Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
        
Harsefeld Tigers
(VLN)  Stürmer Erik Wolfram kehrt nach einer zweijährigen Pause in den Kader der Tigers zurück
  
Hannover Indians
(OLN)  Stürmer Kyle Gibbons hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Nach sechs Jahren in Deutschland wechselt der US-Amerikaner nach Südtirol zum HC Gröden
  
Ice Dragons Herford
(OLN)  Jan-Niklas Linnenbrügger fällt vorerst mit Gehirerschütterung und Prellungen aus
  
TSV Farchant
(BBZL)  Der tschechische Verteidiger Matej Kurzweil, seit 2018 für den TSV im Einsatz, wird nach der Corona-Pause nun wieder die Schlittschuhe für Farchant schnüren
  
Blue Devils Weiden
(OLS)  Die Blue Devils müssen vorerst auf zwei ihrer Neuzugänge verzichten. Stürmer Nardo Nagtzaam hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und muss für etwa drei Wochen pausieren. Auch Torhüter Marco Wölfl laboriert an einer Unterkörperverletzung und wird etwa zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen
  
Black Dragons Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons haben kurzfristig einen neuen Spieler verpflichtet. Marius Winkelmann soll die Defensive verstärken. Der 19-jährige gebürtige Berliner spielte in den letzten Jahren im Nachwuchs des EC Salzburg. Die Vorbereitung absolvierte er beim Zweitligisten Bayreuth Tigers, wo sein Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde
  
Heilbronner Falken
(DEL2)  Jeremy Williams muss wegen einer Knieverletzung vorerst passen. Ebenfalls nicht zur Verfügung steht Verteidiger Malte Krenzlin, der sich eine Schulterverletzung zugezogen hat. Beide werden den Falken wohl für jeweils sechs Wochen fehlen
  
Füchse Duisburg
(OLN)  Verteidiger Leonhard Günther hat sich beim Spiel am Sonntag gegen den Krefelder EV eine schwere Beinverletzung zugezogen und wird langfristig pausieren müssen
  
Beach Devils Timmendorf
(RLN)  Weitere Vertstärkung aus Finnalnd für die Defensive des CET: Verteidiger Lauri Viitanen wechselt aus der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes von Nokian Pyry zu den Beach Devils. Der 30-Jährige bringt auch Erfahrung aus Norwegen und Nordamerika mit an die Ostsee. Ausserdem hat Stürmer Jason Horst seinen Verbleib bei den Beach Devils erklärt. Mit Ludwig Synowiec der vom EECW Sande kommt, steht ein weiterer Neuzugang fest, Der 31-Jährige bringt reichlich Oberliga-Erfahrung mit zum CET
  
Münchener Luchse
(BBZL)  Verteidiger Martin Schafroth hat seine weitere Zusage gegeben. Damit ist die Defensive der Luchse vorerst komplett
  
Kölner Haie
(DEL)  Verteidier Ryan Stanton hat sich das Handgelenk gebrochen und muss nun für etwa zwei Monate pausieren
  
ESV Bergisch Gladbach
(RLW)  Der ESV vermeldet weitere Neuzugänge und Verlängerungen. Aus der bayerischen Landesliga vom ESV Burgau wechselt der kanadische Stürmer Zach Erhardt zu den Realstars. Die Defensive soll unterdessen Tim Dreschmann verstärken, der aus der Oberliga vom Krefelder EV kommt. Ebenfalls neu im Team sind die Verteidiger Nikolai Kulik vom EC Bergsich Land und Florian frisch aus dem Kölner Nachwuchs. Aus dem letztjährigen Kader bleiben ausserdem die Verteidiger Alec Berk und der Tscheche Nicholas Kanak, sowie die Stürmer Sebastian Brockelt, Sebastian Schmitz und Marius Schüller
  
Luchse Lauterbach
(RLW)  Die beiden Brüder Emanuel und Julian grund bleiben auch in der Regionalliga bei ihrem Heimatverein und haben ihre Zusage gegeben
  
Eisbären Balingen
(LLBW)  Die Stürmer Frank Ebner, Anton Gunst, Markus Rummel und Marco Schneider bleiben den Eisbären eine weitere Saison treu
  
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Stürmer Charlie Jahnke hat sich den Unterarm gebrochen und muss operiert werden. Der 24-Jährige wird damit auf unbestimmte Zeit ausfallen
  
Chemnitz Crashers
(RLO)  Nach dem Abgang von Toms Prokopovics haben die Crashers ihre zweite Kontingentstelle neu besetzt. Vom Ligakonkurrenten ESC Dresden wechselt Stürmer Guillaume Vachon zum ESV. Der 25-jährige Kanadier konnte in der vergangenen Saison in 14 Spielen 13 Tore erzielen und weitere 14 Treffer vorbereiten
  
  
   

 Stichwortsuche:
schweinfurtmightydogsSchweinfurt Mighty Dogs
Zwei bleiben - Einer geht

(BYL)  Der Start in die Vorbereitung rückt immer näher und kurz vor Beginn können die Mighty Dogs weitere personelle Entscheidungen bekannt geben. Neben zwei Vertragsverlängerungen wird uns Jakub Körner hingegen verlassen. Der 42-jährige Routinier wird zur Saison 2022/2023 nicht mehr das Trikot der Dogs tragen. Jakub Körner kam zur Saison 2020/2021 aus Erfurt an den Main und konnte durch den vorzeitigen Saisonabbruch nur vier Spiele bestreiten. Zur vergangenen Saison sprang der Verteidiger für Esa Hofverberg ein, der sich schwer an der Schulter verletzte und lief nochmals für 13 Spiele in weiss-blau auf.

Gerald Zettner hätte den sympathischen deutsch-Tschechen gern weiterhin verpflichtet:
„Am Ende muss alles stimmen. Leider mussten wir von einer Vertragsverlängerung mit Jakub abstand nehmen und hätten ihn gern hier in Schweinfurt gehabt. Jakub wünschen wir alles Gute für seinen weiteren Weg und können nur noch betonen, dass wir sehr Dankbar für seinen Einsatz waren!“

Während man also ohne Jakub Körner planen muss, werden die Akers-Brüder weiterhin für die erste Mannschaft auflaufen. Während Jamie Akers schon Erfahrung in der ersten Mannschaft sammeln konnte und letzte Saison sein erstes Tor in der Bayernliga schoss, wird sein Bruder Joey langsam heran geführt.

Die sportliche Leitung ist sichtlich erfreut, dass Jamie und Joey verlängert haben:
„Jamie gehört sicherlich zu den talentiertesten Nachwuchsspielern, die wir haben. Um sich in der Bayernliga durchsetzen zu können, muss er noch an seiner Fitness arbeiten. Das harte Sommertraining zeigt erste Erfolge und wir sind guter Dinge, dass er zum Saisonstart fit sein wird. Verteidiger haben große Verantwortung im Spiel und deshalb soll Joey langsam an die Bayernliga herangeführt werden. Sein Trainingsfleiß und Ehrgeiz helfen ihm dabei und wir sind überzeugt, dass er dieses Jahr einen großen Sprung machen wird. Wir freuen uns sehr und es macht uns auch stolz, wenn es uns – wie bei den Akers-Brüdern – gelingt, unsere eigenen, jungen und talentierten Spieler zu überzeugen, dass sie bei uns optimale Voraussetzungen für Ihre Weiterentwicklung bekommen.“

Aber auch die beiden Brüder sind stolz darauf, weiterhin im Icedome auflaufen zu dürfen.

Jamie:
„Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich zur kommenden Saison wieder das Trikot der Mighty Dogs tragen darf! Noch mehr mit Stolz erfüllt es mich, dass ich mit meinen kleinen Bruder in die Saison starte. Persönlich geh ich optimistisch in die neue Saison. Der große Teil der Mannschaft ist zusammen geblieben und entsprechend kennt man sich schon. Dennoch wird es auch ein wenig Zeit brauchen, bis man unsere Neuzugänge integriert hat. Für mich heißt es jetzt noch weiter hart im Sommertraining zu arbeiten, damit ich mein Teil dazu beitragen kann, dass wir entsprechend gut in der Saison abschneiden werden!“

Joey:
„Durch meine erste volle Saison bei den Dogs konnte ich bereits viel Erfahrung im Training und auch bei den Spielen sammeln. Für die bevorstehende Saison werde ich mich bestmöglich im Sommertraining vorbereiten und hoffe natürlich auf mehr Spielpraxis. Kann es kaum erwarten, wenn wir alle wieder zusammen auf dem Eis stehen und bin schon auf unsere Neuzugänge gespannt.“

Die Kaderplanungen sind somit soweit abgeschlossen bei den Mighty Dogs, hält aber dennoch noch Ausschau nach einem Verteidiger.


 Samstag 20.August 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Schweinfurt Mighty Dogs
ERVS/imd
    -  Bayernliga
    -  
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!