Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
  
Eisbären Balingen
(LLBW)  Petr Kasik übernimmt ab sofort das Amt des Cheftrainer bei den Eisbären. Der 60-jährige Tscheche war zuletzt in Höchstadt als Co-Trainer und Nachwuchstrainer tätig
  
EV Fürstenfeldbruck
(BLL)  Der Kader der Crusaders bleibt weitgehend zusammen. Nach Kresimir Schildhabel, Benedikt Pfeil und Mathias Jeske haben auch die Goalies Berger, Mohr und Wolf, die Verteidiger Möller, Ravensberg, Hoffmann, Steidle, Stadler und Jörd, sowie die Stürmer Guttenthaler, Trappmann, Cmarits, Killian, Dawid, Melcher, Behmer, Stroscher und Kolb für die neue Landesligasaison zugesagt
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Trainer Stefan Reiser wird künftig kürzer treten. Seine Nachfolge tritt Pavol Jankovic an, der zuletzt an der Bande der Eisbären Heilbronn stand
     
CE Timmendorfer Strand
(RLN)  Als nächstes hat verteidiger Arturs Apfelbaums bei den Beach Devils verlängert. Der 25-jährige Lette kam während der letzten Saison nach Timmendorfer Strand und konnte in 16 Partien vier Tore und vier Assists beisteuern
  
ERC Sonthofen
(BLL)  Die jungen Talente Jonas Gotzler, Dustin Ottenbreit und David Mische im Sturm, sowie in der Verteidigung Niklas Holzschneider und Aaron Grillinger werden auch in der Landesliga wieder ihre Chance in der 1.Mannschaft des ERC erhalten
  
ESC Geretsried 1b
(BBZL)  Die zweite Mannschaft der River Rats wird zur neuen Bezirksligasaison in weiten Teilen zusammenbleiben. Dazu kommen einige Rückkehrer, sowie Nachwuchsspieler. Trainiert wird die Mannschaft in der neuen Spielzeit von martin Poschenrieder
  
EV Füssen
(OLS)  Stürmer Marc Sill wird in der neuen Spielzeit nicht mehr für den EVF auflaufen. Der 33-Jährige kam vor zwei Jahren vom ERC Sonthofen nach Füssen. 11 Tore und 9 Assists aus 36 Partien waren seine Bilanz aus der letzten Saison
  
Hannover Indians 1b
(LLN)  Die Hannover Indians werden erstmals eine U23-Mannschaft zum Spielbetrieb der Landesliga Nord melden
  
Mad Dogs Mannheim
(RLSW)  Tim Bernhard wird künftig die Offensive der Mad Dogs verstärken. Der 24-Jährige, der schon drei Jahre in der DEL2 spielte und auch schon über DEL-Erfahrung aus seiner Zeit in Nürnberg verfügt, wechselt von den Zweibrücken Hornets nach Mannheim
  
Pforzheim Bisons
(RLSW)  Stürmer Fabio Laule, letztes Jahr aus Stuttgart gekommen, bleibt weiterhin bei den Bisons. Und auch Verteidiger Christian Pister, der vor zwei Jahren aus Eppelheim kam, hält den Pforzheimern die Treue
  
Eisbären Würzburg
(BBZL)  Torhüter Seim Thomas wird ebenso wie Stürmer Dominik Kücher wieder im Eisbären-Trikot auflaufen. Ausserdem wird Stürmer Patrick Grüner nach einer Auszeit wieder in den Kader zurückkehren
  
Münchener Luchse
(BBZL)  Simon Klopstock, der vor drei Jahren von den Wanderers Germering zum MEK kam, hat seine weitere Zusage gegeben. 16 Scorerpunkte standen zuletzt nach 13 Spielen für den 24-Jährige zu Buche
  
Chemnitz Crashers
(RLO)  Mit Michael Galvez, der vor zwei Jahren aus Schönheide zurückkehrte und Leon Radant, dem letztes Jahr den Sprung aus dem Nachwuchs in die 1.Mannschaft gelang, haben zwei weitere Stürmer ihr Zusage bei den Crashers gegeben
  
Pegnitz Ice Dogs
(BYL)  Verteidiger Magnus Enk hat beim Bayernliga-Aufsteiger verlängert. Der 23-Jährige kam letztes Jahr aus der Oberliga von den Blue Devils Weiden zum EVP und konnte in 17 Spielen 10 Scorerpunkte für sich verbuchen
  
Bären Neuwied
(RLW)  Maximilian Rieger ist der nächste Neuzugang beim EHC. Der 23-jährige Bayer begann die letzte Saison beim Neusser EV und wechselte dann zu den Füchsen Duisburg, für die er zum Saisonende noch sechs Spiele bestritten hatte. Erst vor Kurzem hat er seinen Vertrag beim Aufsteiger aufgelöst, so dass sein Wechsel nun möglich wurde
  
Schongau Mammuts
(BYL)  Verteidiger und Mannschaftskapitän Friedrich Weinfurter nat bei den Mammuts verlängert. Der 32-jährige Dauerbrenner spielt bereits seit 2009 für die EAS
  
Moskitos Essen
(OLN)  Stürmer Mitch Bruijsten bleibt den Wohnbau Moskitos erhalten. Der 33-jährige Niederländer kam letztes Jahr von den Tilburg Trappers an den Westbahnhof und konnte in 48 Spielen 23 Tore und 27 Assists erzielen. Der Routinier erhält zunächst einen Vertrag für drei Monate
  
ESC Rheine
(LLW)  Mit Verteidiger Leonard Lämmchen und Stürmer Paavo van Benthem bleiben den Ice Cats zwei wichtige Leistungsträger auch in der Landesliga weiterhin erhalten
  
  
   

 Stichwortsuche:
ihp-newssplitterIHP Nachrichten
Sonntag 26.Juni 2022

(IHP)  Nachfolgend aktuelle Nachrichten, Vorbereitungstermine und offizielle Mitteilungen, des Wochenendes mit insgesamt 10 Beiträgen aus der Deutschen Eishockey Liga, Deutschen Eishockey Liga 2, Oberliga Süd und Oberliga Nord, sowie aus der Bezirksliga Bayern und Regionalliga West.

 
    
Deutschland

DEB - Nationalmannschaft - Deutsche Eishockey Liga - Deutsche Eishockey Liga 2 - Oberliga Süd - Oberliga Nord
  
    
augsburg2006Augsburger Panther
AUGSBURGER PANTHER TRAUERN UM IHREN GESELLSCHAFTER MARTIN HORBER

(DEL)  Die Augsburger Panther trauern um einen sehr geschätzten Kollegen und stets liebenswerten Menschen. Am vergangenen Freitag verstarb der geschäftsführende Gesellschafter Martin Horber im Alter von nur 66 Jahren nach einer erneuten Krebserkrankung überraschend schnell.
Seit 2002 war Martin Horber Gesellschafter der Augsburger Panther Eishockey GmbH, seit 2011 fungierte er zudem als Geschäftsführer. Auch im Nachwuchs des Augsburger EV war er als ständiges Beiratsmitglied aktiv. In seinen Funktionen erwarb sich Martin Horber große Verdienste rund um das Augsburger Eishockey. Der Sport in der Fuggerstadt lag ihm dabei stets sehr am Herzen, auch sozial war der einer Augsburger Unternehmerfamilie entstammende Funktionär immer engagiert.
Bei seinen Gesellschafterkollegen, dem Geschäftsstellenteam sowie Partnern und Fans genoss Martin Horber mit seinem freundlichen, stets zuvorkommenden und aufrichtigen Wesen allzeit hohes Ansehen. Umso schwerer wiegt nun der Verlust.
Lothar Sigl: „Die gesamte Pantherfamilie mit allen Gesellschaftern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Mannschaft und dem kompletten Trainer- und Funktionsteam ist in Gedanken bei Martin Horbers Familie, allen Verwandten und seinen vielen Freunden. Für diese schwere Zeit wünschen wir ihnen alle Kraft der Welt. Mit Martin verlässt uns nicht nur ein anerkannter Kollege, sondern auch ein wahrer Freund. Er war ein von Grund auf guter Mensch, sein Tod reißt eine Lücke in unsere Mitte. Die vielen schönen Momente, die wir alle mit ihm hatten, werden wir aber in Erinnerung behalten und das Gedenken an ihn stets aufrechterhalten. Danke für alles, lieber Martin.“
(AP/se)
  
    
duesseldorferegDüsseldorfer EG
Aermec Deutschland bleibt Team Partner der DEG

(DEL)  Die Spieler und Mitarbeiter der DEG werden auch in der kommenden Spielzeit weiter einen kühlen Kopf bewahren. Denn: Aermec Deutschland hat sein Engagement als Team Partner für ein Jahr verlängert. Das Unternehmen für hochwertige Klimageräte wird auch in Zukunft rund um die Spiele im PSD BANK DOME präsent sein und unter anderem auch mit gemeinsamen Aktionen auf den Social Media Kanälen der Rot-Gelben vertreten sein. 
(DEG/pdeg)
  
    
StraubingtigersStraubing Tigers
Preisinformationen für die PENNY DEL-Saison 2022/23 - Neue Dauerkarten-Abonnements verfügbar

(DEL)  Die Straubing Tigers können am heutigen Freitag die Preise der Einzeltickets für die Heimspiele in der kommenden Spielzeit bekanntgeben. Zudem kann die Organisation vermelden, dass Fans trotz einer eventuellen Stadionkapazitätsreduktion - aufgrund des Neubaus eines Kabinentrakts für den Nachwuchs und Breitensport - neue Dauerkartenabonnements für die Saison 2022/23 erwerben können.
Informationen zur Abwicklung des Dauerkarten-Aboverkaufs und zur Dauerkarten-Ausgabe
Der Dauerkarten-Abonnement-Verkauf für Sitz- und Stehplätze sowohl als reguläre als auch als Super-Dauerkarten findet von Dienstag, den 05.07., bis Freitag, den 08.07.2022, jeweils von 16:00 Uhr – 18:30 Uhr im VIP-Raum der Straubing Tigers (direkt über der Geschäftsstelle) statt. Stehplatzdauerkarten können auch online über das Bestellformular auf der Homepage bestellt werden. Es werden verschiedene Zahlungsarten angeboten.
Alle weiteren Informationen sind auf der Website der Straubing Tigers einsehbar.
(ST/fh)


StraubingtigersStraubing Tigers
Informationen zum Ticketing für die CHL-Saison 2022/23

(DEL)  Die Planungen für die Champions Hockey League laufen bereits auf Hochtouren. Daher können die Straubing Tigers heute erste Informationen zum Ticketing für den Europapokal im Eishockey bekanntgeben, der neben dem PENNY DEL-Spielbetrieb ein völlig eigenständiger Wettbewerb ist. Neben Einzeltickets für die Heimspiele der Gruppenphase in der Champions Hockey League Spielzeit 2022/23 haben alle bestehenden Dauerkartenabo-Inhaber ein exklusives Recht, auch sogenannte Groupstage-Dauerkarten zu erwerben, bei der alle drei Heimspiele in der Gruppenphase inkludiert sind. Ein Vorkaufsrecht auf Einzeltickets für den bisher angestammten Dauerkarten-Platz in der Gruppenphase entfällt.
Die Groupstage-Dauerkarte kann entweder wie neue Dauerkartenabonnements für die PENNY DEL-Saison vom Dienstag, den 05.07., bis Freitag, den 08.07.2022, jeweils von 16:00 Uhr – 18:30 Uhr im VIP-Raum der Straubing Tigers (direkt über der Geschäftsstelle) oder über das Bestellformular auf der Homepage sowie online unter folgendem Link (https://www.straubing-tigers.de/chl-dauerkarte/) bis zum 09.07.2022 gekauft werden. Als kleines Geschenk erhalten die Käufer der Groupstage-Dauerkarte einen Champions Hockey League-Schal.
Die Ausgabe der Groupstage-Dauerkarte findet gemeinsam mit der Ausgabe der regulären Dauerkarten statt. Informationen zu den Terminen sowie zum Vorverkauf von Einzeltickets folgen so bald als möglich.
Alle weiteren Informationen sind auf der Website der Straubing Tigers einsehbar.
(ST/fh)
  
    
towerstarsravensburgRavensburg Towerstars
OLIVER KÖNIG WIRD NEUER EQUIPMENT-MANAGER

(DEL2)  Einen Neuzugang präsentieren die Towerstars zur neuen Saison auch für das Funktionsteam neben dem Eis. So wird Oliver König die Aufgabe des Equipment-Managers übernehmen. Er folgt auf Ingo Loibnegger, den es für eine neue Herausforderung in die Schweiz zog.
Die Aufgaben des Equipment-Managers in einem Eishockeyteam sind so vielseitig wie wichtig. Neben der Materialverwaltung und technischen Pflege der Spieler-Ausrüstungen ist der Equipments-Manager auch in anderen Belangen stets die erste Anlaufstation für die Spieler in Training und Spielbetrieb. In Kürze wird Oliver König diese Aufgabe übernehmen.
Der 26-jährige Sauerländer, der einst über den Nachwuchs der Iserlohn Roosters Gefallen an dieser Aufgabe fand, kennt das Geschäft des Equipment-Managers und Teambetreuer auch in der DEL2 sehr gut. Vier Jahre lang hatte er diese Position beim EC Bad Nauheim inne, zur vergangenen Saison nahm er eine neue Herausforderung an und wechselte zu Red Bull Salzburg. Zunächst im Juniorenbereich der Red Bull Akademie, dann bei den Profis des EC Red Bull Salzburg. Hier konnte er sich am Ende der Saison mit seinem Team auch über den Meistertitel der nationenübergreifenden ICEHL freuen.
„Ich habe die Erfahrungen und den Tapetenwechsel in Salzburg sehr gerne mitgenommen, allerdings freue ich mich auf die Rückkehr nach Deutschland“, sagt Oliver König und ergänzt: „Die Ravensburg Towerstars sind eine sehr gute Adresse hierfür und seit der ersten Kontaktaufnahme hatte ich mit Daniel Heinrizi und auch Coach Tim Kehler sehr gute Gespräche.” Schon jetzt freut sich Oliver König übrigens auf die Auswärtsspiele in Bad Nauheim, wenn er an seine frühere Wirkungsstätte zurückkehrt - dann allerdings auf der gegnerischen Spielerbank steht. „Das dürfte wohl eines der Highlights der Saison für mich werden“, sagt der neue Equipment-Manager der Towerstars.
Daniel Heinrizi, Towerstars Geschäftsführer Sport, sagt zur Wiederbesetzung der Position des Equipment-Managers: „Olli ist ein absoluter Fachmann und Profi in seinem Job. Ich kenne ihn ja aus unserer gemeinsamen Zeit in Bad Nauheim und freue mich, dass er sich für die Towerstars entschieden hat. Damit sind wir hier wieder absolut professionell aufgestellt.“
(EVR/fe)
  
    
toelzerloewenTölzer Löwen
Vorbereitungsplan der Tölzer Löwen steht fest

(OLS)  Mit acht Freundschaftsspielen steht der Vorbereitungsplan der Tölzer Löwen für die Saison 2022/23 in der Oberliga Süd fest. Los geht es am Sonntag, 21. August 2022, mit der offiziellen Saisoneröffnung und dem Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim. Auch ansonsten warten spannende Duelle, unter anderem gegen Zell am See und den Nachbarn TEV Miesbach, auf die Tölzer Fans.
Hier die Spiele im Überblick:
Sonntag, 21.08.22 um 17 Uhr Saisoneröffnung gegen die Starbulls Rosenheim
Freitag, 26.08.22 um 19:30 gegen den EK Zell am See
Samstag, 27.08.22 um 19 Uhr beim EK Zell am See
Freitag, 02.09.22 um 19:30 Uhr gegen den Deggendorfer SC
Sonntag, 04.09.22 um 18:00 Uhr beim TEV Miesbach
Freitag, 16.09.22 um 20:00 Uhr bei den Memmingen Indians
Sonntag, 18.09.22 um 17:00 Uhr bei den Starbulls Rosenheim
Sonntag, 25.09.22 um 16:30 Uhr bei den Lindau Islanders
Freitag, 30.09.22 Saisonstart Oberliga Süd
Der Spielplan für die Oberliga wird noch bekanntgegeben.
(TL/ts)
  
    
saalebullshalle04Saale Bulls Halle
Save The Date - Vorbereitungsspiel gegen die Crocodiles Hamburg

(OLN)  Das letzte Vorbereitungsspiel steht endlich fest und könnt ihr euch fett im Kalender markieren!
Am 02.09.2022 um 20 Uhr empfangen wir im heimischen Sparkassen-Eisdom die Crocodiles Hamburg, bevor es für uns anschließend direkt am nächsten Tag in die Hansestadt zum Auswärtsspiel gegen die Crocodiles geht.
Weitere Vorbereitungsspiele vor heimischer Kulisse finden dann am 09.09.2022 um 20 Uhr gegen den Zweitligisten VER Selb und am 18.09.2022 um 18:15 Uhr gegen die Hannover Indians statt.
(MECH/nsb)
  
   
Krefelder EVKrefelder EV
KEV und Kobras kooperieren in 2022

(OLN)  Die Dinslakener Kobras werden in der kommenden Saison sportlicher Partner der U23 des Krefelder EV. Elmar Schmitz konnte erfolgreich vermitteln und wird dadurch allen Endjahrgängen der U20 der letzten Saison die Möglichkeit geben, weiter in Krefeld zu bleiben und zu spielen.
Die Nachwuchsförderung des Krefelder EV wurde zum wiederholten Mal in der vergangenen Spielzeit wieder mit 5 Sternen vom DEB ausgezeichnet und zählt damit nach wie vor zu den besten Ausbildungsvereinen Deutschlands. Fünf Krefelder Spieler werden in der kommenden Saison weiter in Krefeld trainieren und gleichzeitig in Dinslaken Spielpraxis sammeln. Die beiden Verteidiger Benedikt Pricken und Marcel Marten sowie die drei Stürmer Giovanni Schönfeld, Brian Westerkamp und Stefan Laschitzky verstärken den Kader der Kobras, wenn sie in Krefeld in der U23 nicht gebraucht werden.
Für alle Krefelder ist das eine optimale Lösung, Westerkamp und Laschitzky sind hier in der Berufsausbildung, Pricken und Marten studieren.
Elmar Schmitz, KEV Sportvorstand und U23-Cheftrainer dazu: „Für unsere Jungs ist die Lösung optimal. Denn so können sie bei uns bleiben und trainieren und wir haben sie weiterhin aktiv im Training. Jederzeit können wir sie in den Wettkampf integrieren, wenn wir sie brauchen. Gleichzeitig bietet Dinslaken ihnen Spielpraxis in der Regionalliga. Dafür ein großes Dankeschön, auch für die konstruktiven Gespräche.“
Thomas Esser, sportlicher Leiter der Dinslaken Kobras ergänzt: „Leider ist es so, dass wir derzeit nicht mehr Nachwuchskräfte aus dem eigenen Hause in unsere Mannschaft einbinden können. Mit Nils Cleven und Lias Töbel haben wir zwei Talente aus den eigenen Reihen. Künftig sollen weitere hinzukommen. Gleichzeitig bieten wir Talenten aus Krefeld die Möglichkeit, sich bei uns weiterzuentwickeln. Es ist zunächst angedacht, dass uns der KEV 81 fünf Spieler zur Verfügung stellt, die die komplette Saison für die Kobras auflaufen werden. Wenn der Krefelder EV die Spieler selbst braucht, können wir leider nicht auf sie zurückgreifen.“
(KEV/rb)
  
     
    

Region Süd

Bayernliga - Landesliga Bayern - Bezirksliga Bayern - Regionalliga Südwest - Landesliga Baden-Württemberg
  
   
ERC RegenRed Dragons Regen
Franz Spornraft bleibt und lädt zum "Biergarten zur Insel" ein

(BBZL)  Ein weiteres Jahr im Bayerischen Wald bleibt der 33-jährige Franz Spornraft.
In 14 Spielen konnte Spornraft mit 6 Toren und 7 Assist zum Erfolg der Red Dragons vergangene Saison beitragen.
"Franz zeigte schon vergangene Saison sehr viel Engagement für uns, wie zum Beispiel im Playoff Halbfinale, wo er direkt aus seiner Küche mit Kochjacke nach Ottobrunn gekommen ist um das Team zu Unterstützen! Wir sind sehr stolz -Sporre- ein weiteres Jahr bei uns zu haben!" erläutert der 2. Vorstand Rudi Ebner.
Genau in diesen Spiel hat er alle Fans der Red Dragons in seinen Biergarten zur Insel nach Landshut eingeladen. Das möchte er jetzt Einlösen.
Am Samstag 20. August ist der Termin. 60 Liter Freibier gibts für alle Dragonsfans die kommen.
Der ERC wird hier einen Bus einsetzten. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung wer mitfahren möchte. Der Preis wird auf alle Mitfahrer umgelegt, also je mehr dabei sind, desto günstiger wird's.
Anmeldung unter info @red-dragons-regen.de oder hier in den Kommentaren.
Abfahrtsort: Eisstadion Regen
Abfahrt: 10:30 Uhr
Rückfahrt: ca. 22 Uhr
(ERCR/th)
  
     
    

Region West

Regionalliga West - Landesliga NRW - Bezirksliga NRW - Hessenliga - Landesliga Hessen
  
   
neusserevNeusser EV
NEV weiterhin gut aufgestellt

(RLW)  Am vergangenen Montag fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Neusser EV statt. Fazit der Veranstaltung: Auch in herausfordernden Corona-Zeiten befindet sich der Verein in ruhigem Fahrwasser. Im bald endenden Geschäftsjahr wurde erneut ein Gewinn erwirtschaftet, wodurch mit der erstmaligen Installierung eines hauptamtlichen Nachwuchstrainers die Jugendarbeit noch einmal intensiviert werden kann. Für die ausscheidende Helga Busse folgt Stefan Lock in das Amt des Schatzmeisters, während die weiteren Vorstandsmitglieder bestätigt wurden.
Mitgliederversammlungen des Neusser EV gehören im positiven Sinne seit vielen Jahren zu den wenig spektakulären Veranstaltungen. Dies war auch am vergangenen Montag nicht anders, als Vorstand und Mitglieder des Vereins die vergangene Spielzeit Revue passieren ließen und einen Blick in die Zukunft warfen. Nachdem der heimische Südpark nicht zur Verfügung stand, wurde die Versammlung in die Bolten Landwirtschaft nach Korschenbroich verlegt, wo die Anwesenden bei sommerlichen Temperaturen bestens versorgt wurden. Die Verantwortlichen des Eishockeyvereins hatten gute Nachrichten mitgebracht: Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Zeiten hat der Großteil der Sponsoren dem Verein die Treue gehalten, insbesondere dank des Engagements des Fanclubs „Supporters Novesia“ konnten sogar neue Partner hinzugewonnen werden. Wie in den vergangenen Jahren schließt man zum 30.6. erneut mit einem finanziellen Plus ab, das dem Verein Handlungsspielraum bei der weiteren Stärkung der Nachwuchsarbeit verschafft. Mit Nikolai Varianov wurde erstmals in der Vereinsgeschichte ein hauptamtlicher Trainer verpflichtet, der sich insbesondere um die kleinsten Kufencracks kümmern soll, aber auch die Übungsleiter der älteren Mannschaften unterstützen wird. Wie bei vielen Sportvereinen war es auch in Neuss schwer, in den letzten beiden (Corona-)Jahren neue Kinder fürs Eishockey zu begeistern, auch die diesbezüglichen Bemühungen werden noch einmal deutlich verstärkt. Mit insgesamt 14 Nachwuchstrainern verfügt der NEV quantitativ, aber auch qualitativ über die personellen Kapazitäten, die anerkannt gute Jugendarbeit weiter voranzutreiben.
Nach zwei Jahren standen diesmal auch wieder Wahlen an, auch darauf bezogen verlief die Veranstaltung erfreulich unaufgeregt. Alle Kandidaten wurden einstimmig in Ihrem Amt bestätigt oder neu gewählt. Während Udo Tursas (1. Vorsitzender) und Adrian Novacic (2. Vorsitzender) in ihre zweite Amtszeit gehen, wurde Stefan Lock zum neuen Schatzmeister gewählt – ebenfalls für zwei Jahre. Der 56-Jährige leitet das Referat Beteiligungsmanagement bei der Stadt Neuss und engagiert sich als Nachwuchsvater nun auch in verantwortlicher Position beim NEV. Für ihre hervorragende Arbeit mit viel Applaus verabschiedet wurde Schatzmeisterin Helga Busse, die einen kerngesunden Verein an ihren Nachfolger übergibt und versprach, den NEV auch weiterhin tatkräftig zu unterstützen. Ebenso viel Beifall erhielt Wolfgang Geisler, der nach vielen Jahren der erfolgreichen Vereinsarbeit – zuletzt als Nachwuchsobmann – den Staffelstab an Jüngere weitergeben wollte. Ihm folgt mit Dennis Reimer ein weiterer Nachwuchsvater aus den Vereinsreihen, der gemeinsam mit Daniel Feiter auch das Amt der Kassenprüfer übernimmt. Bereits vor deren Wahl hatten die Vorgänger Stefan Kapper (Leiter der Sparkassen-Filiale Neuss-Reuschenberg) und Jens Peters ihre Empfehlung zur Entlastung des Vorstands gegeben, der die Mitglieder ebenfalls einstimmig folgten.
„Wir müssen die Arbeit auf mehr Schultern verteilen, das gilt insbesondere für die Organisation des Nachwuchs-Spielbetriebs sowie von Aktionen und Veranstaltungen“, betonte Adrian Novacic, der sich – ebenso wie Tursas – ausdrücklich für das große Engagement der aktuellen Helfer bedankte, aber auch ausdrücklich um mehr helfende Hände warb. Auch für die 1. Mannschaft werden Zeitnehmer und ein neuer Hallensprecher gesucht. Apropos 1. Mannschaft: Das „First Team“ des Vereins wird auch weiterhin in der Regionalliga antreten, der höchsten Spielklasse auf Landesverbandsebene. Teilnehmerfeld und Modus befinden sich noch in der finalen Abstimmung mit den zuständigen Verbänden, Anfang Juli wird mit „Grünem Licht“ gerechnet. Ebenso geht Udo Tursas, der 1. Vorsitzende des NEV davon aus, dass auch in sämtlichen Nachwuchs-Altersklassen Teams zum Spielbetrieb gemeldet werden können, gegebenenfalls auch in Form von Spielgemeinschaften mit umliegenden Vereinen.
Da die Südpark-Eissporthalle derzeit noch für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen reserviert ist, steht noch nicht fest, an welchem genauen Datum die neue Eiszeit beginnen kann – voraussichtlich wird dies aber erneut im September der Fall sein.
Nach etwas mehr als eineinhalb Stunden endete eine harmonische Mitgliederversammlung mit der Gewissheit, dass der Verein optimistisch die kommenden Aufgaben in Angriff nehmen kann.
(NEV/db)
  
 
 
 Sonntag 26.Juni 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Diverse Pressemitteilungen
IHP/sc
    -  Kaderlisten
    -  Ergebnisse und Tabellen
____________________________________________________________________________________
 
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!