Newsticker

 www.ihp.hockey
  KURZNACHRICHTEN  

       
 
Türkheim Celtics
(BBZL)  Nach fünf Jahren im Amt hat Trainer Michael Fischer seinen Rücktritt erklärt. Ein Nachfolger wurde bereits gefunden. Ab der kommenden Saison wird Bastian Hitzelberger das Kommando an der Bande übernehmen. Dabei wird er von felix Furtner und Dominik Demontis als Co-Trainer unterstützt
  
Passau Black Hawks
(OLS)  Die Black Hawks müssen in der nächsten Saison auf den kanadischen Stürmer Liam Blackburn verzichten. Der 27-Jährige wird seine Profilaufbahn beenden. In 36 Partien gelangen ihm 19 Treffer und 33 Assists, womit er zweitbester Scorer im Team war
  
Heilbronner Falken
(OLS)  Als nächstes haben die Falken nach der Verlängerung mit Trainer Frank Petrozza nun den Vertrag mit Dauerbrenner Corey Mapes verlängert. Der 31-Jährige, der 2017 aus Kassel zurückkehrte hat für zwei weitere Jahre unterschrieben. Der Verteidiger konnte in der aktuellen Saison in bislang 47 Partien 36 Scorerpunkte beisteuern
  
ESC Holzkirchen
Der ESC hat mit seinem Trainerduo Sebastian Fottner und Helmut Nusser für die nächste Bezirksligasaison verlängert
  
Falken Inzell
(BBZL)  Der DEC Inzell Frillensee muss sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Thomas Schwabl wird nach der aktuellen Saison aufhören
  
Icefighters Leipzig
(OLN)  Marvin Miethke, der bereits seit zehn jahren für die Icefighters spielt, wird nach der laufenden Saison seine aktive Laufbahn beenden
  
Rostock Piranhas
(OLN)  Der REC hat den Vertrag mit Torhüter Sebastian Albrecht für die kommende Saison verlängert. Er kam vor der laufenden Spielzeit von den Saale Bulls Halle und geht somit in sein zweites Jahr in Rostock
  
Moskitos Essen
(OLN)  Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde beschlossen die 1.Mannschaft der Moskitos in eine Spielbetriebsgesellschaft auszulagern. Dabei wird der Stammverein die Hälfte der Anteile halten und einen Kooperationsvertrag schliessen. Dadurch will man sich zukunftsfähig aufstellen und die Professionalität weiter vorantreiben
  
  
   

 Stichwortsuche:
lindau islandersLindau Islanders
Patrick Raaf-Effertz bleibt zwei weitere Jahre bei den Islanders

(OLS)  Die Oberliga-Mannschaft der EV Lindau Islanders für die nächste Saison nimmt, trotz noch laufender Runde, weiter Konturen an. Verteidiger Patrick Raaf-Effertz verlängerte nun erneut seinen Vertrag bei den Inselstädtern. Raaf-Effertz, im Dezember 2020 zu den Islanders gekommen und mittlerweile aus der Defensive der Lindauer nicht mehr wegzudenken, verlängerte seinen Kontrakt um zwei Jahre. „Patrick ist ein enorm wichtiger Baustein in der Defensive und ich bin froh, dass er sich für einen Verbleib entschieden hat“, sagte Milo Markovic, der Sportliche Leiter der Islanders. „Zudem identifiziert er sich immer mehr mit dem Verein und so möchte er sich auch im Nachwuchs engagieren.“

Raaf Effertz PatrickIn den letzten beiden Spielzeiten am Bodensee entwickelte sich Patrick Raaf-Effertz zum absoluten Führungsspieler: Im Eins-gegen-Eins mit den gegnerischen Offensivspielern geht der 31 Jahre alte Verteidiger mit seiner cleveren Spielweise und seinem unbändigen Willen meistens als Sieger hervor. Dabei lässt er den einen oder anderen Stürmer der Konkurrenz auch häufig verzweifeln. Dieser unbändige Wille und der Einsatz fürs Team war es auch, warum die Lindauer Verantwortlichen unbedingt mit dem Verteidiger verlängern wollten. Denn Raaf-Effertz machte sich über Lindaus Stadtgrenzen hinaus einen guten Namen. Deutsche Verteidiger von seinem Format sind rar gesät und deshalb entsprechend begehrt. Deshalb ist man bei den Islanders froh sind, dass die Verlängerung nun so schnell über die Bühne ging. „Ich fühle mich in Lindau sehr wohl, es steckt noch viel Potenzial in der Mannschaft. Ich freue mich auf zwei weitere Jahre in Lindau“, erklärte Patrick Raaf-Effertz seine Verlängerung.

Damit haben nun schon drei Spieler aus dem aktuellen Kader der Islanders ihre Verträge verlängert. Vor Raaf-Effertz waren es Kapitän Andreas Farny und Stürmer Nicolas Strodel, die auch nächste Saison am Bodensee spielen werden.

Patrick Raaf-Effertz ist in Köln geboren und durchlief dort bis 2012 beim Kölner EC, dem Stammverein der Kölner Haie, alle Nachwuchsteams. Schon 2010 durfte er erstmals Oberligaluft schnuppern, als ihn die Kölner an den Neusser EV verliehen. Eine Spielzeit später waren es schon ein paar mehr Spiele in der Oberliga, welche er im Wechsel zwischen dem DNL-Team des KEC und den Füchsen Duisburg bestreiten durfte. Im weiteren Verlauf der Jahre war der Verteidiger eine komplette Saison von Köln an Duisburg verliehen, ehe er 2013 für ein Jahr zum Königsborner JEC wechselte, im Anschluss folgten dann zwei Spielzeiten für die Moskitos Essen. Vom tiefen Westen der Republik ging es dann in den Osten von Deutschland. Vier Spielzeiten (2016 – 2020) stand Raaf-Effertz für Icefighters Leipzig auf dem Eis.

Dort konnte man sich im Sommer 2020 nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. Der damals 28-Jährige hielt sich dann in Eigenregie fit und überzeugte im Probetraining bei den Islanders. Diese gute Partnerschaft geht für beiden Partien nun mindestens noch zwei Jahre weiter. Insgesamt bestritt Raaf-Effertz in seiner Karriere bislang bemerkenswerte 515 Oberliga-Spiele und sammelte dabei 162 Scorerpunkte.

Eine Hiobsbotschaft gab es bei den Islanders, nach dem furiosen Heimsieg gegen Garmisch, aber auch noch. Für Alexander Dosch ist nach einer MRT-Untersuchung am Montag, die Saison leider vorzeitig mit einer Unterkörperverletzung beendet.

  Mittwoch 7.Februar 2024
10:00 Uhr
   
Kaderlisten:
Spieler: 
     
  Oberliga Süd
  Patrick Raaf-Effertz
  
Bericht:
Autor:
Bild:
  EVL
  cs
  mk
  www.icehockeypage.de                                                                                                       www.ihp.hockey
   
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
 
   
facebookInstagram
 
 

 
www.ihp.hockey

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!