Newsticker

 www.ihp.hockey
  KURZNACHRICHTEN  

     
   
Moskitos Essen
(OLN)  Die Wohnbau Moskitos haben den Kontrakt mit Stürmer Alexander Komov verlängert. Der 22-Jährige kam letztes Jahr nach drei jahren beim Rivalen Herner EV an den Westbahnhof. In 45 Spielen gelangen ihm 8 Treffer und 18 Assists
  
Rostock Piranhas
(OLN)  Leon Häring ist der nächste Neuzugang beim REC. Der 21-Jährige, der lange Zeit im Regensburger Nachwuchs spielte, hat in der letzten Saison seine erste Spielzeit im Seniorenbereich in der Oberliga bestritten. Für die Memminger Indians absolvierte er 47 Partien und konnte dabei 3 Scorerpunkte beisteuern
  
Hannover Indians
(OLN)  Der deutsch-kanadische Torhüter Brett Jaeger hat seinen Vertrag verlängert und wird in seine zweite Saison am Pferdeturm gehen. Der 41-jährige Routinier wechselte letztes Jahr vom Rivalen aus der Wedemark zu den Indians
  
Kempten Sharks
(BYL)  Der ESC hat seine zweite Kontingentstelle neben Stürmer Filip Kokoska besetzt. Die Verteidigung soll Tomas Kulhanek verstärken. Der 22-jährige Tscheche spielte in seinem Heimatland in der dritthöchsten Liga und wechselte während der letzten Saison in die Oberliga zu den Passau Black Hawks, für die er in 13 Partien 3 Tore und 14 Assists erzielen konnte
  
EV Füssen
(OLS)  Mit Benedikt Hötzinger hat die lanjährige Nummer-1 im Tor verlängert. Das 27-jährige Eigengewächs steht bereits seit dem Neubgeinn 2016 fest im Kader der 1.Mannschaft
  
Amberg Wild Lions
(BYL)  Als weiteren Torhüter konnten die Löwen Timotej Pancur verpflichten. Der 20-jährige gebürtige Slowene, der zeitnah einen deutschen Pass erhalten soll, spielte mehrere Jahre im Kaufbeurer Nachwuchs und ging in der letzten Saison in der Regionalliga Nord für die Weserstars Bremen aufs Eis
  
Haßfurt Hawks
(BLL)  Die Verantwortlichen haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Künftig wird Petr Korinek das Kommando an der Bande übernehmen. Der 57-Jährige Tscheche, der früher auch in Deutschland als Stürmer aktiv ar,coachte zuletzt bei seinem Heimatverein HC Plzen. Ausserdem gibt es die ersten Neuzugänge zu vermelden. Vom Bayernliga-Aufsteiger EHC Waldkraiburg wechseln die beiden jungen tschechischen Angreifer Josef Dana und Dominik Soukup zu den Hawks
  
Harsefeld Tigers
(RLN)  Hampus Magnusson ist der erste Neuzugang in Harsefeld. Der 24-jährige Schwede wechselt aus der Division2 seines Heimatlandes von Haninge Anchors zu den Tigers. 17 Tore und 13 Vorlagen konnte er in 32 Partien in der letzten Saison erzielen
  
Mad Dogs Mannheim
(RLSW)  Martin Nakov verlässt nach einer Spielzeit wieder die Mad Dogs. Der 21-Jährige, der zu den Leistungsträgern in der Offensive gehörte, wird in sein heimatland Bulgarien zurückkehren und dort in Sofia aufs Eis gehen
  
Pegnitz Ice Dogs
(BLL)  Das Goalie-Trio des EVP ist komplett und bleibt unverändert. Nach Maximilian Schmidt haben nun auch Kilian Schauer und Filip Rieger ihre Zusagen für die kommende Landesligasaison gegeben
  
EV Moosburg
(BLL)  Routinier Benjamin Obermeier wird in seine dritte Saison für den EVM gehen. Der 37-Jährige, der vom ERC Regen kam, war mit 18 Toren und 19 Vorlagen aus 26 Spielen einer der Leistungsträger im Team
  
Ice Cats Rheine
(LLW)  Maxim Moosmann wechselt von der 1b-Mannschaft des EC Pfaffenhofen aus der Bayerischen Bezirksliga zum ESC. Der 20-Jährige stammt ursprünglich aus dem Nachwuchs des Herforder EV
  
Eispiraten Dorfen
(BLL)  Verteidiger Christoph Obermaier hält dem ESC auch in der Landesliga weiter die Treue. Der 23-Jährige gehört seit 2019 zum Aufgebot der 1.Mannschaft. Zuletzt hat er 16 Spiele bestritten und dabei 5 Assists beigesteuert
  
Diez-Limburg Rockets
(CEHL)  Die Rockets haben ihre zweite Kontingentstelle mit einem weiteren finnischen Stürmer besetzt. Sami Tamminen soll in der neuen Saison für Tore sorgen. Der 26-Jährige spielte in seinem Heimatland in den höchsten Ligen, sowie in der dritthöchsten schwedischen Liga. Weitere Stationen waren in Polen und zuletzt in Rumänien, wo er für den Gyergyoi HK aufs Eis ging
  
Münchner Luchse
(BBZL)  Angreifer Gereon Erpenbach, der letztes Jahr vom ESC Holzkirchen zu den Luchsen kam, hat seine weitere Zusage gegeben. Der 28-Jährige absolvierte im MEK-Trikot 13 Spiele und konnte dabei 5 Scorerpunkte für sich verbuchen
  
EHC Klostersee
(BYL)  Matthias Baumhackl wird in seine bereits neunte Saison für die Grafinger gehen. Der 31-Jährige konnte in der letzten Saison in 30 Spielen 2 Tore und 4 Assists beisteuern. Ausserdem wird auch Quirin Spies, der letztes Jahr aus Peitiing zu seinem Heimatverein zurückkehrte, wieder für den EHCK auflaufen. 4 Tore und 9 Vorlagen waren seine Bilanz aus 34 Partien
   
 
   

 Stichwortsuche:
blackhawkspassauBlack Hawks setzen Ausrufezeichen im Angriff – Stephan Stiebinger zurück in Passau

(BLL)  Deggendorf Fire? Nein. Passau Black Hawks? Ja! Die Entscheidung war eindeutig. 
Einen echten Kracher konnten die Verantwortlichen der Passau Black Hawks verpflichten: Stephan Stiebinger unterschrieb einen Vertrag für die kommende Saison in der Landesliga.

Am Freitag wurde Stiebinger im Neubau des Firmensitzes von Eichberger Reisen – einem Premium-Partner der Black Hawks – vorgestellt. Auch in der kommenden Saison hält das Reiseunternehmen den Dreiflüssestädtern die Treue und wird neben der 1. Mannschaft auch alle fünf Passauer Nachwuchs-Teams zu ihren Auswärtsspielen chauffieren.

Harald Eichberger freut sich ganz besonders darüber, dass man weiterhin gemeinsame Wege geht: „Wir werden alles dafür tun, um die Black Hawks auch weiterhin an all ihre Ziele zu bringen.“ Ein weiteres Indiz für eine enge Partnerschaft mit Eichberger Reisen: Ende des Jahres wird es im Neubau in der Passauer Messestraße einen Tag der offenen Tür geben, zu dem auch das Team der Black Hawks geschlossen erscheinen wird.

Mit der Verpflichtung von Stiebinger kehrt ein alter Bekannter zurück nach Passau: Der 25-jährige Stürmer, der von 2003 an sechs Spielzeiten am Stück für die Starbulls Rosenheim auflief – drei davon in der Deutschen Nachwuchs Liga, drei in der Oberliga –, schnürte schon zwischen 2010 und 2012 seine Schlittschuhe für die Dreiflüssestädter.

Zur Saison 2010/2011 wechselte der gebürtige Rosenheimer vom EHC Dortmund aus der Oberliga West zu den Black Hawks, für die er zwei Spielzeiten lang auf Torejagd ging. Insgesamt 86 Spiele absolvierte Stiebinger im Passauer Trikot, dabei verbuchte er mit 37 Toren und 45 Assists insgesamt 82 Scorerpunkte auf seinem Konto.

Nach dem Passauer Rückzug aus der dritthöchsten deutschen Spielklasse wechselte Stiebinger zur vergangenen Saison zum Rivalen nach Deggendorf, der das große Kunststück vollbrachte, am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison noch auf einen der Nicht-Playoff-Plätze zu rutschen, um anschließend in der Abstiegsrunde doch noch den Oberliga-Klassenerhalt zu feiern. Nach dieser Deggendorfer Pannen-Saison, die aktuell mit dem Hallendach-Fiasko der Eissporthalle ihren traurigen und für Deggendorf möglicherweise fatalen Höhepunkt erreicht hat, kehrt er nun wieder zurück nach Passau.

„Manchmal ändert man einfach seine Meinung, nur in der Oberliga zu spielen“, so Stiebinger zu seiner Rückkehr. „Ich freue mich schon auf die kommende Saison und werde alles dafür geben, um mit Passau möglicherweise bald wieder in der 3. Liga spielen zu können – das ist einfach eine Herausforderung“, so der 25-jährige weiter, der in Passau auch sein privates Glück gefunden hat und mit seiner Frau in der schönen Dreiflüssestadt wohnt. Zudem widerspricht Stiebinger deutlich einer Deggendorfer Pressemeldung, die am 10 Juli vermeldete, er hätte den Verein informiert, dass er an Rheuma leide und höherklassiges Eishockey für ihn nicht mehr in Frage komme. „Sicher stimmt es, dass ich ein wenig kürzer treten wollte. Davon, dass ich nie mehr Oberliga spielen könnte, kann aber keine Rede sein“, stellt Stiebinger klar. „Der Wechsel nach Passau hatte andere Gründe, unter anderem das fast tägliche Pendeln nach Deggendorf und zurück.“
Und das Ziel für die anstehende Saison? „Auf alle Fälle um die vorderen Plätze mitspielen!“

Am Rande der Bande: Auch für das Vorbereitungsprogramm der Black Hawks gibt es schon einige Termine zu verkünden: Am Freitag, dem 27. September tritt man um voraussichtlich 20:00 Uhr beim Bayernligisten aus Dorfen an, zwei Tage später, am 29. September, kommen die Eispiraten zum Rückspiel in die Passauer Eis-Arena (Anpfiff voraussichtlich 17:00 Uhr). An diesem Tag findet auch die offizielle Passauer Saisoneröffnung statt.
Ein Schmankerl der besonderen Art gibt es am Samstag, dem 5. Oktober zu bestaunen: Aufgrund der Städtepartnerschaft zwischen Passau und dem tschechischen Budweis kommen die „Old Boys“ aus der tschechischen Bier-, Bistums- und Universitätsstadt zu einem Freundschaftsspiel in die schöne Dreiflüssestadt.
Genauere Informationen zu allen Vorbereitungsspielen, der Saisoneröffnung, den mit etlichen Alt-Stars aus Tschechien besetzten „Old Boys“ sowie den jeweiligen Rahmenprogrammen werden rechtzeitig bekannt gegeben.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Sonntag 21.Juli 2013
EHF Passau Black Hawks e.V.
Landesliga Bayern
    -  Landesliga Bayern Nordost
    -  Stephan Stiebinger
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
 
   
facebookInstagram
 
 

 
www.ihp.hockey

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!