Vertrag verlängert. Der 29-Jährige war mit 20 Toren und 23 Vorlagen ein wichtiger Leistungsträger in der Offensive der Saale Bulls
  
EC Peiting
(OLS)  Überraschend muss der ECP den Abgang von Maximilian Söll hinnehmen. Mit dem 20-jährigen Verteidiger wurde fest für die neue Saison geplant. Nun will er aber seine Chance nutzen und wird in die DEL2 wechseln
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Die Holländer vermelden zwei Spielerabgänge. Der kanadische Angreifer Brett Bulmer wird in seine Heimat zurückkehren. Ausserdem wird der Vertrag mit Stürmer Kevin bruijsten nicht mehr verlängert
  
CE Timmendorfer Strand
(RLN)  Michael Pohl, der vor zwei Jahren aus Südtirol an die Ostsee kam, wird auch in der nächsten Saison wieder an der Bande der Beach Devils stehen. Ausserde, wird er zusätzlich das Amt des Sportlichen Leiters übernehmen
  
Waldkraiburg Löwen
(BYL)  Der EHC hat den Vertrag mit Torhüter Chrstoph Lode gleich um zwei weitere Jahre velrängert. Der 22-Jährige spielte bereits im eigenen Nachwuchs und kehrte dann 2016 aus dem Rosenheimer Nachwuchs wieder zu den Löwen zurück
  
ERSC Ottobrunn
(BLL)  Der ERSCO hat die Zusagen von drei wichtigen Defensivspielern erhalten. Auch in der Landesliga werden Rik Knopf, Maximilian Pasiciel und Florian Hansch für den Aufsteiger aufs Eis gehen
  
Eisbären Burgau
(BLL)  Mannschaftskapitän David Heinrich wird auch in der kommenden Spielzeit wieder im Eisbären-Trikot auflaufen. Der 27-jährige Verteidiger ist seit vielen Jahre eine feste Größe im Team. In der letzten Saison konnte er 4 Tore und 20 Assists beisteuern
  
Peißenberg Miners
(BYL)  Mit Tobias Estermaier gibt es einen weiteren Spielerabgang zu vermelden. Der 28-jährige Stürmer spielte bislang in seiner gesamten Laufbahn ausschliesslich für den TSV
  
Aibdogs Bad Aibling
(BLL)  Die Aibdogs haben mit ihren beiden Topverteidigern Christoph Gottwald, der letztes Jahr aus Miesbach kam, und Lucas Wimmer, der 2020 aus Waldkraiburg zum EHC wechselte, für die nächste Landesligasaison verlängert
  
Füchse Duisburg
(OLN)  Nach drei Jahren wird Stürmer michael Fomin zum EVD zurückkehren. Der 23-Jährige sammelte inzwischen reichlich Erfahrung in der DEL2 und Oberliga. In der letzten Saison ging der gebürtige Moerser für die Saale Bulls Halle aufs Eis und konnte dabei in 44 Partien 12 Tore und 10 Assists erzielen
  
Erding Gladiators
(BYL)  Nachdem Thomas Mende den Verein verlassen hat, konnten die Gladiators nun einen neuen Torhüter vorstellen. Vom Ligakonkurrenten EC Pfaffenhofen wechselt Thomas Hingel nach Erding
  
Schongau Mammuts
(BYL)  Verteidiger Mathias Schuster wird weiterhin im Trikot der EAS auflaufen. Der 34-Jährige absolvierte in der letzten Saison 40 Spiele für die Mammuts und brachte es dabei auf 3 Treffer und 13 Vorlagen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Der kanadische Angreifer Andrew Desjardins, der die Adler nach 5 Jahren verlassen hat, wechselt nach Österreich zum Villacher SV
  
Fischtown Pinguins
(DEL)  Die Pinguine haben Verteidiger Moritz Wirth unter Vertrag genommen. Der 22-jährige gebürtige Frankfurter wechselt von den Adlern mannheim nach Bremerhaven. In der letzten Saison hat er 33 Spiele bestritten und konnte dabei ein Tor und vier Assists für sich verbuchen. Zudem hat er mittels Förderlizenz einige Spiele für die Heilbronner Falken in der DEL2 bestritten
  

     
   

 Stichwortsuche:
mannheimeradlerAdler Mannheim
Vier Verteidiger verlängern

(DEL)  Die Adler Mannheim können die Vertragsverlängerung von gleich vier Verteidigern bekanntgeben. So haben Joonas Lehtivuori, Sinan Akdag, Thomas Larkin und Mark Katic ihr Arbeitspapier um jeweils ein Jahr bis 2023 verlängert.

Larkin, italienischer Nationalspieler, wechselte in der Saison 2016/17 vom damaligen KHL-Club Zagreb nach Mannheim. Der körperlich starke Rechtsschütze, der 2009 in der fünften Runde von Columbus gedraftet wurde, hat sich zu einem festen Bestandteil der Mannheimer Hintermannschaft entwickelt. Dem 31-Jährigen gelang zudem der entscheidende Treffer zur Meisterschaft 2019. „Meine Familie und ich sind sehr froh, dass wir weiter in Mannheim bleiben können. Die Stadt, der Club, die Fans – ich könnte es mir nirgends besser vorstellen“, sagt Larkin selbst.

Katic kam 2018 aus Schweden zu den Adlern und besticht durch seine läuferischen Fähigkeiten wie kaum ein Zweiter. Zudem hat er schon häufig sein gutes Spielverständnis und sein Auge für den Mitspieler unter Beweis gestellt. So sammelte der gebürtige Kanadier mit kroatischem Pass in 177 Adler-Spielen bislang 100 Vorlagen, kommt zudem mit wenigen Strafzeiten aus. „Ich freue mich auf meine fünfte Saison im Adler-Trikot. Mit dem Großteil der Jungs erneut um die Meisterschaft zu kämpfen, wird eine große, aber auch eine spaßige Herausforderung, auf die ich mich schon jetzt freue“, so der 32-Jährige.

Lehtivuori ist ein zuverlässiger und fast fehlerfreier Arbeiter in den Reihen der Adler. Der Finne gehört ebenfalls seit 2018 zum Kader der Adler und darf als absoluter Allrounder bezeichnet werden. Ein guter Schuss, ein gutes Auge, kompromisslos vor dem eigenen Tor, dazu agil und gut auf Schlittschuhen unterwegs – der 33-Jährige ist eine Bank. „Die Mannschaft in Mannheim kämpft immer um die Meisterschaft. Mir und meiner Familie gefällt es ganz grundsätzlich hier, sodass es keinen Grund gab, sich nach Alternativen umzusehen“, so Lehtivuori zu den Gründen.

Seine neunte Spielzeit für die Adler wird Akdag bestreiten. Der deutsche Nationalspieler und Silberheld von Olympia 2018 ist als Defensivpartner von Kapitän Denis Reul gesetzt. Bereits zweimal feierte der türkischstämmige Rosenheimer die Meisterschaft mit den Adlern. Zu seiner neuerlichen Vertragsverlängerung sagt der 32-Jährige: „Ich freue mich extrem auf eine weitere Spielzeit in Mannheim. Ich fühle mich hier sehr wohl und werde wieder alles für eine erfolgreiche Spielzeit geben.“

„Die Spieler, mit denen wir verlängert haben, haben dem Verein in den vergangenen Jahren die Treue gehalten und gehören zu unseren wichtigen Bauteilen in der Defensive. Joonas legt eine tadellose Einstellung an den Tag, ist immer bereit und geht mit der nötigen Aggressivität ans Werk. Mark ist durch seine Kreativität für die Gegenspieler kaum zu fassen, zudem findet er eigentlich immer einen Weg, um Zweikämpfe um den Puck für sich zu entscheiden. Sinan gehört unter anderem in Unterzahl zu unseren zuverlässigsten Spielern, und Thomas bringt allein aufgrund seiner Statur Härte in unsere Verteidigung“, so Adler-Manager Jan-Axel Alavaara.


 Donnerstag 5.Mai 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Adler Mannheim
AM/as
    -  
    -  
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!