Newsticker

 www.ihp.hockey
  KURZNACHRICHTEN  

     

Black Dragons Erfurt
(OLN)  Verteidiger Dillon Eichstadt wird nicht nach Erfurt zurückkehren. Der 30-jährige US-Amerikaner wird aus privaten Gründen seine aktive Laufbahn beenden und in seiner Heimat als Nachwuchstrainer arbeiten
  
Starbulls Rosenheim
(DEL2)  Verteidiger Marius Möchel hat um Auflösung seines Vertrages gebeten. Der 33-jährige wird aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden
  
EV Füssen
(OLS)  Verteidigertalent Max Bleicher wird in der neuen Saison Erfahrungen in Übersee sammeln. Der 17-Jährige hat sich mit einer hervorragenden ersten Oberligasaison empfohlen und spielt nun künftig in der kanadischen OHL für Owen Sound Attack
  
Peißenberg Miners
(BYL)  Das Torhüterduo ist komplett. Zusammen mit Korbinian Sertl wird Hannes Kiefer einen sicheren Rückhalt bilden. Der 26-jährige gebürtige Münchner, der auch schon im Oberliga-Kader des SC Riessersee stand, wechselt vom Ligakonkurrenten EC Pfaffenhofen zu den Miners
  
Aibdogs Bad Aibling
(BLL)  Angreifer Maximilian Meineke bleibt beim EHC. Der 25-Jährige kam während der letzten Saison vom Bayernligisten TEV Miesbach und wusste mit 9 Scorerpunkten aus 13 Spielen zu überzeugen
  
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Nach Ron Friedrich hat als nächstes Jakob Ceglarski verlängert. Das 24-jährige Eigengewächs kehrte 2021 von den Hannover Indians zurück und konnte in zuletzt 16 Partien 6 Tore und 6 Assists beisteuern
  
Bären Neuwied
(CEHL)  Nach der Verlängerung mit Kirill Klyuyev gibt es nun den nächsten Neuzugang zu vermelden. Aus der Oberliga von den Höchstadt Alligators wechselt Stürmer Tjalf Deichmann zum EHC. Der 20-Jährige Berliner konnte in seiner ersten Saison im Seniorenbereich in 52 Partien 6 Scorerpunkte erzielen
  
Forst Nature Boyz
(BLL)  Stürmer Tim Vogl, der letztes Jahr vom TSV Peißenberg kam, hat seine weitere Zusage gegeben. Der 23-Jährige konnte zuletzt für die Nature Boyz in 26 Spielen 2 Tore erzielen und weitere 5 Treffer vorbereiten
  
EV Moosburg
(BLL)  Der EVM hat mit Peter Tabor einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Der 24-jährige US-Amerikaner spielte mehrere Jahre in cer College-Liga NCAA3 und kam letztes Jahr nach Europa. Er spielte in der zweithöchsten französischen Liga für Mont-Blanc Saint-Gervais
  
Berliner SC
(LLB)  Der Schlittschuh-Club wird mit einem nahezu unveränderten Mannschaftskader in die neue Landesligasaison starten. Neu zum Team kommen neben Leon Edelhäuser desen Zugang vom SCC bereits vermeldet wurde, Sedrick Siebart, Jörg Eikemeier und Christopher Fallis
  
Höchstadt Alligators
(OLS)  Jake Fardoe hat seinen Vertrag beim HEC verlängert. Der 29-jährige Kanadier, der 2020 aus Pfaffenhofen zu den Alligators kam, konnte in der vergangenen Spielzeit 8 Tore un 36 Assists in 53 Partien erzielen
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Stürmer Michael Wagner kommt vom DNL2-Team des Iserlohner EC nach Bremen und kehrt damit zu den Weserstars zurück, wo er seine ersten Schritte auf dem Eis machte. Der 20-Jährige ist der erste Neuzugang für die neue Spielzeit
  
Pforzheim Bisons
(BWL)  Leon Scheid wechselt aus dem DNL3-Team des Mannheimer ERC zu den Bisons und wird in Pforzheim nun seine erste Saison im Seniorenbereich bestreiten
  
Haßfurt Hawks
(BLL)  Stürmer Jan Trübenekr hält dem ESC weiter die Treue. Der 30-jährige Tscheche geht bereits seit 2017 für die Hawks aufs Eis.In der vergangenen Saison konnte der Stürmer in 32 Spielen 38 Tore erzielen und weitere 62 Treffer vorbereiten
  
EC Peiting
(OLS)  Der ECP hat Leon Dalldush unter Vertrag genommen. Der 23-jährige gebürtige Ravensburger kehrt nach einer Saison in der DEL2 bei den Selber Wölfen in die Oberliga zurück. In 42 Partien im TRikot der Hochfranken konnte er vier Vorlagen beisteuern. Seine Scorerqualitäten stellte er zuvor u.a. beim Ligarivalen EV Füssen unter Beweis
 
 
   

 Stichwortsuche:
ehcbaerenneuwiedSven Schlicht verlängert Vertrag beim EHC Neuwied um zwei Jahre

(OLN)  Wenn Sven Schlicht auf die vergangene Saison zurückblickt, dann geht er hart mit sich ins Gericht: „Der Anfang in Neuwied war eine Katastrophe. Ich hatte mit Eishockey eigentlich schon abgeschlossen, wollte mich dem Studium widmen. Ich war überhaupt nicht fit.“
Doch dann kam das Feuer zurück. Ein halbes Jahr in Neuwied, und schon ist der 23-Jährige wieder Eishockeyspieler durch und durch. Knallhartes Sommertraining. Ernährung umgestellt. Sven ist bereit – und die Bären sind es auch: Mit einem neuen Zwei-Jahres-Vertrag ausgestattet wird er zukünftig der Defensive des EHC zusätzliche Stabilität verleihen.

Sven Schlicht schmeißt überdimensionale Reifen um, schleppt Unmengen Eisen durch die Gegen, schiebt einen sperrigen Schlitten die Straße hinauf, um ihn anschließend mit dem Tau wieder zurückzuziehen. Man könnte den Sommer entspannter verbringen, doch Sven Schlicht hat noch viel vor mit den Bären. „Es ist brutal, so fit war ich noch nie“, sagt der Verteidiger. „Ich habe meine Ernährung umgestellt und trainiere hart mit meinem Coach Marc Lubetzki bei Personal Training Mittelhessen.“ Sven ist nicht der einzige Hockeyspieler hier. Die Leidenschaft fürs Eis verbindet. „Ich spiele für mein Leben gerne Eishockey. Das Sommertraining ist furchtbar, da kann man niemanden checken. Aber in der Saison dann wieder auf dem Eis zu stehen ist einfach wunderbar.“

Dass er weiter für die Bären auflaufen wird, war für ihn nie eine Frage. „Ich habe mich hier sofort wohl gefühlt. Es ist nah bei der Heimat. Die Zuschauer sind super, das Stadion ist Klasse. Vereinsführung und Management sind professionell. Ich kann wirklich nur Positives berichten.“ Auch auf seinen neuen Trainer Craig Streu freut sich Sven Schlicht, obwohl ihm dieser einige Hausaufgaben in Sachen Fitness mit auf den Weg gegeben hat. „Ich kenne Craig noch aus gemeinsamen Zeiten in Bremerhaven. Wir haben uns schon damals, als er noch Spieler war, super verstanden. Ich freue mich riesig darauf, jetzt wieder mit ihm zusammenzuarbeiten.“ Und Schlicht freut sich auf die neue Oberliga Nord: „Da ist Pfeffer drin. Starke Gegner, tolle Stadion. Das wird schwer werden, aber auch Spaß machen.“

Auch bei den Bären ist man froh, mit Sven Schlicht in die Zukunft zu gehen: „Die Vertragsverlängerung von Sven war uns ein wichtiges Anliegen“, sagt Teammanager Carsten Billigmann. „Auch wenn er in der vergangenen Saison noch nicht sein gesamtes Können abrufen konnte, wollten wir ihn halten. Er hat vergangenes Jahr erst ab Dezember ein vollwertiges Oberligatraining bekommen und auch auf diesem Level erst spät einsteigen können. Das wird diese Saison sicherlich ganz anders sein. Er befindet sich bereits seit Mai im Sommertraining und ist bis unter den Haaransatz motiviert. Und genau das ist die Art von Spielern die wir brauchen. Spieler, die in ihrem Sport aufgehen und dafür bis ans Limit oder wie beim ihm auch mal darüber hinausgehen.“

Sven Schlicht hatte in der Vorsaison noch im Sturm für den EHC gespielt, rückt jetzt in die Defensive: „Sven wird für nächste Saison als Verteidiger eingeplant. Als wir letzte Saison einen Engpass in der Verteidigung gegen Erfurt hatten, haben wir ihn in die Abwehr beordert und er hat ein ganz starkes Spiel gemacht. Mit seiner Ruhe und seiner Erfahrung sowie der körperlichen Präsenz wird er uns in der kommenden Saison in der Abwehr sicherlich weiterhelfen. Und mit seinem Drang auch mal nach vorne zu gehen haben wir mit ihm auch immer mal die eine oder andere Möglichkeit, taktisch unser Spiel zu ändern. Ich freue mich, dass Sven bei uns bleibt und das auch für zwei weitere Jahre. Somit wächst unser Gerüst der treuen Spieler immer weiter.“


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Donnerstag 25.Juni 2015
EHC Neuwied Bären e.V.
Oberliga Nord
    -  Bären Neuwied
    -  Sven Schlicht
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
 
   
facebookInstagram
 
 

 
www.ihp.hockey

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!