Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

       
       
Zweibrücken Hornets
(RLSW)  Stürmer Claudio Schreyer kehrt nach einem Abstecher in die Regionalliga Nord von den Beach Devils Timmendorf zu den Hornissen zurück. Der 30-Jährige hat in der laufenden Saison im CET-Trikot 8 Spiele bestritten und brachte es dabei auf 11 Tore und 8 Assists womit er teaminterner Topscorer war
  
Eisbären Berlin
(DEL)  Offenbar haben die Eisbären Nationalspieler Tobias Eder ab der nächsten Saison langfristig unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige spielt aktuell für die Düsseldorfer EG. Eine offizielle Bestätigung des Wechsels steht allerdings bislang noch aus
  
Adler Mannheim
(DEL)  Nationalspieler Nico Krämmer wird die Quadratestadt nach der Saison verlassen und heuert dem Vernehmen nach beim EHC Red Bull München an. Und auch Stürmer Markus Eisenschmid wird die Adler wohl ebenfalls verlassen. Dafür könnte möglicherweise Daniel Fischbuch als Ersatz von der Düsseldorfer EG nach Mannheim kommen
  
EHC Klostersee
(OLS)  Der Oberliga-Aufsteiger hat sich von Kotingentspieler Joseph Leonidas getrennt. Der kanadische Verteidiger hat in elf Partien ein Tor und sieben Assists für die Grafinger erzielen können. Schon zeitnah wollen die Verantwortlichen einen neuen ausländischen Spieler unter Vertrag nehmen
  
Chemnitz Crashers
(RLO)  Die beiden Eigengewächse Benett Musch und Leon Radant stehen den Crashers aus Studiengründen nicht weiter zur Verfügung. Dafür gibt es zwei Neuzugänge zu vermelden. Eric Neumann, der lange Zeit in der Oberliga spielte und zuletzt nicht aktiv war, sowie Lukas Lenk, der in der letzten Saison in der Oberliga Nord für die Rostock Piranhas aufs Eis ging, sollen die Offensive verstärken
  
EV Mittenwald
(BBZL)  Die Eishalle in Mittenwald soll zeitnah den Betrieb wieder aufnehmen. Es hat sich ein Investor gefunden, der den Erbpachtvertrag übernimmt und die Halle weiter betreiben wird. Die Eisaufbereitung soll bereits Anfang Dezember beginnen, so daß spätestens ab Mitte Dezember in der Halle wieder Eishockey gespielt werden kann
  
Fischtown Pinguins
(DEL)  Torhüter Brandon Halverson hat zuletzt eine Tryout bei den Pinguinen absolviert. Auf eine Zusammenarbeit konnte man sich allerdings nicht einigen
  
Baden Rhinos Hügelsheim
(RLSW)  Austin Cihak geht künftig für die Baden Rhinos auf Torejagd. Der ehemalige DEL2-Profi war in den letzten Jahren nicht aktiv. Zwischen 2016 und 2019 hat der Deutsch-Amerikaner 167 Partien für den EHC Freiburg in der zweiten Liga absolviert
  
Lindau Islanders
(OLS)  Torhüter Matthias Nemec hat sich eine Oberkörperverletzung zugezogen und ist dadurch zu einer mehrwöchigen Zwangspause gezwungen
  
ERC Sonthofen
(BLL)  Eigengewächs Valentin Köcheler kehrt zum ERC zurück. Der 22-jährige Stürmer, der zuletzt inaktiv war, spielte zwischenzeitlich mehrere Jahre im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren
  
Landesliga B.-Württemb.
(LLBW)  Das abgesagte Spiel vom 19.November zwischen den Mad Dogs Mannheim 1b und dem 1b-Team der Stuttgart Rebels wurde inzwischen durch den Verband mit 5:0 Tore für die Mad Dogs gewertet
  
Herne Miners
(OLN)  Der Iserlohner EC hat Nachwuchs-Verteidiger Lukas Jung mit einer Förderlizenz für den HEV ausgestattet. Der 18-Jährige hat in der laufenden Saison bereits im Roosters-Trikot erstmals DEL-Luft schnuppern können
  
Bären Neuwied
(RLW)  Der EHC hat seine Defensive mit Verteidiger Tim Cornelissen verstärkt. Der 29-Jährige, der lange Zeit für seinen Heimatverein, die Dinslaken Kobras spielte, wechselt vom Oberliga-Aufsteiger Füchse Duisburg zu den Bären. In der laufenden Spielzeit absolvierte er für den EVD lediglich zwei Partien in der Oberliga
  
EV Moosburg
(BLL)  Nach der Vertragsauflösung mit Stürmer Jefrey Laframboise, der aus familiären Gründen in die Heimat zurückgekehrt ist, wurde die zweite Kontingentstelle nun mit einem Verteidiger neu besetzt. Lukas Majercik soll der Defensive mehr Stabilität verleihen. Der 28-Jährige Slowake, der über Erfahrung aus der zweit- und dritthöchsten Liga seines Heimatlandes verfügt, spielte in der letzten Saison für den CE Timmendorfer Strand in der Regionalliga Nord. In 13 Partien konnte er für die Beach Devils ein Tor erzielen und weitere sechs Treffer vorbereiten
  
Beach Devils Timmendorf
(RLN)  Stürmer Claudio Schreyer, der vor der Saison aus Zweibrücken zu den Beach Devils kam, verlässt das Team aus beruflichen Gründen. In 7 Partien gelangen ihm 10 Tore und 6 Assists. Auch einen Neuzugang gibt es zu vermelden. Mikkel Joehnk geht ab sofort wieder für Timmendorf auf Torejagd. Der 29-jährige US-Amerikaner, der in Wien geboren ist, spielte bereits zu Beginn der letzten Saison für die Beach Devils und wechselte dann in die SPHL zu Macon Mayhem, wo er in 33 Partien 4 Tore erzielen konnte und weitere 10 Treffer vorbereitete
  
  
   

 Stichwortsuche:
eisadlerdortmundHalbzeit in der Kaderplanung bei den Eisadlern Dortmund

(RLW)  Es ist Halbzeit beim Dortmunder Eishockeyclub und damit ist die Kaderzusammensetzung bei den Eisadlern gemeint. Mit der Veröffentlichung dreier Akteure für die kommende  Saison 2014/15 umfasst das Team mittlerweile 12 Spieler. „Auch in die neue Spielzeit wollen wir mit einem möglichst kompletten Kader von 23 oder 24 Aktiven gehen“ meint Trainer Krystian Sikorski. Mit der Zwischenbilanz ist er bisher sehr zufrieden und das trifft natürlich auch auf die nun vorgestellten Marc Kolberg, Tommy-Kuntu-Blankson und Roberto Rinke zu.

Verteidiger Marc Kolberg gehörte sicherlich zu den ausgesprochen positiven Überraschungen der letzten Spielzeit. Der 21-jährige konnte bei seinen 24 Saisoneinsätzen jeweils voll überzeugen und wurde so eine feste Größe in der Eisadler Defensive. In der neuen Saison soll er seine Entwicklung weiter stabilisieren und auch in der Regionalliga seinen Weg machen. Er stammt aus dem Dortmunder Nachwuchs, in dem er alle Altersklassen erfolgreich durchlaufen hat.

Tommy Kuntu-Blankson belegte in der Premierensaison der Eisadler Dortmund hinter Niko Bitter und Malte Bergstermann Platz drei in der internen Scorerliste. Bei insgesamt 23 Einsätzen in der ersten oder zweiten Sturmreihe holte der 21-jährige gebürtige Herner insgesamt 42 Punkte und bewies damit seine Angriffsqualitäten eindrucksvoll. Auch bei ihm ist die sportliche Entwicklung sicherlich noch nicht abgeschlossen, so dass man für die kommende Spielzeit noch einiges von ihm erwarten kann.

Auch Roberto Rinke wechselte im letzten Jahr vom Herner Gysenberg an die Strobelallee. Nach vier Einsätzen dort in der Oberliga zog er es vor, bei den Dortmunder Eisadlern seine Entwicklung fortzusetzen. Mit seiner mannschaftsdienlichen Spielweise konnte er seinen Trainer Krystian Sikorski überzeugen, so dass einer Weiterverpflichtung des 23-jährigen nichts im Wege stand.

„Neben den Weiterverpflichtungen der erfahrenen Spieler war es natürlich ebenso wichtig, unsere jungen Spieler weiter an die Eisadler zu binden. Hier sehe ich noch viel Entwicklungspotential, das sich nun auch in der höheren Spielklasse weiter entfalten kann“ meint Krystian Sikorski. Allerdings muss der ‚Meistertrainer‘ auch einen ersten Abgang verkraften, denn Stürmer Dominik Ballnus wird in der neuen Saison aus beruflichen Gründen (Abendschule) nicht zur Verfügung stehen können.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Sonntag 22.Juni 2014
Eisadler Dortmund e.V.
Regionalliga West
    -  Regionalliga West
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!