Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

       
       
Oberliga Süd
(OLS)  Die für Freitag Abend angesetzte Partie zwischen dem Tabellenführer Blue Devils Weiden und den EV Lindau Islanders wurde abgesagt, da die Gäste vom Bodensee über keinen einsatzfähigen Torhüter verfügen
  
Amberg Wild Lions
(BYL)  Stürmer Felix Söllner hat den ERSC aus persönlichen Gründen verlassen und steht nicht weiter im Aufgebot
  
Erding Gladiators
(BYL)  Die Verantwortlichen haben auf die Verletzung von Ryan Murphy reagiert und einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Aus der dritthöchsten tschechischen Liga vom HC Vlci Jablonec nad Nisou wechselt Routinier Tomas Plihal zu den Gladiators. Mit dem 39-Jährigen Tschechen gelangen dem EV Landshut und den Eisbären Regensburg der Aufstieg in die DEL2
  
EV Füssen
(OLS)  Der Vertrag mit Verteidiger Niklas Gabriel, der im Sommer aus der DEL2 von den Bayreuth Tigers zu den Allgäuern kam, wurde aus sportlichen Gründen aufgelöst. Der 21-Jährige absolvierte lediglich 6 Partien im EVF-Dress und kam dabei auf einen Assist. Eine Ersatzverpflichtung ist nicht geplant. Dafür ist Stürmer Marco Deubler, der an einer langwierigen Verletzung laborierte, wieder ins Training eingestiegen. Ob er nochmal in der Oberliga angreifen wird, steht noch nicht endgültig fest
  
Herne Miners
(OLN)  Stürmer Lennard Nieleck wurde vom Iserlohner EC mit einer Förderlizenz für den HEV ausgestattet. Der 18-Jährige, der letztes Jahr in Augsburg schon DEL-Luft schnuppern konnte, war neben dem DNL-Team des AEV auch für die Lindau Islanders in der Oberliga Süd im Einsatz
  
Pforzheim Bisons
(RLSW)  Nach Verteidiger Pavel Simak haben die Bisons nun einen weiteren Neuzugang vorgestellt. Loic Dury soll der Offensive mehr Durchschlafkraft verleihen. Der 22-jährige Belgier wechselt aus der ditthöchsten norwegischen Liga von Tromsö IK nach Pforzheim
  
Pfaffenhofen Eishogs
(BYL)  Das Bayernliga-Schlußlicht hat sich von Trainer Petr Fical getrennt. Künftig soll nun der Erdinger Stefan Teufel für Aufschwung bei den Eishogs sorgen
  
Hamburger SV
(RLN)  Fabio Alonso-Lange wechselt vom CE Timmendorfer Strand zum Hamburger SV. Der 23-Jährige Torhüter spielte bereits im HSV-Nachwuchs und spielte seit 2015 für die Beach Devils in der Regionalliga
  
Beach Devils Timmendorf
(RLN)  Die Beach Devils haben Torhüter Lukas Usselmann verpflichtet. Der 20-Jährige, der letzte Saison noch im Regensburger Nachwuchs spielte, wechselt von den Crocodiles Hamburg aus der Oberliga Nord nach Timmendorf, wo er Fabio Alonso-Lange ersetzen soll
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Matthias Nickolmann ist von seinen Ämtern als sportlicher Leiter und Cheftrainer der Karoli Crocodiles zurückgetreten. Offenbar führten interne Differenzen zur Trennung, trotz des derzeitigen sportlichen Erfolges. Zunächst wird der 2.Vorstand und Co-Trainer Walter Moser die Mannschaft übernemen
  
ERSC Ottobrunn
(BLL)  Der Landesliga-Aufsteiger hat seinen letztjährigen Topscorer Adam Kofron zurückgeholt. Der 27-jährige Tscheche spielte in der bisherigen Saison für Havirov in der dritthöchsten Liga seines Heimatlandes. In der letzten Saison steuerte Kofron beachtliche 101 Scorerpunkte in 21 Partien zum Aufstieg des ERSC bei
  
Kempten Sharks
(BYL)  Nach Kilian Raubal hat auch Stürmer Tobias Hoferer, der erst vor der Saison aus Peiting zu den Sharks kam, den ESC aus persönlichen Gründen verlassen
  
Regionalliga West
(RLW)  Die für Freitag angesetzte Partie zwischen dem Neusser EV und den Ratinger Ice Aliens wurde wegen zahlreicher Ausfälle im Team der Ice Aliens abgesagt
  
TSV Farchant
(BBZL)  Allrounder Kilian Raubal wechselt aus der Bayernliga vom ESC Kempten zum TSV. Der 21-Jährige ging in der letzten Saison noch für den SC Riessersee in der Oberliga aufs Eis, kann aber den Aufwand aus beruflichen gründen nicht mehr stemmen
  
Zweibrücken Hornets
(RLSW)  Stürmer Claudio Schreyer kehrt nach einem Abstecher in die Regionalliga Nord von den Beach Devils Timmendorf zu den Hornissen zurück. Der 30-Jährige hat in der laufenden Saison im CET-Trikot 8 Spiele bestritten und brachte es dabei auf 11 Tore und 8 Assists womit er teaminterner Topscorer war
  
Chemnitz Crashers
(RLO)  Die beiden Eigengewächse Benett Musch und Leon Radant stehen den Crashers aus Studiengründen nicht weiter zur Verfügung. Dafür gibt es zwei Neuzugänge zu vermelden. Eric Neumann, der lange Zeit in der Oberliga spielte und zuletzt nicht aktiv war, sowie Lukas Lenk, der in der letzten Saison in der Oberliga Nord für die Rostock Piranhas aufs Eis ging, sollen die Offensive verstärken
  
  
   

 Stichwortsuche:
ihp-newssplitterIHP Nachrichten
Sonntag 10.Juli 2022

(IHP)  Nachfolgend aktuelle Nachrichten und offizielle Mitteilungen des Wochenendes mit insgesamt 12 Beiträgen aus der Deutschen Eishockey Liga, Deutschen Eishockey Liga 2, Oberliga Süd und Oberliga Nord, sowie aus der Regionalliga West und aus dem Frauen-Eishockey.

 
    
Deutschland

DEB - Nationalmannschaft - Deutsche Eishockey Liga - Deutsche Eishockey Liga 2 - Oberliga Süd - Oberliga Nord
  
    
duesseldorferegDüsseldorfer EG
Neuer Team Partner: VIVA Cruises kommt an Bord

(DEL)  VIVA Cruises wird neuer Team Partner der DEG. Das Unternehmen, welches Europas schönste Flusswelten bereist, wird die Rot-Gelben zunächst für die kommenden zwei Jahre unterstützen. Präsenz zeigt das Düsseldorfer Unternehmen zur neuen Saison dabei unter anderem bei allen Heimspielen im PSD BANK DOME auf den LED-Panels sowie mit einem Sponsor of the Day-Event. Darüber hinaus planen beide Partner, sich gemeinsam sozialen Projekten in Düsseldorf zu widmen.
(DEG/pdeg)


duesseldorferegDüsseldorfer EG
Premium Partner bleibt erhalten: DEG und Effecten Spiegel erweitern Kooperation

(DEL)  Die Effecten-Spiegel AG ist langer und treuer Wegbegleiter der Düsseldorfer EG. In ihrem zehnten Jahr bei den Rot-Gelben hat sie ihr Engagement nicht nur um zwei weitere Jahre verlängert, sondern baut dieses zudem noch aus. Das Unternehmen wird ab der kommenden Saison wie bisher auf den Spieler-Helmen sowie bei allen DEG-Heimspielen mit einer Untereis-Werbung präsent sein. Darüber hinaus wird der Effecten Spiegel an den Spieltagen auch auf den Social Media Kanälen der Düsseldorfer sichtbar sein.
(DEG/pdeg)
  
    
DEL2Deutsche Eishockey Liga 2
Eisenbach Business wird neuer Merchandising-Partner der DEL2 - Onlineshop soll spätestens Anfang September online gehen

(DEL2)  Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) startet in ihre zehnte Saison mit einem neuen Merchandising-Partner. Die Zusammenarbeit mit dem vorherigen Anbieter, Diez concept, wurde beendet. Den Zuschlag hat das aktuelle Mitglied des Powerplay-Business-Clubs und Playoff-Sponsor der Saison 2020/2021 Eisenbach Business GmbH, um Geschäftsführer Matthias Eisenbach, erhalten.
Eisenbach ist bekennender Eishockey-Fan und kennt die Interessen der Fans. Die Eisenbach Business GmbH ist ausgerichtet auf Sportsponsoring und Marketing für Vereine sowie Unternehmen. Hierbei kommt Eisenbach die jahrelangen Erfahrungen mit der Firma Eisenbach Tresore zugute, die er in diesem Bereich gern weitergegeben möchte. Zudem wird Verbänden, Vereinen und Sportlern ein breites Spektrum an Dienstleistungen zum Thema Merchandising angeboten. Beispielsweise setzt Eisenbach eine Goalie-Kollektion vom Eishockey-Profi Markus Keller um, inklusive die grafische Umsetzung von Torhüter-Masken.
Auch die Maskottchen-Gestaltung gehört zum Portfolio des Unternehmens. Ob der Herkules der Kassel Huskies, Totti oder Hering Elsa. Dabei wird nicht nur die Figur ins Leben gerufen, sondern die gesamte Entwicklung bis hin zur Marketingstrategie und Produktion übernommen.
Gemeinsam mit dem neuen Partner wird ein neuer Onlineshop aufgebaut, welcher bis spätestens Anfang September an den Start gehen wird. Dabei soll das Liga-Merchandising deutlich kreativer und vor allem fannah – im Vergleich zur Vergangenheit - gestaltet werden.  
René Rudorisch, Geschäftsführer DEL2: „Wir freuen uns auf die entstandene neue Partnerschaft und die Möglichkeit, ein Mitglied unseres Powerplay-Business-Clubs auch im operativen Geschäft noch stärker an die Liga zu binden. Gemeinsam mit Eisenbach Business wollen wir unseren Merchandising-Bereich wieder deutlich stärker gestalten und weiterentwickeln."
Matthias Eisenbach, Geschäftsführer Eisenbach Business GmBH: „Die Liga hat sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt. Durch die entstandene neue Partnerschaft möchte ich mit meiner Erfahrung die Weiterentwicklung im Merchandising-Bereich unterstützen und damit zur weiteren Stärkung der Marke DEL2 beitragen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Liga, aber noch mehr mit den Fans, für die wir unsere Produkte gemeinsam mit der Liga entwickeln wollen."
(DEL2/dk)
  
   
crimmitschauEispiraten Crimmitschau
Autarkstrom ist neuer Goldsponsor der Eispiraten - Zwickauer Unternehmen wird Trikotpartner des DEL2-Clubs

(DEL2)  Die Eispiraten Crimmitschau und Autarkstrom gehen ab sofort gemeinsame Wege! Das Zwickauer Unternehmen, welches Fachanbieter für dezentrale Energiesysteme und erneuerbare Energien ist, wird zur Saison 2022/23 neuer Goldsponsor der Westsachsen. Sichtbar wird die Partnerschaft unter anderem mit einer Fläche auf den neuen Heim- und Auswärtstrikots des DEL2-Clubs.
„Mit Autarkstrom haben wir einen starken Partner aus der Region hinzugewonnen, der mit seinem Leitbild perfekt zu den Eispiraten passt“, freut sich Stefan Steinbock, Sponsorenbeauftragter der Eispiraten Crimmitschau. „Beide Seiten leben Werte wie Demut und Zielstrebigkeit, entwickeln sich kontinuierlich weiter und peilen nun eine vertrauensvolle und eng gelebte Partnerschaft an. Sichtbar wird das Sponsoring insbesondere durch die Markenpräsenz auf unseren neuen Heim- und Auswärtstrikots“.
„Mit den Eispiraten verbinden wir regionalen Spitzensport in einem extrem emotionalen Umfeld. Uns ist bewusst, dass die Erfolge der Eispiraten auf und neben der Eisfläche ein Zusammenspiel vieler begeisterungsfähiger Enthusiasten zur Grundlage haben. Diese Eigenschafft passen sehr gut zu Autarkstrom. Darum unterstützen wir die Eispiraten ab der kommenden Spielzeit sehr gerne und freuen uns auf spannende Spiele im Sahnpark“, erklärt Frank Fischer, Geschäftsführer der Autarkstrom erneuerbare Energien Zwickau GmbH.
Seit 2012 unterstützt Autarkstrom jährlich hunderte Kunden bei der Suche nach ihrer passenden Photovoltaikanlage mit und ohne Stromspeicher. Dabei steht das Zwickauer Unternehmen, welches dynamisch wächst und zukünftig weiter expandiert, für eine professionelle Beratung, Planung und Instandsetzung. Durch das Engagement mit dem neuen Goldsponsor legen die Eispiraten den nächsten Baustein für eine sportlich und wirtschaftlich erfolgreiche Saison. Zugleich möchte der Spezialist für erneuerbare Energien durch den Kontakt zu den Sponsoren und Fans neue Zielgruppen erreichen und dadurch die Bekanntheit seiner Marke steigern.
(EC/af)
  
    
evllandshuteishockeyEV Landshut
EVL startet wohl mit Heimspiel gegen den EHC Freiburg in die Jubiläumssaison der DEL2 - Am 2.Spieltag der DEL2-Saison 2022/23 reisen die Landshuter zu den Bayreuth Tigers

(DEL2)  Der EV Landshut wird die 10.Spielzeit in der DEL2 am 16. September 2022 (19.30 Uhr/Fanatec-Arena) aller Voraussicht nach mit einem Heimspiel gegen den EHC Freiburg eröffnen. Dies hat die Auslosung der Platzpositionen für den DEL2-Spielplan der kommenden Saison ergeben. Zwei Tage später (Sonntag, 18. September) wartet im Auswärtsspiel bei den Bayreuth Tigers das erste bayerische Derby der Saison.
Bei der Auslosung der Positionen für die Arbeitsversion des Spielplans bekamen die Fans einen Einblick in die Spielplangestaltung. Durch die Terminprüfung und die Hallenverfügbarkeit an den Standorten kann es zu Terminverschiebungen kommen.
„Wir freuen uns sehr darauf, die Saison vor unseren Fans in der Fanatec Arena zu eröffnen. Mit dem EHC Freiburg wartet auf uns gleich ein echter Gradmesser. Und unsere Neuzugänge Nick Pageau und Tyler McLellan bekommen es gleich mit ihrem Ex-Club zu tun. Auch das bayerische Derby zwei Tage später in Bayreuth wird sicher ein Highlight. Ich bin mir sicher, dass uns unsere Fans in Oberfranken zahlreich und lautstark unterstützen werden“, sagt EVL Spielbetrieb-GmbHGeschäftsführer Ralf Hantschke nach der Auslosung.
Der finale Spielplan wird in einer Woche, am 15.Juli 2022, bekanntgegeben.
In der kommenden Saison feiert die DEL2 ihr zehntes Jubiläum. Für diese Spielzeit wird auch das DEL2-Logo angepasst, sodass optisch auf den Eisflächen und auf den offiziellen Spieler-Trikots die zehnte Saison zu erkennen ist. Auch während der kommenden Saison wird die Jubiläums-Thematik immer wieder aufgegriffen.
(EVL/mm)
  
    
SC RiesserseeSC Riessersee
Hauptsponsor tproneth stellt Dauerkartenkontingent zur Verfügung - 100 Frei-Kinderdauerkarten erhältlich

(OLS)  Noch bis zum Freitag, 08.07.2022 lief der Frühbucherrabatt beim diesjährigen Dauerkartenverkauf. So war es geplant. Der SC Riessersee verlängert diesen nun – allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen! Grund hierfür ist eine Aktion powered by Hauptsponsor tproneth – The Storage Company: „ Als Hauptsponsor des SC Riessersee und vor allem als jahrzehntelange Fans des Vereins liegt uns die Zukunft des Sportclubs sehr am Herzen. Für uns ist es wichtig auch die junge Generation der Region wieder für Eishockey unter der Alpspitze begeistern zu können. Aus diesem Grund stellen wir dem Verein 100 Dauerkarten für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren kostenfrei zur Verfügung. Der SCR wird diese 100 Dauerkarten, egal welcher Kategorie nach dem Prinzip „first come – first serve“ anbieten.“, erklärt tproneth Geschäftsführer Markus Schwinghammer.
Anspruch auf die 100 Frei-Dauerkarten haben Kinder zwischen dem sechsten und einschließlich dem zwölften Lebensjahr. Bestellt werden können die Tickets nur persönlich in der Geschäftsstelle oder per E-Mail an mail @scriessersee.de. Die Bestellung muss von einem Erziehungsberechtigten aufgegeben werden und ein Nachweis über das Alter des Kindes beinhalten.
Für alle Erziehungsberechtigten oder Aufsichtspersonen der jeweiligen Kinder, welche sich auch für eine Dauerkarte interessieren, gilt zudem weiterhin der Frühbucherrabatt von 10% auf die eigene Dauerkarte. Diese ist jedoch ebenso nur persönlich in der Geschäftsstelle oder per E-Mail an mail @scriessersee.de bestellbar. Die Dauerkarte der Aufsichtsperson muss in der gleichen Ticketkategorie bestellt werden wie die Kinder-Freidauerkarte. Ein entsprechender Nachweis als berechtigte Aufsichtsperson muss einmalig bei der Bestellung der Dauerkarte vorgelegt werden.
„Wir dürfen und wollen die junge Generation in unserer Region nicht verlieren. Wir müssen die jüngsten unserer Gesellschaft für den SC Riessersee und den Eishockeysport begeistern. Diese Kinder sind unsere zukünftigen Fans. Die Frei-Dauerkarten sind ein erster Schritt um die Jugend zurück ins Olympia Eissportzentrum zu holen. Darauf werden noch weitere folgen.“, erklärt SCR Geschäftsführer Panagiots Christakakis und führt weiter aus:
„Kinder unter sechs Jahren dürfen sowieso seit jeher kostenfrei zu unseren Heimspielen. Wir hoffen und gehen davon aus, dass diese Aktion nun auch bei Kindern bis einschließlich zwölf Jahren das Interesse am SCR weiter steigert. Zudem wollen wir mit dieser Aktion die Familien unserer Region finanziell entlasten und unterstützen. Für viele ist es aktuell nicht möglich sich eine Dauerkarte für ihr Kind und für sich selber zu leisten. Da möchten wir unseren Fans unter die Arme greifen und helfen. In diesem Zuge bedanken wir uns auch bei Markus Schwinghammer von unserem Hauptsponsor tproneth, welcher uns bei der Realisierung dieser Aktion unterstützt und diese erst möglich macht.“, erklärt der Geschäftsführer des SC Riessersee
Ab sofort können daher persönlich in der Geschäftsstelle oder per E-Mail nach dem Prinzip „first come, first serve“ die Kinder-Freidauerkarten für die Saison 2022/23 sowie die 10% rabattierten Aufsichtspersonendauerkarten bestellt werden.
Auch der normale Dauerkartenkauf ist selbstverständlich weiterhin möglich. Auch hier kann entweder telefonisch, per E-Mail oder unkompliziert über unseren Onlineshop das neue Saisonticket bestellt werden. 
(SCR/sz)
  
    
starbullsrosenheimStarbulls Rosenheim
Neuer Co-Trainer: Jamie Bartman

(OLS)  Die Starbulls Rosenheim wechseln das komplette Trainerteam rund um die erste Mannschaft. Jamie Bartman wird als Co-Trainer der Nachfolger von Derek Mayer und unterstützt Headcoach Pasanen.
In Rosenheim noch unbekannt, aber für den Headcoach der Starbulls Rosenheim, Jari Pasanen, alles andere als ein Unbekannter. In Zusammenarbeit mit dem neuen Cheftrainer Pasanen konnten die Starbulls Rosenheim Jamie Bartman als neuen Co-Trainer an die Mangfall lotsen.
Bartman und Pasanen kennen sich bereits viele Jahre. In selbiger Konstellation haben die beiden insgesamt rund fünf Jahre zusammen die Iserlohn Roosters in der DEL gecoacht. Auch darüber hinaus hat Bartman jede Menge Erfahrung in der höchsten deutschen Eishockey Liga sammeln können. Insgesamt 15 Jahre stand Bartman, meist als Co-Trainer, in der DEL hinter der Bande.
Geschäftsführer Daniel Bucheli äußert sich zu der Verpflichtung wie folgt: „Es freut uns natürlich riesig, dass es mit der Verpflichtung funktioniert hat. Ein weiteres Zeichen, dass wir auch auf die Kompetenz hinter der Bande senden. Der Fokus von Jamie liegt bei der ersten Mannschaft, aber er wird auch im Nachwuchs unser Trainerteam unterstützen, was unter den aktuellen Umständen natürlich enorm wichtig ist.“
„Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Rosenheim und auf die erneute Zusammenarbeit mit Jari. Zwischen uns passt es einfach gut und nicht umsonst haben wir fünf Jahre in der DEL zusammenarbeiten können. So etwas ist unter all dem Druck im Sport nicht selbstverständlich. Ich bin überzeugt, dass wir dabei insbesondere junge Spiele weiter voranbringen können.“, so Bartman.
„Bedauerlich ist es, dass uns Derek Mayer in Richtung DEL verlassen wird. Eigentlich hatten wir uns schon gegenseitig verständigt, dass er komplett in die Nachwuchsarbeit integriert wird, ehe das Angebot aus Augsburg kam. Da haben wir uns Derek natürlich nicht in den Weg gestellt. Im Gegenteil, es freut uns, dass er die Chance bekommt in die DEL zurückzukehren. Umso intensiver sind wir aktuell auf der Suche nach neuen Nachwuchstrainern, wo wir schon gute Gespräche führen konnten.“, so Bucheli.
Der Starbulls Rosenheim e.V. bedankt sich herzlich für das Engagement von Derek Mayer und wünscht ihm beruflich wie auch privat für die Zukunft alles Gute.
(SBR/rm)
  
    
bluedevilsweidenBlue Devils Weiden
Veränderung in der Geschäftsstelle

(OLS)  Die Verantwortlichen der Blue Devils Weiden haben einen weiteren wichtigen Schritt zur Professionalisierung der Club-Organisation vollzogen. Wolfgang Schalamon wurde am 1. Juli 2022 zum hauptamtlichen Geschäftsstellenleiter der Blue Devils Spielbetriebs GmbH ernannt.
Schalamon ist seit 1992 in verschiedenen Positionen für den 1. EV Weiden und die Blue Devils Spielbetriebs GmbH tätig. Er war bereits Betreuer im Nachwuchs des 1. EV Weiden, Zeitnehmer sowie Nachwuchsleiter. Außerdem war er Mitglied im Funktionsteam, Schriftführer und 3. Vorstand. Seit 2008 ist er auch für die Erstellung des Stadionmagazins Bodycheck mitverantwortlich. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Weidener Eishockey ist er als Geschäftsstellenleiter bestens geeignet.
Franz Vodermeier, Geschäftsführer der Blue Devils Spielbetriebs GmbH: “Wolfgang kennt die Aufgaben und Herausforderungen in der Geschäftsstelle seit vielen Jahren. Außerdem helfen uns seine Erfahrung und sein Netzwerk rund um das Thema Eishockey bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Organisation.”
Wolfgang Schalamon, neuer Geschäftsstellenleiter: “Auf der Zielgeraden meines Arbeitslebens wollte ich nochmal etwas Neues machen. Und was ist schöner, als sein Hobby zum Beruf zu machen.”
(BDW/ck)
  
    
hannoverindiansHannover Indians
Hannover 96 Fitness weiterhin das Partner-Studio der Hannover Indians

(OLN)  Ein Eishockeyspieler wird im Sommer gemacht! Aus diesem Grund ist der richtige Fitness-Partner auch für die Eishockeyprofis der EC Hannover Indians immens wichtig.
Dass eine gute körperliche Verfassung, gerade im Saisonendspurt, über den Ausgang einer erfolgreichen oder erfolglosen Saison entscheidet, hat die Mannschaft vom Pferdeturm in den abgelaufenen Playoffs der Oberliga Nord unlängst bewiesen.
Im zweitlängsten Spiel der deutschen Eishockey Geschichte siegten die Indians in der ersten Playoff Runde beim Deggendorfer SC erst in der vierten Overtime, nach insgesamt 127 Minuten Netto-Spielzeit.
Dieses Match mit dem Siegtreffer von Brano Pohanka drehte die Serie für die Indians und daraus holte sich die Mannschaft die Kräfte für die darauffolgenden Playoff-Runden gegen Weiden und Memmingen.
Auch in der kommenden Saison werden die Cracks vom Pferdeturm in den Räumen von 96Fitness im Vereinszentrum von Hannover 96 trainieren.
An der Stadionbrücke 9 stehen den Eishockey-Profis auch weiterhin alle Möglichkeiten des modernen Fitnesstrainings zur Verfügung.
Benjamin Kahnt, Vorstandsmitglied von Hannover 96 e.V. freut sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit:
„Wir bieten den Eishockeyspielern hier im Vereinszentrum alles was sie zusätzlich zum Trainingsplan von Coach Lenny Soccio und ihrem neuen Fitness-Coach Tommy Pape brauchen, um eine erfolgreiche Saison 22/23 zu spielen.“
Indians Geschäftsführer Andy Gysau und Benjamin Kahnt besiegelten jetzt die weitere Zusammenarbeit:
„Für uns ist es eine der wichtigsten Partnerschaften für unsere sportliche Ausrichtung, daher sind wir sehr froh, dass wir diese erfolgreiche Kooperation in den kommenden zwei Jahren fortsetzen werden“, so Gysau bei der Vertragsunterzeichnung.
(ECH/ag)
  
     
    

Region West

Regionalliga West - Landesliga NRW - Bezirksliga NRW - Hessenliga - Landesliga Hessen
  
   
ratingenRatinger Ice Aliens
Lichte GmbH erweitert ihre Unterstützung der Ice Aliens

(RLW)  Seit der letzten Saison ist die Firma Lichte GmbH in der Ratinger Eishalle mit zwei Bandenwerbungen vertreten.
Rechtzeitig zur neuen Spielzeit stockt das Unternehmen sein Engagement deutlich auf und wirbt nun zusätzlich auf den bisher freien Oberseiten des Anzeigewürfels und mit einer Untereiswerbung an einem Anspielpunkt.
Bei der Lichte GmbH aus Duisburg handelt es sich um ein Unternehmen, dass für seine Kunden seit fast 40 Jahren ein flexibler und zuverlässiger Partner im Bereich Mobilräume, Baustellenunterkünfte und Container ist. Das Unternehmen wurde 1984vom heutigen Geschäftsführer, Herrn Jürgen Lichte, als klassisches Speditionsunternehmen gegründet und erweiterte sein Leistungsspektrum kontinuierlich.
Die Ice Aliens freuen sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.
(RIA/pia)
  
       
    

Frauen Eishockey

Nationalmannschaft - Bundesliga
  
     
berlinjuniorsberlinEisbären Juniors Berlin
ZWEI VORBEREITUNGSSPIELE GEGEN DIE OILERS AUS STAVANGER

Die Vorbereitung der neuen Saison läuft auch bei den Frauen der Eisbären Juniors auf Hochtouren. Während sich die Spielerinnen im Sommertraining auf die neue Saison vorbereiten, konnten auch organisatorisch wichtige Maßnahmen fixiert werden.
So wird es am 03. und 04. September zwei Vorberitungsspiele im Welli geben. Wir freuen uns sehr auf den Besuch der Oilers Stavanger aus Norwegen.
Dabei wird es auch ein Wiedersehen mit “alten” Bekannten geben. Das Team wird angeführt von der ehemaligen Spielerin der Eisbären Juniors und Kapitänin Sinja Paurat.
Beide Teams trafen bisher ein Mal im Rahmen eines Vorbereitungsturniers in Hvidovre (Dänemark) 2019 aufeinander. Damals gewannen die Eisbären Frauen knapp mit 2:1 durch Tore von Sarah Bobrowski und Emily Nix.
Die Frauen Oilers Stavanger sind mehrfache norwegische Meisterinnen. Die vergangene Sasion schloß das Team als Vizemeister ab.
Wir können also zwei spannende Spiele erwarten, die dem Trainerteam Daniel Bartell und Kathrin Fring wichtige Erkenntnisse zum Leistungsstand der Mannschaft bringen werden.
Die Frauen der Eisbären Juniors werden sich dann mit vielen neuen Gesichtern den Berliner Fans präsentieren.
Die weitere Vorstellung der Neuzugänge – drei gab es ja schon – erfolgt bis dahin in loser Folge.
(EJB/ts)
  
   
fassberlinFASS Berlin
Starterfeld der 1. Frauenliga Nordost steht fest

Es gibt erste Informationen zur Saison 2022/23 der 1. Frauenliga Nordost, das Teilnehmerfeld steht fest.
Die FASS Frauen verzichten auf einen Aufstieg und bleiben in dieser Liga. Gegnerinnen sind auch in diesem Jahr der Altonaer SV, die Fischtown Ladies Bremerhaven, dem ETC Crimmitschau, den Crocodiles Hamburg und der Hamburger SV. Einen Spielplan gibt es natürlich noch nicht. Am Kader von FASS wird fleißig gearbeitet, Informationen wird es auch noch geben.
Wir freuen uns jedenfalls schon auf die kommende Saison und arbeiten schon im Sommertraining auf diese hin.
(NIS/ns)
  
 
 
 Sonntag 10.Juli 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Diverse Pressemitteilungen
IHP/sc
    -  Kaderlisten
    -  Ergebnisse und Tabellen
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook
 

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!