Newsticker

 www.ihp.hockey
  KURZNACHRICHTEN  

     

Black Dragons Erfurt
(OLN)  Verteidiger Dillon Eichstadt wird nicht nach Erfurt zurückkehren. Der 30-jährige US-Amerikaner wird aus privaten Gründen seine aktive Laufbahn beenden und in seiner Heimat als Nachwuchstrainer arbeiten
  
Starbulls Rosenheim
(DEL2)  Verteidiger Marius Möchel hat um Auflösung seines Vertrages gebeten. Der 33-jährige wird aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden
  
EV Füssen
(OLS)  Verteidigertalent Max Bleicher wird in der neuen Saison Erfahrungen in Übersee sammeln. Der 17-Jährige hat sich mit einer hervorragenden ersten Oberligasaison empfohlen und spielt nun künftig in der kanadischen OHL für Owen Sound Attack
  
Peißenberg Miners
(BYL)  Das Torhüterduo ist komplett. Zusammen mit Korbinian Sertl wird Hannes Kiefer einen sicheren Rückhalt bilden. Der 26-jährige gebürtige Münchner, der auch schon im Oberliga-Kader des SC Riessersee stand, wechselt vom Ligakonkurrenten EC Pfaffenhofen zu den Miners
  
Aibdogs Bad Aibling
(BLL)  Angreifer Maximilian Meineke bleibt beim EHC. Der 25-Jährige kam während der letzten Saison vom Bayernligisten TEV Miesbach und wusste mit 9 Scorerpunkten aus 13 Spielen zu überzeugen
  
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Nach Ron Friedrich hat als nächstes Jakob Ceglarski verlängert. Das 24-jährige Eigengewächs kehrte 2021 von den Hannover Indians zurück und konnte in zuletzt 16 Partien 6 Tore und 6 Assists beisteuern
  
Bären Neuwied
(CEHL)  Nach der Verlängerung mit Kirill Klyuyev gibt es nun den nächsten Neuzugang zu vermelden. Aus der Oberliga von den Höchstadt Alligators wechselt Stürmer Tjalf Deichmann zum EHC. Der 20-Jährige Berliner konnte in seiner ersten Saison im Seniorenbereich in 52 Partien 6 Scorerpunkte erzielen
  
Forst Nature Boyz
(BLL)  Stürmer Tim Vogl, der letztes Jahr vom TSV Peißenberg kam, hat seine weitere Zusage gegeben. Der 23-Jährige konnte zuletzt für die Nature Boyz in 26 Spielen 2 Tore erzielen und weitere 5 Treffer vorbereiten
  
EV Moosburg
(BLL)  Der EVM hat mit Peter Tabor einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Der 24-jährige US-Amerikaner spielte mehrere Jahre in cer College-Liga NCAA3 und kam letztes Jahr nach Europa. Er spielte in der zweithöchsten französischen Liga für Mont-Blanc Saint-Gervais
  
Berliner SC
(LLB)  Der Schlittschuh-Club wird mit einem nahezu unveränderten Mannschaftskader in die neue Landesligasaison starten. Neu zum Team kommen neben Leon Edelhäuser desen Zugang vom SCC bereits vermeldet wurde, Sedrick Siebart, Jörg Eikemeier und Christopher Fallis
  
Höchstadt Alligators
(OLS)  Jake Fardoe hat seinen Vertrag beim HEC verlängert. Der 29-jährige Kanadier, der 2020 aus Pfaffenhofen zu den Alligators kam, konnte in der vergangenen Spielzeit 8 Tore un 36 Assists in 53 Partien erzielen
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Stürmer Michael Wagner kommt vom DNL2-Team des Iserlohner EC nach Bremen und kehrt damit zu den Weserstars zurück, wo er seine ersten Schritte auf dem Eis machte. Der 20-Jährige ist der erste Neuzugang für die neue Spielzeit
  
Pforzheim Bisons
(BWL)  Leon Scheid wechselt aus dem DNL3-Team des Mannheimer ERC zu den Bisons und wird in Pforzheim nun seine erste Saison im Seniorenbereich bestreiten
  
Haßfurt Hawks
(BLL)  Stürmer Jan Trübenekr hält dem ESC weiter die Treue. Der 30-jährige Tscheche geht bereits seit 2017 für die Hawks aufs Eis.In der vergangenen Saison konnte der Stürmer in 32 Spielen 38 Tore erzielen und weitere 62 Treffer vorbereiten
  
EC Peiting
(OLS)  Der ECP hat Leon Dalldush unter Vertrag genommen. Der 23-jährige gebürtige Ravensburger kehrt nach einer Saison in der DEL2 bei den Selber Wölfen in die Oberliga zurück. In 42 Partien im TRikot der Hochfranken konnte er vier Vorlagen beisteuern. Seine Scorerqualitäten stellte er zuvor u.a. beim Ligarivalen EV Füssen unter Beweis
 
 
   

 Stichwortsuche:
eisadlerdortmundTop Stürmer-Duo neu im Trikot der Eisadler Dortmund

(RLW)  Sie haben weit über 400 Oberliga-Spiele (447) bestritten, zählt man ihre Einsätze in dieser Spielklasse zusammen und gemeinsam sind sie auch oft auf Torejagd gegangen. So zum  Beispiel in den letzten drei Jahren in Hamm, aber auch zu Beginn ihrer Karriere in Iserlohn.  Nun kehren die Stürmer Matthias Potthoff und Christian Gose zurück an die Strobelalle, denn auch dort waren sie schon gemeinsam aktiv und zwar in der Saison 2009/10, ebenfalls in der Oberliga.

„Die Verpflichtung der Beiden ist natürlich ein absoluter Glücksgriff für den Verein. Sie werten unseren ohnehin schon starken Kader noch einmal zusätzlich auf. Außerdem passen sie auch menschlich bestens ins Team. Deshalb freuen wir uns alle sehr, dass sie nun das Trikot der Eisadler tragen. Sie werden weitere Führungsspieler sein und mit Sicherheit dazu beitragen, dass wir unsere sportlichen Erfolge fortsetzen können“ freut sich der 1. Vorsitzende der Eisadler, Lothar Grabe, auf die beiden Hochkaräter. 

Den passenden Rahmen für den Fototermin anlässlich der Vorstellung der beiden neuen Spieler bildete die Firma Goeke an der B1 als neuer Partner der Eisadler. Die Goeke GmbH vertreibt innovative Bürosysteme rund um Druck und Kopie mitsamt Softwarelösungen zur Gestaltung optimaler Workflows.  Umfangreiche Beratungs- und Servicedienstleistungen runden das Portfolio ab. Das 1983 gegründete Unternehmen ist seit 2010 ein Unternehmen der Canon Gruppe und beschäftigt derzeit 110 Mitarbeiter. Auch für die Firma Goeke ist es eine Rückkehr zum Dortmunder Eishockeysport, das Firmenlogo wird in der bald beginnenden Saison auf der Eisfläche im Mittelkreis zu sehen sein.

Der 26-jährige Matthias Potthoff machte im Alter von 4 Jahren in Iserlohn seine ersten Schritte auf dem Eis. Mit 10 Jahren wechselte er dann nach Dortmund, bevor er weitere vier Jahre später seine sportliche Entwicklung in der Kölner Talentschmiede der Haie fortsetzte. Drei erfolgreiche Spielzeiten dort in der DNL (Deutsche Nachwuchsliga) mit über 100 Einsätzen waren die Basis für den nächsten Schritt in den Seniorenbereich. Der führte ihn zurück nach Iserlohn, wo er in drei Spielzeiten auf 118 Einsätze in der DEL, der höchsten deutschen Spielklasse kam. Da Matthias Potthoff aber nicht ausschließlich auf die Karte Eishockey setzte, sondern parallel sein Lehramtsstudium begann und dies immer mehr in den Blickpunkt stellte, kehrte er 2008 nach Dortmund zurück und war maßgeblich am damaligen Aufstieg der Elche in die Oberliga beteiligt. Sein Studium kommt mittlerweile in die Endphase und so kehrt er nun ein zweites Mal zurück an die Strobelallee um nun hier an seinem Wohnort Studium und Eishockey miteinander zu verbinden.

Christian Gose wurde vor 23 Jahren in Bad Muskau geboren. Das Krankenhaus dort in der Oberlausitz (Sachsen) war schon häufig die Wiege erstklassiger Eishockeyspieler, die dann im Fuchsbau zu Weisswasser ihre gute Ausbildung bekamen. So war es auch bei Christian Gose, der dort bis 2006 die entsprechenden Altersklassen bis zur DNL durchlief. Dann wechselte er nach Iserlohn ins Eishockey-Internat und spielte dort sowohl in der Jugend- und Juniorenbundesliga als auch parallel im Seniorenbereich in der 1b-Mannschaft der Roosters. 2008 kam er zu einigen Einsätzen in der DEL-Mannschaft, bevor er 2009 an die Strobelallee wechselte. Nach einem Kurzabstecher nach Passau in die Oberliga Süd kehrte er 2011 zurück in den Westen um an der Seite von Matthias Potthoff bei den Hammer Eisbären zu spielen. Auch bei dem in Iserlohn lebenden Stürmer steht ebenfalls längst
neben dem Eishockeysport die berufliche Entwicklung klar im Fokus. Der gelernte Industriemechaniker macht momentan eine Weiterbildung (Studium) zum Techniker für Maschinenbau.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Sonntag 3.August 2014
Eisadler Dortmund e.V.
Regionalliga West
    -  Regionalliga West
    -  Matthias Potthoff
    -  Christian Gose
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
 
   
facebookInstagram
 
 

 
www.ihp.hockey

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!