Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
    
EA Schongau
(BYL)  Die Mammuts haben auf die Verletzung von Jakub Muzik reagiert und mit Jason Lavallee einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Der 25-jährige Kanadier spielte zuletzt in der Landesliga beim ERC Lechbruck
  
Rostocker EC
(OLN)  Der amerikanische Stürmer Jack Combs, der nach nur vier Spielen (drei Assists) die Piranhas verlassen hat, wechselt in die ECHL zu den Allen Americans
  
Krefeld Pinguine
(DEL)  Der russische Angreifer Nikita Shatsky, der letztes Jahr aus der zweithöchsten russischen Liga kam, muss die Pinguine nun wieder verlassen. Der 26-Jährige stand in der aktuellen Saison noch nicht im Aufgebot
  
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Der gebürtige Kanadier Brad Snetsinger hat seinen deutschen Paß erhalten. Daher sondieren die Verantwortlichen nun intensiv den Transfermarkt um die zweite Kontingentstelle neben Curtis Leinweber neu zu besetzen
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Verteidiger Moritz Raab kommt auf Leihbasis von den Lausitzer Füchsen aus der DEL2 zu den Indians. Der 20-Jährige absolvierte mittels Förderlizenz in der Saison 2019/2020 bereits einige Partien für Memmingen
  
EHC Neuwied
(RLW)  Die Bären haben kurzfristig nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Aus der Oberliga Nord von den Rostock Piranhas wechselt Stürmer Jonathan Galke nach vier Punktspielen (keine Scorerpunkte) zum EHC
  
Hammer Eisbären
(OLN)  Verteidiger Maximilian otte muss wegen einer Schulterverletzung für etwa sechs Wochen passen. Noch schlimmer hat es Stürmer Viktor Beck erwischt, für den die Saison wegen einer Knieverletzung bereits vorzeitig beendet ist
  
Eisadler Dortmund
(RLW)  Verteidiger Josef Schäfer hat die Eisadler mit unbekanntem Ziel verlassen. Dafür kehrt mit Verteidiger Niklas Clusen ein alter Bekannter aus Dinslaken zurück. Der 29-Jährige spielte in der Saison 2011/2012 bereits für Dortmund
  
Oberliga Nord
(OLN)  Die für Freitag Abend angesetzte Partie zwischen dem Herforder EV und dem Herner EV wurde wegen eines Defekts an der Eismaschine abgesagt
 
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Verteidiger Kilian Keller hat die Verantwortlichen aus persönlichen Gründen um eine Pause gebeten und wird somit vorerst nicht mehr im Aufgebot der Towerstars stehen
  
Bayernliga
(BYL)  In der Bayernliga kommt es zu zwei weiteren Spielabsagen für das kommende Wochenende. Wegen eines Corona-Verdachtsfalles müssen die Spiele des EHC Waldkraiburg beim ESC Geretsried und gegen den ESC Dorfen verschoben werden
  
Blue Devils Weiden
(OLS)  Neben Louis Latta, der weiter an einer Gesichtsverletzung laboriert hat sich nun auch Mannschaftskapitän Nick Latta verletzt und fällt vorerst aus
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Stürmer Michael Bartuli wird wie schon in der letzten Saison wieder mit einer Förderlizenz der Kölner Haie für die Roten teufel spielberechtigt sein und auch schon am kommenden Wochenende zum Aufgebot gehören. Ausserdem trainieren die beiden Kölner Nachwuchsspieler Sandro Mayr und Justin van der Ven derzeit beim ECN mit
  
Deggendorfer SC
(OLS)  Der kanadische Stürmer Chase Schaber, der in der letzten Saison für den DSC aufs Eis ging, wird nach Großbritannien zu den Fife Flyers zurückkehren
  
Bayernliga
(BYL)  Im Team der Königsbrunner Pinguine gibt es mehrere Coronafälle, so dass beide Spiele am Wochenende gegen den ESC Kempten und den ESV Buchloe abgesagt werden mussten. Und auch bei den Schweinfurt Mighty Dogs gibt es mehrere Coronafälle in der Mannschaft, so dass auch die Spiele gegen den ERSC Amberg und den ESC Dorfen ausfallen müssen
  
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Das Spiel in der Gruppe 1 am Sonntag zwischen dem ERC Regen und der 1b-Mannschaft des EC Pfaffenhofen wurde von der Gastmannschaft abgesagt
 
TSV Erding
(BYL)  Die Gladiators haben nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Stürmer Wassilij Guft-Sokolov verpflichtet. Der 19-Jährige, der im Münchener und Garmischer Nachwuchs spielte, wechselt vom Ligakonkurrenten EC Pfaffenhofen nach Erding
  
Eisbären Regensburg
(OLS)  Stürmer Richard Divis hat sich am vergangenen Wochenende eine Verletzung zugezogen und wird wohl mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Daher sind die Verantwortlichen nun auf der Suche nach einem neuen Kontingentspieler. Zudem könnte möglicherweise der gebürtige Tscheche Nikola Gajovsky zeitnah einen deutschen Paß erhalten und würde dann keine Kontingentstelle mehr belegen
  
Lausitzer Füchse
(DEL2)  Stürmer Toni Ritter hat sich eine Handverletzung zugezogen und wird den Füchsen damit für etwa vier Wochen fehlen
  
     
   

 Stichwortsuche:
evregensburgEV Regensburg: Mitglieder sagen JA zur GmbH-Gründung

(OLS)  Mit einer deutlichen Mehrheit stimmten am gestrigen Abend die EVR-Mitglieder für die Ausgliederung der 1. Mannschaft in eine GmbH. Vorstand und baldiger Geschäftsführer der GmbH, Ivo Stellmann-Zidek möchte sich zur Entscheidung äußern.

“Hiermit wende ich mich an Sie mit ganz aktuellen Neuigkeiten. Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Professionalität, Kontinuität und Zuverlässigkeit für den Eishockeysport in Regensburg ist vollzogen. Meine Idee, eine EVR Eishockey GmbH in Regenburg zu gründen, ist am 24.06.2015 durch die Mitgliederversammlung des EVR entschieden worden. Die Gründe für diesen Vorstoß sowie die Ziele dieses Vorhabens, will ich Ihnen im Folgenden darlegen.
Ich bin der festen Überzeugung, dass zur Führung eines Sportclubs in der Größe des EVR, die Strukturen eines Vereins unzureichend sind. Die Gründe sind vielfältig und die unter Ihnen, die sich schon mal bei einem Verein engagiert haben, wissen wovon ich spreche. Einer der wichtigsten Gründe sind die langen Entscheidungswege in der Vereinsstruktur, die bestimmten Regeln unterliegen und das ist auch richtig so. Aber der professionelle Betrieb einer Profimannschaft erfordert oft sehr schnelle Entscheidungen und schlanke, stabile sowie kontinuierliche Strukturen.
Künftig werde ich als Gesellschafter und Geschäftsführer der EVR Eishockey GmbH fungieren. Außerdem wird als Kontroll- und Beratungsgremium ein Aufsichtsbeirat eingesetzt, bestehend aus einem Vertreter der Politik, zwei EVR-Vorstandsmitgliedern, ein bis drei Vertretern aus der Wirtschaft und einem Vertreter der Eishockeyfanclubs.
1. Es war schon immer mein Ziel, den Hauptverein und damit unsere äußerst erfolgreiche
Nachwuchsarbeit zu schützen. Der Betrieb einer Profimannschaft birgt trotz solider und
vorsichtiger Führung unkalkulierbare Risiken und diese müssen unbedingt vom Verein fern
gehalten werden.
2. Einer der Vorteile der Ausgliederung der 1. Mannschaft ist die eindeutige Trennung zwischen
Nachwuchs und dem Profi-Bereich. Das bedeutet, dass ein fester Betrag (mindestens
50.000 € ) in den Verein fließt, also auch in den Nachwuchs. Dies Ist ein fester Bestandteil
eines Kooperationsvertrages zwischen dem Hauptverein und der GmbH, der vom
Deutschen Eishockey Bund (DEB) vorgeschrieben ist.
3. Es hat sich im Verlauf der letzten beiden Jahre ein Team gefunden, das eng zusammen arbeitet
und für die Erfolge, vor allem in der letzten Saison, verantwortlich ist und dieses
Team arbeitet auch wieder geschlossen zusammen in der GmbH. Zudem stehen weiterhin
unterstützend und beratend zur Verfügung: Die sportliche Beratung des Vereins & Simone
Lederer (Marketing, Sponsorenakquise und –Betreuung). Das bedeutet für die Zukunft,
dass die Ansprechpartner dieselben wie bisher bleiben werden.
Wir freuen uns auf eine hoffentlich erfolgreiche und spannende Zukunft, mit der EVR Eishockey
GmbH.“

Bei der Abstimmung am Mittwochabend waren 77 stimmberechtige Vereinsmitglieder anwesend.
Zum einen wurde die Vorstandschaft nach Offenlegung der Zahlen sowie dem Bericht
der Kassenprüfer für die abgelaufenene Amtsperiode entlastet. Außerdem wurden mit Gisela
Purucker und Werner Manhart zwei neue Ehrenmitglieder des Vereins durch eine Abstimmung
berufen. Otto Schärfl erhielt die Ehrennadel in silber.

Als es um die Auslagerung der Oberliga-Mannschaft in eine GmbH ging, wurde das Konzept
ausführlich vorgestellt wie auch mit den Mitgliedern diskutiert. Durch die genaue Beleuchtung
von Rechtsantwalt Ingo Gramling und Steuerberater Stefan Penka, die Ivo Stellmann-Zidek zur
Seite stehen, wurden alle offenen Fragen beantwortet. So war das Ergebnis der Abstimmung
am Ende auch eindeutig. Es stimmten 75 Mitglieder für die Ausgliederung der Mannschaft und
machten somit den Weg frei, den nächsten Schritt im Regensburger Eishockey zu gehen.
Ebenfalls grünes Licht gab es von der Mitgliederversammlung für die “Doppel-Funktion“ von
Ivo Stellmann-Zidek. 73 Mitglieder stimmten dafür, dass Stellmann-Zidek neben dem Geschäftsführer-
Posten auch weiterhin das Amt des 1. Vorstandes bekleiden darf.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Donnerstag 25.Juni 2015
EV Regensburg e.V.
Oberliga Süd
    -  EV Regensburg
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!