Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
     
Hannover Indians
(OLN)  Stürmer Sebastian Christmann, der im Sommer vom Herforder EV zum DEL2-Aufsteiger VER Selb wechselte, kommt nun an den Pferdeturm, nachdem sein Vertrag bei den Wölfen zum Wochenbeginn aufgelöst wurde
  
ERSC Ottobrunn
(BBZL)  Mit Adam Kofron kommt ein tschechischer Stürmer neu zum ERSC. Der 26-Jährige spielte zuletzt in der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes und soll für Tore sorgen
  
Landesliga Thüringen
(LLT)  Nach der ausgefallenen letzten Saison startet die Landesliga Thüringen am 14.November mit den bisherigen sechs Mannschaften in die neue Spielzeit. Die Hauptrunde wird dabei als Einfachrunde absolviert. Teilnehmen werden die ESC Erfurt Mammuts, Hurricane-V2 Erfurt, die Kojoten Erfurt, die Saale Bulls Halle 1c, die Kickelhahn Rangers Ilmenau und die Ice-Rebells Waltershausen
  
Landesliga Bayern
(BLL)  Eine weitere Spielabsage gibt es in der Landesliga zu vermelden. In der Gruppe 1 wurde das Derby am 29.Oktober  zwischen dem EV Pegnitz und dem EHC Bayreuth gecancelt, da in Pegnitz noch kein Eis zur Verfügung steht
  
ESC Lippstadt
(BZLW)  Zahlreiche Spieler bleiben dem ESC weiterhin treu. Auch mehrere Verstärkungen sind zu vermelden. Verteidiger Marcel Schuck kehrt vom SV Brackwede zurück und Youngster Kirill Mankeevich kommt aus dem Iserlohner Nachwuchs nach Lippstadt. Zuletzt pausiert haben die beiden Stürmer Christian Dumler und Alexander Chmelkov
  
Münchener EK
(BBZL)  Stürmer David Weterich wird in der neuen Saison für die Luchse aufs Eis gehen. Der 25-jährige stammt aus dem Nachwuchs des EHC München und wpielte später für Würzburg. Zuletzt ging er in Österreich im Hobbybereich aufs Eis
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Die Löwen haben Verteidigertalent Markus Freis mit einem Fördervertrag ausgestattet. Der 18-Jährige wird aber weiterhin auch für seinen heimatverein, den Krefelder EV, spielberechtigt sein
 
Heilbronner Falken
(DEL2)  Mannschaftskapitän Christopher Fischer hat sich eine schwere Schnittverletzung am Knöchel zugezogen und musste operiert werden. Er wird für vorraussichtlich drei Monate nicht zur Verfügung stehen
  
EV Lindau
(OLS)  Der 20-jährige Michael Pröbstel, der aus dem Ingolstädter Nachwuchs zu den Islanders kam, konnte sich im Try-out nicht für einen Vertrag empfehlen und verlässt somit die Islanders nach nur vier Punktspielen wieder
  
Grefrather EG
(RLW)  Verteidiger Christian Robens verlässt aus privaten Gründen die GEG. Die Verantwortlichen stehen unterdessen mit mehreren potentiellen Neuzugängen in Kontakt und hoffen zeitnah auf Vollzug
  
Rostocker EC
(OLN)  Verteidiger Tim Marek hat sich eine Oberkörperverletzung zugezogen und wird mindestens vier Wochen lang ausfallen. Ebenfalls verletzungsbedingt fehlen wird für längere Zeit Stürmer Constantin Koopmann
  
Saale Bulls Halle
(OLN)  Die Saale Bulls müssen künftig auf Kai Schmitz verzichten. Der 36-jährige Verteidiger wird mit sofortiger Wirkung verletzungsbedingt seine aktive Laufbahn beenden. Insgesamt absolvierte er vierzehn Spielzeiten für Halle. Nun wird er sich auf seine Aufgaben als sportlicher Leiter konzentrieren
  
TSV Erding
(BYL)  Die Gladiators haben mit Roni Rukajärvi einen Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 28-jährige Finne soll der Defensivabteilung mehr stabilität verleihen. Er spielte zuletzt in der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes. In Deutschland ist er kein Unbekannter, so spielte er in der DEL2 für die Bayreuth Tigers und in der Landesliga und Bayernliga für den ESC Kempten
  
     
   

 Stichwortsuche:
zweibrueckenhornetsEHC Zweibrücken 1b
1b der Hornets geht in der Landesliga Baden-Württemberg an den Start

(LLBW)  Am kommenden Sonntag startet die 1b der Hornets mit einem Auswärtsspiel in die Landesliga-Saison 2021/22. Nach einer dreijährigen Abstinenz in der Landesliga Baden-Württemberg, hat sich die sportliche Leitung dafür entschieden, im vergangenen Jahr die zweite Mannschaft erneut in der Landesliga zu melden. Nachdem Trainer Ralf Wolf zur Mitte der Saison 2019/20 zusätzlich das Traineramt in der Regionalligamannschaft der Hornets übernommen hat und sich dazu entschied für die Saison 2020/21 sich ausschließlich auf die Leitung der ersten Mannschaft zu konzentrieren, musste ein neuer Trainer gefunden werden. Dies gelang dann auch zeitnah. Mit Thomas Vodicka konnte ein adäquater Ersatz engagiert werden.
Vodicka lief bereits für die Hornets auf und platzierte sich unter den Top 3 der ewigen Scorerliste der Hornets. Auch auf der Trainerposition kann der Slowake eine ansehnliche Statistik vorweisen. Im Jahr 2017 konnte er als Trainer der Hornets die Meisterschaft der Regionalliga Süd-West nach Zweibrücken holen.

Die Saison 2020/21 dauerte allerdings für die Hornets 1b lediglich einen Spieltag an. Bereits nach dem ersten Auswärtsspiel gegen die 1b der Eisbären Eppelheim mussten die Schützlinge von Coach Vodicka die Eishockeytaschen, Corona bedingt wieder im Keller verstauen.

In der ungewöhnlich langen Pause von 10 Monaten mussten die Hornets glücklicherweise keine Abgänge verkraften, sondern konnten den Kader weiter verstärken. Im Laufe der Vorbereitung stießen Alexander Baier, Georg Hähn und Ivan Patayala zum Kader der 1b. Der 19-Jährige Alexander Baier erlernte in Litauen und später beim Krefelder EV das Eishockey spielen. Der Weißrusse Patayala absolviert in Zweibrücken sein Studium und trainierte in den vergangenen Spielzeiten bereits gemeinsam mit der 1b und der ersten Mannschaft der Hornets. Last but not least kündigte auch Georg Hähn an, dass er zur Saison 2021/22 wieder die Schlittschuhe für die Zweibrücker Eishockeycracks schnüren wird.

Vodicka kann auf einen sehr breiten Kader mit einer gesunden Mischung aus jungen wilden und erfahrenen Spielern zurückgreifen. Mit Stephan Machura, Michael Neumann, Andre Nunold, Pascal Sefrin und Jens Reichelt stehen mehrere Regionalligen erfahrene Spieler im Kader der 1b. Zu Beginn der Saison werden auch die Zweibrücker Eigengewächse Robin Spenler und Florian Wendland, welche in den vergangenen Jahren mit der ersten Mannschaft auf Punktejagd gegangen sind, für die 1b auflaufen, um Spielpraxis zu sammeln.

In den vergangenen zwei Wochen war die Mannschaft grippebedingt stark dezimiert und man musste zweimal mit einer sehr jungen und unerfahrenen Mannschaft gegen die Eifel-Mosel Bären aus Bitburg antreten. Leider musste man gegen den erfahrenen und eingespielten Gegner aus Bitburg zwei Niederlagen einstecken. Trainer Vodicka zeigt sich aber trotzdem optimistisch in Hinblick auf die kommende Saison: „In der Mannschaft herrscht eine super Stimmung. Im Training steigert sich die Mannschaft von Woche zu Woche. In den Vorbereitungsspielen ging es primär darum, mir ein Bild davon zu machen, wie weit die jungen Spieler sind. Da stand das Ergebnis an zweiter Stelle. Bei der 12:3 Niederlage in Bitburg zeigten die Jungs in Spielabschnitt eins und zwei bereits eine ansprechende Leistung.“

Am Wochenende warten mit den Black Eagles Reutlingen ein etabliertes Team auf die Hornets. Nach dem Auftaktspiel haben die Hornets dann erstmal ein spielfreies Wochenende, ehe sie an Halloween die 1b der Eisbären aus Eppelheim empfangen. Gegen diese konnte man sich im vergangenen Jahr, im ersten und letzten Spiel vor dem frühzeitigen Abbruch der Saison durchsetzen.


 Donnerstag 14.Oktober 2021 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Zweibrücken 1b
EHCZ/me
    -  Landesliga Baden-Württemberg
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!