Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                   
  
       
Amberg Wild Lions
(BYL)  Verteidiger Benjamin Frank, der vor zwei jahren aus Pegnitz zu den Wild Lions zurückkehrte, hat seinen Vertrag bei den Oberpfälzern verlängert. Der 35-Jährige konnte in der abgelaufenen Spielzeit in 26 Partien ein Tor erzielen und weitere 15 Treffer vorbereiten. Dabei sammelte er 82 Strafminuten
  
Bietigheim Steelers
(DEL)  Verteidiger Jalen Smereck wird kein neues Vertragsangebot erhalten und verlässt die Steelers somit nach nur einer Spielzeit wieder. Ausserdem wurde der Vertrag mit oungster Maximilian Menner aufgelöst. Der 20-Jäjrige war in der letzten Saison zunächst an die Selber Wölfe und dann später an die Bayreuth Tigers ausgeliehen worden
   
Memmingen Indians
(OLS)  Verteidiger Sven Schirrmacher hat den Vertrag bei seinem Heimatverein verlängert und wird somit in sein elftes Jahr im Indians-Trikot gehen. Der 30-Jährige absolvierte zuletzt 53 Partien, in denen er ein Tor erzielte und neun weitere Treffer vorbereitete. Schon zeitnah sollen die beiden letzten freien Plätze in der Defensive besetzt werden
  
Red Dragons Regen
(BBZL)  Stürmer Franz Spornraft, vor zwei Jahren vom EV Aich gekommen, hat seine weitere Zusage bei den Red Dragons gegeben. Im ERC-Trikot konnte er zuletzt in 14 Partien 13 Scorerpunkte für sich verbuchen
  
Augsburger Panther
(DEL)  Stürmer Colin Campbell, dessen Abgang bereits länger feststeht, hat sich dem slowakischen Erstligisten HC Kosice angeschlossen
  
ECW Sande
(RLN)  Nach den Abgängen von Nikolai Varianov und Marian Dejdar gibt es nun die ersten Neuzugänge bei den Jadehaien zu vermelden. Die Defensive sollen künftig Jegors Mateikos und Edgars Mamajs verstärken. Die beiden jungen Verteidiger sammelten zuletzt erste Erfahrungen in der höchsten Liga Lettlands
     
Tilburg Trappers
(OLN)  Die Niederländer haben die Verträge mit Verteidiger Ninho Hesselns, sowie Stürmer Tijn Jacobs für die neue Spielzeit verlängert. Beide stammen aus dem eigenen Nachwuchs sollen sich weiter in der Oberliga etablieren
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Die Roten Teufel haben Youngster Michael Bartuli verpflichtet. Der 19-jährige gebürtige Hamburger wechselt aus dem Kölner Nachwuchs fest nach Bad Nauheim. Bereits in den letzten zwei jahren hat er mittels Förderlizenz einige Spiele für den ECN bestritten
  
Eisbären Burgau
(BLL)  Stürmer Bence Makovics verlässt die Eisbären wieder und kehrt nach Ungarn zurück, wo er künftig als Nachwuchstrainer arbeiten wird
  
Red Bull München
(DEL)  Die Red Bulls haben sich die Dienste von Stürmertalent Veit Oswald gesichert, Der 17-jährige Stürmer stammt aus dem Landshuter Nachwuchs und war in der letzten Saison Topscorer des DNL-Teams des EVL
  
Straubing Tigers
(DEL)  Stürmer Chase Balisy spielt künftig nicht mehr für die Niederbayern. Der US-Amerikaner wird seine Profikarriere in Deutschland beenden und sich neuen beruflichen Aufgaben widmen
  
Chemnitz Crashers
(RLO)  Mit Stürmer Kenneth Hirsch bleibt den Crashers ein wichtiger Leistungsträger erhalten. Ausserden hat auch Alexander Neudecker seine weitere Zusage gegeben
  
ESC Rheine
(LLW)  Stürmer Maximilian Pietschmann, der 2019 aus Nordhorn zu den Ice Cats kam, hat für die neue Spielzeit verlängert. 24 Scorerpunkte aus 12 Spielen waren seine Bilanz aus der vergangenen Saison
  
EV Ravensburg
(RLSW)  Der EV Ravensburg zieht seine Amateur-Mannschaft aus dem Spielbetrieb der Regionalliga Südwest zurück. Künftig wollen die Schwaben im BEV-Bereich spielen und haben für die Bezirksliga Bayern gemeldet. Als Saisonziel wurde der sofortige Aufstieg in die Landesliga ausgegeben
  
Black Dragons Erfurt
(OLN)  Verteidigertalent Niklas Jakob hat einen neuen Vertrag bei den TecArt Black Dragons unterzeichnet. Der 20-Jährige Kaufbeurer wechselte letztes Jahr aus dem Düsseldorfer Nachwuchs nach Erfurt und hat sich in seinem ersten Jahr in der Oberliga bereits etabliert
  
CE Timmendorfer Strand
(RLN)  2015 kam Fabio Alonso vom HSV nach Timmendorfer Strand und wird weiterhin das Trikot der Beach Devils tragen. Der 23-jährige Goalie soll auch in der nächsten Saison wieder ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft sein
  
Pforzheim Bisons
(RLSW)  Mit den beiden Stürmern Steffen Bischoff und Maurice Pietzka bleiben den Bisons zwei langjährige Spieler weiterhin treu. Bischoff kam 2012 aus Stuttgart nach Pforzheim und Pietzka kehrte 2018 aus Bietigheim zurück
  
Peißenberg Miners
(BYL)  Verteidiger Manuel Singer hat den Vertrag bei seinem Heimatverein weiter verlängert. Ausserdem wird Nachwuchsstürmer Denis Degenstein wieder zum Kader der 1.Mannschaft gehören
  
Pfaffenhofen Eishogs
(BYL)  Die Verantwortlichen haben einen neuen Cheftrainer verpflichtet. Der langjährige DEL-Profi Petr Fical wurd Steve Pepin, der wieder als Nachwuchstrainer arbeiten wird, an der Bande ablösen. Zuletzt war der Deutsch-Tscheche bei Tornado Luxembourg tätig. Als Co-Trainer wird ihm Rod Poindexter zur Seite stehen
  
Haßfurt Hawks
(BLL)  Die drei Verteidiger-Eigengewächse Pascal Marx, Alexander Stahl und Lucas-Andreas Thebus haben ihre weitere Zusage für die kommende Landesligasaison gegeben
  
Fischtown Pinguins
(DEL)  Verteidiger Patch Alber hat seinen Vertrag in der Seestadt verlängert. Der 33-jährige Deutsch-Kanadier spielt seit der Saison 18/19 für die Pinguine und konnte zuletzt in 56 Partien 9 Scorerpunkte verbuchen. Auch Verteidiger-Kollege Vladimir Eminger bleibt in Bremerhaven. Der 30-jährige Deutsch-Tscheche wird in sein drittes Jahr bei den Fischtown Pinguins gehen und brachte es zuletzt in 58 Spielen auf 12 Scorerpunkte
  

     
   

 Stichwortsuche:
SC RiesserseeSC Riessersee
Uli Maurer kehrt aus Ruhestand zurück - Stürmer verstärkt die Weiß-Blauen

(OLS)  14 Jahre DEL, 625 Spiele, 153 Punkte, ein deutscher Meistertitel - 2018 der Wechsel zurück zum Heimatverein. Drei Jahre Oberliga, 106 Spiele, 136 Punkte. Nach der Saison 2020/21 der beruflich bedingte Rücktritt vom professionellen Eishockey. Nun folgt der Rücktritt vom Rücktritt. Uli Maurer kehrt aus seinem Eishockeyruhestand zurück und wird in der kommenden Saison wieder die Schlittschuhe für seinen Heimatverein schnüren. Dies gab der Traditionsverein an seinem heutigen Fanstammtisch im Pub33 bekannt.

„Als Uli nach der Saison 2020/21 seine Karriere beendete, merkte man ihm an, wie schwer es ihm fiel. Damals übernahm der Uli mit drei Partnern den Würschtlmo. Seine Selbstständigkeit ließ sich dann mit professionellem Eishockey einfach nicht vereinbaren, dafür ist der Uli zu ehrgeizig. Wenn er etwas macht, muss er es zu 100 % machen.“, erklärt Geschäftsführer Panagiotis Christakakis und führt weiter aus: „Die Situation ist nun, ein Jahr später, eine andere. Die Selbstständigkeit und die Geschäftsabläufe haben sich beim Uli eingespielt, so dass er dies nun mit Eishockey wieder vereinbaren kann. Wir haben immer auf eine Rückkehr von Uli gehofft, dass das nun tatsächlich klappt freut uns enorm. Uli ist schon immer ein Vorzeigeprofi gewesen. Auch nach seinem vermeintlichen Karriereende hat er sich fit gehalten und auf seinen Körper geachtet. Uli wird unserem Team daher mit seiner Erfahrung und seinem Eishockeyverständnis sehr gut tun.“

Nach einer Saison Pause kehrt Uli Maurer nun also doch wieder auf die Eisfläche zurück. So richtig abgeschlossen mit dem Eishockey hatte der 37-jährige Linksschütze auch nach seinem vermeintlichen Karriereende ohnehin nicht: „Der Kontakt zwischen dem SC Riessersee und mir ist eigentlich nie abgebrochen. Ich habe gemerkt, dass ich durch die Entwicklung und den Weg, den der SCR eingeschlagen hat, doch noch nicht mit dem Eishockey abgeschlossen hatte und sehr gerne ein Teil dieser Entwicklung sein wollte. Nach einigen Gesprächen mit den Verantwortlichen sind wir zu der Meinung gelangt, dass ich dem Team in der neuen Saison helfen kann und darüber bin ich sehr froh. Ich hoffe, dass ich trotz meiner einjährigen Abstinenz, meine Leistung aufs Eis bringen werde und freue mich sehr auf die neue Saison. Ich freue mich, dass ich nun mein neues Geschäft -„Würschtlmo“ - und meine Leidenschaft, Eishockey beim SC Riessersee, vereinen und beides ausüben kann.“

Uli Maurer durchlief sämtliche Nachwuchteams des SC Riessersee. Schnell wurden auch die Trainer der Jugendnationalteams auf den flinken Flügelstürmer aufmerksam, luden ihn zu drei Weltmeisterschaften ein. Im Herrenbereich kamen nochmals 17 Länderspiele dazu. Nach dem Gewinn der DNL Meisterschaft mit dem SC Riessersee folgten die ersten Schritte im Profibereich beim SCR. Schnell ging es für das Talent weiter, höher, in die DEL. Über Nürnberg und Augsburg, wo er jeweils DEL-Vizemeister wurde, führte ihn sein Weg weiter nach München. Dort gewann er 2016 den deutschen Meistertitel und wechselte daraufhin zu den Schwenninger Wild Wings. Von dort kehrte er 2018 zurück zu seinem Heimatverein und half beim Neustart in der Oberliga. In seiner bisher letzten Saison unter der Alpspitze, 2020/21, führte er am Ende der Spielzeit die teaminterne Scorerliste mit 54 Punkten an. Nun ist die Nummer 7 zurück, wenn auch mit einer Unterbrechung zum Jahreswechsel: „Bei der Rückkehr von Uli Maurer gibt es einen kleinen Haken. Den Würschtlmo gibt es selbstverständlich weiterhin und der Uli ist dort auch weiterhin voll eingespannt. Das ist eigentlich kein Problem und es gibt keine Überschneidungen mit dem Trainings-und Spielbetrieb. Nur in der Phase im Dezember und rund um Weihnachten, wenn der Würschtlmo mit seinem Stand am Bischofseck, beim Neujahrsspringen und den Skirennen präsent ist, haben wir uns mit dem Uli darauf geeinigt, ihn in dieser Zeit vom Trainings-und Spielbetrieb zu befreien. Das war dem Uli wichtig, da er sonst enorme Personalprobleme an den Grillständen bekommen würde. Wie lange und wie oft er uns zu dieser Zeit fehlen wird, müssen wir dann gemeinsam entscheiden, wenn es soweit sein wird.“, erklärt Panagiots Christakakis abschließend.


 Mittwoch 15.Juni 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
SC Riessersee
SCR/sz
    -  Oberliga Süd
    -  Ulrich Maurer
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!