Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

            
     
Tölzer Löwen
(OLS)  Nach nur einem Jahr im Amt hat Geschäftsführer Ralph Bader sein Amt niederlegt und bei den Isarwinklern gekündigt. Ein potentieller Nachfolger aus den eigenen Reihen könnte womöglich schon bald vorgestellt werden
  
Münchener Luchse
(BBZL)  Tobias Knallinger wird in der nächsten Saison nicht mehr als Trainer an der Bande der Luchse stehen. Zwei Jahre lang betreute er den MEK
  
Moskitos Essen
(OLN)  Verteidiger Rene Behrens, der letztes Jahr vom Herner EV zu den Wohnbau Moskitos zurückkehrte, hat seinen Vertrag am Westbahnhof für die nächste Saison verlängert. Zuletzt konnte der 24-Jährige in 50 Partien 13 Vorlagen beisteuern
  
Fischtown Pinguins
(DEL)  Die Fischtown Pinguins haben Stürmertalet Justin Büsing mit einem Vertrag für die nächsten drei Jahre ausgestattet. Der 19-Jährige stammt aus dem eigenen Nachwuchs und ging seit 2016 im Nachwuchs der Kölner Haie aufs Eis. Mittels Förderlizenz sammelte er in den letzten zwei Jahren auch Oberliga-Erfahrungen in Diez-Limburg und Duisburg
  
Augsburger Panther
(DEL2)  Bei den Panthern deuten sich weitere Spielerabgänge an. John Rogl wird mit dem EV Landshut in Verbindung gebracht. Niklas Länger, Justin Volek und Samuel Soramies sehen ihre Zukunft offenbar ebenfalls weiterhin in der DEL und sind auf der Suche nach einem neuen Verein. Dagegen könnten künftig die beiden Nachwuchscracks Marco Niewollik und Christian Hanke ihre Chance bei den Panthern bekommen. Ausserdem besagen Gerücte, daß Jerome Flaake vom ERC Ingolstadt ein potentieller Neuzugang sein könnte
  
Pfronten Falcons
(BLL)  Stürmer Timo Stammler wird seine aktive Laufbahn beenden. Der 32-Jährige spielte seit 2011 als er aus der Oberliga vom EV Füssen kam für den EVP
  
Diez-Limburg Rockets
(RLW)  Der Oberliga-Aussteiger hat den Vertrag mit Stürmer Paul König für die nächsten beiden Spielzeiten verlängert. Der 22-Jährige, der aus dem Dresdner Nachwuchs hervorging, kam vor zwei Jahren aus Leipzig zur EGDL. In der abgelaufenen Oberligasaison konnte er in 41 Partien 7 Tore und 14 Assists erzielen
  
Landesliga B.-Württemb.
(LLBW)  Die Schwenninger Fire Wings haben sich vorzeitig die Meisterschaft in der Landesliga Baden-Württemberg gesichert und damit ihren Titel erfolgreich verteidigt. In der letzten Saison verzichtete der SERC auf den damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga Südwest
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Dennis Schütt kann für den MEC nicht in den Play-Offs auflaufen. Der Verteidiger hat sich eine Gesichtsverletzung zugezogen, wodurch die Saison für ihn vorzeitig beendet ist
  
Eispiraten Dorfen
(BYL)  Der ESC hat sich für die nächste Saison die Dienste von Stürmer Lynnden Pastachak gesichert. Der 26-jährige Kanadier wechselt aus der Oberliga vom EHC Klostersee zu den Eispiraten. In der abgelaufenen Spielzeit konnte er für die Grafinger in 37 Spielen 14 Tore und 13 Assists erzielen, womit er zweitbester Scorer beim EHCK war
  
  
   

 Stichwortsuche:
gizzlyadamswolfsburgGrizzlys Wolfsburg
Laurin Braun bleibt bis 2025 bei den Grizzlys

(DEL)  Die Grizzlys Wolfsburg stellen noch vor dem ersten Spiel im Playoff-Viertelfinale weitere Weichen für die neue Saison. Nach Nolan Zajac haben die Niedersachsen in Person von Geschäftsführer und Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf auch den Vertrag mit Laurin Braun vorzeitig bis 2025 verlängert.

Der 1,79 Meter große Linksschütze war vor der laufenden Saison von den Krefeld Pinguinen zu den Grizzlys gewechselt. Mit 15 Toren und 13 Vorlagen ist „Lolle“ der punktbeste deutsche Spieler in den Reihen der Mannschaft von Cheftrainer Mike Stewart. „Kaum jemand arbeitet so hart wie Laurin“, so die lobenden Worte des Headcoaches, der die Einstellung und Spielweise des 32-jährigen Außenstürmers sehr schätzt.

Im Laufe der Saison hat sich Braun seinen Platz in der Powerplay-Formation der Grizzlys erarbeitet. Darüber hinaus geht er stets mit seinem Einsatz voran und scheut auf dem Eis keinen Zweikampf. Nicht zuletzt deswegen hat er schnell einen Platz im Herzen der Grizzlys-Fans gefunden. In der abgelaufenen Champions-Hockey-League-Saison zeigte Braun auch auf internationaler Bühne seine Torjägerqualitäten. In sieben Spielen traf er dreimal.

„Laurin hat unsere Erwartungen voll und ganz erfüllt, und wir wollen langfristig mit ihm planen. Mit seiner Routine und Qualität kann er eigentlich alle Positionen im Sturm spielen und in allen Situationen eingesetzt werden. Laurin ist ein Teamplayer und hat darüber hinaus seine Torgefährlichkeit eindrucksvoll nachgewiesen. Er ist mittlerweile ein echter Leader im Team und hat sich diese langfristige Vertragsverlängerung redlich verdient“, so Grizzlys-Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.


 Freitag 10.März 2023 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Grizzlys Wolfsburg
GW/cg
    -  Laurin Braun
    -  
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!